Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / Probleme mit Eltern -> Nun Eskalation!

Probleme mit Eltern -> Nun Eskalation!

26. Mai 2010 um 20:09 Letzte Antwort: 27. Mai 2010 um 8:58

Hallo,

meine Frau und ich haben massive Probleme mit meinen Eltern. Nur weil wir einmal unsere Meinung gesagt haben, blocken sie nun ab und sehen ihr Fehlverhalten nicht ein.

Aber der Reihe nach: Wir haben uns von einem gemeinsamen Hobby getrennt, da wir Nachwuchs bekommen haben. Das Hobby haben meine Eltern überwiegend finanziert. Als wir verkündet haben, dass wir aus zeitlichen Gründen aussteigen, konnten sie das gar nicht verstehen und forderten die Geschenke, die im Zusammenhang mit diesem Hobby stehen, von uns zurück. Diese gaben wir daraufhin ohne Kommentar zurück. Für uns war damit der Fall erledigt. Seit dem war speziell mein Vater komisch zu uns, blockte am Telefon ab und nur meine Mutter unterhielt sich noch mit uns. Unser Baby haben sie erst zwei Mal kurz gesehen, in dem sie uns besucht haben.
Wir baten zwischenzeitlich darum, sich kurz bei uns anzumelden, wenn sie zu uns kommen wollen, da sie uns zum Vorwurf machten, dass der Kleine jedes Mal schlief, wenn sie da waren und sie wollten ihn ja nun mal in den Armen halten, was ja nachvollziehbar ist. Dass sie sich bei uns anmelden sollten, hat sie erneut so sehr verärgert, dass sie uns vorwerfen, dass wir ihnen nichts mehr zu tun haben wollen und wir ihren Besuch nicht haben wollen. Wir haben sie aber immer wieder angerufen und gefragt, wann sie kommen wollen, sie blockten immer ab. Außerdem kommt noch Eifersucht von meinen Eltern hinzu, weil wir die Familie meiner Ehefrau besucht haben und diese auch schon öfters bei uns waren (mit Übernachtung, weil diese weiter weg wohnen).
Sie schrieben uns eine lange E-Mail und machten uns massive Vorwürfe, weil wir das Hobby hingeschmissen haben und sie sich anmelden müssen, wenn sie zu uns kommen wollen.
Wir haben daraufhin unsere Meinung als E-Mail ebenfalls verfaßt und denen den Spiegel vorgehalten, alles ohne aber in irgend einer Form beleidigend oder gemein zu sein. Wir haben sogar geschrieben, dass wir keinen Streit wollen, gerade, weil der Kleine die Großeltern ja auch sehen soll. Wir haben aber deutlich gemacht, dass wir in der Vergangenheit oft zurückgesteckt haben und nie unsere Meinung getraut haben zu sagen, dass nun aber ein Punkt erreicht ist, an dem wir unsere Meinung deutlich machen.

Reaktion der Eltern als E-Mail war heftig: Nur persönliche Beleidigung gegen mich und meine Ehefrau.
Wir haben keine Lust, denen jetzt wieder eine E-Mail zu schreiben, das gibt nur Krieg oder sogar den Bruch für immer. Wir wissen nicht, wofür wir uns entschuldigen sollten, wir haben wirklich nichts falsch gemacht, oder?
Wie würdet ihr euch verhalten?

Mehr lesen

27. Mai 2010 um 8:58


also ich denk das sie sich von alleine beruhigen werden.
Meine Sm sind auch sehr empfindlich ...meine schwägerin und ich haben uns mal erzählt was die sm so über uns erzählt habe sie darauf hin angesprochen wollte allerdings nicht das der name meienr schwägerin fällt ging nach hinten los denn sie drohte meinem freund das sie dann nicht zu unsere Hochzeit kommen würde wenn wir ihr den namen nicht sagen (wäre mir ja egal gewesen) aber mein freund sagt immer es sind nun mal seine eltern. Die fühlen sich auch immer gleich angegriffen, aber da kann man nun mal nicht immer rücksicht drauf nehmen. und entschuldigen muss sich der jenige der lügt oder eben beleidigend wird und sonst niemand solange man sachlich bleibt muss man sich nciht entschudigen. lg und viel glück

Gefällt mir