Home / Forum / Meine Familie / Probleme mit der Kita

Probleme mit der Kita

8. Februar 2017 um 14:20

Hallo ihr Lieben.
ich war sonst immer eine stille Leserin und habe mich jetzt angemeldet, da ich selbst eine Frage habe die mich sehr belastet und ich nicht weiß wie ich in dieser Situation handeln soll.

Es geht um meinen 5-jährigen Sohn, der seit 1,5 Jahren in die Kita geht. Wir hatten schon von Anfang an Meinungsverschiedenheiten mit den Erzieherinnen, da Wickelkinder nicht oft genug gewickelt wurden und die Toiletten immer voll geschmiert sind und nicht gereinigt werden. Mein Sohn hatte sogar einen fieberkrampf, da er nach 3 Monaten in der Kita immer der Buh-Mann war obwohl er geärgert wurde und dem Druck nicht stand halten konnte. Im Krankenhaus wurde uns dann gesagt, dass so ein Krampf auch durch mehrere zusammenkommende Faktoren ausgelöst werden kann, da er neurologisch total unauffällig war. Also der Stress im kiga und das steigende Fieber. Er war die Tage davor fix und fertig und hat sehr viel geweint weil er unglücklich war. Wir suchten dann das Gespräch mit der Leitung und das hat sich dann auch verbessert. Die Hygiene und die Arbeitsmoral wurde aber leider dort noch nie groß geschrieben. Die Kinder basteln nicht, gehen nicht raus und die sportsachen hängen nur am Haken.
Naja, wir dachten mit dem Leitungswechsel würde sich etwas ändern, leider ist es dort jetzt noch dreckiger, die Kinder dürfen keine Zähne mehr putzen und die Eltern bekommen Zettel mt fragen und antworten, in denen alles was sie nicht machen (zB putzen, Fegen) damit begründet wird, dass sie ja wichtigeres zutun haben.

Gestern habe ich meinen Sohn aus der Kita geholt und er erzählte mir dann beim rausgehen, das sein Pullover mit aa voll geschmiert ist, da er auf der Toilette geärgert wurde und er die Tür zuhalten musste und dabei mehrfach von der Toilette runtergerutscht ist. Die Hände haben auch nach Kot gestunken. Ich fragte Ihnen ob die Erzieherin Bescheid wusste und warum er sich nicht seine pulloverjacke anstelle des dreckigen Pullovers angezogen hat. Seine Antwort hat mich sprachlos gemacht!!!
Die Erzieherin der er das gesagt hat, hat zu ihm gesagt er solle sich auf einen Stuhl setzen und nicht bewegen bis er abgeholt wird. Zu der anderen Erzieherin meinte sie dann laut meinem Sohn, Sie solle ihn nicht anfasse, da er überall voll scheisse ist und er stinken würde!!!! Das er sagte es war kurz vor dem aufräumen bevor die Eltern kamen und noch die Stuhlkreis spiele gemacht wurden.


ist das normal?????? Warum sagt man sowas und das Kind bekommt es auch noch mit??? Warum wurde er nicht aufgefordert sich umzuziehen? Ist das schon Nötigung???


bin echt am überlegen ob er die Kita wechseln soll, was leider ja nicht so einfach ist!

Mehr lesen

8. Februar 2017 um 21:38

Ist die Kita eine städtische Einrichtung ? Also man kann sich damit natürlich and Jugendamt wende und an den Träger der Einrichtung. Ich gehe mal davon aus das es eine städtische Einrichtung ist 
das sind keinesfalls normale Umstände in einer Kita und sind keinesfalls zu akzeptieren oder hinzunehmen 
ich würde mich an den Träger und oder das Jugendamt wenden und ehrlich gesagt mein Kind so schnell wie möglich da rausholen ! 
Das hat kein Kind verdient und kein erwachsener ob Erzieher oder nicht hat das Recht so mit einem Kind umzugehen !!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 23:02

Danke für eure Antworten, die Kita ist nicht städtisch.  Mit der Leitung und auch mit der Erzieherin habe ich über den letzten Vorfall noch nicht geredet. Heute hat mein Mann ihn gebracht und abgeholt und er kann über sowas mit denen nicht reden, da er bei sowas nicht ruhig und sachlich bleiben kann. Wenn ich ihn morgen nach der Arbeit abhole werde ich aber mit denen sprechen.
Wir dachten, nach dem Wechsel der Leitung würdevsich etwas ändern und nach den Informationen die sie den Eltern am Anfang über sich und ihren Vorstellungen gegeben hat war ich auch überzeugt davon.
Leider habe ich bis jetzt keine weiteren Eltern gefunden die sich mit mir beschweren wollen. Wenn ich diese Themen anspreche, wird es von denen runter geredet bzw ich habe das Gefühl die machen lieber gute Miene zum bösen Spiel.

ich weiß, ich hätte schon viel früher durchgreifen müssen und hinter meinem Kind stehen sollen.
Ich habe aber Angt, wenn ich etwas sage und dann vielleicht nicht wechseln kann mein Kind dann dort noch schlechter behandelt wird.
Freunde hat er dort auch viele und er zankt und ärgert natürlich auch. Aber ich denke bis zu einem gewissen Maß ich das ja auch normal. Es sollte halt nur von den Erzieherinnen unterbunden werden wenn die Kinder leiden oder verletzt werden. Denke nicht, dass die Kinder sich aus Boshaftigkeit oder Hass ärgern sonder einfach die Nachwirkungen nicht einschätzen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 23:38

Mach fotos von den toiletten. Auch wenn es eine kirchliche oder private kita ist, kannst du dich ans jugendamt wenden. 
versuch uebers jugendamt auch ne andere kita zu finden. Wenn sich keiner meldet und beschwert, wird sich auch nichts aendern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 23:38

Mach fotos von den toiletten. Auch wenn es eine kirchliche oder private kita ist, kannst du dich ans jugendamt wenden. 
versuch uebers jugendamt auch ne andere kita zu finden. Wenn sich keiner meldet und beschwert, wird sich auch nichts aendern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen