Home / Forum / Meine Familie / Probleme beim Anziehen

Probleme beim Anziehen

15. Oktober 2012 um 14:15

ich habe mir nun einige threats durchgelesen und hoffe nun, das ihr mir vielleicht auch ein paar tips geben könnt.

meine tochter ist 2,5 jahre alt. wir hatten von anfang an probleme mit dem anziehen, allerdings waren die probleme früher nur beim pulli anziehen (kopf durch das loch stecken war problematisch). das gab sich aber sogar im laufe der zeit wieder.

seit einigen wochen kostet mich meine kleine viele, viele nerven!! zum teil geht das wirklich so weit das ich sie tagsüber nur in strumpfhose rumlaufen lasse, und schon das strumpfhose anziehen artet oft zu einem regelrechten kampf aus.

im grunde genommen ist es so, das sie sich inzwischen gar nichts mehr anziehen möchte. weder strumpfhose, noch body oder eben hose und pulli. sogar socken anziehen ist oft nicht so einfach! ich überlege nur grad wie ich das schildern soll was bei uns abgeht wenn ich die klamotten aus dem schrank hole.

zuerst läuft sie vor mir weg und brüllt "nein nein". bis ich sie dann erstmal eingefangen hab vergeht schon einige zeit. wenn ich sie dann mal hab muss ich sie mit aller gewalt festhalten um überhaupt was machen zu können. dabei strampelt sie um ihr leben und brüllt das gesamte haus zusammen! sie kriegt dann einen hoch roten kopf und läuft rot an. oft kommen dabei auch tränen. mir tut das dann selbst in der seele weh weil keine mutter sieht ihr kind gerne so, aber was bitte soll ich machen?

ich hab schon so viel versucht. ich habs im guten versucht, ich habs mit belohnung versucht, mit bestrafung, mit brüllen usw. nichts hat geholfen.

letztens sind wir sogar 2 stunden zu spät zu einer einladung gekommen weil wir (zu zweit) so lange mit ihr kämpfen mussten.

das gleiche problem ist übrigens auch beim wieder ausziehen. wenn sie erstmal was an hat will sie es nicht mehr ausziehen. dabei ist ihr vollkommen egal ob sie sich so in die hosen gemacht hat das es durch kommt oder ob sie sich beim essen/trinken vollgekleckert hat.

ich bin momentan so ratlos und so gestresst. ich bin jeden abend froh wenn sie schläft und dabei auch noch neue klamotten trägt. ich mag gar nicht mehr mit ihr raus gehen ich fühle mich deswegen oft schlecht weil ich meine tochter eigentlich nicht schimpfen oder bestrafen möchte.

kennt das von euch vielleicht jemand oder weiss jemand was man dagegen machen könnte? ich hoffe ja das ist nur eine phase und gibt sich von selbst wieder!

Mehr lesen

15. Oktober 2012 um 15:21

Willkommen in...
der Trotzphase Dein Kind will ausprobieren wie weit sie bei dir/euch gehen kann. Sie versucht mit allen Mitteln ihren Kopf durch zu setzen. Gib nicht auf und Kämpfe weiter dann ist die Phase bald überstanden und sie versucht es bei einem anderen Thema. Ist aber ganz normal, sei unbedingt konsequent, bist du es nur hin und wieder nicht dann verlängert sich dir Phase nur unnötig. Dein Kind braucht klare Grenzen und Regeln dann wird es bald besser. Wir hatten das im übrigen auch und auch in mehreren Situationen. Jetzt ist sie 4 und (meist) ein ganz liebes Mädchen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2012 um 9:48

Wir machen das schon...
mit dem selbst anziehen lassen, aber wie du schon sagst... oft ist einfach nicht die zeit dafür weil man (so wie wir letztens) zum essen eingeladen ist, oder man einen anderen termin hat. wie ich schon geschrieben habe sind wir ja sowieso schon 2 stunden zu spät gekommen, obwohl ich wirklich rechtzeitig mit dem anziehen angefangen habe. dann mussten wir uns auch noch das gemecker von schwiegermutter anhören als wir ankamen ich hab echt momentan gar keine lust mehr überhaupt noch auf die strasse zu gehen!

ich weiss, es ist nur eine phase und es geht auch wieder vorbei... aber ich bin momentan echt gestresst. das anzieh problem ist ja wie ihr bestimmt aus eigener erfahrung wisst nicht das einzige "problem" das man mit einem kleinen kind hat. ich könnte euch noch von so vielen anderen sachen erzählen

z.b. weigert sich meine tochter seit wochen behaarlich mittagsschlaf zu machen. ich kann machen was ich will sie möchte einfach nicht! sie steht meistens so zwischen 7 und 8 auf und bis sie abends eingeschlafen ist, ist es meistens schon kurz vor 22 uhr! ich bin dann abends immer ziemlich fertig, gerade wenn ich wieder solche auseinandersetzungen wegen anziehen oder anderem mit ihr hatte!

es ist mir auch bewusst das ich bestimmt nicht die erste bin die solche problemchen hat, aber ich wollte mich mal ausheulen danke für euer verständnis!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 16:19


Hmm, ich würde versuchen, mich gar nicht mehr auf solche Kämpfe einzulassen. Ich weiss natürlich nicht, was du schon alles versucht hast, aber dieses "in die Klamotten zwingen" klingt für alle Beteiligten nicht besonders toll.
Meine Tochter ist im gleichen Alter. Wenn sie mal wieder keine Lust hat, sich anziehen zu lassen drohe ich ihr damit, dass ich dann wohl ohne sie losgehen muss. Ist vielleicht auch nicht unbedingt die feine Art, aber spätestens wenn ich vor die Haustür gegangen bin überlegt sie es sich schlagartig anders und lässt sich ganz lieb anziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 16:50
In Antwort auf leslie_12894692


Hmm, ich würde versuchen, mich gar nicht mehr auf solche Kämpfe einzulassen. Ich weiss natürlich nicht, was du schon alles versucht hast, aber dieses "in die Klamotten zwingen" klingt für alle Beteiligten nicht besonders toll.
Meine Tochter ist im gleichen Alter. Wenn sie mal wieder keine Lust hat, sich anziehen zu lassen drohe ich ihr damit, dass ich dann wohl ohne sie losgehen muss. Ist vielleicht auch nicht unbedingt die feine Art, aber spätestens wenn ich vor die Haustür gegangen bin überlegt sie es sich schlagartig anders und lässt sich ganz lieb anziehen.

Sowas zieht bei meiner überhaupt nicht!
das habe ich schon 100.000 mal versucht! meine tochter lacht mich dann aus und geht wieder mit ihren puppen spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 16:55
In Antwort auf aprilmama2010

Sowas zieht bei meiner überhaupt nicht!
das habe ich schon 100.000 mal versucht! meine tochter lacht mich dann aus und geht wieder mit ihren puppen spielen.

Ach ja,
sie sagt dann auch noch tschüss zu mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2012 um 23:57

Oh je, das kenne ich nur zu gut...
Also ich habe das gleiche Problem, nur in größerem Ausmaß, mein Sohn ist jetzt 6 Jahre alt und ich habe immer noch täglich diese Kämpfe. Bevor jetzt jemand seine Meinung dazu sagt, er bekam vor gut einem Jahr die Diagnose: frühkindlicher Autismus.
Vor der Diagnose bin ich fast Amok gelaufen. So eine harte Nuss, egal was ich versuchte, beim Anziehen, Eincremen ( er hat Neurodermitis ) Zähneputzen, mit allen Mitteln, die ich kannte, bin ich kläglich gescheitert.
Es war der Horror.
Wir waren dann einen Monat in der Klinik und ich habe dann dort den Triple P Kurs gemacht, der hat mir sehr geholfen.
Und ein ganz tolles Buch, das nicht so > Ratgebermäßig < ist, hat mir die Augen über viele Dinge geöffnet.
Kinder brauchen mehr als Liebe, von Nancy Irgendwas, den Nachnamen habe ich jetzt nicht mehr im Kopf. Also da kann man mit wirklich kleinen Tricks lernen, die Kinder so zu lenken, wie wir sie wollen und sie sind dann noch stolz auf sich und bekommen das Selbstwertgefühl, das sie später brauchen, absolut genial.
Vor allem ich habe wieder den Mut bekommen, mit ihm raus zu gehen, z.B. Einkaufen, ich lernte anders mit der Situation umzugehen, ohne Druck auf mich selber, so nach dem Motto; Scheiß auf die anderen, sollen die doch gaffen...
Es hat sich auch auf die Beziehung zwischen mir und meinen Sohn verbessert, er heult zwar immer noch beim Eincremen, aber er schlägt nicht um sich. Zähneputzen geht auch, er hat sogar beim Zahnarzt mitgemacht und sich eine Spritze geben lassen. Es ist ein Wunder ! Naja mit dem Anziehen, er läuft immer noch weg und schreit, aber wir sind auf dem besten Weg...
Auf jeden Fall muss der Druck weg, sonst geht ihr beide kaputt ! Wickel sie in ne Decke und nimm sie so mit, unangezogen
Oder versuch mal was, was sie nicht erwartet. Lach laut los, zieh den Papa an, irgendwas ganz komisches halt,
so dass das eingefahrene Muster aufgelöst wird, nimm Dir den Stress weg....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2012 um 10:45

Kenn ich auch
Von meinen beiden 2und 3jahre alt, wenn sie sich nicht anziehen lassen wollen oder sich drehen und wenden dann sag ich immer ok dann geh eben setzt ihn dann von dem sofa runter spaetens dann. Kommt er zurueck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 23:02


Du hast mein Mitgefühl Ich kann mir vorstellen, dass es mega anstrengend ist und dir viele Nerven raubt....
Wie ist es denn mit besonders schönen Kleidern oder Anziehsachen, die sie gerne mag?
Gibts da Unterschiede, dass sie vielleicht nichts enges mag, oder bestimmte Farben oder bestimmte Kleidungsstücke?

Wenn du sie anziehen möchtest, ist sie dann gerade beim Spielen oder in etwas vertieft? ....Meine Überlegung wäre, ob sie nicht unterbrochen werden möchte und deswegen protestiert....

mmhh..was könnte noch eine Ursache sein?....Hast du dieses Problem schon dem Kinderarzt geschildert, vielleicht kann er dir Tipps geben?

Du hast geschrieben, dass du schon gedroht hast...Hast du es schon mal umgesetzt und sie wirklich nur mit Unterwäsche bekleidet irgendwo hingenommen?
Ich würde das wirklich einmal machen, vielleicht zu einem Termin bei der Familie oder Freunde..wo es nicht so schlimm wäre, wenn sie leicht bekleidet erscheint

Oder was mir grade noch einfällt...du ziehst dich an und sie zieht sich selber an. Ihr versucht ein Wettrennen zu machen, wer sich als erstes angezogen hat.
Oder ihr zieht ein Kuscheltier/ Puppe an und immer wenn die Puppe was anbekommen hat, bekommt es deine Tochter auch an, immer im Wechsel...erst das Kind, dann die Mama.

Das was junior geschireben hat, finde ich auch ganz gut! Dass du ihr mitfühlende Worte sagst...denn Kinder fühlen sich oft unverstanden. Wie wäre es, wenn du die Kleidungsstücke personalisierst? Die Kleider sind eine Familie und erst wird die Oma Strumpfhose angezogen, dann der Opa Socke, dann Tanten, Mama, Papa, Kinder, Freunde...die alle sagen, sie wollen auch mitgehen, wohin deine Tochter gleich gehen wird. Das musst du dann ganz leidenschaftlich erzählen Bei unserer Tochter hilft dieser Trick immer beim Essen

Tröste dich mit dem Gedanken, dass sie spätestens mit 16 sich alleine anziehen möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper