Home / Forum / Meine Familie / Schwägerin- Monster!

Schwägerin- Monster!

12. September 2011 um 14:51

Hilfe! Wer hat noch eine ätzende Schwägerin?

Mehr lesen

27. September 2011 um 15:34

ICH
und es wird immer schlimemr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 13:05

Gehöre auch zu den glücklichen
ich habe 2 Schägerinen, eine ist total nett, lieb und inzwischen auch schon eine gute Freundin von mir . Und die andre ist einfach nur gestört .

Ich habe den Kontakt zu ihr auch abgebrochen. Wir treffen uns nur noch bei Familienfeiern und beim Geburtstag ihrer Tochter oder ihres Freundes.
Aber es ist immer ein komisches Gefühl wenn sie irgendwo in meiner nähe ist.
Ich hasse es.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2011 um 0:04

Intrigante "schwägerin"
Leider muss ich mich hier anhängen! Bin verzweifelt, habe keine ahnung wie mit dieser bestie klar zu kommen ist (habe wirklich noch nie so einen menschen kennengelernt)!!! echt traurig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2011 um 23:59

Willkommen im Club Leute.....
Ich habe leider gottes, 3 Schwägerinnen...
Die älteste 37, lebt in der Türkei, sie kenne ich nicht persöhnlich nur übers internet, sprich chatten und ... eben aber bis jetzt scheint sie in ordnung zu sein.
Die andere 36, lebt in münchen, mochte ich mal, aber jetzt mag ich sie überhaupt nicht. Nach einem Streit zwischen mir und meinem Mann nannte sie mich Schlampe, diese Frau hat keinen Abschluss, hat noch nie in Ihrem leben wirklich gearbeitet und hat schon eine scheidung hinter sich, ist jetzt aber wieder verheiratet, und gibt mir tipps über meine Ehe und mein Leben, da denke ich mir einfach nur, Halts maul und regele erstmal dein Leben und schau dich mal in deiner Familie um wer wirklich die schlampe ist.....
Dann kommt die ober Schlampe...die jüngste ist 22, ein völlig verlogener Mensch, jedes wort was sie rausbringt ist eine Lüge, sie ist hinterfotzig, lebt mit ihrem hässlichen Freund zusammen, denn sie auch Betrügt mit mehreren Männern, hatte schon was mit sehr vielen Typen und ich hasse sie einfach nurr!!! Nie hab ich einen Menschen so sehr gehasst, und verachtung empfunden als für sie.....Wie ihr sieht leute bin ich im wahrsten sinne des Wortes in einer Scheiß Schwägerfamilie gelandet.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2011 um 8:14


mein freund ist grad bei seiner doofen schwester zuhause um die Heizung zu reparieren und irgendwie fühlt sich das immer so komisch an wenn er sich mit der schwester trifft die mich beschimpft und und und ......

kennt ihr das gefühl auch?

eigentlich sollte es das normalste auf der welt sein das er zu seiner schwester fährt, aber sie hat so viel kaputt gemacht das ich eigentlich will , das er gar nicht mehr zu ihr fährt.....

und demnächst hat mein freund geburtstag und will alle zu uns einladen.... und um ehrlich zu sein, ich will diese Schwester nicht in unserer wohnung haben, aber wie sage ich es ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2011 um 10:49
In Antwort auf mariesophie86


mein freund ist grad bei seiner doofen schwester zuhause um die Heizung zu reparieren und irgendwie fühlt sich das immer so komisch an wenn er sich mit der schwester trifft die mich beschimpft und und und ......

kennt ihr das gefühl auch?

eigentlich sollte es das normalste auf der welt sein das er zu seiner schwester fährt, aber sie hat so viel kaputt gemacht das ich eigentlich will , das er gar nicht mehr zu ihr fährt.....

und demnächst hat mein freund geburtstag und will alle zu uns einladen.... und um ehrlich zu sein, ich will diese Schwester nicht in unserer wohnung haben, aber wie sage ich es ihm?

Gar nicht.
Es ist eure Wohnung, also auch seine Wohnung. Da kann ER einladen wen er will.
Du kannst sie bei deinem Geburtstag ausladen.
Ein Abend ist schon auszuhalten, gerade wenn noch andere Leute da sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 12:10

Habe 2 davon
und nicht nur das, sie wohnen nebenan!!!! Habe echt zwei Horrorjahre hinter mir, mittlerweile hab ich dan Kontakt soweit reduziert, dass wir uns nur mehr auf Familienfeier treffen, auf der Strasse wird kurz hallo gesagt, das wars.
Ich kenne die beiden genausolang wie meinen Mann, waren früher befreundet, sind sogar zusammen in den Urlaub gefahren, was dann alles passiert ist, eine lange geschichte, hat jedenfalls mit meiner Schwiegermutter zu tun, die ich überhaupt nicht ausstehen kann, was die sich alles geleistet hat, egal....seit ich Mutter geworden bin, da war dann alles aus....ich kann Euch nur sagen, bin froh, dass ich nicht alleine solche Monster im Nacken habe, das gibt Kraft!!!
Ansonsten hilft da nur, wenn wir uns wirklich mal sehen, ichb grins mir einen, gebe mich mit den Kindern ab und bin heilfroh, wenn ich wieder nachhause gehen kann.
Nächste Woche steht die Geburtstagsfeier meines Sohnes an, da muss ich sie leider einladen, aber es kommen so viele andere Freunde, die hänge ich dann einfach ab
Wie macht ihr das so bei Familienfeiern, wie krieg ihr die Zeit rum???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 13:38
In Antwort auf tanis_12183474

Habe 2 davon
und nicht nur das, sie wohnen nebenan!!!! Habe echt zwei Horrorjahre hinter mir, mittlerweile hab ich dan Kontakt soweit reduziert, dass wir uns nur mehr auf Familienfeier treffen, auf der Strasse wird kurz hallo gesagt, das wars.
Ich kenne die beiden genausolang wie meinen Mann, waren früher befreundet, sind sogar zusammen in den Urlaub gefahren, was dann alles passiert ist, eine lange geschichte, hat jedenfalls mit meiner Schwiegermutter zu tun, die ich überhaupt nicht ausstehen kann, was die sich alles geleistet hat, egal....seit ich Mutter geworden bin, da war dann alles aus....ich kann Euch nur sagen, bin froh, dass ich nicht alleine solche Monster im Nacken habe, das gibt Kraft!!!
Ansonsten hilft da nur, wenn wir uns wirklich mal sehen, ichb grins mir einen, gebe mich mit den Kindern ab und bin heilfroh, wenn ich wieder nachhause gehen kann.
Nächste Woche steht die Geburtstagsfeier meines Sohnes an, da muss ich sie leider einladen, aber es kommen so viele andere Freunde, die hänge ich dann einfach ab
Wie macht ihr das so bei Familienfeiern, wie krieg ihr die Zeit rum???

Respekt!
Wirklich Respekt, wie hast du es geschafft mit denne in der gleichen nachberschaft zu wohnen, ich halte meine nicht mal ne stunde aus! Also bei familienfeiern, versuch ich möglichst wenig mit Ihnen zu reden und unterhalte mich mit anderen Leuten....ist die beste lösüng denke ich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 14:19
In Antwort auf tanis_12183474

Habe 2 davon
und nicht nur das, sie wohnen nebenan!!!! Habe echt zwei Horrorjahre hinter mir, mittlerweile hab ich dan Kontakt soweit reduziert, dass wir uns nur mehr auf Familienfeier treffen, auf der Strasse wird kurz hallo gesagt, das wars.
Ich kenne die beiden genausolang wie meinen Mann, waren früher befreundet, sind sogar zusammen in den Urlaub gefahren, was dann alles passiert ist, eine lange geschichte, hat jedenfalls mit meiner Schwiegermutter zu tun, die ich überhaupt nicht ausstehen kann, was die sich alles geleistet hat, egal....seit ich Mutter geworden bin, da war dann alles aus....ich kann Euch nur sagen, bin froh, dass ich nicht alleine solche Monster im Nacken habe, das gibt Kraft!!!
Ansonsten hilft da nur, wenn wir uns wirklich mal sehen, ichb grins mir einen, gebe mich mit den Kindern ab und bin heilfroh, wenn ich wieder nachhause gehen kann.
Nächste Woche steht die Geburtstagsfeier meines Sohnes an, da muss ich sie leider einladen, aber es kommen so viele andere Freunde, die hänge ich dann einfach ab
Wie macht ihr das so bei Familienfeiern, wie krieg ihr die Zeit rum???

Hallo!
Glaub mir, ich fühle mit Dir! Ehrlich!

Ich habe eine tolle Schwiegermutter, mit der ich aber darüber nicht reden kann. Sie ist körperlich sehr angeschlagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 14:21
In Antwort auf mariesophie86


mein freund ist grad bei seiner doofen schwester zuhause um die Heizung zu reparieren und irgendwie fühlt sich das immer so komisch an wenn er sich mit der schwester trifft die mich beschimpft und und und ......

kennt ihr das gefühl auch?

eigentlich sollte es das normalste auf der welt sein das er zu seiner schwester fährt, aber sie hat so viel kaputt gemacht das ich eigentlich will , das er gar nicht mehr zu ihr fährt.....

und demnächst hat mein freund geburtstag und will alle zu uns einladen.... und um ehrlich zu sein, ich will diese Schwester nicht in unserer wohnung haben, aber wie sage ich es ihm?

Hallo!
Die Männer mäßten lernen, dass es schlauer ist, sich mit der eigenen Frau gut zu stellen, weil die mehr Ärger machen kann als die Schwester, die man nur alle himmeljahre mal sieht...............aber die können halt nicht nein sagen. Ich leide auch sehr darunter...........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 14:25
In Antwort auf mariesophie86

Gehöre auch zu den glücklichen
ich habe 2 Schägerinen, eine ist total nett, lieb und inzwischen auch schon eine gute Freundin von mir . Und die andre ist einfach nur gestört .

Ich habe den Kontakt zu ihr auch abgebrochen. Wir treffen uns nur noch bei Familienfeiern und beim Geburtstag ihrer Tochter oder ihres Freundes.
Aber es ist immer ein komisches Gefühl wenn sie irgendwo in meiner nähe ist.
Ich hasse es.

lg

Hallo!
Den Kontakt abbrechen, klappt hoffentlich, wenn die SChwies tot sind.
Da alles immer bei denen stattfindet. zu Geburtstagen sind wir nur Statisten. mind. 40 Leute, alles übergewichtige, einfach strukturierte Menschen. Mit denen ich mich so niemals abgeben würde.
Aber offenbar strahle ich das auch aus, denn sie spprechen mich gar nicht erst an, die fetten Freunde der Schwägerinnen............ Da es mein haus ist, lade ich die Schwägerinnen auch nciht ein. Prima! und da macht mir mein Mann auch keine Probleme. Wenn Du die sehen willst, fahr zu denen, sag ich dann. aber er will sie ja nicht sehen. Selbst seinen 40ten hat er wegen die fetten Sippschaft nicht mit denen gefeiert. Ein erster Erfolg für mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 16:16

Habe leider auch so einen Monster
Meine Schwägerin wohnt auch in unsere Nachbarschaft hatte mich am Anfang auch gut mit ihr verstanden bis ich sie richtig kennengelernt habe. Sowas falsches, neidisches, unfaires, verlogenes und und und etwas ist mir vorher nie in meinem Leben begegnet. Sie lacht dir ins Gesicht und kann dir nicht oft genug sagen wie gerne sie dich hat und hinterm Rücken gräbt sie dir schon ein loch und lästert bis zum äußersten und das mit meiner Schwiegermutter die zwei sind ein Herz und eine Seele. Ungebildet faul und einfach intrigant. Habe auch mittlerweile den Kontakt soweit reduziert das man sich nur wenn es nicht vermeidbar ist auf Familienfeiern sieht oder wenn sie mal bei meinem Schwiegermonster ist und wir grad auch da sind. Ich habe noch nie einen Menschen wie sie, so sehr verachtet. Wenn ich nur ihren Namen höre, da könnte ich kotzen. Ich werde nie verstehen wie jemand so verlogen und falsch sein kann. Das macht mich fertig. Wie konnte ich nur in so ner Familie geraten
Keine Ahnung warum die Schwägerinen immer so scheiße und falsch sein müssen wenn man es auch viel besser haben kann.
Schön zu hören das man nicht alleine mit diesen Problem ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2012 um 9:57

ist das ätzend!...
..habe das Gefühl!

Den Mr. Right gibt es nur mit gestörtem Anhang namens Familie!

Mein Mann hat auch so tolle exemplare die sich Geschwister meines Mannes nennen! Die eine wohnt ausserhalb die anderen hier bei uns in Düsseldorf!

Jörn, Imke und Katrin.

Katrin aus Dänemark ist der Meinung nicht nach Düsseldorf zu kommen um ihre Nichte kennenzulernen. Weil: An Weihnachten wiollte sie ja mit ihrem Mann in Norwegen Ski laufen. Und sie fahren so selten in Urlaub. Jetzt im Frühjahr möchte sie lieber mit der Tante nach New York. Da sie sich ja sonst hier in Düsseldorf teilen müsste. Da ja alle sie sehen wollen!?! Freunde, Bekannte usw.

Imke war der Meinung den Raum zu verlassen als sie erfuhr das ich ein Kind erwarte und sie uns dann in den Raum kommen sah. Ich muss dazu sagen wir sehen sie auch nicht gerade oft, Sie hat uns also nicht mal die Chance gegeben es ihr persönlich sagen zu können.

Ach ja und Jörn war der Meinung noch bevor ich schwanger wurde einen dreisten Spruch zu sagen; Nach der Anfrage was ich denn jetzt nach meiner Ausbildung mache. hieß es nur: "Ach wirst doch eh nur Hasufrau und Mutter?!!!"
Was soll das ganze getue??? Die kennen mich überhaupt nicht, die wollen mich auch garnicht kennenlernen und dann solche Sprüche?

#Wie mache ich meinem Manna uch klar!!! Das sie von unserer kleinen Familie nix wissen wollen??? ER merkt das nciht?!!! Schon vor unseres Kindes waren die Interessen weit unter dem minus pol!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2012 um 16:10

Bei mir ist es leider genauso
Oh man wie gut das tut, dass es genügend andere gibt, die in der gleichen blöden situation sind wie ich

Ich bin seit fast sieben Jahre mit meinem Freund zusammen, wir sind nicht verheiratet und haben einen sieben Monate alten Sohn (ein Wunschkind). Meine Schwiegermutter hatte von vornherein ein Problem, weil ich nicht der gleichen Glaubensrichtung angehöre (er: moslem; ich: christ) und hat mich bei allem so gut es ging ausgeschlossen (hennaabende, hochzeiten u.s.w.) als wir ihr erzählten, dass ich schwanger bin war es alles andere wie recht und akzeptiert hat sie es erst kurz vor geburt... Dann erst hat sie anderen freunden und familie erzählt das sie oma wird

Nach der geburt unseres sohnes hab ich ihrer meinung nach alles falsch gemacht, an allem hatte sie etwas auszusetzen... Mach dies, mach das, mach das so und ohhh der arme junge kriegt nix zu essen (ihr müsst wissen: ich hab voll gestillt und das thema mitm essen kam schon ab ca zwei monaten und mein sohn war nie ein zierliches baby) bei allem hab ich immer mein mund gehalten, bis mir alles zu viel wurde als sie bei mir aufm sofa saßen und meinten sie hätten irgendwas bei der entscheidung der glaubensrichtung mitzuwirken... Besser gesagt: sie hatten schon alles geklärt und wollten von mir nur noch wissen, ob in der moschee oder nicht uuuuuuuund nein das war zu viel! Ich hab mich dann dagegen gestellt und erklärt dass mein sohn irgendwann mal selbst dntscheiden wird

5 wochen kamen sie uns nicht besuchen und sie wohnen nicht einmal 500 meter von uns entfernt... Echt traurig!

Das war eine harte Zeit

Mein freund stellte sich gegen mich und ich hab alle kraft gebraucht :'-(

Bis heute machen sie uns probleme, egal ob schwiegermama oder schwägerinnen, sogar mein schwiegervater immer wieder streiten wir uns darüber und so langsam will ich sie auch nicht mehr sehen... Nun behaupten sie sogar, ich würde mit absicht nicht ans telefon gehen hnd nicht die türe öffnen, was garnicht stimmt

Eine endless story

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 17:01
In Antwort auf cilia_12578814

Bei mir ist es leider genauso
Oh man wie gut das tut, dass es genügend andere gibt, die in der gleichen blöden situation sind wie ich

Ich bin seit fast sieben Jahre mit meinem Freund zusammen, wir sind nicht verheiratet und haben einen sieben Monate alten Sohn (ein Wunschkind). Meine Schwiegermutter hatte von vornherein ein Problem, weil ich nicht der gleichen Glaubensrichtung angehöre (er: moslem; ich: christ) und hat mich bei allem so gut es ging ausgeschlossen (hennaabende, hochzeiten u.s.w.) als wir ihr erzählten, dass ich schwanger bin war es alles andere wie recht und akzeptiert hat sie es erst kurz vor geburt... Dann erst hat sie anderen freunden und familie erzählt das sie oma wird

Nach der geburt unseres sohnes hab ich ihrer meinung nach alles falsch gemacht, an allem hatte sie etwas auszusetzen... Mach dies, mach das, mach das so und ohhh der arme junge kriegt nix zu essen (ihr müsst wissen: ich hab voll gestillt und das thema mitm essen kam schon ab ca zwei monaten und mein sohn war nie ein zierliches baby) bei allem hab ich immer mein mund gehalten, bis mir alles zu viel wurde als sie bei mir aufm sofa saßen und meinten sie hätten irgendwas bei der entscheidung der glaubensrichtung mitzuwirken... Besser gesagt: sie hatten schon alles geklärt und wollten von mir nur noch wissen, ob in der moschee oder nicht uuuuuuuund nein das war zu viel! Ich hab mich dann dagegen gestellt und erklärt dass mein sohn irgendwann mal selbst dntscheiden wird

5 wochen kamen sie uns nicht besuchen und sie wohnen nicht einmal 500 meter von uns entfernt... Echt traurig!

Das war eine harte Zeit

Mein freund stellte sich gegen mich und ich hab alle kraft gebraucht :'-(

Bis heute machen sie uns probleme, egal ob schwiegermama oder schwägerinnen, sogar mein schwiegervater immer wieder streiten wir uns darüber und so langsam will ich sie auch nicht mehr sehen... Nun behaupten sie sogar, ich würde mit absicht nicht ans telefon gehen hnd nicht die türe öffnen, was garnicht stimmt

Eine endless story


ist das ätzend!!! Du arme!!! Und ich dachte ich hätte Probleme!!!
Also was die Glaubensentscheidung angeht! das stehe ich voll und ganz hinter dir!!! Es müsste dein Mann aber auch wissen das sowas nicht einfach von dem Elternpaar entschieden werden kann!! Denn wenn 2 Religionen sich begegnen dann muss nicht eine bevorzugt werden. Im Gegenteil. man sollte sie einfach beide mischen! Und später dem Kind die Entscheidung überlassen!!! Ist ja blöde wenn er "beschnitten" wird und darauf eigentlich kein Bock hatte, Und sich dann als Erwachsener vor Euch stellt und fragt "was habt ihr euch dabei gedacht" im christentum fällt mir jetzt gerade nichts so gravierendes ein? aber da gäbe es bestimmt auch etwas wo er als erwachsener sich fragt: ."was sollte das?"

Sonst muss er getauft und beschnitten werden Nein das ist ja furchtbar!!!

Mache es irgendwie Deinem Mann klar das er "vollund ganz zu EUCH stehen muss" und sich die restliche Familie nciht einmischen soll was das angeht!!! Es ist schließlich ein kleiner Mensch der dadurch geprägt und geformt wird und nicht ne Software die man de- und instalieren kann!

Viel Erfolg!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen