Home / Forum / Meine Familie / Schwanger mit 17 was tun?

Schwanger mit 17 was tun?

7. Januar 2006 um 18:09

ich bin 17 und schwanger. ich habe angst meinen eltern davon zuerzählen aus angst das sie mich rausschmeißen weden.außerdem weiß ich nicht wie mein freund darauf reagiert. wie schaffe ich das debnn alles . ich gehe noch zur schule und muss das für meinen berufswunsch deer logopädin auch noch 5 jahre tun : wie habt ihr das alles geschafft.? was kommt auf mich zu?? ich hoffe ihr helft mit

nina

Mehr lesen
7. Januar 2006 um 20:43

Schwangerschaftsberatung!!!
Hi Nina,

wenn du Probleme hast dich jemanden anzuvertrauen und ohnehin nicht genau weißt wie es weitergehen soll, lege ich dir wirklich ans Herz dich an eine Schwangerschaftsberatung zu wenden. Die Helfen einem in so einer Situation wirklich gut und sie werden dir auch helfen es deinen Eltern beizubringen. Wenn du keine solche Stelle kennst bei dir in der Nähe, dann hilft dir bestimmt die Auskunft weiter. Die Auskunft ist mitlerweile so gut, da brauchst nur sagen wo du her bist und was du brauchst und dann bekommst du sicher eine Adresse!

Nun aber mal ne andere Frage: warst du denn schon beim Frauenarzt? Das ist nämlich auch sehr wichtig, denn auch dein Frauenarzt kennt bestimmt Beratungsstellen für schwangere. Außerdem muss er nachschauen wie es dir und deinem Baby geht und wie weit du schon bist.

Und ganz wichtig, keine Angst, nur weil man zur Schwangerschaftsberatung geht, hat das nix mit Abtreibung zu tun, was fälschlicherweise viele Leute denken. Dort wird dir auch in finanziellen Fragen weitergeholfen!

Ich hoffe du hast eventuell eine beste Freundin, die du einweihen kannst. Denn dann musst du diesen Weg nicht alleine gehen!

Ich wünsche dir ganz viel Glück auf deinem weitern Weg!!!

LG, Christa

1 LikesGefällt mir

24. Januar 2006 um 13:56

"Schwanger mit 17 was tun?"
Liebe Nina,

ich habe eine 17 jährige Tochter, sie ist in der 30 SSW. Ich war auch erst nicht begeistert, aber sie ist mein Kind und zusammen findet man eine Lösung. Wichtig ist das Vertrauen zu deinen Eltern. Du solltest so schnell wie möglich mit ihnen sprechen. Eltern reagieren oft anders als man denkt! Auch Du wirst mit deinen Freund und deinen Eltern eine Lösung finden. Außerdem gibt es einige Anlaufstellen, die dir weiterhelfen können. Für junge Muttis (Schülerinnen) gibt es vom Jugendamt einige Unterstützung, Tagesbetreuung, Unterstützung bei Problemen, wie zum Beispiel das Gespräch mit den Eltern.

Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen

LG Heike

1 LikesGefällt mir

15. Mai 2006 um 14:23

Ich auch
Hey Nina,
habe seit 2 Monaten meine Tage nicht bekommenund am freitag einen test gemacht,ja ich bins auch! HAbe es meinen eltern noch nicht gesagt ich weis nicht mal im entferntesten was ich machen soll, wenigstens hast du einen freund !! Bei mir ist das alles so kompliziert ich verliere alles !!

1 LikesGefällt mir

15. Mai 2006 um 17:29
In Antwort auf christa82

Schwangerschaftsberatung!!!
Hi Nina,

wenn du Probleme hast dich jemanden anzuvertrauen und ohnehin nicht genau weißt wie es weitergehen soll, lege ich dir wirklich ans Herz dich an eine Schwangerschaftsberatung zu wenden. Die Helfen einem in so einer Situation wirklich gut und sie werden dir auch helfen es deinen Eltern beizubringen. Wenn du keine solche Stelle kennst bei dir in der Nähe, dann hilft dir bestimmt die Auskunft weiter. Die Auskunft ist mitlerweile so gut, da brauchst nur sagen wo du her bist und was du brauchst und dann bekommst du sicher eine Adresse!

Nun aber mal ne andere Frage: warst du denn schon beim Frauenarzt? Das ist nämlich auch sehr wichtig, denn auch dein Frauenarzt kennt bestimmt Beratungsstellen für schwangere. Außerdem muss er nachschauen wie es dir und deinem Baby geht und wie weit du schon bist.

Und ganz wichtig, keine Angst, nur weil man zur Schwangerschaftsberatung geht, hat das nix mit Abtreibung zu tun, was fälschlicherweise viele Leute denken. Dort wird dir auch in finanziellen Fragen weitergeholfen!

Ich hoffe du hast eventuell eine beste Freundin, die du einweihen kannst. Denn dann musst du diesen Weg nicht alleine gehen!

Ich wünsche dir ganz viel Glück auf deinem weitern Weg!!!

LG, Christa

Völlig richtig
Ich kann nur sagen, geh zu einer Schwangerschaftsberatung.
Ich bin mit 19, fast 20 Mutter geworden.
Ich hatte mit 17 einen Schwangerschaftsabbruch.
Ich denke viel darüber nach, was wäre, wenn ich das Kind bekommen
hätte. Wie wäre es mir ergangen, war es gut abgetrieben zu haben?????
Fragen über fragen wo ich niemals eine Antwort drauf bekommen werde.
Nun mit 19 habe ich mich FÜRS Kind entschieden und bin sehr glücklich
darüber. Ich habe ``02 einen guten Realschulabschluss gemacht, worauf
ich mich etwas "verlassen" kann, eine Ausbildung habe ich aus anderen
Gründen 2003 abgebrochen und bin dann von Bremen nach Rheinland Pfalz
verzogen und lebe seitdem mit meinem freund zusammen. `04 bin ich Mutter
geworden, im Sommer diesen Jahres erwarten wir unser 2. Kind.
Wir werden es zwar nicht immer leicht haben, aber sind froh uns auch diesmal
für das Kind entschieden zu haben.

Rede mit deinen Eltern. Suche eine Beratungsstelle auf, die können dir auch helfen
was den finanziellen aspekt betrifft. Und es ist keineswegs eine schande
für sich und das Zukünftige Kind Geld vom Staat zu bekommen.

LG Janine2211

Alles gute für deine zukunft, egal wie du dich entscheidest.
Mach einfach das beste draus und schau, was das beste auch für dich ist.

Gefällt mir

15. Mai 2006 um 21:31

Hallo Nina!
Ich habe meine Tochter auch mit 17 bekommen.
Du kannst z.B. zu Pro Familia gehen, die können dich beraten und dort kannst du auch einen Antrag auf Erstlingausstattung stellen.
Außerdem kannst du Hartz 4 beantragen, dann hast du eine eigene Wohnung (dir stehen 60qm zu)
und bekommst Geld zum Leben, außerdem bekommst du Kindergeld 150 Euro und 300 Euro Erziehungsgeld.
Also es ist auch alleine zu schaffen. Zur Schule kannst du gehen wenn du jemanden für das Kind hast, wenn nicht würde ich zwei Jahre zu Hause bleiben und es dann in eine Kindergrippe geben. Du kannst deine Ziele auch mit Kind erreichen. Es wird eben nur schwerer und dauert länger. Aber du hast das Wundervollste was es gibt, nämlich dein Kind und dafür lohnen sich die Mühe und Anstrengung.
Du solltest trotzdem so schnell wie möglich mit deinen Eltern und deinem Freund reden, es wird nicht einfach aber vielleicht reagieren sie ja ganz anders als du denkst. Je länger du es vor dir herschiebst umso schwieriger wird es. Meine Eltern waren zwar nicht begeistert haben mich aber sehr unterstützt.

LG Katja

Gefällt mir

28. Mai 2006 um 22:50

Hallo
Hallo,

Habe keine Angst es deinen Eltern zu sagen, der erste Gedanke ist immer:Mist sie werden mich rausschmeißen...
Im endeffekt ist es dann doch nicht so, die meisten Eltern wollen, dass man abtreibt, wovon man sich in all dem Zweifel nicht überzeugen lassen sollte.
Hast dus deinen Eltern inzwischen gesagt? Wi haben sie reagiert?

Lieben gruß, Kathi

Gefällt mir

25. Oktober 2006 um 14:18

HEY NINA
hi nina also ich habe auch fast dasselbe problem wie du aber meins ist glaub schlimmer.also bin seit einem jahr mit meinem freund zusammen ich bin 17 und er auch und im mai 2007 werden wir 18..vor kurzem hatten wir ungeschützten sex und ich bin schwanger.mein freund freut sich sehr aufs kind und ich sehe es auch nicht negativ aber das problem ist unsere eltern...von unserer religion her dürfen wir eigentlich nicht mal zusammen sein und ich müsste jungfrau bleiben aber wir lieben uns und können solche sinnlosen regeln bestimmt nicht einhalten..wir wissen jetzt nicht wie wir es machen sollen weil unseren eltern können wir es aufjedenfall nicht sagen..kennt sich da vielleicht jemand aus??? und an deiner stellen würde ich zu einer beratungsstelle gehen und ein weg finden es deinem freund zu sagen glaub mir des wird erst geschockt sein aber dann freut er sich bestimmt auf euer baby und wird an deiner seite stehen.ciao dilan

Gefällt mir

13. März 2007 um 11:08

Schwanger mit 17
ich kann da voll mit dir mitfühlen! ich war schwanger und meine Eltern haben mich dazu gebracht das ich es Abgetrieben habe! Tu bitte das was du für richtig hälst, denn rat kann ich dir nur geben! Für mich ist es sehr schwer das alles zu verdauen und zu verarbeiten. Muss ehrlich sagen ich bin mit meinen Nerven am Ende, weil ich bei niemandem außer bei meinem Freund die Liebe finde die ich momentan wirklich dringend brauche. Nicht mal bei meinen Eltern, wo man eigentlich denkt das man da seinen Halt bekommt, nur ich bekomme denn nicht!

claudi

Gefällt mir

9. Juli 2007 um 8:43

Auch Schwanger und 17
Hi Leute Und ganz besonders nina2509!
Ich habe dein Text gelesen, weil ich vor vier Wochen erfahren hab, dass ich selbst Schwanger bin. Ich habe ein Freund, denn ich bald Heiraten werde und wir werden uns eine Wohnung suchen, da er aber nur in der Leehre ist, brauchen wir hilfe. Er freut sich schon tierisch auf das Baby ich mich ja auch aber ich weis nicht wie wir das Mäusschen ernähren können bei so wenig Geld. Könntest du, nina, oder auch andere Leute uns bitte miteilen, wo ich mir diese hilfe holen kann?
Freu mich auf jede Antwort!
Mit freundlichen Grüßen MeinMausi2001

Gefällt mir

25. September 2007 um 16:19
In Antwort auf meinmausi2001

Auch Schwanger und 17
Hi Leute Und ganz besonders nina2509!
Ich habe dein Text gelesen, weil ich vor vier Wochen erfahren hab, dass ich selbst Schwanger bin. Ich habe ein Freund, denn ich bald Heiraten werde und wir werden uns eine Wohnung suchen, da er aber nur in der Leehre ist, brauchen wir hilfe. Er freut sich schon tierisch auf das Baby ich mich ja auch aber ich weis nicht wie wir das Mäusschen ernähren können bei so wenig Geld. Könntest du, nina, oder auch andere Leute uns bitte miteilen, wo ich mir diese hilfe holen kann?
Freu mich auf jede Antwort!
Mit freundlichen Grüßen MeinMausi2001

Auch Schwanger mit 17
hallo ich habe einen problem das meine eltern zu sagen weil meine mama schon gesagt hat das sie mih rausschmeist.mit meinem freund bin ih zusammen und werde es auch bleiben wir freuen uns auf unser kind sehr sogar.und ih weiß nicht ob ich in seine stadt ziehen kann oder genung geld für unser kind habe. habt ihr vielleiht ein paar ipps für mih wäre nettt.

Gefällt mir

7. Dezember 2007 um 19:10
In Antwort auf janine2211

Völlig richtig
Ich kann nur sagen, geh zu einer Schwangerschaftsberatung.
Ich bin mit 19, fast 20 Mutter geworden.
Ich hatte mit 17 einen Schwangerschaftsabbruch.
Ich denke viel darüber nach, was wäre, wenn ich das Kind bekommen
hätte. Wie wäre es mir ergangen, war es gut abgetrieben zu haben?????
Fragen über fragen wo ich niemals eine Antwort drauf bekommen werde.
Nun mit 19 habe ich mich FÜRS Kind entschieden und bin sehr glücklich
darüber. Ich habe ``02 einen guten Realschulabschluss gemacht, worauf
ich mich etwas "verlassen" kann, eine Ausbildung habe ich aus anderen
Gründen 2003 abgebrochen und bin dann von Bremen nach Rheinland Pfalz
verzogen und lebe seitdem mit meinem freund zusammen. `04 bin ich Mutter
geworden, im Sommer diesen Jahres erwarten wir unser 2. Kind.
Wir werden es zwar nicht immer leicht haben, aber sind froh uns auch diesmal
für das Kind entschieden zu haben.

Rede mit deinen Eltern. Suche eine Beratungsstelle auf, die können dir auch helfen
was den finanziellen aspekt betrifft. Und es ist keineswegs eine schande
für sich und das Zukünftige Kind Geld vom Staat zu bekommen.

LG Janine2211

Alles gute für deine zukunft, egal wie du dich entscheidest.
Mach einfach das beste draus und schau, was das beste auch für dich ist.

Ich brauche ein paar antworten
Also ich hatte vor kurzen auch ungeschützten sex und bin villeicht auch schwanger da ich schon eine woche drüber bin. meine mutter hat schon gesagt das ich mich informiren soll was ich für eine Wohnug haben kann und woher ich das geld bekomme um die wohnung einzurichten da sie selber nicht viel geld hat und ob sie bürgen muss oder sonst was wäre sehr dankbar für viele antworten!!
LG

Gefällt mir

14. Februar 2008 um 17:20

Schwanger mit 17
hallo, ich bin 17 und weiß nicht recht ob ich schwanger bin , vielleicht bekomme ich ja etwas unterstützungvon euch wenn ihr in der gleichen lage seit oder wart. würde mich riesig freuen wenn ihr euch meldet lg michaela

Gefällt mir

14. Februar 2008 um 17:26

Nina2509
hi nina, du brauchst keine angst haben. am besten sagst du es erstmal deinem freund, sicherlich bist du glücklich mit ihm und dann wird er dich unterstützen schließlich hat er ja auch seinen beitrag dazu geleistet. also kopf hoch , ich wünsche das bei euch alles klappt und du mit deinen eltern auf einen nenner kommt. lg michaela

Gefällt mir

8. Juli 2008 um 12:44
In Antwort auf kitty19902

Ich brauche ein paar antworten
Also ich hatte vor kurzen auch ungeschützten sex und bin villeicht auch schwanger da ich schon eine woche drüber bin. meine mutter hat schon gesagt das ich mich informiren soll was ich für eine Wohnug haben kann und woher ich das geld bekomme um die wohnung einzurichten da sie selber nicht viel geld hat und ob sie bürgen muss oder sonst was wäre sehr dankbar für viele antworten!!
LG

Little_Problem
Ich hoffe, alle die hier geschribene haben, sie seien ebenfalls schwanger sagen das nicht einfach nur so aus Spass. Ich hatte am letzten Samstag Sex mit dem 23-jährigen Cousin meines Ex-Freundes...Leider war ich betrunken, und kann mich nicht mehr an die Details erinnern.-.-
Mir ist seitdem den ganzen Tag übel, und ich habe zum Teil richtige "Fress_Atacken". Ich nehme seit gestern wieder die Pille, desshalb kann ich nicht sagen ob ich darüber bin oder nicht...Ich bin ir jetzt nicht sicher, ob ich heute oder morgen bereits einen Schwangerschaftstest machen kann/soll. Ich bin erst 17 Jahre alt, und falls ich schwanger bin kann ich das Kind unmölich behalten, meine Eltern würden das nie zulassen, und der "Vater" des Kindes möchte ich eigentlich nicht unbedingt wieder sehen...

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 12:14

Schwanger mit 17
hey nina
wollte nur fragen, wie du dich entschieden hast?
hab gestern erfahren,dass ich in der 5.woche bin. ich weiß auch nicht, wie ich mich entscheiden soll/kann. woher weiß man, was das richtige ist?
falls du dein kind behalten hast, wie haben di außenstehenden leute darauf reagiert? und deine eltern? und deine verwandten?
liebe grüße, conny

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 16:57

Hi
Nina,

ich bin 17 und mein Kind ist ein 11 Monate. Für mich war es eine schwierige Situation, genauso wie für dich. Ich bin mitten im ABI, aber ich habe mich für meine Paula entschieden.
Und das war auch gut so. Ich hatte glück, denn Paula kam genau eine Woche vor den Ferien, ich hatte so nicht viele Fehlstunden. Nach den Ferien bin ich sofort wieder in meine Stufe gegangen. Heute, fast ein Jahr später, geht es mir gut.
Natürlich ist es stressig und ohne meine Eltern, meinem Freund (Vater des Kindes) und seine Eltern würde ich das nicht schaffen.
Ich hatte auch angst, meinen Eltern diese Nachricht zu berichten, aber abtreiben wäre nie in Frage gekommen. Paula war kein Wunschkind, aber ich habe mich dafür entschieden. Ich habe viel mit meinen Eltern diskutiert, aber schließlich haben wir uns für das Baby entschieden und es war die beste Entscheidung in meinem Leben. Es war nicht immer einfach und es wird auch nicht immer einfach sein, aber ich liebe diese Herrausforderung.
Ich kann dir nur raten in ruhe mit allen zu sprächen, dass ist das Beste.
Ich sehe gerade, der eintrafg ist schon sehr alt, hast du dich für dein Kind entschieden?
Gruß

Gefällt mir

4. November 2008 um 17:45
In Antwort auf diwo1

Hi
Nina,

ich bin 17 und mein Kind ist ein 11 Monate. Für mich war es eine schwierige Situation, genauso wie für dich. Ich bin mitten im ABI, aber ich habe mich für meine Paula entschieden.
Und das war auch gut so. Ich hatte glück, denn Paula kam genau eine Woche vor den Ferien, ich hatte so nicht viele Fehlstunden. Nach den Ferien bin ich sofort wieder in meine Stufe gegangen. Heute, fast ein Jahr später, geht es mir gut.
Natürlich ist es stressig und ohne meine Eltern, meinem Freund (Vater des Kindes) und seine Eltern würde ich das nicht schaffen.
Ich hatte auch angst, meinen Eltern diese Nachricht zu berichten, aber abtreiben wäre nie in Frage gekommen. Paula war kein Wunschkind, aber ich habe mich dafür entschieden. Ich habe viel mit meinen Eltern diskutiert, aber schließlich haben wir uns für das Baby entschieden und es war die beste Entscheidung in meinem Leben. Es war nicht immer einfach und es wird auch nicht immer einfach sein, aber ich liebe diese Herrausforderung.
Ich kann dir nur raten in ruhe mit allen zu sprächen, dass ist das Beste.
Ich sehe gerade, der eintrafg ist schon sehr alt, hast du dich für dein Kind entschieden?
Gruß

Respekt
hey diwo1
wow, dass hört sich ja so an, als ob du das alles sehr gut gemeistert hast...respekt
ich u mein freund, der vater, haben vor 2 tagen mit meiner mutter u meinem stiefvater darüber geredet. Beide unterstützen mich in jeder hinsicht. Ich habe mich jetzt auch dafür entschieden, meine freundinnen sind alle total "begeistert" sie sind froh, über meine entscheidung und ich bins auch
mein putzi wird wahrscheinlich anfang der letzen ferienwoche kommen. also, wenn du sagst, du hast nicht viele fehlstunden gehabt, beruhigt mich das sehr
wie viele tage, wochen, monate vorher hast du aufgehört schule zu gehn?
hast du viel zugenommen? oder hattest du einen bestimmten ernährungsplan/ablauf?
hast du während der schwangerschaft gymnastik gemacht?
Ich kenne niemanden, der so früh schwanger geworden ist. Keiner kann mich wirklich beraten. Deshalb wollte ich dich bitten, ob du mir vlt schreiben könntest, was du alles gemacht hast, zwecks gesundheit, ernährung, am abend weggehn, geld, schule, körperpflege (schwangerschaftsstreifen), hormonumstellung, ... und was dir sonst noch einfällt. Ich wäre dir über diese informationen sehr dankbar...
Liebe Grüße, conny

Gefällt mir

2. Oktober 2009 um 14:58

Ich bin auch ne Teenie-Mama
Hey Nina
Ich bin auch mit 17 Jahren schwanger geworden und nun stolze Mutter von Zwillingen. Ich mache nebenbei auch meine Ausbildung zur Lehrerin. Deine Eltern lieben dich und werden in so einer Situation ganz sicher zu dir halten.Wenn du dein Kind dann erstmal bekommen hast wirst du sicher überglücklich sein das du den Mut dazu hattest. Ausserdem gibt es Bücher und Internetseiten wo du dir Rat holen kannst oder dich mit andern Müttern austauschen kannst. Auch für deine Ausbildung zur Logopädin sehe ich keine Gefahr.
Du schaffst das, ich glaube an dich!
Alles Liebe, eine schöne Schwangerschaft und ein gesundes Kind wünscht dir
Patricia

Gefällt mir

27. Januar 2011 um 12:33
In Antwort auf meinmausi2001

Auch Schwanger und 17
Hi Leute Und ganz besonders nina2509!
Ich habe dein Text gelesen, weil ich vor vier Wochen erfahren hab, dass ich selbst Schwanger bin. Ich habe ein Freund, denn ich bald Heiraten werde und wir werden uns eine Wohnung suchen, da er aber nur in der Leehre ist, brauchen wir hilfe. Er freut sich schon tierisch auf das Baby ich mich ja auch aber ich weis nicht wie wir das Mäusschen ernähren können bei so wenig Geld. Könntest du, nina, oder auch andere Leute uns bitte miteilen, wo ich mir diese hilfe holen kann?
Freu mich auf jede Antwort!
Mit freundlichen Grüßen MeinMausi2001

Ich bins noch mal!
Für allen, den es interessiert: Hier ist MeinMausi2001, die am 9. July 2007 diesen Text veröffentlicht hat. Damals was ich schwanger und ich habe zu laut ausgesprochen, den Kindesvater heiraten zu wollen und bat um hilfe. Nun ist dies schon fast 4 Jahre her und ich wollte den leuten, den es interessiert nur den zZ stant mitteilen: Meine Tochter heißt Alyssa und ist am 26.2.2008 geb. Vom KIndesvater habe ich mich getrennt, da war sie 8 mon alt, weil er mit dem Baby nicht kla kam. Ich habe eine eigene Wohnung seit meine Kleine geboren wurde.Ich bekomm alles gut im Griff.Meine Tochter ist gut dabei und ich habe sogar jemanden gefunden. Ich werde am 1.4. 2011 diese Person 100% heiraten. Ich sage jeden, der so jung wie ich und ka 1000 weitere Jugentliche die unter 20 schwanger werden: verzweifelt nicht, was kommt! dieses Baby in dir ist dein Baby. Komm nicht auf den Gedanken es abztreiben! Nicht für nen Jungen de rnoch kein Vater sein will, wedernoch von deinen Eltern und freunden, die nur das beste für dich wollen. Es ist alleine deien Entscheidung!!! Viel Glück und viele liebe Grüße an alle jungen mamis

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen