Home / Forum / Meine Familie / Riesenstreit mit Schwester, was tun?!?

Riesenstreit mit Schwester, was tun?!?

3. Februar 2013 um 23:36

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe hier schon einige gute Ratschläge bekommen, wäre super, wenn sich auch diesmal ein offenes Ohr finden würde

Mein Freund und ich sind seit 5 Jahren glücklich zusammen, hatten einmal eine große Krise. Seit dem wir sie überwunden haben, bin ich der glücklichste Mensch der Welt und ihm geht es nicht anders.

Ich möchte bald einen neuen Lebensabschnitt beginnen und ziehe bald zu ihm nach BaWü, fang dort ein Studium an. Habe 1 Ausbildung + etwas Berufserfahrung. Und nun zum Punkt (Der Hintergrund ist wichtig): Meine Schwester hatte das größte A****loch als Freund, vor 2 Jahren haben sie sich getrennt, weil er fremdging (mit ihrer Freundin). Die besagte Freundin war schwarz, er hat ANDAUERND dumme Aussagen wie "Alle Schwarzen stinken!" "Sie bringen es zu nichts außer Putzfrauen" usw. gemacht...

Meine Schwester war nach der Trennung total fertig. Liebe macht blind, denn niemand konnte ihn leiden, mein Freund und ich kamen nicht mehr, wenn die dabei waren. Sie hat sich von ihren Freunden, die ihr die Meinung gesagt haben bzgl. ihn, abgewendet. Sie hat sich unheimlich verändert, seit sie mit ihm zusammen kam und ist immer noch nicht dieselbe, charakterlich UND äußerlich!

Mittlerweile raste ich aus und kann gar nicht mehr mit ihr reden, ich habe das Gefühl, egal was ich sage, treffe ich bei ihr einen wunden Punkt. Sie stürzt sich von einem Extrem zum nächsten, erst findet sie sich SAUgeil, zieht sich total nuttig an und meint, dass alle Männer ihr hinterhergaffen, weil sie so gut aussieht -.- Jetzt bildet sie sich richtig was darauf ein, dass ihre Uni jetzt Elite ist!! Das reibt sie uns (mir und Freund) dauernd unter die Nase... Und das obwohl sie seit 14 Semester mit BWL Studium dabei ist... HILFE, ich könnte ausrasten!!

Genau aus diesem Grund gabs am WE einen Riesenstreit, weil meinem Freund das zu sehr auf die Nerven ging und er sie gefragt hat, was ihr denn genau bei ihrer Situation die Eliteuni bringt... Sie ist total ausgeflippt im Restaurant, hat angefangen rumzuschreihen und obwohl wir ruhig waren, hat sie nicht aufgehört >_< Meine Mum war leider dabei und das tat mir richtig leid. Das Ende vom Lied, mein Freund stürmte raus, ich bin hinterher, der Sa-Abend war hin! Meine Mum gibt mir die Schuld, weil wir sie "ja mal wieder darauf angesprochen haben"...

Was mache ich jetzt bloß? Soll ich noch was mit ihr unternehmen in Zukunft? Lohnt sich das überhaupt auszudiskutieren? Sie kann GAR nicht sachlich bleiben bei sowas und wird sofort persönlich... Gott, es nervt! Hat jmd schon was Ähnliches gehabt?

Mehr lesen

3. Februar 2013 um 23:38

Sry
Für diesen rieeesigen Text, ich danke Euch allen vorab fürs Zeit nehmen und Lesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2013 um 18:57
In Antwort auf jadebuddha

Sry
Für diesen rieeesigen Text, ich danke Euch allen vorab fürs Zeit nehmen und Lesen!

Hallo jadebuddha
Also erstmal kann man die Trauer deiner Schwester verstehen ... Sie hatte nicht nur ein schwein als Freund sondern auch noch eine miese Freundin...

Ein bisschen musste ich ja schmunzeln das sie denkt das jeder hinterherschaut wenn sie sich "auftakelt" xD
Sowieso bei Frauen die denken JEDER MANN STEHT AUF MICH haben eine an der waffel (sorry)

Aber was sie da im restaurant abgezogen hat ist ja wohl oberpeinlich nicht nur für sie, sondern sicherlich auch für euch , oder ?

Wenn sie denkt sie ist was besseres, weil sie auf eine Eliteuni geht und wirklich soo unwiederstehlich hübsch sein soll würde ich sie fragen wenn sie so toll ist, wie sie behauptet warum ihr Freund sich dann was anderes gesucht hat...?
Ich würde mich davon nicht beeindrucken lassen und wenn ihr euch aufregt denkt sie sicher noch ihr seid neidisch und damit steigt ihr Ego ...
Das deine Mama dir die schuld gibt finde ich zwar mies, aber ich wette ihr nervt es vielleicht selbst wie sich deine Schwester benimmt ...? "lass sie reden hauptsache sie heult nicht rum dann hab ich meine Ruhe".jetzt kann sie sich vielleicht anhören wie böse und gemein ihr seid...
Irgendwann kommt sie wieder zur Vernunft weil wer hoch steigt, früher oder später tief fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2013 um 20:52
In Antwort auf ludena260291

Hallo jadebuddha
Also erstmal kann man die Trauer deiner Schwester verstehen ... Sie hatte nicht nur ein schwein als Freund sondern auch noch eine miese Freundin...

Ein bisschen musste ich ja schmunzeln das sie denkt das jeder hinterherschaut wenn sie sich "auftakelt" xD
Sowieso bei Frauen die denken JEDER MANN STEHT AUF MICH haben eine an der waffel (sorry)

Aber was sie da im restaurant abgezogen hat ist ja wohl oberpeinlich nicht nur für sie, sondern sicherlich auch für euch , oder ?

Wenn sie denkt sie ist was besseres, weil sie auf eine Eliteuni geht und wirklich soo unwiederstehlich hübsch sein soll würde ich sie fragen wenn sie so toll ist, wie sie behauptet warum ihr Freund sich dann was anderes gesucht hat...?
Ich würde mich davon nicht beeindrucken lassen und wenn ihr euch aufregt denkt sie sicher noch ihr seid neidisch und damit steigt ihr Ego ...
Das deine Mama dir die schuld gibt finde ich zwar mies, aber ich wette ihr nervt es vielleicht selbst wie sich deine Schwester benimmt ...? "lass sie reden hauptsache sie heult nicht rum dann hab ich meine Ruhe".jetzt kann sie sich vielleicht anhören wie böse und gemein ihr seid...
Irgendwann kommt sie wieder zur Vernunft weil wer hoch steigt, früher oder später tief fällt.

Danke erstmal
dafür, dass du dir Zeit genommen hast

Zum einen muss ich vielleicht noch dazu sagen, dass ich 25 bin und sie 32... Das Problem ist, wie du auch selbst schon gesehen hast, dass es meine Eltern auch saumäßig NERVT, wie sie sich aufführt.

Weißt du nur, was leider daraus für mich folgt? Meine Mum macht mich für sie verantwortlich und jedes Mal bekomme ich zu hören: "Du bist doch die Vernünftigste von euch drei, so etwas habe ich von dir NICHT erwartet"! (Ganz recht, ich hab auch noch nen Bruder, 35...)

Noch mehr Hintergrund: Sie hat früher mehr gewogen, ist nie aus dem Haus gegangen, ich habe sie immer aufgemuntert, geschminkt und war für sie da. Sie war BEVOR sie mit dem ... zusammenkam, ein absoluter Familienmensch... Zudem hielt sie GAR NICHTS von sich und ihrem Aussehen.

6 Jahre und ein Ex-Freund später nutzte sie uns alle nur noch aus, kam wenn sie Geld oder Hilfe brauchte, hat selbst rumgegeizt ohne Ende und sie und ihr toller Hecht befummelten sich am Tisch VOR MEINEN ELTERN und vor uns... (Er griff ihr unters Shirt und so Dinger!) Mittlerweile habe ich alle Versuche aufgegeben zu ihr durchzudringen, denn ich bin entweder "arrogant" "ein Klugscheißer" und "sage allen immer nur, wie sie zu leben haben"... Das geht seit ca. 8 Jahren so und wird nicht besser! Glaubst du noch, dass sie zur Vernunft kommt? oO

Danke vorab^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 6:51
In Antwort auf jadebuddha

Danke erstmal
dafür, dass du dir Zeit genommen hast

Zum einen muss ich vielleicht noch dazu sagen, dass ich 25 bin und sie 32... Das Problem ist, wie du auch selbst schon gesehen hast, dass es meine Eltern auch saumäßig NERVT, wie sie sich aufführt.

Weißt du nur, was leider daraus für mich folgt? Meine Mum macht mich für sie verantwortlich und jedes Mal bekomme ich zu hören: "Du bist doch die Vernünftigste von euch drei, so etwas habe ich von dir NICHT erwartet"! (Ganz recht, ich hab auch noch nen Bruder, 35...)

Noch mehr Hintergrund: Sie hat früher mehr gewogen, ist nie aus dem Haus gegangen, ich habe sie immer aufgemuntert, geschminkt und war für sie da. Sie war BEVOR sie mit dem ... zusammenkam, ein absoluter Familienmensch... Zudem hielt sie GAR NICHTS von sich und ihrem Aussehen.

6 Jahre und ein Ex-Freund später nutzte sie uns alle nur noch aus, kam wenn sie Geld oder Hilfe brauchte, hat selbst rumgegeizt ohne Ende und sie und ihr toller Hecht befummelten sich am Tisch VOR MEINEN ELTERN und vor uns... (Er griff ihr unters Shirt und so Dinger!) Mittlerweile habe ich alle Versuche aufgegeben zu ihr durchzudringen, denn ich bin entweder "arrogant" "ein Klugscheißer" und "sage allen immer nur, wie sie zu leben haben"... Das geht seit ca. 8 Jahren so und wird nicht besser! Glaubst du noch, dass sie zur Vernunft kommt? oO

Danke vorab^^

Oh man...
Ich hätte sie jetzt , laut ihres verhaltens, wie du es hier beschreibst, für jünger gehalten.

Vielleicht hat sie mit ihren 32 Jahren Angst allein zu sein.
Du hast deinen Freund mit dem du glücklich bist , deine Mutter hat deinen Vater und sie ist quasi ohne Mann und dadurch etwas deprimiert oder eifersüchtig vielleicht das sie sich deshalb so verhält.
Vielleicht sucht sie nur aufmerksamkeit , weil sie denkt sie so allein ist und mit irgendwas muss sie diese ja bekommen, also wird angegeben, genervt und öffentlich rumgeschrien.

Vielleicht würde sie wieder zur Vernunft kommen wenn sie einen Mann findet, der sie so nimmt wie sie ist, der nicht mit ihrer Freundin fremd geht. Also halt einen Mann zum alt werden.

Ich denke für midlifecrises ist sie zu jung




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 19:32
In Antwort auf jadebuddha

Danke erstmal
dafür, dass du dir Zeit genommen hast

Zum einen muss ich vielleicht noch dazu sagen, dass ich 25 bin und sie 32... Das Problem ist, wie du auch selbst schon gesehen hast, dass es meine Eltern auch saumäßig NERVT, wie sie sich aufführt.

Weißt du nur, was leider daraus für mich folgt? Meine Mum macht mich für sie verantwortlich und jedes Mal bekomme ich zu hören: "Du bist doch die Vernünftigste von euch drei, so etwas habe ich von dir NICHT erwartet"! (Ganz recht, ich hab auch noch nen Bruder, 35...)

Noch mehr Hintergrund: Sie hat früher mehr gewogen, ist nie aus dem Haus gegangen, ich habe sie immer aufgemuntert, geschminkt und war für sie da. Sie war BEVOR sie mit dem ... zusammenkam, ein absoluter Familienmensch... Zudem hielt sie GAR NICHTS von sich und ihrem Aussehen.

6 Jahre und ein Ex-Freund später nutzte sie uns alle nur noch aus, kam wenn sie Geld oder Hilfe brauchte, hat selbst rumgegeizt ohne Ende und sie und ihr toller Hecht befummelten sich am Tisch VOR MEINEN ELTERN und vor uns... (Er griff ihr unters Shirt und so Dinger!) Mittlerweile habe ich alle Versuche aufgegeben zu ihr durchzudringen, denn ich bin entweder "arrogant" "ein Klugscheißer" und "sage allen immer nur, wie sie zu leben haben"... Das geht seit ca. 8 Jahren so und wird nicht besser! Glaubst du noch, dass sie zur Vernunft kommt? oO

Danke vorab^^

Schwesterproblem
Das was ich zu deinem Thema gelesen habe fand ich auch ganz gut.das mit minderwertigkeitskomplexe und so.tja 32 ist noch nicht der brueller sie muss noch viel lernen. Ich wuerde mich mit meiner schweszer alleine Treffen und ihr sagen das es dir sehr weh tut wie sie mit euch umgeht (benehmen kohle Geschrei hochnaesig bla bla) ich wuerde ihr sagen das sie doch frueher nicht so war und ich sie sehr Liebe. Aber das verhalten von ihr nicht akzeptabel ist und sollte sie sich im Umgang mit deiner Familie dir und deinem Freund nicht aendern Du leider einen schlussstrich ziehen musst da es so nicht geht. Rede ihr ins Gewissen in ruhigem und lieben Ton alleine mit ihr. Du wirst ja dann hoeren was ihre Meinung dazu ist. Glaube mir.frueher oder spaeter erkennt jeder seine Fehler. Gib ihr Zeit und halte dich erst mal raus aus ihrem scheiss wenn sie der Meinung ist so weiter zu machen wie jetzt.irgend wann kommt sie schon wieder bei dir an.nemlich dann wenn es bei ihr klick gemacht hat.sie echt hoch geflogen muss ich sagen.von einem schwabblchen zur Prinzessin.aber auch prinzessinen koennen mit ihrer Meinung haeftig auf die fresse fliegen.Du wirst schon sehen. Sie ist deine Schwester u.ich denke das gibt sich solange ihr immer lieb zu einander seid.immer schoen in Ruhe und nicht mit lautem gebruell und vorwuerfen dat bringt nix.nun dann....seid lieb zu einander ihr habt nur eine Familie.adios

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 22:28
In Antwort auf nanook_12541379

Schwesterproblem
Das was ich zu deinem Thema gelesen habe fand ich auch ganz gut.das mit minderwertigkeitskomplexe und so.tja 32 ist noch nicht der brueller sie muss noch viel lernen. Ich wuerde mich mit meiner schweszer alleine Treffen und ihr sagen das es dir sehr weh tut wie sie mit euch umgeht (benehmen kohle Geschrei hochnaesig bla bla) ich wuerde ihr sagen das sie doch frueher nicht so war und ich sie sehr Liebe. Aber das verhalten von ihr nicht akzeptabel ist und sollte sie sich im Umgang mit deiner Familie dir und deinem Freund nicht aendern Du leider einen schlussstrich ziehen musst da es so nicht geht. Rede ihr ins Gewissen in ruhigem und lieben Ton alleine mit ihr. Du wirst ja dann hoeren was ihre Meinung dazu ist. Glaube mir.frueher oder spaeter erkennt jeder seine Fehler. Gib ihr Zeit und halte dich erst mal raus aus ihrem scheiss wenn sie der Meinung ist so weiter zu machen wie jetzt.irgend wann kommt sie schon wieder bei dir an.nemlich dann wenn es bei ihr klick gemacht hat.sie echt hoch geflogen muss ich sagen.von einem schwabblchen zur Prinzessin.aber auch prinzessinen koennen mit ihrer Meinung haeftig auf die fresse fliegen.Du wirst schon sehen. Sie ist deine Schwester u.ich denke das gibt sich solange ihr immer lieb zu einander seid.immer schoen in Ruhe und nicht mit lautem gebruell und vorwuerfen dat bringt nix.nun dann....seid lieb zu einander ihr habt nur eine Familie.adios

Seitdem hat sich nichts geändert ...
Hey!

Vielen Dank für deine Antwort und dafür, dass du dir Zeit genommen hast. Ich muss Euch beiden, die sich so sehr bemüht haben nur leider enttäuschen...

Sie hat sich tatsächlich vor einer Woche wieder gemeldet, ich denke das war jetzt fast ein halbes Jahr her. Hatte mich angerufen, aber leider mal wieder mit Hintergedanken. Mir gings, als sie wieder aus meinem Leben verschwand viel besser, weil mein "Aggressor", wie ich sie mittlerweile nenne, aus meinem Blickfeld war. Sie hat zuerst so angefangen, als wäre nichts gewesen: "Wie gehst Dir? Hast du dich gut eingelebt" (weil ich im März über ca. 400 km weggezogen bin) usw... Smalltalk eben.

Und dann plötzlich, als ich schon dachte... Einfach so würde sie sich doch nie melden, sagte sie: "Achja, warum ich anrufe... Ich brauche deine Hilfe, muss ein Parfum für einen Mann aussuchen und ich dachte, du kannst mir da bestimmt helfen..."

So, ich habe erstmal nur gesagt, wo sie hingehen kann, um zu schauen und sagte, ich melde mich dann per Mail, da ich gerade kurz angebunden bin. Ich hatte seeeehr lange überlegt, ob ich den Streit wieder begrabe, so wie früher und einfach nachgebe, damit es meiner Mutter nicht so schlecht geht, aber diesmal wollte ich es ENDGÜLTIG klären.

Meine Mail und die Antwort im nächsten Post... Sonst wirds zu lang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 22:32
In Antwort auf ludena260291

Oh man...
Ich hätte sie jetzt , laut ihres verhaltens, wie du es hier beschreibst, für jünger gehalten.

Vielleicht hat sie mit ihren 32 Jahren Angst allein zu sein.
Du hast deinen Freund mit dem du glücklich bist , deine Mutter hat deinen Vater und sie ist quasi ohne Mann und dadurch etwas deprimiert oder eifersüchtig vielleicht das sie sich deshalb so verhält.
Vielleicht sucht sie nur aufmerksamkeit , weil sie denkt sie so allein ist und mit irgendwas muss sie diese ja bekommen, also wird angegeben, genervt und öffentlich rumgeschrien.

Vielleicht würde sie wieder zur Vernunft kommen wenn sie einen Mann findet, der sie so nimmt wie sie ist, der nicht mit ihrer Freundin fremd geht. Also halt einen Mann zum alt werden.

Ich denke für midlifecrises ist sie zu jung




Meine letzte Mail:
Hey!
Ich habe nochmal über alles nachgedacht, über unser Verhältnis zur Zeit, über dein Telefonat und viele andere Dinge...
Muss sagen, dass ich erstaunt war, als du angerufen hast, weil ich mich gefragt habe, was du so plötzlich wollen könntest.
Insgeheim hatte ich die Hoffnung, dass du dein Verhalten überdacht hast, dir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen hast und dich für all' die eckelhaften Dinge entschuldigen möchtest, die du an dem Abend zu mir und teilweise auch zu meinem Freund gesagt hast.

Was ich stattdessen gehört habe, war dasselbe wie immer ... Smalltalk und danach den wahren Grund, warum du anrufst, du möchtest jmd. um etwas bitten.

Weißt du, ich bin es langsam leid... Du versuchst andauernd einen Streit auszusitzen, so nach dem Motto "Mal gucken, vielleicht hat sie sich wieder beruhigt und spricht mich nicht darauf an...". Das Aussitzen funktioniert vielleicht 1 Mal, vielleicht noch ein zweites Mal, aber jetzt habe ich die Schnauze voll Madame... Ich werde dir nicht mehr helfen, bis du lernst über dein Verhalten nachzudenken und daran zu arbeiten, bis du zur Selbstreflektion fähig bist und zumindest ein Funke von Selbstkritik da ist. Jedes Mal heißts bei dir, dass jmd anderes schuld ist, entweder is jmd. arrogant, weiß alles besser oder behaldelt dich schlecht. Hast du mal daran gedacht, dass es gut gemeinte Kritik ist? Dass es dir eine Chance bietet an dir zu arbeiten? Dass du dadurch als Persönlichkeit wachsen kannst?

Nach deinem Anruf hat [Name vom Freund] mir erzählt, dass du ihn in Facebook gelöscht und gesperrt hast. Es tut mir leid, aber ich fühle mich wie im Kindergarten...
Bevor du dich das nächste Mal meldest, denke bitte über 3 Dinge nach:

- Was ist dir deine Familie wert? (weil es mir immer so vorkommt, als bräuchtest du sie nur, wenn es dir gerade passt)
- Was meint derjenige oder wie meint er es gerade, wenn er mich kritisiert? Will er sich nur lustig machen oder kann ich aus seinen/ihren Worten tatsächlich etwas mitnehmen
- Will ich einen Streit wirklich aussitzen und hoffen, dass der Gegenpart nichts merkt oder springe ich über meinen eigenen Schatten und spreche das an, was noch im Magen liegt. So ein Streit ist nämlich wie ein Schneeball, der einen Berg runterrollt, anfangs ist er ganz klein. Wenn man ihn aber nicht aufhält, wird er immer größer. Irgendwann kommt er unten an, aber dann bleibt er auch dort!

Bevor du darüber nicht ernsthaft nachgedacht hast, möchte ich, dass du mich in Ruhe lässt. Ich will mich nicht jedes Mal aufregen, wenn ich deinen Namen in der Anrufliste lese.

Ich wünsche dir eine schöne Woche!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 22:34
In Antwort auf jadebuddha

Meine letzte Mail:
Hey!
Ich habe nochmal über alles nachgedacht, über unser Verhältnis zur Zeit, über dein Telefonat und viele andere Dinge...
Muss sagen, dass ich erstaunt war, als du angerufen hast, weil ich mich gefragt habe, was du so plötzlich wollen könntest.
Insgeheim hatte ich die Hoffnung, dass du dein Verhalten überdacht hast, dir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen hast und dich für all' die eckelhaften Dinge entschuldigen möchtest, die du an dem Abend zu mir und teilweise auch zu meinem Freund gesagt hast.

Was ich stattdessen gehört habe, war dasselbe wie immer ... Smalltalk und danach den wahren Grund, warum du anrufst, du möchtest jmd. um etwas bitten.

Weißt du, ich bin es langsam leid... Du versuchst andauernd einen Streit auszusitzen, so nach dem Motto "Mal gucken, vielleicht hat sie sich wieder beruhigt und spricht mich nicht darauf an...". Das Aussitzen funktioniert vielleicht 1 Mal, vielleicht noch ein zweites Mal, aber jetzt habe ich die Schnauze voll Madame... Ich werde dir nicht mehr helfen, bis du lernst über dein Verhalten nachzudenken und daran zu arbeiten, bis du zur Selbstreflektion fähig bist und zumindest ein Funke von Selbstkritik da ist. Jedes Mal heißts bei dir, dass jmd anderes schuld ist, entweder is jmd. arrogant, weiß alles besser oder behaldelt dich schlecht. Hast du mal daran gedacht, dass es gut gemeinte Kritik ist? Dass es dir eine Chance bietet an dir zu arbeiten? Dass du dadurch als Persönlichkeit wachsen kannst?

Nach deinem Anruf hat [Name vom Freund] mir erzählt, dass du ihn in Facebook gelöscht und gesperrt hast. Es tut mir leid, aber ich fühle mich wie im Kindergarten...
Bevor du dich das nächste Mal meldest, denke bitte über 3 Dinge nach:

- Was ist dir deine Familie wert? (weil es mir immer so vorkommt, als bräuchtest du sie nur, wenn es dir gerade passt)
- Was meint derjenige oder wie meint er es gerade, wenn er mich kritisiert? Will er sich nur lustig machen oder kann ich aus seinen/ihren Worten tatsächlich etwas mitnehmen
- Will ich einen Streit wirklich aussitzen und hoffen, dass der Gegenpart nichts merkt oder springe ich über meinen eigenen Schatten und spreche das an, was noch im Magen liegt. So ein Streit ist nämlich wie ein Schneeball, der einen Berg runterrollt, anfangs ist er ganz klein. Wenn man ihn aber nicht aufhält, wird er immer größer. Irgendwann kommt er unten an, aber dann bleibt er auch dort!

Bevor du darüber nicht ernsthaft nachgedacht hast, möchte ich, dass du mich in Ruhe lässt. Ich will mich nicht jedes Mal aufregen, wenn ich deinen Namen in der Anrufliste lese.

Ich wünsche dir eine schöne Woche!
LG

Und die Antwort ...
Ok...[mein Name]
ich sehe schon das du überhaupt nichts verstanden hast.
Ich habe deine E-Mail nicht mal zu Ende gelesen, weil ich für den scheiß keine Zeit habe.
ich werde mich nicht entschuldigen, nicht vor dir und nicht vor deinem Freund.
Das sehe ich nicht ein!
In der Vergangenheit habe ich dich immer unterstützt. Und da wo ich deine Unterstützung gebraucht habe, hast du dich leider umgedreht und bist weggegangen.
Studiere erstmal zu Ende in deiner FH(wie gesagt das ist keine UNI), versuche noch dazu 8 Stunden täglich zu arbeiten(mitlerweiler bei einer Festeinstellung), Nachhilfe zu geben, Sport zu machen und dein privat Leben im grief zu bekommen...und dann noch von Freund keine Schwester dir anzuhören, was dir das Studium bringt, weil du solange brauchst..................prov okativ findest du nicht?
Bevor du einen angreifts , denk mal nach..tausche mal die Seiten um und denke nochmal einmal nach...
Die Sache ist die.. das ich ihn als Menschen nicht leiden kann, weil ich ganz einfach denke
, dass er dich nicht verdient hat!!!

Das ist selbstverständlich deine Entscheidung mit wem du zusammen sein möchtest!

Du siehst nicht wie er mir dir umgehtgenau so wie ich früherden ganzen abendlang hast du seine Nähe gesucht und er entfernt sich vor dir körperlich. Brauchst du eine Bestätigung???ßdann ruf mal die Mama an.

Wir lassen es lieberich habe dich angerufen, weil ich dein Geschmack respektiere

[mein Name] unser Verhältnis wie Schwester hat nie funktioniert. Dann lassen wir es lieber ganz sein!!!Für bestimmte Sachen hast du dich nicht entschuldigt, für andere ich mich nicht.

Wenn uns beiden an dieser Beziehung etwas liegen würde, dann würde es zu so etwas Extremalen garn nicht kommen.

Nicht desto trotz wünsche ich dir viel Erfolg in allen Bereichen deines Lebens.

[Name]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen