Home / Forum / Meine Familie / Schwester hat was mit meinem Ex-Freund

Schwester hat was mit meinem Ex-Freund

5. Februar um 10:34 Letzte Antwort: 13. Februar um 17:26

Liebe Community.
Normalerweise schreibe ich nicht in solchen Foren, jedoch steigt mir schön langsame eine Sache zu Kopf.
Und zwar hat meine Schwester etwas mit meinem Ex-Freund am laufend.
Kurze Erklärung:
Die Beziehung mit meinem Ex-Freund ist schon mindestens 10 Jahre her, ging jedoch nicht schön aus. Er dürfte neben mir eine andere gehabt haben und hat mich halt dann abgeschossen und die andere genommen, von einem Tag auf den anderen. Wir hatten danach keinen Kontakt mehr, ich seh aber auf Facebook, dass er alle paar Monate eine andere hat - es dürfte also keine Beziehung recht lange halten.
Nun hat meine Schwester seit vier Jahren einen Freund und auch gemeinsam ein Haus gekauft usw. Jetzt kam raus, dass sie seit vorigen Sommer regelmäßig Kontakt mit meinem Ex hatte und das ihrem Freund und auch mir verheimlicht hat. Im November 2019 kam das Geheimnis auf und ich sagte ihr damals schon dass es für mich als große Schwester ein No-Go ist wenn sie mit meinem Ex etwas anfängt. Ich hab ihr auch damals bereits gesagt dass ich dann mit ihr nichts mehr zu tun haben möchte und dass ich ihr dann nicht mehr vertrauen kann. Nun ist es so, dass sie seit Jänner wieder heimlich mit ihm schreibt. Ihr "bis-dahin-Freund" ist somit ausgezogen und sie haben sich schließlich getrennt. Bevor die Trennung jedoch ausgesprochen wurde hat mein Ex bereits bei meiner Schwester übernachtet und am nächsten Tag sie bei ihm in der Wohnung. Mal abgesehen davon, dass dieses Verhalten absolut respektlos ihrem "bis-dahin-Freund" gegenüber ist fühle ich mich genauso hintergangen von ihr.
Es gab nun einige Gespräche zwischen uns, jedoch kann ich mich mit dieser Sache einfach nicht anfreunden. Unsere Eltern finden das natürlich schade und hätten gerne, dass wir uns wieder vertragen - sie akzeptieren diesen Ex jedoch auch nicht. Ich hab meiner Schwester die freie Wahl gelassen wie sie jetzt weitermacht, hab aber auch angemerkt wenn sie sich für ihn entscheidet, dass ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will und als Konsequenz eben dann mit ihr auch nichts mehr zutun haben werde.
Meine Frage ist nun: soll ich für den Familienfrieden nachgeben und so tun als ob es mich nicht stört oder soll ich meiner Konsequenz treu bleiben und das machen was für mich richtig ist. Wir hatten bis dahin eigentlich ein gutes Verhältnis.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass meine Schwester die kleine Prinzessin ist und ihr immer jedes Verhalten nachgegeben und verziehen wurde und sie nie Konsequenzen für ihr Handeln hinnehmen musste. Dieses Verhalten kann ich halt schwer bis gar nicht verzeihen. Muss ich als große Schwester jedes Verhalten meiner kleinen Schwester billigen, auch wenn es mir dabei nicht gut geht? Oder ist es ok, wenn ich sage sie ist einen Schritt zu weit gegangen und das kann man leider nicht mehr verzeihen?
Ich bin 25 Jahre, meine Schwester ist 21 Jahre.

Mehr lesen

5. Februar um 12:27

Mensch, du warst 15, also noch ein Kind, er ebenfalls. Da heiratet man nicht die erste Freundin. 

Gönn doch deiner Schwester ihr Glück. 

Dein Gezicke kann ich gar nicht verstehen.

Deine Schwester ist doch noch viel zu jung, um sich mit einem Haus zu binden. Lass sie sich doch noch austoben.

Werd mal erwachsen. Jeder hat irgendwann mal ein Vorleben 

Gefällt mir
5. Februar um 12:43

Klar hat jeder ein Vorleben. Es geht aber auch darum dass man unter Schwester so etwas nicht machen sollte.

Gefällt mir
5. Februar um 19:34
In Antwort auf joie_18825562

Mensch, du warst 15, also noch ein Kind, er ebenfalls. Da heiratet man nicht die erste Freundin. 

Gönn doch deiner Schwester ihr Glück. 

Dein Gezicke kann ich gar nicht verstehen.

Deine Schwester ist doch noch viel zu jung, um sich mit einem Haus zu binden. Lass sie sich doch noch austoben.

Werd mal erwachsen. Jeder hat irgendwann mal ein Vorleben 

Ich sehe es genauso, wie Lebkuacha:
Vor 10 Jahren warst du 15, deine Schwester 11! 
Ist das dein Ernst, dass du jetzt wegen deiner Teenie-Schwärmerei rumzickst?

Gefällt mir
6. Februar um 13:44
In Antwort auf joie_18825562

Mensch, du warst 15, also noch ein Kind, er ebenfalls. Da heiratet man nicht die erste Freundin. 

Gönn doch deiner Schwester ihr Glück. 

Dein Gezicke kann ich gar nicht verstehen.

Deine Schwester ist doch noch viel zu jung, um sich mit einem Haus zu binden. Lass sie sich doch noch austoben.

Werd mal erwachsen. Jeder hat irgendwann mal ein Vorleben 

die antwort war nicht passend für die TE.... jetzt hat sie sich gelöscht

Gefällt mir
13. Februar um 17:26
In Antwort auf denise_19383467

Liebe Community.
Normalerweise schreibe ich nicht in solchen Foren, jedoch steigt mir schön langsame eine Sache zu Kopf.
Und zwar hat meine Schwester etwas mit meinem Ex-Freund am laufend.
Kurze Erklärung:
Die Beziehung mit meinem Ex-Freund ist schon mindestens 10 Jahre her, ging jedoch nicht schön aus. Er dürfte neben mir eine andere gehabt haben und hat mich halt dann abgeschossen und die andere genommen, von einem Tag auf den anderen. Wir hatten danach keinen Kontakt mehr, ich seh aber auf Facebook, dass er alle paar Monate eine andere hat - es dürfte also keine Beziehung recht lange halten.
Nun hat meine Schwester seit vier Jahren einen Freund und auch gemeinsam ein Haus gekauft usw. Jetzt kam raus, dass sie seit vorigen Sommer regelmäßig Kontakt mit meinem Ex hatte und das ihrem Freund und auch mir verheimlicht hat. Im November 2019 kam das Geheimnis auf und ich sagte ihr damals schon dass es für mich als große Schwester ein No-Go ist wenn sie mit meinem Ex etwas anfängt. Ich hab ihr auch damals bereits gesagt dass ich dann mit ihr nichts mehr zu tun haben möchte und dass ich ihr dann nicht mehr vertrauen kann. Nun ist es so, dass sie seit Jänner wieder heimlich mit ihm schreibt. Ihr "bis-dahin-Freund" ist somit ausgezogen und sie haben sich schließlich getrennt. Bevor die Trennung jedoch ausgesprochen wurde hat mein Ex bereits bei meiner Schwester übernachtet und am nächsten Tag sie bei ihm in der Wohnung. Mal abgesehen davon, dass dieses Verhalten absolut respektlos ihrem "bis-dahin-Freund" gegenüber ist fühle ich mich genauso hintergangen von ihr.
Es gab nun einige Gespräche zwischen uns, jedoch kann ich mich mit dieser Sache einfach nicht anfreunden. Unsere Eltern finden das natürlich schade und hätten gerne, dass wir uns wieder vertragen - sie akzeptieren diesen Ex jedoch auch nicht. Ich hab meiner Schwester die freie Wahl gelassen wie sie jetzt weitermacht, hab aber auch angemerkt wenn sie sich für ihn entscheidet, dass ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will und als Konsequenz eben dann mit ihr auch nichts mehr zutun haben werde.
Meine Frage ist nun: soll ich für den Familienfrieden nachgeben und so tun als ob es mich nicht stört oder soll ich meiner Konsequenz treu bleiben und das machen was für mich richtig ist. Wir hatten bis dahin eigentlich ein gutes Verhältnis.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass meine Schwester die kleine Prinzessin ist und ihr immer jedes Verhalten nachgegeben und verziehen wurde und sie nie Konsequenzen für ihr Handeln hinnehmen musste. Dieses Verhalten kann ich halt schwer bis gar nicht verzeihen. Muss ich als große Schwester jedes Verhalten meiner kleinen Schwester billigen, auch wenn es mir dabei nicht gut geht? Oder ist es ok, wenn ich sage sie ist einen Schritt zu weit gegangen und das kann man leider nicht mehr verzeihen?
Ich bin 25 Jahre, meine Schwester ist 21 Jahre.

Ich würde dein Verhalten verstehen, wenn du mit diesem Mann eine ernsthafte und erwachsene Beziehung geführt hättest aber das ist ja 10 Jahre her und du warst 15.. Gönn deiner Schwester ihr Glück. 

Gefällt mir