Home / Forum / Meine Familie / Schlimme Zustände bei Schwägerin - soll ich mich einmischen?

Schlimme Zustände bei Schwägerin - soll ich mich einmischen?

6. Januar 2014 um 0:35

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, bin echt verzweifelt und kann an fast nix anderes mehr denken.

Also bin seit fast vier Jahren mit meinem freund zusammen und quasi so lange kenne ich die frau seines Bruders und die Situation dort. Ihre komplette Wohnung ist eklig und dreckig, total vollgestellt. Die Klamotten werden, wird doch mal aufgeräumt weil ihr Mann heimkommt, einfach schnell alles in einen Schrank gestopft und Tür zu.
Sie haben zwei Kinder, 7 und 12. Sie kann nicht mal ihren Kindern bei den Hausaufgaben helfen, weil sie einfach, ganz gemein ausgedrückt, gar nichts im Hirn hat. Wenn sie von den Kindern gebeten wird zu helfen, schreit sie nur rum. Auch ansonsten, das Geschrei schon morgens los, so heftig dass ich es oben (wohnung darüber) lautstark mitkriege.
Es is so schlimm, sie kümmert sich um nichts. Arbeiten will sie auch nicht, liegt bis mittags im bett vorm Fernseher. Bis die kinder kommen. Die sind natürlich beide übelst schlecht in der schule. Der Mann von ihr, also der Bruder von meinem Freund hat uns nun erzählt dass die kleine, die jetzt grad mal in der 2. Klasse ist, in die Förderschule muss. Obwohl sie echt nicht dumm und faul ist. Sie hat einfach null Unterstützung! Ihr Mann ist irgendwie abhängig von ihr oder meine Vermutung, sie erpresst ihn, dass wenn ihm was nicht passt,sie ihm die kinder wegnimmt.
Sie selbst ist eines von 8 Kindern von drei verschiedenen Vätern und war lange im Heim. Wir haben schon mehrfach versucht mit ihr zu reden,aber sie nimmt nichts an. Hatte auch angeboten, regelmäßig mit den Kindern zu lernen. Darüber haben sich die kinder sooo gefreut. Aber Fehlanzeige, plötzlich mussten sie genau zu dem Zeitpunkt iwo hin.
ihrem mann versagt sie alles und jeglichen Kontakt zu Freunden. Er hat gar keine mehr. Nur ihre Bekannten kommen dauernd.
sogar zu seiner Mutter darf er nicht mehr.
für mich ist das schlimmste dass die kinder so verwahrlost sind und richtig verdummen. Wenn mit ihnen gesprochen wird,dann nur dass sie nix können und nur angebrüllt.

Darf ich mich zum wohl der kinder und als freundin des Bruders einmischen? Mir liegen die kleinen echt am Herzen und ich kann nicht mehr mit ansehen,wS sie tagtäglich erleiden müssen.

DAAANKEEEE

Mehr lesen

6. Januar 2014 um 2:09

Heyyy Leute
Kann mir jemand helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 8:28

Hmmm
Hast du mit ihr geredet?
Bist du sicher, die Kinder wären mit Förderung besser? Die habe ich damals auch nicht bekommen und war trotzdem auf dem Gymnasium.
Ich habe jetzt nur gehört, dass ein Förderschüler vom Arbeitsamt leichter vermittelt werden kann als ein schlechter Hauptschüler.
Aber warum ist sie so lieblos? Wenn alles nichts hilft, melde sie beim Jugendamt. Kannst du auch anonym machen, allerdings wird sie wissen, dass es von Euch kommt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 11:29
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Hmmm
Hast du mit ihr geredet?
Bist du sicher, die Kinder wären mit Förderung besser? Die habe ich damals auch nicht bekommen und war trotzdem auf dem Gymnasium.
Ich habe jetzt nur gehört, dass ein Förderschüler vom Arbeitsamt leichter vermittelt werden kann als ein schlechter Hauptschüler.
Aber warum ist sie so lieblos? Wenn alles nichts hilft, melde sie beim Jugendamt. Kannst du auch anonym machen, allerdings wird sie wissen, dass es von Euch kommt.
LG

Uch würde mich zuerst
Mit der fAmilie beraten, bevor es zum Jugendamt geht.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 12:02
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Uch würde mich zuerst
Mit der fAmilie beraten, bevor es zum Jugendamt geht.
LG

Vielen lieben Dank
dass ihr euch gemeldet habt und euch mit mir Gedanken macht!

Wir haben schon soo oft geredet, sie ist resistent, nur SIE zählt. Ihr mann hat keinen Hintern in der hose. Neulich als er was getrunken hatte, da hat er mal offen geredet und gesagt dass wir recht haben. Er hat bitterlich geheult. Aber sie hört nicht auf ihn.

Mit seiner mutter darf er bereits keinen wirklichen kontakt mehr haben, vater haben sie nicht mehr. Sie sind ohne aufgewachsen, also mein freund und sein bruder. Er hat sich wg psychischer Krankheit umgebracht, da waren sie noch klein. Wahrscheinlich kann er sich deswegen nicht von ihr trennen, weil er seinen Kindern das niemals antun will dass sie quasi auch ohne papa aufwachsen.

Aber müssen wir das alles wirklich mit anschauen? Die frau ist mir egal, die ist für mich eigtl Luft. Es geht mir um den Bruder und die kinder!

Man kann ja auch nieee allrin mit ihrem mann sprechen, sie ist immer dabei und bewacht ihn wie ein schießhund.

Vielleicht dass ich eine familienhelferin vorschlage bzw durch meinen freund vorschlagen lasse?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 17:47

Jugendamt
Hallo Sunflower,

hier geht es um zwei Kinder die es nicht verdient haben so zu leben. Wenn ich du wäre würde ich das Jugendamt einschalten, das muss nicht heißen das man ihnen die Kinder weg nimmt. Es gibt ja vom Jugendamt auch Familienhilfen die erst mal helfen könnten. Ich bin eine Pflegemutter und weis wie es manchen Kindern zu Hause gehen kann aber vielleicht könnt ihr helfen???

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen