Home / Forum / Meine Familie / Schichtdienst... wohin mit dem Kind?

Schichtdienst... wohin mit dem Kind?

13. Januar 2004 um 16:30

Hallole!!

Bin relativ neu hier... war schon vor ner kleinen Weile mal ne kurze Zeit unter euch... jedoch mit nem anderen Nick, den ich leider vergessen hab *oops*

Meine Frage an euch lieben Mamis ist:

Arbeitet eine von euch im Schichtdienst und ist zufällig auch noch alleinerziehend??

Wäre nämlich für Lösungsmöglichkeiten sehr dankbar!! Bzw. meine Freundin...

Die hat sich vor n paar Jahren in ne Beziehung "gestürzt" und den Schichtdienst wieder aufgenommen (also Früh-, Spät- und Nachtschicht).

In der Zeit, in der sie nun arbeitet passt ihr Freund auf den 8jährigen auf... bringt ihn abends ins Bett und morgens schickt er ihn zur Schule etc.

Doch dies ist nun quasi der einzigst Grund, warum sie ihn nicht verlassen kann...

Kann man einen 8jährigen ihre Arbeitszeit über alleine daheim lassen? Schlecht oder?
Weiß jemand sonst einen Rat??

Ich dank euch schon mal!!

Liebe Grüße!!

Mehr lesen

13. Januar 2004 um 17:38

Hei Leja...
danke für die rasche Antwort.

Wie gesagt, bin für jede Idee dankbar
Und mit vielen Ideen kommen wir sicher auch zu nem Ergebnis.

Den Zwerg alleine lassen... glaub da hätte sie sich eh nie darauf eingelassen...
(bin keine Mami und kanns net so richtig einschätzen...)

Duch den Schichtdienst verdient sie halt gut... sodass es den beiden später gut gehen würde... und das Ganze nur in Früh- ändern, sagt sie, geht nicht... dort arbeiten alle alle Schichten.
Das Ganze ist echt kompliziert.

Außerdem müsste sie umziehen, jedoch nicht zu weit, damit der Junge auch alleine zur Schule laufen könnte... er die Klasse nicht wechseln müsste etc.
Ihre Nachbarn müsste sie so erst noch (gut) kennenlernen, ob die den Kleinen nehmen würden... auch fraglich...
Die große Wohnung, in der sie derzeit wohnen wär für zwei Persönchen viel zu groß und zudem zu teuer... leider...

Auf ihre Familie ist kein Verlass und wohnen auch noch zu weit weg.

Nen Hort... da müssten wir uns mal erkundigen...

Wie teuer ist denn ne Tagesmutter?
Würden die auch quasi "nachts" arbeiten?

Ihr seht, alles nicht so einfach...
Aber sie muss da raus... da wird keiner glücklich!!
(Sie würde das hier sicher gern selbst mit euch "bereden", aber er kontrolliert sie so, dass er schon ihren Laptop angezapft hat und er immer weiß, wann und wo sie grad online ist...)

Nun ja...
Wünsch euch (dir Leja) was!

Dankbar Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2004 um 17:41

Cool!!
Werden wir sicher rausfinden!!

Wie wird das bezahlt?
"Wohnt" derjenige dann bei meiner Freundin?

Wohnen einige km von Stuttgart entfernt...

Dankeschön!!

Grüße an dicht liebe Temptress!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2004 um 15:10

Das denk ich auch!
...dass die beiden da dringen raus müssen!!

Wir sind halt auf der Suche nach Ratschlägen und Möglichkeiten... aber in einen sauren Apfel wird sie wohl beißen müssen!
Entweder oder...

Kann ihr eure Tips nur weitergeben... und hoffen, dass sie dann echt mal ihre Sachen packen oder seine rauswerfen!! (da würd ich sein Gesicht sehen wollen )

Tut mir leid, dass du auch so ne Geschichte hinter dir hast!
War sicher nicht ganz einfach...
Hast du dann heut noch Kontakt zu deinem Dad?

Ich geb deine Wünsche gern weiter!

Dir noch ne schöne Woche!!

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2004 um 15:31

Der Kleine...
...hat schon relativ Schiss vor ihm... die beiden haben sich des öfteren in der Wolle. Und... es ist ja wohl klar, wer da dann mit Tränen in den Augen den "Abgang" macht...

Da läuft mir echt n kalter Schauer übern Rücken, wenn ich deine Story les...
Aber wenns für dich nun eher positiv ist - hätt ja auch anders sein können - find ich klasse, dass du da soviel Stärke daraus gewonnen hast!

Hoffentlich kommt bei meiner Freundin mit Zwerg auch n kleines Happy End dabei raus!
Werd dich gern informieren! Oder sie!

Dir auch n schönes Wochenende!

Grüßle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest