Home / Forum / Meine Familie / Probleme mit Mutter + Auszug da Schulweg zu lange ?

Probleme mit Mutter + Auszug da Schulweg zu lange ?

5. Dezember 2012 um 20:30

Hallo,
ich bin 17 Jahre alt und habe schon seit dem ich klein bin Probleme mit meiner mutter, aber seit den letzten Jahren seit dem ihr Freund hier lebt (sie sind eigentlich schon verheiratet) hat sich das ganze so sehr zugespitzt, dass meine Schulleistungen nicht mehr so gut sind wie zuvor und zudem noch mir die ganze Zeit Gedanken mache, ob ich das Abitur in meiner jetzigen Lage anstreben kann. Also seitdem dem ich klein bin wurde ich ständig von meiner Mutter beleidigt schon mit 7 als ich mal meine Jeans unordentlich gefaltet habe hat sie mich als faule Sau beschimpft und ich wär ja wie mein Vater usw. und als ich ungefähr 13 war gab es öfters Streitereien was verständlich ist in diesem Alter. Meine Mutter und mein Vater sind getrennt und mein Vater lebt im Ausland. Meine Mutter hat seit der Trennung versucht mich gegen meinen Vater auszuhetzen ...sie war so gut wie nie Zuhause als ich 13 war und einmal kam es so weit, dass sie mich geschlagen hat weil ich krank war (da bin ich in Ohnmacht gefallen und musste Tabletten nehmen, weil ich Kreislaufprobleme hatte) Früher war es erträglich, aber heutzutage werde ich jeden tag beschimpft, dass ich dumm wär obwohl ich einen Notendurschnitt von 1,6 habe und noch mit vielen weiteren Sachen ..zudem werde ich wegen jeder Kleinigkeit angeschissen..wenn ich die Autotür zu laut zumachen, wenn ich ein Taschentuch liegen lasse, wenn ich jeden Tag duschen gehe, wenn ich krank bin werde ich angeschrien und einmal hat meine mutter mir nach einer Woche Erkältung unterstellt ich hätte Aids, weil ich nicht gesund wurde (im Endeffekt hat sich herausgestellt das ich eine Infektion der unteren und oberen Atemwege hatte und Antibiotikum nehmen musste) und obwohl ich seit 2 Jahren in einer Beziehung bin ..ich werde angeschrien und beleidigt, wenn ich weine usw. So zusagen kann ich hier nichts machen ohne das es komentiert wird sogar was ich Esse...meine Mutter will mir verbieten Mangos und Avocados zu essen und sie verbietet mir zu kochen ich darf nur noch ihr Essen essen obwohl ich Nudel usw. nicht vertrage..an manchen Tagen esse ich nur ein Brot. Der Freund meiner Mutter macht sich immer lustig über mich, weil ich kein Fleisch mag und über viele andere Sachen ...meine Mutter redet seit 2 Jahren nicht mehr mit mir, weil sie immer genervt ist und nur noch mit ihrem Mann reden möchte. Ich werde jeden Tag terrorisiert und bin langsam sehr depressiv, weil es einfach unerträglich zur Zeit ist und dadurch werden meine Leistungen in der Schule schlechter und ich habe gar keine Lust auf nix durch diesen Terror ..Meine Mutter hat mich sogar vor meiner Abschlusspräsentation zusammengeschissen als ich die Autotür mal wieder zu feste zu machte... Sie hat versucht mich vor meinen Geburtstag zu schlagen, ich aber hab ihr dann mit dem Jugendamt gedroht und das ganze nur weil ich mit meinen Vater telefoniert habe und ihr nicht sagen wollte über was wir geredet haben .. meine Mutter gibt mir gar kein Geld weder für Kleidung noch für was anderes sie will das ich arbeiten gehe ...aber ich schaff das noch nicht zudem weil ich Thalassämie(ist eine Blutkrankheit) habe und dadurch immer müde bin und deswegen sehr oft krank werde und lange brauch bis ich gesund werde und ich hier in der Nähe nichts finde da ich noch keine 18 bin und die anderen Jobs wie Zeitungaustragen in diesem Dorf besetzt sind.. meine Mutter will, wenn ich hier wohnen bleibe, dass ich ihr jeden Monat Geld gebe für die Waschmaschinen Mitbenutzung...sie ist jetzt schwanger und arbeitet seit dem 3 Monat ihrer Schwangeschaft nicht mehr und lebt von meinem Kindergeld ..ich möchte mein Abitur in der nächsten Stadt machen und der Schulweg beträgt mehr als 3 Stunden hin und zurück... sprich ich müsste um 5.50 von hier losfahren und um 18 uhr wär ich wieder hier und ich kann da noch nicht zusätzlich Arbeiten, da ich durch die lange Fahrzeit erst so spät zuhause wär. Und jetzt zu meiner Frage sollte ich mich jetzt lieber an das Jugendamt melden und mich informieren lassen, was ich alles machen kann und ob ich ausziehen kann, oder sollte ich bis 18 abwarten so wie es nur geht und dann ausziehen ( ich würde dann zu meinen Freund ziehen) und Schüler Bafög beantragen ? Außerdem mach ich mir Sorgen das mir nichts davon zusteht und ich stattdessen irgendwo noch Ausbildung machen sollte statt Abitur halt eben was ich jetzt noch kriegen kann, weil die Bewerbungszeiten für viele Jobs jetzt um sind und ich hier nicht die nächsten 3 Jahre bleiben kann und möchte..mir würden auch ca.30 Euro für Wohnung und 200 Euro nebenbei reichen.Bitte hilft mir ich habe so sehr angst davor, dass ich hier bleiben muss und nicht ausziehen darf ich will so schnell wie möglich den Kontakt zu meiner Mutter abbrechen

Mehr lesen

15. Dezember 2012 um 12:08

Also
bei dir kommt ja einiges zusammen. Zum einen der Schulweg und zum anderen die Probleme mit Mutter und ihrem Freund sowei deine Erkrankung. Ich weiß nicht aus elchem Bundesland du kommst aber bei uns wäre der normale WEg das du dich an eine Familienberatungsstellen / Beratungsstelle für Kinder udn Jugendliche wendest die in jeder Stadt vom Jugendamt angeboten werden das heißt nicht das sie dich sofort aus der Familie nehmen und deine Mutter irgendwelche Schwierigkeiten bekommt es gibt dort lediglich Menschen die deine Situation kennen und sich mit den Möglichkeiten befassen die es für dich gibt und die sie dir bieten können ( wohngruppe o.ä., Auszug zum Freund ( wenn er über 18 ist und Verantwortung für dich übernehmen kann) etc.). In deinem Alter wird dann meist zusammen mit dir entschieden was möglich ist und was du auch willst. Hab dir mal nen Link rausgesucht mit dem du die nächste Beratungsstelle in deiner Nähe finden kannst
http://www.bke.de/?SID=15D-487-727-669
manchmal gibt es auch noch Beratungsstellen von Kirchen oder ähnlichen Organsiationen wie AWO etc.

Hoffe das hilft dir weiter und wünsche dir alles Gute das du deinen Weg findest und sich was an deiner Situation ändert und dein Abi nicht leidet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest