Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Schockierte Vorfall im Kindergarten!

Schockierte Vorfall im Kindergarten!

20. Oktober 2010 um 11:59 Letzte Antwort: 1. Mai um 5:00

Hallo ich habe ein Problem mit den Kindergarten den mein Sohn 4 1/2 Jahre alt besucht er geht erst 2 Wochen in den Kinderg. letzten Freitag klagt mein Sohn von Schmerzen im "Po". Ich wollte sofort nachschauen und stellte fest das es sehr rot war ich fragte ihn jemand etwas angetan hatte, doch er streikte es sofort ab. Doch am Abend als ich ihn üblich gewaschen habe, zuckte er zusammen und sagte aufeinmal:"Was wollt ihr alle von mein Po?" Ich was sehr schockiert als er es sagte.Am Frühstückstisch war er irgentwie nervös und zappelte, was dann passierte war einfach unfassbar, er stand auf nahm ein stift und wollte es durch die Hose in sein Po stecken! Ich griff sofort ein und sagte was machtst du den das darf man nich. Er sagte jedoch doch ein Junge in Kindergarten hat es bei mir gemacht und hat mir gesagt das macht spaß. Ich wollte mit der Leiter sprechen es kann doch nicht sein das 2 Erzieher anwesend waren und nichts mitbekommen haben doch die Leiter ist in Urlaub und ich warte bis jetzt! Mein Sohn ist die ganze Zeit nervös, unruhig und sucht immer wieder Möglichkeiten sich etwas in den Po zu stecken ich weiss nicht was ich tuen soll und benötige hilfe !!! Ich war beim Arzt er sagte mir ebenfalls etwas zu unternehmen, aber was?
Ich danke schon in Voraus.

Mehr lesen

20. Oktober 2010 um 12:08

Wenn das stimmt...
hallo wenn das stimmt,was du schreibst,hoffe ich sehr,dass du jetzt nicht ernsthaft wartest,bis die leitung wieder da ist.sprich mit deinem kind viel über nein sagen und fördere sein selbstbewusstsein.pass auf dass er es nicht an anderen probiert und dann selber zum täter wird.was sagen die erzieher?

2 LikesGefällt mir
20. Oktober 2010 um 20:42

oh weia...
ich wär an deiner Stelle auch total schockiert. Nachdem dein Sohn nach möglichkeiten sucht sich sachen in den Po zu schieben merkt man das er mit der Situation was natürlich logisch ist nicht klar kommt und es nicht verarbeiten kann. Also als erstes bitte sofort Therapeutische Hilfe suchen damit er das aufarbeiten kann. Als nächstes würde ich ihn so lange zu Hause lassen bis zu es im Kindergarten angesprochen hast. Ich selbst bin Erzieherin und wir hatten auch mal den Fall das sich zwei Kinder ausgezogen und angefasst haben. Es DARF nicht sein aber dennoch KANN soetwas leider passieren, auch wenn man noch so aufmerksam ist. Sei es im Garten hinter der Hecke oder sie spielen kurz alleine in der Turnhalle. Geht es deinem Sohn ansonsten gut im Kiga und bist du auch zufrieden würde ich ihn dort lassen WENN die Sache absolut ernst genommen und nicht unter den Tisch gekehrt wird. Am besten wäre ein Elternabend zum Thema : "Kindliche Sexualität". Sollten sie sich nicht so verhalten wie du es dir gewünscht hättest (natürlich auch ein Gespräch mit dem anderen Jungen und dessen Eltern) dann würd ich ihn auf jedenfall in einen anderen Kindergarten bringen.
Rede mit deinem Sohn und gib ihm Halt, ganz wichtig.

lg

Gefällt mir
22. Oktober 2010 um 16:43

WARUM..........
.........warten, bis die KIGA-leitung wieder da ist??????
ich würde SOFORT in den kiga stürmen und die erzieherin zur rede stellen!!!
ich würde a) meinen sohn sofort aus dem kindergarten abmelden, b) wie gesagt...die erzieherin der gruppe ansprechen und c) auch mal versuchen rauszufinden, welches kind dies getan hat und zur not selbst einen mißbrauch bei der polizei oder Jugendamt melden, denn dieses kind wird vermutlich zu hause mißbraucht.
die armen kinder......wenn ich sowas lese stellen sich bei mir die nackenhaare auf!!!!

1 LikesGefällt mir
30. April um 22:01

Nach bald 10 Jahren?

Gefällt mir
1. Mai um 5:00

Bei dieser miesen Rechtschreibung bist du wohl kaum Kinderarzt. 

Wäre interessant, wie es mit dem armen Jungen weiterging. Hoffe, ihm könnte damals geholfen werden!

Gefällt mir