Home / Forum / Meine Familie / Schwanger mit 12?

Schwanger mit 12?

9. März 2006 um 18:26

Hy wollt mal wissen was ihr über das Thema denkt. Vor kurzem wurde in Deutschland eine 12jährige Schwanger. Sie und ihre Umgebung haben angeblich nichts mitbekommen!!! Meine Frage was haltet ihr davon? und was würdet ihr machen wenn es bei euch eintrifft?
lg. Tomas

Mehr lesen

9. März 2006 um 19:18

Ich finde
das wirklich schlimm. Wenn ich da an meine Kindheit zurückdenke -unvorstellbar -, ich weiß nicht da habe ich an sowas wie sex noch nicht einmal gedacht. Da spielte ich noch mit mit meiner Freundin. Heute habe ich selbst eine 13 jährige Tochter und bin heilfroh das sie an soetwas auch noch nicht denkt. (Das kann ich mit Gewissheit sagen)!
Da kann ich die Eltern aber auch nicht verstehen, ich muss doch wissen was mein Kind so treibt und dann auch noch mit einem 17 jährigen, also da würden bei mir doch die Alarmglocken losgehe, oder nicht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2006 um 20:44

*kopfschüttel*
ich find das echt schlimm. dabei tut mir aber nicht die mutter (die 12jährige) leid, sondern das arme baby.
am meisten wird doch in den medien auch darüber diskutiert, dass das mädel nie eine richtige jugend haben wird, nicht so doll auf parties gehen kann und halt die ganzen anderen sachen, die ihre freundinnen wahrscheinlicha machen werdne, machen kann.
aber daran ist sie doch wirklich selbst schuld. wer sich mit 11 so "reif" fühlt, ungschützten sex zu haben, muss nun auch mit den konsequenzen leben. aber wahrscheinlich wird das baby eh von den großeltern versorgt und der kindsvater wird sich wahrscheinlich auch nicht drum kümmern.

getsern war das auch thema bei SternTV. zu gast war eine 19jährige die mit 14 ein kind bekommen hat. das war für mich ein gutes Bsp. wie "Dumm" man doch noch in dem alter ist. mit so aussagen, wie: "man denkt halt hinterher nach!" (schön dass sie überhaupt mal nachgedacht hat, nur leider hätte ihr das wohl 9 monate früher einfallen sollen) oder "Da hab ich was gehabt, was nur mir allein gehört!" (*kopfandiewandhau*)-hallo!!sie hat bestimmt das geld, von dem das kind ernährt wurde nicht selbst verdient, dafür gibts ja den tollen staat.

aber mal ehrlich: was sollen die ihrem kind den bieten? wenn das kind in die schule kommt, ist sie grad mal 18 und macht bestimmt grad ihren schulabschluss nach. ich bezweifle sogar, dass man in dem alter fähig ist, sein kind bedingungslos zu lieben und es konsequent zu erziehen (wir wissen doch alle wie wir in diesem alter waren). man kömmt doch grad in der pubertät noch nichtmal mit sich selbst klar.

ich werd dieses jahr 20 und kann mir garantiert noch nicht vorstellen jetzt schon ein kind zu bekommen (geschweige denn jetzt schon eins zu haben). ich denke dass es grad heutzutage wichtig ist, dem kind eine perspektive zu geben, was nur mit einer gewissen finanziellen grundlage funktioniert. ich hab übrigens mit 11 noch nicht an sex gedacht (damals fand ich jungs noch doof).
meine schwester war mit 15 mal schwanger und da stand von anfang an fest, dass es abgetrieben wird (es ist eh schon vorher gestorben). man liest doch heut schon früh genug die bravo und hat in der 4. klasse sexualkunde. da frag ich mich, wie sowas passieren kann. letztendlich hätte es doch ihr 17jähriger freund auch wissen müssen. wahrscheinlich waren die kondome zu teuer..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2006 um 0:31

Schwanger mit 12?"
Also ganz in ordnung ist es nicht.
Keiner hat gemerkt?
Kann nicht sein! Aber ohne aufklerung auch kein wunder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2006 um 13:00

Hallo alle zusammen...
also meine Meinung ist das in dieser Fall haben die Eltern total versagt und das Aufsichtpflicht vernachlesigt!
Die Eltern haben eine verantwortung für ihre Kinder und mit 11 Jahre erlaubt man nicht das sie bei ihr Freund (16 Jahre) übernachtet!Oder? Ich glaube nicht das die Eltern nicht gemerkt haben,vieleicht wollten diese Situation nicht wahr haben.Was ist mit ihre Freundinen,Lehrer (hat sie kein Sportunterricht auf dem Stundenplan?)Klassenkameraden? Na ja die Tatsache ist das ein Kind ein Kind bekommen hat und spätestens jetzt müssen die Eltern die volle unterstützund leisten und zu ihre Tochter halten ,weil aleine schaft das sicherlich nicht! Sie soll die Schule weiter machen und ein Beruf erlernen das sie später für ihr Kind sorgen kann. Ich glaube mit eine gute Aufklärung (so früh wie es geht),mehr Aufmerksamkeit und mehr Zeit für die Tochter hätte das nicht passiert.Ich habe auch eine Tochter sie ist 8 1/2 und wir reden offen über alles,sie weiß egal was passiert können wir darüber reden und zusammen eine Lösung finden mit den wir alle zufrieden sind.
L.G. enichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2006 um 11:25

Schlimm ist
hallo tomas das ist echt schlimm für allen eltern.
ich selber hab einen tochter sie ist 11 bald wird auch 12 und mein herz schlägt jeden tag das mit sie nie pasiert. aber ich glaube wird mit sie nicht weil ich rede mit sie uber alles sie muss einfach wiesen was ist ein untersid von einen mädchen und von ein jung. was hat jung und was mädchen nicht hat ich was das in den schule lerne kinder uber korpe und und aber die rest muss mama selber mit tochter reden wenn mama sie schämt das für ihr tochter sage was einen jung in den hose hat und und und das find ich auch ok aber ich bin nicht so bin ofen für meine tochte
grüß Adriana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2006 um 21:06

Hallo
Hi ich bin der dennis und ich bin 12 jahre alt.
und das schwanger mit 12 hat auch mich betroffen, ich hatte mehrmals ungeschützen geschlechtsverkehr mit meiner 12 jährigen freundin und dann war sie plötzlich schwanger.
aber das kind ist tod, es ist bei einem fahrrad unfall getötet worden, also meine freundin ist vom fahrrad gefallen und durch den sturz istd as kind (Embryo) gestorben.

Gruß Dennis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 15:56
In Antwort auf arisu_12070851

Hallo
Hi ich bin der dennis und ich bin 12 jahre alt.
und das schwanger mit 12 hat auch mich betroffen, ich hatte mehrmals ungeschützen geschlechtsverkehr mit meiner 12 jährigen freundin und dann war sie plötzlich schwanger.
aber das kind ist tod, es ist bei einem fahrrad unfall getötet worden, also meine freundin ist vom fahrrad gefallen und durch den sturz istd as kind (Embryo) gestorben.

Gruß Dennis

Fake
echt sehr lustig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2006 um 23:01
In Antwort auf adhara_12913443

*kopfschüttel*
ich find das echt schlimm. dabei tut mir aber nicht die mutter (die 12jährige) leid, sondern das arme baby.
am meisten wird doch in den medien auch darüber diskutiert, dass das mädel nie eine richtige jugend haben wird, nicht so doll auf parties gehen kann und halt die ganzen anderen sachen, die ihre freundinnen wahrscheinlicha machen werdne, machen kann.
aber daran ist sie doch wirklich selbst schuld. wer sich mit 11 so "reif" fühlt, ungschützten sex zu haben, muss nun auch mit den konsequenzen leben. aber wahrscheinlich wird das baby eh von den großeltern versorgt und der kindsvater wird sich wahrscheinlich auch nicht drum kümmern.

getsern war das auch thema bei SternTV. zu gast war eine 19jährige die mit 14 ein kind bekommen hat. das war für mich ein gutes Bsp. wie "Dumm" man doch noch in dem alter ist. mit so aussagen, wie: "man denkt halt hinterher nach!" (schön dass sie überhaupt mal nachgedacht hat, nur leider hätte ihr das wohl 9 monate früher einfallen sollen) oder "Da hab ich was gehabt, was nur mir allein gehört!" (*kopfandiewandhau*)-hallo!!sie hat bestimmt das geld, von dem das kind ernährt wurde nicht selbst verdient, dafür gibts ja den tollen staat.

aber mal ehrlich: was sollen die ihrem kind den bieten? wenn das kind in die schule kommt, ist sie grad mal 18 und macht bestimmt grad ihren schulabschluss nach. ich bezweifle sogar, dass man in dem alter fähig ist, sein kind bedingungslos zu lieben und es konsequent zu erziehen (wir wissen doch alle wie wir in diesem alter waren). man kömmt doch grad in der pubertät noch nichtmal mit sich selbst klar.

ich werd dieses jahr 20 und kann mir garantiert noch nicht vorstellen jetzt schon ein kind zu bekommen (geschweige denn jetzt schon eins zu haben). ich denke dass es grad heutzutage wichtig ist, dem kind eine perspektive zu geben, was nur mit einer gewissen finanziellen grundlage funktioniert. ich hab übrigens mit 11 noch nicht an sex gedacht (damals fand ich jungs noch doof).
meine schwester war mit 15 mal schwanger und da stand von anfang an fest, dass es abgetrieben wird (es ist eh schon vorher gestorben). man liest doch heut schon früh genug die bravo und hat in der 4. klasse sexualkunde. da frag ich mich, wie sowas passieren kann. letztendlich hätte es doch ihr 17jähriger freund auch wissen müssen. wahrscheinlich waren die kondome zu teuer..

@ chrysalisa69
Also....

aus deinem Beitrag lese ich heraus wie dumm du mit deinen 20 Jahren noch sein musst....
ziemlich frustriert klingt das...


Ich glaube nicht, dass man mit 12 Jahren schon die volle Verantwortung für sich selbst übernehmen kann....sonst wäre man ja auch schon volljährig...oder?

ber du warst mit 12 sicher total vernünftig und bist es jetzt sicher auch.....

Also, mit tut die 12 Jährige schon leid....und ich hoffe dass ihre Eltern sie voll unterstützen...schließlich sind sie erziehungsberechtigt....was ihre Tochter angeht.

Ich frage mich auch, wieso du deine Schwester klüger findest, weil sie abgetrieben hat...hätte sie nicht vorher nachdenken können???

Bevor man sich ein Pauschalurteil über einen Menschen den man gar nicht kennt zurechtlegt, sollte man vielleicht die Umstände kennen...
Ich glaube generell nicht, dass 12 jährige in der Lage sind, mit ihrer Sexualität verantwortungsbewusst umzugehen.
Ein 16 jähriger hat in einer solche Beziehung sicher das Sagen....wer weiß ob sie so heiß auf Sex war oder ob sie einfach nur seine Freundin bleiben wollte, dazu gehören wollte weil es ja so cool ist früh entjungfert zu werden etc.

In dem Alter denkt man in ganz anderen Maßstäben als ein Erwachsener...


Mich stören solche Aussagen, wie : Das Kind war selbst schuld...
Wenn ein Jugendlicher Fehler macht hoffe ich, dass er es irgendwann selbst einsieht...

Ich stehe schon auf "eigenen Füßen" seit dem ich 15 bin....aber behaupten dass ich mit dieser Verantwortung umgehen kann tu ich erst seit dem ich 19 bin....und da bekam ich meine Tochter...

Und, während meinem Studium habe ich mehr Zeit für mein Kind, als später wenn ich karriere mache....

Ich weiß wie das funktioniert....

so weit so gut...
sunwave

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2006 um 9:15

Möchte ich mir gar nicht vorstellen!
Unsere Kleine ist gerade ein Jahr alt. Ein bißchen Zeit haben wir ja noch, bevor die heiße Phase beginnt. Wenn es so sein sollte, daß uns das passiert, werden wir es gemeinsam durchstehen (jedenfalls habe ich heute diesen Anspruch). Wir würden sie unterstützen wo es nur geht, dürfte klar sein. Wenn sie mit 12 schwanger würde, hätten wohl eher wir als Eltern den größten Fehler gemacht, oder?
fixundfoxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2006 um 21:16
In Antwort auf adhara_12913443

*kopfschüttel*
ich find das echt schlimm. dabei tut mir aber nicht die mutter (die 12jährige) leid, sondern das arme baby.
am meisten wird doch in den medien auch darüber diskutiert, dass das mädel nie eine richtige jugend haben wird, nicht so doll auf parties gehen kann und halt die ganzen anderen sachen, die ihre freundinnen wahrscheinlicha machen werdne, machen kann.
aber daran ist sie doch wirklich selbst schuld. wer sich mit 11 so "reif" fühlt, ungschützten sex zu haben, muss nun auch mit den konsequenzen leben. aber wahrscheinlich wird das baby eh von den großeltern versorgt und der kindsvater wird sich wahrscheinlich auch nicht drum kümmern.

getsern war das auch thema bei SternTV. zu gast war eine 19jährige die mit 14 ein kind bekommen hat. das war für mich ein gutes Bsp. wie "Dumm" man doch noch in dem alter ist. mit so aussagen, wie: "man denkt halt hinterher nach!" (schön dass sie überhaupt mal nachgedacht hat, nur leider hätte ihr das wohl 9 monate früher einfallen sollen) oder "Da hab ich was gehabt, was nur mir allein gehört!" (*kopfandiewandhau*)-hallo!!sie hat bestimmt das geld, von dem das kind ernährt wurde nicht selbst verdient, dafür gibts ja den tollen staat.

aber mal ehrlich: was sollen die ihrem kind den bieten? wenn das kind in die schule kommt, ist sie grad mal 18 und macht bestimmt grad ihren schulabschluss nach. ich bezweifle sogar, dass man in dem alter fähig ist, sein kind bedingungslos zu lieben und es konsequent zu erziehen (wir wissen doch alle wie wir in diesem alter waren). man kömmt doch grad in der pubertät noch nichtmal mit sich selbst klar.

ich werd dieses jahr 20 und kann mir garantiert noch nicht vorstellen jetzt schon ein kind zu bekommen (geschweige denn jetzt schon eins zu haben). ich denke dass es grad heutzutage wichtig ist, dem kind eine perspektive zu geben, was nur mit einer gewissen finanziellen grundlage funktioniert. ich hab übrigens mit 11 noch nicht an sex gedacht (damals fand ich jungs noch doof).
meine schwester war mit 15 mal schwanger und da stand von anfang an fest, dass es abgetrieben wird (es ist eh schon vorher gestorben). man liest doch heut schon früh genug die bravo und hat in der 4. klasse sexualkunde. da frag ich mich, wie sowas passieren kann. letztendlich hätte es doch ihr 17jähriger freund auch wissen müssen. wahrscheinlich waren die kondome zu teuer..

Ja,
alle jungen Mütter sind schlecht.
Ich bin mit 17 Mutter geworden und ich wusste was passieren kann.
Ich lieb mein Kind über alles, mehr als meinen Freund und meine restliche Famillie. Ich mach grad meine Mittlere Reife. Mein Kind ist super erzogen, ok manchmal zickig *g*, sie bekommt alles, hat alles was sie braucht, ich lebe nicht vom Staat, mache im September meine Ausbildung zur Krankenschwester.
Ich will damit nicht sagen dass man so früh Kinder bekommen muss, schon garnicht mit 12, aber man sollte nicht alle über einen Kamm scheren, sind doch net alle gleich.

Verena und Nancy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 18:03

Naja...
Im ersten Moment wäre ich geschockt
aber auf jeden Fall würde ich meine Tochter bestens unterstützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 9:39

Mangelnde Aufklärung ist nicht immer der Grund
Das ist überhaupt nicht war. Meine Ma und ich haben uns immer lustig gemacht über die Eltern, die die Schwangerschaft der eigenen Kinder nicht bemerken. Leider wurden ich gestern eines besseren belehrt. Das hat nicht immer was mit mangelnder Aufklärung zu tun. Meine Schwester ist 16. Nimmt die Pille und ist sehr wohl aufgeklärt worden. Gestern habe ich erfahren, dass sie schwanger ist. In der 24. Woche. Klar hat sie zugenommen in den letzten Wochen, aber niemand hat an eine Schwangerschaft gedacht. Nichtmal sie selbst. Aufgrund der starken Gewichtszunahme ist sie zum Arzt, der hat sie zur Gyn überwiesen und diese erzählte ihr von der Schwangerschaft. Wir haben es alle nicht bemerkt. Naja, und nun wissen wir noch nicht, wie es weiter geht. Allerdings konnte festgestellt werden, dass die Pille durch ein bestimmtes Medikament, welche sie vor Monaten einnehmen musste, ausser Kraft gesetzt wurde.
Jetzt stehen erst einmal etlige Beratungsgespräche an... ich habe keine Ahnung, wie das enden wird. Meine Schwester selbst führt sich in keinster Weise dem gewachsen. Klar ist, dass sie mit oder ohne Kind noch dieses Jahr die Schule beendet. Davon ist sie überzeugt und das möchte sie auch unbedingt. Die Gyn hat ihr zugestimmt und meine Schwester meinte:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 17:54
In Antwort auf adhara_12913443

*kopfschüttel*
ich find das echt schlimm. dabei tut mir aber nicht die mutter (die 12jährige) leid, sondern das arme baby.
am meisten wird doch in den medien auch darüber diskutiert, dass das mädel nie eine richtige jugend haben wird, nicht so doll auf parties gehen kann und halt die ganzen anderen sachen, die ihre freundinnen wahrscheinlicha machen werdne, machen kann.
aber daran ist sie doch wirklich selbst schuld. wer sich mit 11 so "reif" fühlt, ungschützten sex zu haben, muss nun auch mit den konsequenzen leben. aber wahrscheinlich wird das baby eh von den großeltern versorgt und der kindsvater wird sich wahrscheinlich auch nicht drum kümmern.

getsern war das auch thema bei SternTV. zu gast war eine 19jährige die mit 14 ein kind bekommen hat. das war für mich ein gutes Bsp. wie "Dumm" man doch noch in dem alter ist. mit so aussagen, wie: "man denkt halt hinterher nach!" (schön dass sie überhaupt mal nachgedacht hat, nur leider hätte ihr das wohl 9 monate früher einfallen sollen) oder "Da hab ich was gehabt, was nur mir allein gehört!" (*kopfandiewandhau*)-hallo!!sie hat bestimmt das geld, von dem das kind ernährt wurde nicht selbst verdient, dafür gibts ja den tollen staat.

aber mal ehrlich: was sollen die ihrem kind den bieten? wenn das kind in die schule kommt, ist sie grad mal 18 und macht bestimmt grad ihren schulabschluss nach. ich bezweifle sogar, dass man in dem alter fähig ist, sein kind bedingungslos zu lieben und es konsequent zu erziehen (wir wissen doch alle wie wir in diesem alter waren). man kömmt doch grad in der pubertät noch nichtmal mit sich selbst klar.

ich werd dieses jahr 20 und kann mir garantiert noch nicht vorstellen jetzt schon ein kind zu bekommen (geschweige denn jetzt schon eins zu haben). ich denke dass es grad heutzutage wichtig ist, dem kind eine perspektive zu geben, was nur mit einer gewissen finanziellen grundlage funktioniert. ich hab übrigens mit 11 noch nicht an sex gedacht (damals fand ich jungs noch doof).
meine schwester war mit 15 mal schwanger und da stand von anfang an fest, dass es abgetrieben wird (es ist eh schon vorher gestorben). man liest doch heut schon früh genug die bravo und hat in der 4. klasse sexualkunde. da frag ich mich, wie sowas passieren kann. letztendlich hätte es doch ihr 17jähriger freund auch wissen müssen. wahrscheinlich waren die kondome zu teuer..

Warum immer die jungen eltern schuld?
hallo erstmal.
ich frag mich eigentlich warum es immer heißt dass die mädchen selber aufpassen mussten. aber, klar es stimmt schon dass wenn sie ungeschützt sex haben dass dann sowas passiert, aber vllt ist auch eine panne passiert? vllt ist ja das kondom gerissen oder die pille hat aus irgendeinem undefinierbaren grund nicht gewirkt. ich finde dass was die jungen mütter dann brauchen sind nich sätze wie "warum hast du denn nicht aufgepasst?" sind völlig sinnlos. denn jetzt ist es passiert und das was sie brauchen ist HILFE und nicht stress und ärger.
und außerdem meinungen wie "du musst abtreiben du bist doch noch viel zu jung" oder so bringen doch nix. abtreiben ist mord, egal wie alt das mädchen ist. und wenn amn noch so jung ist lässt man sich doch häufig überreden vorallem weil man dch noch so klein ist und das einfach eine echt schwierige entscheidung ist!!!
naja das ist ebne meine meinung zu dem genzen thema
vg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 2:38

Hilfe
ich bin 15 und ich dencke ich bin schwanger weiß aber nicht was ich machen soll wer kann mir helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 2:39

Hilfe
ich bin 15 und ich dencke ich bin schwanger weiß aber nicht was ich machen soll wer kann mir helfen were nett wenn jemad helfen könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 10:08

Mit 12 schwanger???
Also meine tochter ist 13 und ich finde ihrem alter entsprechend reif.

Mit ihr wird viel über verhütung geredet sie findet es manchmal schon peinlich und sagt immer "mama ich kenne das alles" aber das mir egal denn zuviel aufklärung gibt es in meinen augen nicht. Auch schon früher als sie kleiner war und was gefragt hatte über dieses thema z.b. wie man schwanger wird wurde ihr dies kindgerecht aber ehrlich erklärt.

Sie ist 13 und geht mit den jungs lieber fußball spielen als mit ihnen ins bett. Ich glaube das wird auch noch bisschen so ein und ich hoffe es natürlich auch total.

All ihre freundinen haben mit 12 oder 13 weniger interesse an sex würde ich mal so sagen. Klar die weiber sind auch mal verliebt doch dann sind die jungs doch wieder ziemlich doof.

Weiß nicht wie eure mädels so sind aber die denken doch bitte nicht alle schon an sex und kinder kriegen.

Unsere hat ihre periode noch nicht und die pille auch nicht finde mit 14 sollte sie die dann doch bekommen aber das dauert ja noch fast ein jahr. Wenn sie die bald will bekommt sie die bald.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2012 um 2:44
In Antwort auf dagny_12852864

Hilfe
ich bin 15 und ich dencke ich bin schwanger weiß aber nicht was ich machen soll wer kann mir helfen

Hallo
Am besten wendest du sich an einen schulsozialarbeiter. die können dir am besten helfen mit kontaktadressen. und auch wenn es darum geht mit deinen eltern zu sprechen. aber mach vorher einen test, damit du dir sicher bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2012 um 15:16

Mich schauderts bei dem gedanken,
wenn ich ganz ehrlich bin!
ich finde auch schwangerschaften bei minderjährigen (egal ob die jetzt 12 oder 16 sind ich finde beides nicht in ordnung) werden immer mehr, statt weniger! als ich so in dem alter 12,13,14 war gabs das sicherlich auch schon, aber nicht so in dem ausmass wie heute. ich finde es erschreckend das es heutzutage ja schon fast niemanden mehr interessiert ob ein mädel in dem alter schwanger ist. scheint normalität geworden zu sein und ich finde da läuft was falsch!
meine eltern waren sehr streng und aufgeklärt wurden wir überhaupt nicht. sex war absolutes tabuthema. ich rede mit meiner mutter heute noch nicht über sex. damals hat einem die bravo noch aufgeklärt^^. meine mutter hat als ich 17 war mal ein kondom in meiner geldbörse gefunden, da hat sie mir eine gescheuert. eigentlich hätte sie ja froh sein können das ich verhüte, aber das war bei uns nunmal so.

aber auch ohne aufklärung von den eltern wusste ich schon früh wie man schwanger wird und das es auch (das darf man ja auch nicht so ganz vergessen!!) sowas wie krankheiten gibt.


jeder redet immer nur über schwangerschaften, aber noch viel erschreckender finde ich die tatsache, wieviele jugendliche sich jährlich mit aids und anderen geschlechtskrankheiten anstecken.

aber um beim thema schwangerschaften zu bleiben: ich dachte immer wir leben in einer so dermassen aufgeklärten welt das sowas wie "schwanger mit 12" nicht mehr passieren muss, aber anscheinend wird unsere jugend immer blöder statt schlauer.

ich bin damals in einem kleinen ort aufgewachsen und da wurde schon geredet wenn eine mal mit 18 schwanger wurde (was auch selten vorkam), aber darunter wüsste ich jetzt keine die ein kind bekommen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2012 um 10:31
In Antwort auf adhara_12913443

*kopfschüttel*
ich find das echt schlimm. dabei tut mir aber nicht die mutter (die 12jährige) leid, sondern das arme baby.
am meisten wird doch in den medien auch darüber diskutiert, dass das mädel nie eine richtige jugend haben wird, nicht so doll auf parties gehen kann und halt die ganzen anderen sachen, die ihre freundinnen wahrscheinlicha machen werdne, machen kann.
aber daran ist sie doch wirklich selbst schuld. wer sich mit 11 so "reif" fühlt, ungschützten sex zu haben, muss nun auch mit den konsequenzen leben. aber wahrscheinlich wird das baby eh von den großeltern versorgt und der kindsvater wird sich wahrscheinlich auch nicht drum kümmern.

getsern war das auch thema bei SternTV. zu gast war eine 19jährige die mit 14 ein kind bekommen hat. das war für mich ein gutes Bsp. wie "Dumm" man doch noch in dem alter ist. mit so aussagen, wie: "man denkt halt hinterher nach!" (schön dass sie überhaupt mal nachgedacht hat, nur leider hätte ihr das wohl 9 monate früher einfallen sollen) oder "Da hab ich was gehabt, was nur mir allein gehört!" (*kopfandiewandhau*)-hallo!!sie hat bestimmt das geld, von dem das kind ernährt wurde nicht selbst verdient, dafür gibts ja den tollen staat.

aber mal ehrlich: was sollen die ihrem kind den bieten? wenn das kind in die schule kommt, ist sie grad mal 18 und macht bestimmt grad ihren schulabschluss nach. ich bezweifle sogar, dass man in dem alter fähig ist, sein kind bedingungslos zu lieben und es konsequent zu erziehen (wir wissen doch alle wie wir in diesem alter waren). man kömmt doch grad in der pubertät noch nichtmal mit sich selbst klar.

ich werd dieses jahr 20 und kann mir garantiert noch nicht vorstellen jetzt schon ein kind zu bekommen (geschweige denn jetzt schon eins zu haben). ich denke dass es grad heutzutage wichtig ist, dem kind eine perspektive zu geben, was nur mit einer gewissen finanziellen grundlage funktioniert. ich hab übrigens mit 11 noch nicht an sex gedacht (damals fand ich jungs noch doof).
meine schwester war mit 15 mal schwanger und da stand von anfang an fest, dass es abgetrieben wird (es ist eh schon vorher gestorben). man liest doch heut schon früh genug die bravo und hat in der 4. klasse sexualkunde. da frag ich mich, wie sowas passieren kann. letztendlich hätte es doch ihr 17jähriger freund auch wissen müssen. wahrscheinlich waren die kondome zu teuer..

....
Mit 18 war ich schon fast mit meine Ausbildung fertig !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 11:20

Ich gebe dir recht...
heute ist die jugend anders als "früher", obwohl man dazu sagen muss wir sind ja hier auch alle noch verhältnismassig jung. ich z.b. bin 29, das heisst es ist gerademal 12 jahre her das ich 17 war. ich will damit sagen, wenn ich von "damals" oder "früher" spreche, dann ist das keineswegs 100 jahre her!

die jugend hat sich gerade in den letzten paar jahren stark verändert, nur leider nicht unbedingt zum guten. meine nichte (13 jahre alt) spricht schon von eigenen kindern seitdem meine tochter auf der welt ist (da war die nichte grad mal 11!) und sowas finde ich erschreckend. mit 11 waren wir noch kinder (mit 13 eigentlich auch) und haben bestimmt noch nicht an eigene kinder gedacht! aber gut, ich lebe ja auch nicht hinterm mond, ich weiss das es heute anders ist. das heisst aber noch lange nicht das man es gutheissen muss.

sicher, man schlägt nicht wegen einem kondom, aber meine eltern kannten bei dem thema halt keine gnade. damit möchte ich nicht sagen das meine eltern ständig geprügelt haben (bitte nicht falsch verstehen!) aber es gab halt sachen bei denen der spass aufhörte und sex gehörte halt dazu. ich finde das auch nicht richtig, ich wollte damit nur sagen das wir damals nicht aufgeklärt wurden und es trotzdem geschafft haben nicht schwanger zu werden.

aber ich denke über das thema kann man noch jahre fachsimpeln, ändern wird man nichts daran das es immer mehr minderjährige mütter geben wird.

aber ich kann echt nur jeden dazu raten, sprecht mit euren kindern rechtzeitig über solche themen und tabuisiert es nicht! gerade heutzutage, wo es auch ums thema AIDS geht! wir alle hatten irgendwann mal unseren ersten sex, das ist das normalste der welt! und auch eure kinder werden sex haben, ob ihr das nun gut findet oder nicht .

in diesem sinne... wollen wir mal alle hoffen das wir nicht mit 35 oma werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2012 um 21:03

Ich habe immer
Angst jetzt schon oma zu werden da meine tochter 15 ist und ich 29j man weiss ja nie heutzutage die sind immer frueher dran, und die faelle haeufen sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 9:03
In Antwort auf elva_12739456

Ich habe immer
Angst jetzt schon oma zu werden da meine tochter 15 ist und ich 29j man weiss ja nie heutzutage die sind immer frueher dran, und die faelle haeufen sich

Oh, du bist aber auch jung gewesen
Aber du hast doch dein Kind dann auch mit 14 bekommen? Auch recht früh, oder? Da ist es ja meist so, dass man entweder ganz offen ist oder noch mehr dagegen tut als andere Eltern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 9:54

Ich würde stark dran
zweifeln dass es "freiwillig" passiert ist. mit 12 schon geschlechtsverkehr das ist bestimmt nicht "normal"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 11:41
In Antwort auf sfsp

Oh, du bist aber auch jung gewesen
Aber du hast doch dein Kind dann auch mit 14 bekommen? Auch recht früh, oder? Da ist es ja meist so, dass man entweder ganz offen ist oder noch mehr dagegen tut als andere Eltern...

War bestimmt
auch nicht immer einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 21:14

Hallo
ich habe mir jetzt einige Posts durchgelesen und ich finde es fatal den Eltern die Schuld in die Schuhe zu schieben.
Meine Schwester war selbst erst 17 Jahre jung und wurde schwanger und zwar nicht, weil die zu blöd war zum verhüten, nein, die Pille war zu niedrig dosiert, was man nur anhand eines Bluttests herausfinden kann.
Auch hat es in unserer Familie nichts mit nicht aufgeklärt zu tun oder mangelnden Vertrauen, denn wir erzählen uns echt alles meine Schwestern, meine Mama und ich.
Als meine Schwester schwanger wurde und es erzählt hat (sie war in der 5. Woche, also gleich nach dem Test) hat ihr keiner Vorwürfe gemacht, denn wenn das einger getan hätte, dann wäre sie gegangen. Nein, wir haben zusammen gesessen und sind die Optionen durchgegangen ( Abrubtio, Adoption, Pflege). Sie hat für sich erklärt, dass sie niemals abtreiben würde und meine Eltern haben es akzeptiert. Daher hatten wir/sie noch Zeit zu überlegen. Nun sie hat sich für das Kind entschieden und daher haben wir dann mein Kinderzimmer, zum Babyzimmer gemacht, weil ich ja schon ausgezogen war. Und haben in der Schule Bescheid gegeben und um Verschiegenheit gebeten, bis man es nun nicht mehr leugnen konnte und dann auch abgeklärt, wie das sein sollte, wenn Komlikationen auftreten etc.
Ende vom Lied ist mein total toller Neffe, der bald 5 Jahre alt ist, meine glückliche Schwester, die mit einem 14 tage altem Baby und der Hilfe und Nachtschichten meiner Mutter Abi geschrieben hat.

Mein Fazit:

Ich werde meine Kinder so gut es geht aufklären und ihnen sagen, dass ich für alle Fragen offen bin und immer da sein werde. Ich werde ihnen aber auch nicht verbieten bis zu einem bestimmten Alter keinen Geschlechtsverkehr zu haben, sondern werde ihnen die Rechtlage näher bringen und auf ihren Verstand vertrauen.
Und wenn doch etwas "schief" gehen sollte, gehören immer 2 zum Sex, auch wenn sie 14, 15 oder 16 Jahre alt sind und auch dann bin ich da und werde sie unterstützen, denn mit Vorwürfen schüre ich nur Misstrauen und genau das braucht man in solchen Situationen nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen