Home / Forum / Meine Familie / Rauchen mit 14 zuhause ok?

Rauchen mit 14 zuhause ok?

22. November 2006 um 14:44

Die Eltern von meiner Freundin A. sind ziemlich locker drauf und ich bin auch wegen ihnen ganz gerne bei A. zuhaus. Doch langsam frag ich mich ob sie nicht zu cool sind.
Letztes WE übernachtete ich bei A. (wir sind beide 14) und abends saßen wir beisammen. Beide Eltern rauchen viel und sie fragten uns, ob wir schon geraucht haben. Klar haben wir das und gaben das auch zu. Naja sie wussten das wohl eh und haben auch nur grinsend genickt und von ihren jugendrauchgeschichten erzählt.

Später sagten sie wir könnten ruhig eine mitrauchen. War schon etwas komisch mit den Erwachsenen zu rauchen, aber wir fandens cool. Den ganzen Abend haben die Eltern, A. und ich wohl so 4 Packungen weggedampft, jeder so ne halbe Packung Luckies.

Sonntag haben meine Freundin und ich nochmal eine Packung Luckies geraucht, in ihrem Zimmer und das war ok.

Eigentlich finde ich tolerante Eltern gut, aber geht das nicht ein bisschen zu weit? Oder dürfen rauchende Eltern ihren Kindern da keine Vorschriften machen, weil sie selbst rauchen?
Ich finds gut, dass meine Eltern sowas nicht machen, sonst wäre ich wohl schon ne Kettenraucherin

Mehr lesen

22. November 2006 um 14:52

Biertrinke geht, rauche geht nich?
fuer mich ist die ganze antirauchpropaganda langsam nervend. gegen biertrinken sagt doch auch keener was.

ich sag: rauchen und rauchen lassen - jeder so wie er es will.
hab mit 13 oder 14 losgelegt und rauch heute noch een bis zwee schachteln am tach. bin immer noch topfit

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 19:47

Das is deren bier
wenn sies für richtig halten. dem jugendschutz wird das allerdings nicht so gut gefallen.
bei uns war das mal so das der vater von nem mädchen eine freundin des mädchens betrunken gemacht hat, das war echt schlimm

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2006 um 20:25
In Antwort auf anjali_12068136

Biertrinke geht, rauche geht nich?
fuer mich ist die ganze antirauchpropaganda langsam nervend. gegen biertrinken sagt doch auch keener was.

ich sag: rauchen und rauchen lassen - jeder so wie er es will.
hab mit 13 oder 14 losgelegt und rauch heute noch een bis zwee schachteln am tach. bin immer noch topfit

...
ich hab selbst mit 13 angefangen zu rauchen aber bis zu meinem 18 geburtstag durfte ich gar nicht im haus und ums haus rauchen eigentlich durfte ich gar nicht rauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2006 um 23:52
In Antwort auf anjali_12068136

Biertrinke geht, rauche geht nich?
fuer mich ist die ganze antirauchpropaganda langsam nervend. gegen biertrinken sagt doch auch keener was.

ich sag: rauchen und rauchen lassen - jeder so wie er es will.
hab mit 13 oder 14 losgelegt und rauch heute noch een bis zwee schachteln am tach. bin immer noch topfit

Wie bist du denn drauf?
Also ich sage sehr wohl etwas gegen das Biertrinken und gegen das Rauchen. Beides habe und werde ich bei Kindern in dem Alter nicht dulden. Es gibt ja nicht umsonst Jugendschutzgesetze, aber wenn noch mehr Leute deine Einstellung teilen, braucht sich niemand darüber zu wundern wenn wir es in Zukunft mit noch mehr suchtgefährdeten Jugendlichen zu tun bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 21:40

... naja ...
... Kinder im Wachstum zu vergiften geht wohl doch zu weit...

Grüsse von mir (obwohl ich Gelegenheitsraucher bin)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 14:21

Mit 14 rauchen
Erstens ist es schon ziemlich hart wenn 14-Jährige rauchen,aber das was du schilderst geht eindeutig zu weit.

"Sonntag haben meine Freundin und ich nochmal eine Packung Luckies geraucht, in ihrem Zimmer und das war ok."
10 Zigaretten sind für eure noch ziemlich jungen Körper viel zu schädlich.

"Oder dürfen rauchende Eltern ihren Kindern da keine Vorschriften machen, weil sie selbst rauchen?"

Also, selbst wenn deine Eltern 60 Zigaretten am Tag rauchen würden,dürften sie dir sehr wohl Vorschriften machen,ob du rauchen darfst oder nicht.

Mit Toleranz hat das meiner Meinung nach rein gar nichts zu tun.
Ich hoffe für deine Freundin,dass ihre Eltern ihr Verhalten mal überdenken,denn auf Dauer ist das sehr schädlich.
Ist es so toll wenn du in einigen Jahren durch ein Loch in deinem Kehlkopf sprichst und eine geschädigte Lunge hast?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 21:20
In Antwort auf cipolina87

...
ich hab selbst mit 13 angefangen zu rauchen aber bis zu meinem 18 geburtstag durfte ich gar nicht im haus und ums haus rauchen eigentlich durfte ich gar nicht rauchen

NEIN
habe mir zwar deinen beitrag und die antworten nicht durchgelesen, aber ich sage klipp und klar NEIN zum rauchen mit 13 jahren und das dann noch zuhause...nenene...!! wozu raucht man? was bringt das?? ... so ein schwachsinn, sowas sollte man sich garnicht erst anfangen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 21:21
In Antwort auf vilma_12639390

NEIN
habe mir zwar deinen beitrag und die antworten nicht durchgelesen, aber ich sage klipp und klar NEIN zum rauchen mit 13 jahren und das dann noch zuhause...nenene...!! wozu raucht man? was bringt das?? ... so ein schwachsinn, sowas sollte man sich garnicht erst anfangen.

Ups
sry, hab mich verschrieben, meine natürlich mit 14 ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2007 um 12:36
In Antwort auf anjali_12068136

Biertrinke geht, rauche geht nich?
fuer mich ist die ganze antirauchpropaganda langsam nervend. gegen biertrinken sagt doch auch keener was.

ich sag: rauchen und rauchen lassen - jeder so wie er es will.
hab mit 13 oder 14 losgelegt und rauch heute noch een bis zwee schachteln am tach. bin immer noch topfit

Passivtrinker gibts nicht
Das Rauchen sollte man derart einschränken und bestrafen, dass meine Gesundheit, meine Klamotten und mein Umfeld wirklich geschützt sind vor diesen egoistischen Stinkern. Wer säuft, kann mir wenigstens nicht schaden. Doch der Qualm riecht widerlich und macht krank. Und dieses Scheinargument von wegen Steuereinnahmen ist mehr als wackelig. Rauchen niemals außerhalb der eigenen Wohnung. (Fenster und Balkon sind bereits außerhalb). Bei Verstoß pauschal Schmerzensgeld für betroffene Nichtraucher im mindestens vierstelligen Bereich. Dazu eine Zwangszusatzversicherung.Sofortiger Entzug der Aufsichtspflicht für die Kinder. Die dafür notwendigen wöchentlichen Kontrollen werden von den Rauchern selbst finanziert.Wer nicht raucht, muss also nichts zahlen.Bei Weigerung ebenfalls sofort Kind weg. Rauchen in der Schwangerschaft ist ein strafbarer Akt, welcher rigoros geahndet wird. Wer einer minderjährigen Person das Rauchen gestattet oder sie dazu animiert, wird rigoros bestraft. Alle Raucher werden in eine Datei aufgenommen, welche von jedermann abrufbar ist.
Nur mit solchen rigorosen Maßnahmen wird man des Geschwürs "Rauchen" Herr.
Jetzt mal ehrlich:
Schon, wer Rauchen bei seinen minderjährigen Kindern durchgehen lässt, gehört eingesperrt. Das Gleiche gilt, wer sie unter seinem willensschwachen Zwang leiden lässt.
Dass über das Rauchen überhaupt noch diskutiert werden muss, ist schon krank. Einfach verbieten und fertig.Eine Industrie verdient an gesundheitsschädlichen Süchten. Und viele Deppen machen das auch noch freiwillig mit. Unschuldige MÜSSEN es.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 23:58

Geht absolut gar nicht!!
Mit 14 seid ihr noch Kinder, wenn mein Kind mit 14 mal rauchen würde...nee, also das geht gar nicht! Auch wenn sie es selber tun (muss den anderen zustimmen, allein deswegen schon unverantwortlich wegen dem Passivrauchen)...furchtbar!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 23:08

Krank?!?
Ich bin selber erst 15, und obwohl manche das vllt. "cool" finden, finde ich es von den Eltern von A. total verantwortungslos. Ich meine, man darf doch so was nicht noch unterstützen. Ich meine klar, verbieten kann man es den Kindern nicht, aber unterstützen und sogar noch anbieten mit ihnen zu rauchen, das geht meiner Meinung nach zu weit.
Wenn ich erfahren würde, dass die Eltern der Tochter meiner Freundin so drauf wären, würde ich sie dort nicht mehr so oft hingehen lassen.

Ich bin nicht bieder und ich habe auch eine sehr lockere Erziehung, aber dennoch finde ich so etwas wie Rauchen, Trinken und Drogenkonsum zu unterstützen einfach nur unterste Schublade- und sowas nennt sich Vorbild

LG
Schlumpfi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 20:21

Mh...
Also, ich bin 15 Jahre alt & rauche selbst auch !
Ich habe eine beste Freundin bei der ich sehr sehr oft bin. Ihr Eltern sind beide starke Raucher. Als ich das erste mal da war, redete ihre Mutter ganz offen mit mir darueber. Das 2te mal da, & schon hat es keinem gestoert das ich dort in der Wohung rauche, da es die Eltern ja selbst auch so machen.
Der Freund meiner besten Freundin raucht auch in der Wohnung. Wir setzten uns dann immer zu dritt in die Küche od. Wohnzimmer & rauchen zusammen.
Meine beste Freundin raucht NICHT !

Naja, ich finde das Eltern ihren Kindern sowieso nicht verbieten koennen zu rauchen. Sie koennen sagen das sie das nicht gerne haben & 'rauch nicht im Haus' aber draußen nicht, denn wer soll das bitte kontrollieren?
In der Schule & überall wuerden die beiden Mädels, von denen die Rede ist, rauchen koennen.
Natuerlich sollten sie schon etwas auf die Menge achten die eben Kinder rauchen.
Aber ansonsten okay.

LG, Liisa

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 19:24

Ich gebe dir Recht
Also ich rauche jetzt mittlerweile schon seit 7 Monaten & ich finde es bringt nichts wenn die Eltern es einem verbieten. Ich habe zwar selber angst davor dass meine Eltern es irgendwann rausbekommen könnten aber wenn sie es irgendwann mal erfahren würde es nichts bringen wenn sie es mir verbieten. Rauchen tu ich sowieso egal was sie sagen. Wenn ich draußen bin oder in der Schule können sie es ja eh nich kontrollieren. & zu hause rauch ich nur wenn sie nicht da sind.Von daher ist es schwachsinn wenn sie sagen ich soll aufhören. dann rauch ich draußen eine & das thema is erledigt. Eigentlich hab ich soo schiss dass sie es rausbekommen. Aber eigentlich bin ich auch froh wenn sie es von "alleine" merkt dann muss ich dass nicht immer heimlich machen..! darfst du mittlerweile zu hause rauchen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 11:34

Hallo!
Also ich bin selber 14 und Gelegenheitsraucher. Ich finde die Eltern von A. ziemlich unmöglich! Also, wenn du schon Raucher gewesen wärst und sie hätten dir Zigis angeboten, fände ich es nicht so schlimm. Aber soweit ich es mitgekriegt habe, bist du keine Raucherin. Trotzdem haben sie dir welche angeboten, und zwar nicht gerade wenig. Wenn meine Eltern so "tolerant" wären, würde ich auch schon Kette rauchen. Und das will ich ganz bestimmt nicht! Trotzdem ist dieses neue Gesetz, mit erst ab 18 rauchen dumm=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 18:55
In Antwort auf aretha_12926340

Hallo!
Also ich bin selber 14 und Gelegenheitsraucher. Ich finde die Eltern von A. ziemlich unmöglich! Also, wenn du schon Raucher gewesen wärst und sie hätten dir Zigis angeboten, fände ich es nicht so schlimm. Aber soweit ich es mitgekriegt habe, bist du keine Raucherin. Trotzdem haben sie dir welche angeboten, und zwar nicht gerade wenig. Wenn meine Eltern so "tolerant" wären, würde ich auch schon Kette rauchen. Und das will ich ganz bestimmt nicht! Trotzdem ist dieses neue Gesetz, mit erst ab 18 rauchen dumm=)

Hey
bin auch 14 und bin auch Gelegenheitsraucher... Meine eltern wissen nichts davon, sie wissen zwar dass ich es ausprobiert habe aber meinen, dass ich es jetzt nicht mehr mache. Meine Patentante ist so drauf wie die eltern von A. sie lässt mich bei ihr rauchen und gibt mir auch welche wenn ich welche für partys brauche. da meine patentante für mich wie eine freundin ist, find ich das nicht schlimm. aber ich würde niiiee (!) zuhause rauchen, auch aus respekt. mein vater ist strikter nichtraucher und meine mutter hat aufgehört. ich fänd es respektlos wenn ich sie dort zuqualmen würde und dann auch noch ohne erlaubnis (die würden mir das sicher nicht erlauben!!)
jeder so wie er es mag, sag ich immer... und auf partys ist das rauchen auch okay finde ich.. also wenn es nicht zu viel wird....
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 23:45

Also bei mir...
Bei mir ist auch so, ich hab mit 16 angefangen in der wohnung und auf dem balkon zu rauchen und so.... meine mutter toleriert das, nur mein stiefvater nicht, da rauch ich im zimmer.... meine fresse, dürfte ich das nicht so würd ich drausen rauchen -.-*

so ist die welt lieber gleich sagen dass man ein a******** ist als dass mans verschweigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2008 um 8:44

Find ich absolut nicht o.k.
würd ich sowas spitz kriegen dass mein Sohn wo Zigaretten angeboten bekommt die Eltern würden sich einiges anhören von mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 9:55

*eyes roll*
lol, als ob das die einzige rauchadresse ist *eyes roll* man kann genausogut drausen rauchen. das ich nichtwie bei crystal/heroin dass man sich von seinem dealer abhängig macht, sondern ZIGARETTEN, die du in jedem kiosk kriegst, und ganz ehrlich ich wurde NIE nach nem ausweis gefragt.

keine ahnung, aber ich hab das gefühl dass du(@rami) die rauchsucht etwas zu stark einschätzt.

nix für ungut aber: wenn man keine ahnung hat, einfach mal.... na du weißt schon.

der thread soll aber nicht heißen dass ich das was die etern von a. da treiben, toll finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2008 um 16:42

Das ist...
m.E. so ziemlich das letzte. Ich persönlich finde es schon unmöglich, wenn Eltern in der Wohnung rauchen & so ihre Kinder zuquarzen nur weil sie zu faul sind ihren A... vor die Wohnungstür zu bewegen. Aber das eigene (und auch noch fremde Kinder!!) Kind zum Rauchen regelrecht zu "animieren" - das geht mal gar nicht.
Ich selbst bin 20 Jahre alt und sicher auch keine konservative Mutter, aber gewisse Grenzen muss man seinem Kind einfach setzen und sowas ist für mich persönlich unterste Schublade - mit "locker" hat das nicht mehr viel zu tun.
Mehr mit gedankenloser Unverantwortlichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2008 um 13:39

Hey!
also ich finde das auch nicht ok. natürlich habe ich schon ab und zu mal eine zigarette geraucht. aber nie ein ganzes packerl!!! ich glaube ich habe in meinem ganzen leben erst 1 - 2 zigaretten geraucht, wenn nicht weniger, immer nur ein zug und dann weg...ich hasse es einfach und ich finds ein bisschen gestört wenn manche glauben das ist "cool"...ich bin übrigens 14, meine eltern erlauben mir sehr viel, und meine mutter, die selbst raucht, sagt, sie wäre sehr dagegen wenn ich rauchen würde, aufhalten würde sie mich aber nicht weil sie ja selbst raucht.
ich halte freundinnen eher davon AB eine zu rauchen, aber ich finde mit 14 sollte man echt reif genug sein um das für sich selbst entscheiden zu können...
eltern die aber sozusagen ihre vorbildfunktion derart vernachlässigen finde ich wirklich eigenartig...mir tut deren tochter leid. die kann ja gar nicht wissen was man jetzt tun oder lassen sollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 1:39

Ein bisschen weit
hey du!
also um ehrlich zu sein geht das ein wenig zu weit.
ich habe selbst eine bekannte, die auch schon mit 14 daheim rauchen durfte. natürlich fanden wir dass alles total cool, und haben das ausgenutzt dass wir bei ihr alles durften. Aber sie und ihre schwester sind unter der toleranz der eltern eine zeot lang ziemlich abgetürzt. mitlerweile haben sie sich zwar wieder gefangen, aber trozdem finde ich das nicht gut, wenn eltern ihren kindern zuviel erlauben.
auch wenn eltern selbst rauchen, ich mein, klar, das rauchen verbieten können sie nicht, denn wenn sie es nciht daheim tun, dann tun sie es woanders. ich rauche seit 4 jahren, also auch seit ich 14 bin. ich kann euch nur raten, es jetzt aufzuhören. hört sich jetzt vlt an wie so en typischer elternspruch, aber rauchen isch einfach nur sauteuer, und man schädigt sich selbt. seid den eltern ein vorbild, wenn sie es schon nicht sind... und wenn ihr jetzt schon soviel raucht... ich kanns nur aus eigener erfahrung sagen... ich wär froh wenn ich nie angfange hätt^^
liebe grüße,
treibts ned so wild^^
tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 23:38

Meine Ansicht
Also ich bin mittlerweile 15 und selber tochter von zwei kettenrauchern.
Ich muss sagen ich darf verdammt viel, ja
ich darf auch seit ich 14 bin innen rauchen aber das war kein "anzetteln" von meinen eltern sondern ich hab damit angefangen - mama hats rausbekommen und meinte
"ich bin wohl nicht des beste vorbild in dem moment und ich kann dir das rauchen nicht komplett verbieten v.a weil dus seit jahren bei mir siehst - ich will aber dass du weißt dass ich des ganze nicht gut finde oder es unterstütze - du musst selber zahlen etc aber mir ists lieber wenn ich davon weiß... ich wills dir nicht verbieten weil du sonst wohl tägliche spaziergänge einlegst..." hat mir also ihre meinung gesagt etc.
ich hab seit meine eltern geschieden sind ein eigenes "stockwerk" also wohne eben auf dem dachboden - bad - schrankzimmer - normales zimmer, das heißt sie habens nicht mitbekommen.
ich find nicht dass meinte mutter damit was falsch gemacht hat, ich darf auch so ziemnlich viel weil sie mir eben vertraut, aber das ganze würde sich definitiv ändern wenn meine noten absacken würden oder ich des "rumspacken" anfangen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 18:24

Ich finds gut!
Eigentlich finde ich es gut denn so können die eltern von A. kontolieren ob und wieviel sie raucht. Es ist sowieso egal ob sie es ihr verbieten oder nicht denn wenn sie denn drang hat zu rauchen macht sie es ... egal ob heimlich oder mit erlaubnis !!
Meine Eltern wären da nicht so locker !!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2009 um 18:05

Also
ich finde es nicht okay dass sie euch anbieten mit zu rauchen
aber es stimmt schon dass wenn die eltern selber rauchen dass sie einem dann auch eigentlich keine vorschriften machen können und sagen können hör auf mit rauchen oder wehe du fängst an denn sie machen es ja selber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 11:49

Zu viel
verbieten können die eltern ihren kindern das rauchen sowieso nicht, dafür gibt es zu viele möglichkeiten, heimlich zu rauchen.

aber einfach so zu erlauben, SO VIEL zu rauchen, geht zu weit.
in maßen, das man mal noch eine oder zwei mitrauchen darf, okay, das kann man unter umständen noch tolerieren, aber so viel ist ZU verantwortungslos.
an sich ist auch das nicht gut, aber wenn das rauchen auch noch den reiz des verbotenen hat, man weiß, dass man damit die eltern auf die palme bringen kann usw mach es das doch nur noch interessanter, und die gefahr, dass die kinder dann noch mehr rauchen ist so fast größer oder mindestens gleich, denke ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 18:24

Ih
das ihr raucht find ich ja nicht schlimm, aber sone eltern möchte ich nicht haben.#Ich denke das geht zu weit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 11:15

...
Also ich habe mit10 schon geraucht und tue es immer noch, also ivh find dat net schlimm... Will jetzt aber aufhören weil ich das schmlimm finde.... Und ich möcchte auch auch iwan nochma kinder haben und das wär ja kacke wenn ich dann rauchen würde. Ich meine ich will ja keine kinder haben. Fazit: ich will nicht mehr rauchen aber michael jackson sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen