Home / Forum / Meine Familie / Schwester enttäuscht mich total

Schwester enttäuscht mich total

12. Juli 2018 um 16:30

Hey Ihr, mich würde interessieren, was manche von euch dazu sagen:
dass ich meiner Schwester vor 2 Wochen, nachdem ich eine Nacht in einer Klinik war, eine ehrliche Mail darüber schrieb, mit dem was passiert war. Ich hatte ein Gespräch mit einem Psychiater, und bin i.d.Klinik geblieben, auch ein Beruhigungsmittel bekommen. Weil ich sehr down war, das x.te Mal in den letzten Monaten in einer Notaufnahme gelandet zu sein wegen verschiedenster Sachen, diesmal wegen nicht heilender Mittelohrentzündung...die Woche vorher in derselben Klinik operiert worden an anderer Stelle, wegen anderer Sache.
Bin im Ausland seit 2 Monaten. Habe meine Schwester i.d. Mail auch gefragt, wies ihr geht, was sie so macht (also nicht nur über mich geschrieben!).
Sie hat aber nicht geantwortet, genau eine Woche.
Ein guter Freund empfahl mir, sie einfach anzurufen und direkt zu fragen, warum sie nicht reagiert. Dachte ich vorher noch gar nicht dran, aber fand ich gut. Habe ich also gemacht.
sie ging erst nicht ran...
Nach einer Minute rief sie zurück.
Sie war ganz gut gelaunt - ich hab gleich meine Frage gestellt.
Sie: "welche Mail? Weiß nicht, wovon du sprichst."
Angeblich nicht bekommen.
Habe meine Zweifel. Sagte ich auch.
Meine Mails kommen immer an, die letzten Monate.
Außer einmal im Herbst, da angeblich auch mal nicht (so ähnliche Situation aber: schrieb ich ihr auch nach einem Klinikaufenthalt mit OP in Deutschland).
Ich wüsste es echt gerne, ob es die Wahrheit ist, dass diese Mail nicht ankam. Oder es eine Taktik von ihr ist, so zu tun, als hätte sie nix bekommen, um nicht auf belastende Mails eingehen zu müssen. Sie ist immer gesund, hat nicht ansatzweise soviel Stress mit ihrem Körper wie ich. Vielleicht will sie deshalb damit nichts zu tun haben, gar nicht hören, was ihrer ein Jahr älteren Schwester passiert.
Das kurze Gespräch vor 2 Wochen endete in gespannter Stimmung. Sie hat sich verteidigt und ich habe gesagt, sie soll mir bitte sagen, wenn sie nicht soviel von mir & meinen Erlebnissen wissen will.
Von der Nacht in der Klinik habe ich gar nicht geredet - sie hat auch nicht gefragt. Inzwischen sind 2 Wochen vergangen, und nix von ihr gekommen. Ich glaube auch, das bleibt so. Doch es enttäuscht mich voll, von der eigenen Schwester kein Interesse & keine Reaktion zu bekommen, wo ich sie anrief und von meiner Mail redete, weil ich wieder in der Klinik war. Keine Nachfrage von ihr, warum Klinik wieder?
Von einer guten Freundin würde ich das erwarten. Und bei diesem Verhalten es nicht mehr als Freundschaft ansehen.
Ich habe keine Lust mehr auf nur so oberflächlichen Kontakt zu ihr, à la: wenn's positive Nachrichten sind, gerne. Wenn negatives dabei ist, bitte nicht.

Wurde von euch auch jemand schon enttäuscht von den Geschwistern? Wie seid Ihr damit umgegangen? Den Kontakt voll abgebrochen?
Danke für eure Antworten.
Liebe Grüße aus Südamerika

Mehr lesen

17. Juli 2018 um 10:10

Ich würde an deienr Stelle auch erstmal ein wenig Abstand von deienr schwester nehmen. Dich zieht es anscheinend ja auch runter. Vielleicht braucht sie auch ein wenig Freiraum. 
Ansosnten versuche in deien Gesprächen mit ihr oder in den Mails auch mehr auf sie einzugehen und diene Interesse an Ihr zu zeigen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen