Home / Forum / Meine Familie / Probleme mit der Familie

Probleme mit der Familie

15. November 2019 um 18:36 Letzte Antwort: 17. November 2019 um 7:35

Hey Leute, 
ich hab ein Problem. Ich bin 21 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Nächstes Jahr will ich zu meinem Freund ziehen (22 Jahre alt). Nun zu meinem Problem. Ich hab 2 kleine Geschwistern, denen ich ständig beim Lernen helfen muss. Mein Bruder ist in der 5. Klasse Realschule und bemüht sich einfach nicht. Ich hab auch keine Lust ständig ihm zu helfen, wenn er diese "Null-Bock-Einstellung" hat.  Meine Mutter zwingt mich aber ihm zu helfen. Sofar wenn ich unter der Woche bei meinem Freund bin, schickt sie mir Bilder von Hausaufgaben damit ich sie kontrolliere oder sie mache, weil mein Bruder sie "nicht versteht". Er hat es dann nicht mal versucht. Und wenn mein Bruder Schulaufgabe hat, soll ich nach Hause kommen um mit ihm zu helfen. Wenn ich es nicht tue, kann ich mir was zuhause anhören von meiner Mutter. Ich helfe meiner Mutter auch oft im Haushalt. Und mir kommt es so vor als würde ohne mich nichts hier laufen und wenn ich sage, dass ich ausziehe, werden sie mich hassen und sauer sein oder werden ständig anrufen, dass ich komme und ihr helfe oder meinem Bruder. Und da hab ich Angst, dass es meinen Freund dann nervt. 
Was soll ich nur machen? Wie soll ich es meinen Eltern sagen? 

Bitte gibt mir Ratschläge. Ich bin am Verzweifeln. Ich bin 21 und hab mein eigenes Leben. Aber ich will auch meine Familie nicht im Stich lassen. 

Mehr lesen

15. November 2019 um 19:43

Ja bestimmt werden sie sauer sein, wenn du ausziehst. Du bist schliesslich eine kostenlose Haushaltshilfe, Babysitterin und Nachhilfelehrerin.

Das hat mit "im Stich lassen" nichts zu tun. es sind nicht deine Kinder und deine Eltern sollen sich gefälligst selber bemühen, mit den Kindern Hausausgaben zu machen.  Nützt es denn überhaupt etwas, dass du dich um deinen Bruder bemühst?

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
16. November 2019 um 18:21
In Antwort auf angel_2110

Hey Leute, 
ich hab ein Problem. Ich bin 21 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Nächstes Jahr will ich zu meinem Freund ziehen (22 Jahre alt). Nun zu meinem Problem. Ich hab 2 kleine Geschwistern, denen ich ständig beim Lernen helfen muss. Mein Bruder ist in der 5. Klasse Realschule und bemüht sich einfach nicht. Ich hab auch keine Lust ständig ihm zu helfen, wenn er diese "Null-Bock-Einstellung" hat.  Meine Mutter zwingt mich aber ihm zu helfen. Sofar wenn ich unter der Woche bei meinem Freund bin, schickt sie mir Bilder von Hausaufgaben damit ich sie kontrolliere oder sie mache, weil mein Bruder sie "nicht versteht". Er hat es dann nicht mal versucht. Und wenn mein Bruder Schulaufgabe hat, soll ich nach Hause kommen um mit ihm zu helfen. Wenn ich es nicht tue, kann ich mir was zuhause anhören von meiner Mutter. Ich helfe meiner Mutter auch oft im Haushalt. Und mir kommt es so vor als würde ohne mich nichts hier laufen und wenn ich sage, dass ich ausziehe, werden sie mich hassen und sauer sein oder werden ständig anrufen, dass ich komme und ihr helfe oder meinem Bruder. Und da hab ich Angst, dass es meinen Freund dann nervt. 
Was soll ich nur machen? Wie soll ich es meinen Eltern sagen? 

Bitte gibt mir Ratschläge. Ich bin am Verzweifeln. Ich bin 21 und hab mein eigenes Leben. Aber ich will auch meine Familie nicht im Stich lassen. 

Vielleicht solltest du dir überlegen schon etwas auszuziehen. Vielleicht ein Zimmer in einer WG bis du mit deinem Freund zusammenziehst. Es ist auch gar nicht schlecht eine Weile alleine zu wohnen, bis man mit dem Partner zusammen wohnt. 

Ich würde auch versuchen mit der Mutter zu reden. Erkläre ihr, dass es deinem Bruder schulisch nichts bringt, wenn du das fuer ihn machst. Schau ob du vielleicht etwas zum lesen zu dem Thema findest. Vielleicht versteht sie dann, dass du ihm nicht hilfst....ganz im Gegenteil....er verlässt sich auf diese Hilfe und macht dann selber nichts. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2019 um 7:35
In Antwort auf angel_2110

Hey Leute, 
ich hab ein Problem. Ich bin 21 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Nächstes Jahr will ich zu meinem Freund ziehen (22 Jahre alt). Nun zu meinem Problem. Ich hab 2 kleine Geschwistern, denen ich ständig beim Lernen helfen muss. Mein Bruder ist in der 5. Klasse Realschule und bemüht sich einfach nicht. Ich hab auch keine Lust ständig ihm zu helfen, wenn er diese "Null-Bock-Einstellung" hat.  Meine Mutter zwingt mich aber ihm zu helfen. Sofar wenn ich unter der Woche bei meinem Freund bin, schickt sie mir Bilder von Hausaufgaben damit ich sie kontrolliere oder sie mache, weil mein Bruder sie "nicht versteht". Er hat es dann nicht mal versucht. Und wenn mein Bruder Schulaufgabe hat, soll ich nach Hause kommen um mit ihm zu helfen. Wenn ich es nicht tue, kann ich mir was zuhause anhören von meiner Mutter. Ich helfe meiner Mutter auch oft im Haushalt. Und mir kommt es so vor als würde ohne mich nichts hier laufen und wenn ich sage, dass ich ausziehe, werden sie mich hassen und sauer sein oder werden ständig anrufen, dass ich komme und ihr helfe oder meinem Bruder. Und da hab ich Angst, dass es meinen Freund dann nervt. 
Was soll ich nur machen? Wie soll ich es meinen Eltern sagen? 

Bitte gibt mir Ratschläge. Ich bin am Verzweifeln. Ich bin 21 und hab mein eigenes Leben. Aber ich will auch meine Familie nicht im Stich lassen. 

Nabel dich ab, du hast ein Recht auf dein eigenes Leben!
Gelegentliches Helfen/füreinander da sein (für BEIDE Seiten!!) sind toll aber was du da leistest ist nicht fair dir ggü! Das ist schon ausnutzen! Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden, das sollte deine Mutter haben! Es ist IHR Job, ihrem Sohn beim lernen zu helfen. Deiner nur, wenn du Lust dazu hast und er es annehmen würde!!!
Haushalt, ja, es ist in Ordnung, wenn di, solange du da wohnst, deinen Beitrag dazu leistest aber ganz sicher nicht den kompletten Haushalt alleine schmeißt, sollte es so sein!

Ja, dann werden sie halt sauer sein, die kriegen sich schon wieder ein! Wenn nicht, pech aber nicht deins!

Fang an, nicht mehr sofort auf ihre Anrufe/Nachrichten zu reagieren!

Arbeitet deine Mutter?
Was sagt dein Vater dazu? Tut der nichts im Haushalt?? Hilft er seinem Sohn nicht bei den Hausaufgaben? Das ist der Job der Eltern. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Überraschung zum Geburtstag Kinder für mama
Von: schildo
neu
|
14. November 2019 um 18:14
Noch mehr Inspiration?
pinterest