Home / Forum / Meine Familie / Probleme zu Hause

Probleme zu Hause

14. Juli 2007 um 12:18

Egal was ich mache .. oder nicht mache, immer werde ich angeschrien, beleidigt.. fertig gemacht ... egal ob mutter, vater oder schwestern!

Wenn ich was zuhause mache ... wird es nicht wahrgenommmen sondern ignoriert und wenn nicht bekomm ichs 3 fach ab..

Wenn ich um 3 Uhr morgens nach hause komme... hätte ich angeblich rumgehurt, obwohl ich bei freunden bin..

Ich bin momentan auf Arbeitssuche... Habe mein Abschluß geschafft also FOR... und nu hab ich nix bekommen ...
Aber ich suche immer noch

Dann darf ich mir tagtäglich sagen lassen... Ich sei nix wert, ich bringe es zu nix, ich wäre eine faule sau.. schlampe usw... von den eigenen eltern...

Obwohl ich mich viel bemühe alles richtig zu machen ..

Dazu bin ich noch borderliner.,

ich weiß wirklich nicht was ich machen soll...
freunde können mri nicht helfen, mein freund sowieso nicht...

IST ES GUT FÜR MICH ZUM JUGENDAMT ZU GEHEN ?

Meine mutter meint.. wer nicht arbeiten geht, brauch nicht zu duschen... drehen se mir einfach das wasser ab.. obwohl ichh zuhause schon helfe .. meine schwester ist bald 16 die sitzt mit ihren arsch 24 stunden vor dem rechner...

Meine Familie ist nicht mehr normal ... wenn sie was haben bin ich immer die schuldige ..
mit 12 wollte ich es nicht wahr haben wollen......
Wenn ich zuhause bin ... sitze ich an meinem rechner und weine.. und denke mir ds sinnvollse wäre jetzt zu sterben.. dann bist du keine belastung mehr.. dann haben se niemanden mehr ..den se fertig machen können ...

ich weiß es nicht weiter..
Ich war mit meinen 19 jahren noch nie weg,
nur schule und nebenjob gehabt
geld auch nie so wirklich weil ich meien mutter unterstützt hab...
ich kann nicht mehr... ich bin am ende...

Das ist doch nicht normal.. ich kann noch nicht mal mehr freunde zu mir einladen ..

ICH HABE SCHON versucht kompromisse mit meiner mutter zu schließen aber das klappt ja auch nicht .....

ich muss hier raus.. ich weiß nicht wie ...
ich habe angst... angst das was vor mir ist..
ich habe kein halt .. ich habe niemanden der mir helfen kann...


Mehr lesen

14. Juli 2007 um 12:37

Du bist ..
... 19 jahre alt oder? ich bin 21 und bin erzieherin, ich würde dir raten, dich vielleicht einfach mal im jugendamt zu erkundingen, ob sie dir aufgrund der familiensituation, finanzielle unterstützung für eine eigene wohnung geben können.
-> das jugendamt ist verpflichtet kindern und jungen menschen zu helfen, die zu zuhause schlecht behandelt werden


was ist mit freunden, bei denen du vielleicht übergangsmäßig wohnen könntest? wieso hilft dir dein freund nicht? das macht für mich einen bedenkswürdigen anschein. ist es eine ernste beziehung?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 18:13

Hallo
Hey Süße, lass den Kopf nicht hängen! Eltern können so viel falsch machen, ohne es zu wissen.
Am besten ist echt, du versuchst dir ne eigende kleine Wohnung zu suchen. Das jugendamt und die arge können dir da bestimmt weiter helfen, wenn du mit denen über deine situation sprichts.
Wenn du ein bisschen abstand zu deinen Eltern hast, wird der Kontakt bestimmt bald besser.#Bei mir war das auch so. Ich hatte nur stress mit meiner Mutter, konnte nichts richtig machen. Das hat mich psychisch total runtergezogen. Hab auch oft soizid gedanken gehabt. Mein Fachabi musst ich abbrechen, weil ich durchgehend Krank war, stressbedingt.
Dann bin ich auch noch mit 18 Schwanger geworden. Meine Mutter hat mich zu hause rausgeworfen. Ich bin zum Jugendamt, die mich dann an die Arge vermittelt haben. Diese ganzen amt-gänge sind nicht unbedingt einfach und spaßig, aber wenn man sich ein bisschen über seine rechte informiert geht das. Wenn du willst, kann ich versuchen dich da ein bisschen zu unterstützen.
Jetzt, nach etwas über 2 jahren, habe ich einen sehr guten Kontakt zu meiner Mutter. Besser und freundschaftlicher als je zu vor!

Ich glaube,ich weiß wie du dich fühlst. Grad die eigene Familie sollte doch hinter einem stehen, kraft schenken...
Es kommen wieder bessere Zeiten für dich!!! Gib es nicht auf! Das leben kann auch schön sein.

Liebe Grüße, Marleen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 20:51

Hi
Naja. Ich weiß nicht ob ich dir eine sonderlich große Hilfe bin, aber ich kanns ja mal versuchen...
Ich würde sagen, geh zum Jugendamt. Hat ne Freundin von mir auch gemacht. Bei ihr zu Hause war es auch so änlich.
Schließlich hat das Jugentamt dan einen Kompromis gefunden:
Sie durfte Ausziehen und die Wohnung mussten ihre Eltern zahlen.
Ihr geht es jetzt viel besser als vorher.
In der hoffnung, dir ein wenig geholfen zu haben,
Jade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2015 um 22:29

Probleme mit Mama
Hey mir geht es leider genau so wie dir zuhause bei mir ist bdas probelm das meine mama schon sehr lange tabletten abhängig ist und sie war auch schon paar mal in theraphie und entzug hat aber nichts gebracht. seit klein auf werde ich geschlagen in letzter zeit nicht mehr da ich älter bin und mich wehren kann ich bin übrigens 15... ich darf nicht an den kühlschrank gehen oder mir etwas zu essen machen weil es ja angwblich zu viel dreck macht
mein vater hat uns wegen dieser sache verlassen also er ist ausgezogen weil er das mit meiner mama nicht mehr aushält
der kontakt besteht aber noch...
meine 3 älteren geschwister machen genau das selbe durch aber ich bin die die am meiten aushalten muss und alles abbekommt..wir wissennicht was wir machen sollen
ich mach das schon 15 jahre mit und kann nicht mehr

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen