Home / Forum / Meine Familie / Schlafroutine 7 Wochen altes Baby

Schlafroutine 7 Wochen altes Baby

12. April 2013 um 23:45

Hallo Liebe Mamas,

Ich hab da mal eine Frage.

Mit den Meinungen der verschiedenen Mütter und Hebammen ist es ja wie mit den Ärzten. 3 Ärzte 5 Meinungen...

Mein kleiner Mann schläft zur Zeit bei mir im Bett und ich würde nun langsam gern mal schauen ob wir nicht doch etwas Schlafroutine reinbekommen und er in seinem Bettchen schläft. Jedoch weiss ich nicht so genau wie ich es am besten Anfangen soll.

Nicht nur das er in seinem Bett schläft sondern auch das Einschlafen etwas vereinfachen...

Mein Kind wird voll gestillt und im Moment kommt er alle 2-3 Stunden, es ist also am bequemsten wenn er neben mir schläft da ich Ihn gleich andocken kann.

Jedoch ist das ja keine Dauerlösung...

Also über ein paar gute Ideen würde ich mich freuen.

Vielleicht kann ich mir dann was zusammen basteln.

Liebe Grüße

Cornelia


Mehr lesen

14. April 2013 um 20:05


hallo,

warum ist das keine dauerlösung? wir haben das zwei jahre so gemacht, dann musste ich wegen schwerer krankheit und harten medikamenten abstillen.
mit 27 monaten schläft er immer noch im familienbett
für nichts auf der welt lasse ich mir diese nähe nehmen. er zieht noch früh genug seiner wege

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2013 um 16:50

Schlafroutine
Hallo,
meine Maus ist jetzt fast 10 Wochen und sie schläft sehr gut in ihrer Wiege, die gleich neben unserem Bett steht. Ich stille auch voll und natürlich hat das aufstehen anfangs etwas genervt, aber ich döse meist leicht, wenn die Maus trinkt und dann lass ich sie aufstoßen (klappt nachts aber oft nicht) und dann leg ich sie wieder in die Wiege.
Also Probleme hatte ich nur 2 - 3 Tage, dann hatte sie akzeptiert, dass ich sie abends wach hinein lege und sie dort einschläft.
Wir haben ein festes Ritual:
Ca. um 20:30 Uhr geht's los: Papa macht (bei wenig Beleuchtung) die Windel frisch und zieht ihr Schlafanzug und Schlafsack an, danach stille ich sie, lasse sie aufstoßen, dabei singe ich ihr ein kurzes Schlaflied (immer das gleiche!). Dann sag ich ihr, dass ich sie schlafen lege und sie bekommt von mir und meinem Mann einen Gutenachtkuss.
In der Wiege mache ich ihr die Spieluhr an (kennt sie schon seit sie im Bauch hören konnte) und schaukel die Wiege etwas. Die Uhr ziehe ich noch ein zweites und bei Bedarf ein drittes Mal auf, dann ist Schluss. Meist schläft sie nach ca. einer halben Stunde ein, aber so ein bisschen Mobile gucken ist ja auch erlaubt
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, ich denke, dass so ein Rythmus gut und wichtig für die Kinder ist. Jedenfalls schläft sie meist 4 - 5 Stunden, manchmal auch schon 6 Stunden bis zum ersten stillen in der Nacht, die zweite Pause ist dann nur noch 3 - 4 Stunden, aber dann ist ja schon wieder Morgen. Wenn sie so gegen 6 Uhr gestillt ist, lasse ich sie noch bei mir liegen, bis wir aufstehen (mein Mann ist dann schon aufgestanden) und wir schlummern oft auch noch mal. So, nun Dir viel Erfolg, liebe Grüße, Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2013 um 21:33
In Antwort auf soyala_12757463

Schlafroutine
Hallo,
meine Maus ist jetzt fast 10 Wochen und sie schläft sehr gut in ihrer Wiege, die gleich neben unserem Bett steht. Ich stille auch voll und natürlich hat das aufstehen anfangs etwas genervt, aber ich döse meist leicht, wenn die Maus trinkt und dann lass ich sie aufstoßen (klappt nachts aber oft nicht) und dann leg ich sie wieder in die Wiege.
Also Probleme hatte ich nur 2 - 3 Tage, dann hatte sie akzeptiert, dass ich sie abends wach hinein lege und sie dort einschläft.
Wir haben ein festes Ritual:
Ca. um 20:30 Uhr geht's los: Papa macht (bei wenig Beleuchtung) die Windel frisch und zieht ihr Schlafanzug und Schlafsack an, danach stille ich sie, lasse sie aufstoßen, dabei singe ich ihr ein kurzes Schlaflied (immer das gleiche!). Dann sag ich ihr, dass ich sie schlafen lege und sie bekommt von mir und meinem Mann einen Gutenachtkuss.
In der Wiege mache ich ihr die Spieluhr an (kennt sie schon seit sie im Bauch hören konnte) und schaukel die Wiege etwas. Die Uhr ziehe ich noch ein zweites und bei Bedarf ein drittes Mal auf, dann ist Schluss. Meist schläft sie nach ca. einer halben Stunde ein, aber so ein bisschen Mobile gucken ist ja auch erlaubt
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, ich denke, dass so ein Rythmus gut und wichtig für die Kinder ist. Jedenfalls schläft sie meist 4 - 5 Stunden, manchmal auch schon 6 Stunden bis zum ersten stillen in der Nacht, die zweite Pause ist dann nur noch 3 - 4 Stunden, aber dann ist ja schon wieder Morgen. Wenn sie so gegen 6 Uhr gestillt ist, lasse ich sie noch bei mir liegen, bis wir aufstehen (mein Mann ist dann schon aufgestanden) und wir schlummern oft auch noch mal. So, nun Dir viel Erfolg, liebe Grüße, Simone

Danke!
Tatsächlich haben wie das mal angefangen und er schläft auch immer schön ein... In seinem bettchen.

Ohne das ich ihn schreien lassen muss oder andere Quälereien...

Jetzt kann ich nur noch hoffen das er bald nicht mehr alle 2 Stunden kommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2013 um 13:00
In Antwort auf jo_12045886

Danke!
Tatsächlich haben wie das mal angefangen und er schläft auch immer schön ein... In seinem bettchen.

Ohne das ich ihn schreien lassen muss oder andere Quälereien...

Jetzt kann ich nur noch hoffen das er bald nicht mehr alle 2 Stunden kommt...


Also das hat sich bei uns auch ganz von allein so eingespielt, ich hab sie immer nach Bedarf gestillt und die Pausen wurden einfach immer länger. Tagsüber sind es aber max. 3 - 4 Stunden, manchmal auch kürzer, vor allem, wenn etwas besonderes war, wie Impfung, aber das ist ja völlig ok. Ich find das übrigens gar nicht stressig, sondern sehr entspannend, nachts nicht Sorge haben zu müssen, das Baby platt zu rollen... Aber wir haben auch nur 140er Breite... Und morgens kuscheln wir ja dann auch ganz doll...
Dir einen schönene Tag, LG, Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2013 um 16:21

Schlafroutine
Hallo Cornelia,

versuch es mal mit einem Schlummerlicht und etwas Geduld, so habe ich es bei meinen beiden Kleinen geschafft

Ich habe auf http://www.kinderlampenland.de erst so eine kleine Biene gekauft, die wirft einen Himmel an die Kinderzimmerdecke, total süß.
Nachher hat die Biene allerdings nicht mehr gewirkt und ich habe eine neue Lampe dort gekauft. Da ist so viel auswahl, versuchs einfach mal damit,

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2013 um 21:40

Einfach immer das selbe machen
Hallo,

mit 7 Wochen ist es durchaus schon möglich eine Routine einzuführen. Du mußt einfach immer das selbe abends machen. Da gewöhnen sie sich schnell dran, und fühlen sich sicher.
Was und wann du das tust muß DIR gut passen, dann bleibst du authentisch.
Ich finde es völlig ok, wenn Babies bei Mama im Bett schlafen, so lang beide zur Ruhe kommen. Wenns nicht mehr so ist quartierst du es aus, rechne mit max. einer Woche Umgewöhnung, wenn du konsequent bleibst und es wirklich willst.
Eingeschlafen ist meine Tochter immer nur beim Nuckeln, erst an der Brust, dann an der Flasche. Irgendwann war es mir egal, sie brauchte das halt einfach, und als ich das akzeptiert hatte war es gut. Sie hat entgegen alles Unkenrufe eine super Zahnstellung und kein Karies.

Und ich singe seit 4 Jahren jeden Abend das gleiche kleine Schlaflied, ohne das geht gar nichts

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper