Home / Forum / Meine Familie / Die 3 bis 11-Jährigen - die Schule / Schule setzt mich unter Druck!

Schule setzt mich unter Druck!

14. Juli 2010 um 21:34 Letzte Antwort: 13. August 2010 um 1:24

Hallo das wird lang.Also ich bin 48,mein Sohnemann 9 und ich bin seit 8 Jahren alleinerziehend.Wir haben viel Chaos in unserem leben erlebt aber ich muß sagen das ich mit meinem Sohn ein geordneteres leben führe als in manch einer normalen Familie,
Nun ist es so das mein Sohn eigentl ein Lieber ist aber in der Schule gerne stört.Er hat ein Schreibschwäche die auch getestet wurde.Ich war mit ihm bei einem Psychologen über andertalb Jahre aber außer das mein Sohn die Einzelbetreuung genoß kam nicht wirklich etwas gewinnbringendes heraus. Auch wurde ich als Mutter nicht einbezogen was mich sehr störte.Nun hatte ich ein Gespräch mit der Schule wo man mir sagte ich habe folgendes zu machen:1 Psychologe,2ärztl Behandlung und Jugendamt (Erziehungsbeihilfe)Schule.Leh rerin meinte mein Sohn hat ADHS.So ich aber werde meinen Sohn nicht mit diesen Pillen betäuben aber dieser Druck ist für mich ganz lähmend und ich fühle mich gerade handlungsunfähig und gelähmt.Wer kann mir Tips geben damit umzgehen??Wie gesagt ich habe keine probleme mit ihm außer das er auch mal nervt wie andere Kinder auch.Danke Euch

Mehr lesen

13. August 2010 um 1:24

Das kenne ich auch
Ich habe das auch hinter mir und es ist ein langer Kampf den du aber gewinnen kannst.
Erstens würde ich dir raten dein Kinderarzt aufzusuchen und das Problem schildern. Danach ein Psychologe.
Wichtig ist dass du Schule merkt dass du tätig bist. Ständige Behandlung bzw Therapie und Förderung.
Schlecht wäre es in offene Konfrontation zu gehen.
Zusammenarbeit und Präsenz in der Schule. Das wird dein Kind weiterhelfen.
Öfters nachfragen, wie der Tag war oder die Woche.
Das bedeutet sehr viel Aufwand für dich aber es bringt Erfolg.
Anfangs hat an mir beraten das Kind auf Medikamente zu setzen, dass habe ich nicht gemacht.
Heute sind wir auf den guten Weg, und das Problem ist wirklich minimal.
Du kannst es auch schaffen.

Gefällt mir