Home / Forum / Meine Familie / Schwägerin intrigiert, mein Ehemann tut nix!

Schwägerin intrigiert, mein Ehemann tut nix!

28. August 2012 um 8:22

Hallo!
HILFE!!
Meine Schwägerin wohnt zwar 25 km weit weg, abreitet aber hier im Amt, wo ich lebe mit ihrem Bruder. Sie intrigiert wo sie nur kann gegen mich.
Als wir vor 15 jahren geheiratet habe, kam sie in Lumpen, ja, wirklcih in Lumpen zur Hochzeit. Abendgaderobe, stand extra auf den Einladungen.
Peinlich peinlich.
Dann erzählte sie in meiner Schwiegerfamilie, dass ich psychisch krank sei. Was nicht stimmt.
Mein Mann tat nix. Nahm sie immer in Schutz= sie ist fett, hat Probleme, lass sie doch, hat sie nicht so gemeint, bis hin zu: die weiß ja nicht, was sie redet.........
Als letztens unser 2. Kind kam, ging es wieder los: das sei ein Unfall gewesen, ungeplant, ich sei nur schwange rgeworden, weil ich ihren Bruder halten wolle............
Er tat wieder nix.
Dabei haben wir 9x ICSI (im Reagenzglas mit Spritze, auf die harte tour also!! DAzu kam noch, dass mein Mann mit 20 Windpocken iund diese ganzen Kinderkrankheiten hatte, als unfruchtbar ist. Das Sperma musste aus den hoden extrahiert werden. Eine Quälerei)
machen müssen, das wir aus eigener Tasche zahlen mussten, weil ich über 40 war.Hat uns ein Vermögen gekostet!

Zu ihren Feier werden wir nicht eingeladen, sie aber bei uns, weil mein Ehemann darauf besteht!
Ich habe eine schwerste Nahrungsmittelunverträglichkei t. Kein Gluten. Sie nimmt darauf keine Rücksicht. Wir werden mit dem Kegelverein zuM Grillen eingeladen, alles ist in Sesamsauce eingelegt.
Mit Absicht denke ich. Ich kann also nichts essen.
Überall ist Gluten drinn.
Nehme ich mir mein eigenes Zeug mit, ist sie beleidigt.
Das Biozeug bitte das nächstemal nichtmehr anschleppen. Das schrie sie superlaut, so dass alle 30 Mann es hören mussten.
Danke.
Sie ist neidisch denke ich. Ichhab ein Aachen einen tollen Fob, de rgut bezahlt ist. Wir haben ein Haus. Es ist fertig.
Deren Haus ist eine Rumpelkammer. Mauerwerk im Treppenhaus. Seit 20 Jahren "kommen sie nicht dazu" zu verputzen.
Als ich noch von meiner Großmutter ein kleines Haus in Stolberg geerbt hatte, flippte sie förmlich aus.
Erben könnte jeder,aber ich sie eine Erbschleicherin.
Meine Mann meinte nur: ich habe das ja nicht mitbekommen, dass sie sies gesagt hat. Hast du falsch verstanden. Sie ist doch so lieb. JA klar.
1,70m, 149KG, ein Engelchen. Das ganze in zu enge Jeans gequetscht. Eine Presswurst ist nichts dagegen.
Der Damenbart ist wohl bei dicken Schwägerinnen normal, wie ich das hier gelesen habe. Haben so viele.
Behaart, dass es grausig ist.
Ungepflegt. Aber ich stehe wohl damit nicht alleine da. zumindest heir gibt es Trost.
Was kann ich machen, dass mein Mann mal die Augen auf macht, dass ich mich da so unwohl fühle, ungewollte, nein, abgelehnt. Meine Schwiegereltern sagen nichts. Klar, ist ja ihre Tochter.
Mein en Mann habe ich schon zig mal angesprochen diesbezüglich. Ich finde dich toll, nicht meine Schwester. Das ist der ganze Kommentar.
Ich lede. Ich gehe nicht mehr mit dorthin. Bleibe alleine zuhause, wenn wir eingeladen sind.
Tortzdem tut es weh, wenn er nicht zu mir hält. Was sollich tun. Ich kann ihm nicht die Pistole auf die Brust setzen, die Familie oder ich (undere Familie). Da wird er nur lachen und sagen: was willst du denn machen, dich deswegen scheiden lassen?
er wird weiterhin nichts unternehmen, weil er wie alle Männer, den wenigsten Gegenwind nehmen wird. Das heisst, bei seiner fetten fiesen Schwester nett sein und ihre kommentare überhöhren. Bei mir nichts dagegen unternehmen.
Was soll ich tun?








Mehr lesen

28. August 2012 um 14:06

Ich würde ihn
wirklich die Pistole auf die Brust setzen und sagen: Entweder deine Schwester oder ich.

Das ist doch kein Zustand. Du darfst dir am laufenden Band Sticheleien anhören und er macht dich lächerlich. Das geht so nicht..

Meine zukünftige Schwägerin in spe hat auch versucht, mich zu ignorien und hat gar nicht mehr mit mir gesprochen. So, dass es meinem Freund aufgefallen ist.
Zu ihr hat er knallhart gesagt: Entweder wir alle, oder keiner.
Da musste sie zwar schlucken und jetzt ist sie wieder normal zu mir. Wir werden nie beste Freundinnen, aber ich möchte von ihr respektiert werden. Was ich jetzt erreicht habe.

Und genauso musst du es mit deinem Mann machen. Notfalls zieh halt ein paar Wochen aus. Du darfst nicht bluffen! Vielleicht wacht er dann auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen