Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Schule wie lang lernen?

Schule wie lang lernen?

21. November 2005 um 8:31 Letzte Antwort: 21. November 2005 um 12:18

Hallo,
ich hätte noch eine Frage. Meine Tochter geht in der 4. Klasse Grundschule.
Es gibt schon eine Menge zum Lernen: Mathe, Deutsch, HSU (da tut sich mein Kind leicht, braucht nicht auswendig zu lernen), Religion, Englisch und auch Musik.
Sie macht am Nachmittag Hausaufgaben, ca. 1 1/2 Stunde lang.
Üben Eure Kinder alleine oder mit Euch? Wie organisiert Ihr Euch, damit das Kind mehr übt als die Hausaufgaben, sogar ein bißchen im voraus. Wann übt Ihr am Wochenende? Ich glaube, wir üben zu wenig, außer die Hausaufgaben, machen wir wirklich nicht viel, reicht aber leider auch nicht.
Gruß

Mehr lesen

21. November 2005 um 12:08

Was läuft da falsch?
Mein Kind beeilt sich nicht besonders bei den Hausaufgaben. Sie kann zwar die Aufgaben nicht immer gut erledigen aber sie hat komischerweise Spaß am Arbeiten.
Mit viel mehr Hilfe, könnte sie die Hausaufgaben schneller erledigen aber sie muß auch ein bißchen selber denken.
Trotzdem es könnte sein, dass sie doch nicht so gut in der Schule ist.
Sie hat immer nur befriedigende Noten (außer im HSU). Wenn sie ein 4 erhält, dann nur wenn die Probe sehr schlecht ausgefallen ist. In unserer Klasse gibt es kaum die Note 1 oder 2 (außer im HSU, Religion, Musik).
Habt Ihr Erfahrung, wie solche Kinder sich später (schulische Entwicklung) entwickeln?

Gefällt mir
21. November 2005 um 12:18
In Antwort auf gail_12647389

Was läuft da falsch?
Mein Kind beeilt sich nicht besonders bei den Hausaufgaben. Sie kann zwar die Aufgaben nicht immer gut erledigen aber sie hat komischerweise Spaß am Arbeiten.
Mit viel mehr Hilfe, könnte sie die Hausaufgaben schneller erledigen aber sie muß auch ein bißchen selber denken.
Trotzdem es könnte sein, dass sie doch nicht so gut in der Schule ist.
Sie hat immer nur befriedigende Noten (außer im HSU). Wenn sie ein 4 erhält, dann nur wenn die Probe sehr schlecht ausgefallen ist. In unserer Klasse gibt es kaum die Note 1 oder 2 (außer im HSU, Religion, Musik).
Habt Ihr Erfahrung, wie solche Kinder sich später (schulische Entwicklung) entwickeln?

Entwicklung
ist das stichwort.
dafür braucht es freiraum.
in großer sorge, was aus deiner tochter werden könnte bist du aber gerade dabei den freiraum einzugrenzen.
wenn ich es richtig einschätze ist deine tochter nicht dumm aber möglicherweise etwas langsam.
das gibt sich mit der zeit.
deine hilfe sollte passiver natur sein - anbieten ja, aufdrängen nein.
für die weitere schulische entwicklung gibt es keine gesetzmäßigkeiten, nicht einmal wahrscheinlichkeiten - dafür ist es von zu vielen faktoren abhängig.
begleite dein kind wie ein schatten, mehr nicht.

manndel

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers