Home / Forum / Meine Familie / Problem mit Schwager - übertreibe ich?

Problem mit Schwager - übertreibe ich?

25. Oktober 2016 um 17:47

Guten Abend, ich wende mich mal an Euch, da ich keine Ahnung mehr habe, was ich tun soll..

Der Bruder meines Mannes ist 25 Jahre alt, studiert noch und kann kaum für sich selbst sorgen. Von seinen Eltern bekommt er keinen Unterhalt, deswegen bezieht er Bafög. Da aber in einigen Monaten die Regelstudienzeit seines Studienganges endet, fällt das bald weg. Er hat keinen Nebenjob, weil er dafür angeblich keine Zeit hat und kommt deswegen schon jetzt regelmäßig bei uns an und bittet uns um Geld (ca 100€ im Monat). Das gebe ich ihm gerne, er ist ein netter Kerl und hat das Herz am rechten Fleck..
Aber so langsam fühle ich mich verarscht.. Wir schreiben regelmäßig miteinander und immer häufiger sagt er, dass er die ganze Woche nicht in die Uni muss und den ganzen Tag nur Computerspiele spielt.. Dann kann er meiner Meinung nach auch einen Nebenjob haben. Auch ich habe neben meinem Studium arbeiten müssen (da wir einen ähnlichen Studiengang haben, denke ich, dass ich relativ gut einschätzen kann, ob man da nebenher noch Zeit für einen Nebenjob hat oder nicht) um über die Runden zu kommen und habe nebenher rechtzeitig die Pflichtpraktika absolviert.. Er weigert sich, obwohl wir ihn darauf angesprochen haben, dass das Bafög bald wegfallen wird, einen Nebenjob anzunehmen.. Das Argument lautet immer wieder: "Ich habe keine Zeit, das Studium ist zu anstrengend". In den Semesterferien möchte er auch nicht arbeiten, weil er sich da erholen möchte.. Gleichzeitig schreibt er keine Bewerbungen für sein Pflichtpraktikum, dass in vier Monaten startet.. "Das hat ja noch Zeit" und "Stresst mich nicht so", sagt er immer.. Das hat meiner Meinung nach aber eben keine Zeit mehr.. So langsam sollte er doch mal den Arsch hochbekommen, was will er denn machen, wenn in vier Monaten wirklich kein Geld mehr auf sein Konto fließt?! Ich habe echt Angst, dass wir ihm dann alles bezahlen müssen.. Eine Idee, was er machen soll, wenn er wegen der späten Bewerbung keinen Praktikumsplatz mehr bekommt, hat er nicht.
Grundsätzlich unterstütze ich Familienmitglieder gerne, aber wenn er sich selbst nicht anstrengt, ist mir das zuwider.. Mein Mann sieht das zwar ähnlich, möchte seinen Bruder aber verständlicherweise auch nicht im Regen stehen lassen und hat Angst, dass es zu Streit kommen wird. Auch die Eltern der beiden reden schon auf ihren Sohn ein, damit er sich endlich bewirbt, aber bringen tut das nichts. Am liebsten würde ich ihm ein Ultimatum setzten und wenn er sich bis dahin nicht bewirbt oder wenigstens arbeitet, dann erhält er von uns kein Geld mehr... Jetzt weiß ich nicht, ob ich das zu eng sehe oder ob wir da wirklich mal härter durchgreifen müssen.. Was meint ihr?

Mehr lesen

25. Oktober 2016 um 18:02

Also ich denke,

Dass ihr NICHT verpflichtet seid ihm zu helfen und somit auch nicht alles finanzieren "müsst".
Ob erreichen nebenbei zeit hat für einen Job kann ich nicht beurteilen, aber es gibt sehr viele Studenten die nebenbei arbeiten. 

Wenn er nie zur Uni muss wieso isses dann anstrengend? Seid ihr sicher, dass er noch studiert und nicht vllt schon geschmissen hat? Sieht für mich so aus... 

Oder ist keine zeit weil er mehr lernen muss als andere weil er Probleme beim lernen hat? 

Für mich sieht das so aus, dass er euch als geldesel ansieht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2016 um 18:06

Wieso es so anstrengend ist verstehe ich auch nicht.. Er meinte wohl, dass er dieses Semester nur eine Klausur schreiben muss, also quasi nur noch ein Modul abzuschließen hat.
Dass er geschmissen hat kann ich mir nicht vorstellen, aber vielleicht sollten wir ihm da mal auf den Zahn fühlen.
Probleme beim Lernen hat er nicht direkt, sein Zeitmanagement ist nur schon immer sehr bescheiden.
Danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2016 um 18:00

Stellt das Geld einfach ein. Wenn er das nächste mal betteln kommt einfach sagen ihr habt nichts mehr, er hat all eure Ersparnisse aufgebraucht. Dann muss er zusehen wie er alles bezahlt. 
Last ihn ruhig mal auf die Schnauze fallen. Manche lernen das sonst nie. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
J
Von: lizzluzie
neu
26. Oktober 2016 um 15:55
adoption
Von: patriciaclaus2020
neu
26. Oktober 2016 um 12:11
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen