Home / Forum / Meine Familie / Probleme mit ernährungseinstellung

Probleme mit ernährungseinstellung

3. November 2013 um 13:35

mein Bruder lebt seit einiger Zeit vegan. Ich möchte hier keine Diskussion deswegen breittreten, mir geht es um etwas anderes. Kurz und knapp, ich kann mit seiner Ernährungseinstellung überhaupt nichts anfangen. Es ist ja auch seine Sache. Nur ist es so, das wir bald einen Geburtstag feiern und er mit Partner von uns eingeladen wurde. Seine Partnerin ist auch veganerin. Unsere Gästeliste ist dann eigentlich schon zu Ende bis auf 1-2 Personen die evtl noch vorbei kommen. Ich werde einen Geburtstagskuchen backen und möchte mich da eigentlich nicht zwecks modischer Ernährungswelle einschränken. Der Kuchen ist ja für das Geburtstagskind gedacht. Dadurch das wir sonst keinen Besuch bekommen, wäre ein weiteres Gebäck einfach zu viel. Was soll ich machen? Ich möchte eine gute Gastgeberin sein, habe aber ein Problem damit das jemand gewisse Lebensmittel (und das sind bei veganer Ernährung einige) verweigert weil er sie nicht essen MÖCHTE und nicht weil er eine Allergie dagegen hat. Ich habe also einen Gewissenskonflikt. Ich dachte mir schon, ich stelle Salzstangerl auf den Tisch, aber das finde ich fast unverschämt.

Mehr lesen

8. November 2013 um 8:27

Kann dein bruder oder deine freundin backen?
Bitte doch die beiden, veganes Gebäck mitzubringen. Muffins, Cupcakes oder was ähnliches.

Meine Schwester ist auch Veganerin, ich selber bin Vegetarier, was sie so ohne Ei und Milch zaubert, ist absolut lecker!
Sage ihnen, du hast keine Ahnung, wie man das backen kann ohne tierische Produkte und sage ihnen, du würdest gerne veganes Gebäck kosten und wenn es auf dem Tisch steht, werden sicher auch andere Gäste zugreifen und sehen, dasa veganes Gebäck genauso lecker ist wie "nicht-veganes"

So könntest du einen Konflikt umschiffen - du hast kein Problem mit dem Backen, die beiden fühlen sich ernstgenommen und wenn dann das vegane Gebäck auch bei den anderen Gästen gut ankommt, freuen sie sich bestimmt total!

Und es schmeckt wirklich überhaupt nicht anders

Sie machen das bestimmt aus Tierschutzgründen - das ist sehr wichtig und deshalb auch absolut ernst zu nehmen, es ist nicht einfach eine Mode, sondern vielmehr eine Einstellung und ich bin sehr froh, dass immer mehr Menschen sehen, dass diesbezüglich dringender Handlungsbedarf besteht und auf tierische Produkte verzichten, weil diese immer unsägliches Leid und schreckliche Qualen für die Tiere bedeuten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2014 um 21:34

Ich kann mit veganer Ernährung auch absolut nichts anfangen...
aber jedem Tierchen sein Pläsierchen... ich finde den Vorschlag von cristinay85 sehr gut....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen