Home / Forum / Meine Familie / Problem mit meiner Schwiegermutter

Problem mit meiner Schwiegermutter

18. November 2012 um 12:22

Ich habe ein Riesenproblem mit meiner Schwiegermutter und ich weiss nicht mehr weiter. Ich bin mit meiner lieben Frau seit 44 Jahren glücklich verheiratet und habe mein eigenes Elternhaus geerbt, in dem meine Frau und ich seit 1999 im 1. Stock wohnen,Ich bin bereits 71 Jahre alt. Im Erdgeschoss wohnen unser 2. Sohn verheiratet seit 3 Jahren in 2 Zimmer mit Küche und Bad, das ebenfalls von der Schwiegermutter benützt wird. Unser ältester Sohn wohnt seit 6 Jahren verheiratet mit seinem 5 jährigen Sohn im 2. Stock. Im 3.Zimmer im Erdgeschoss wohnt meine Schwiegermutter 99 Jahre alt, Sie ist ebenfalls seit 1999 in diesem Zimmer und war stets gesund. Seit 4 Monaten ist sie ein absoluter Pflegefall und macht nicht nur ihre Hosen voll. Die Spitex kommt täglich drei Mal zur Pflege, das Essen müssen dieses Personal im nebenstehenden Altersheim einkaufen. In diese untere Wohnung kommen täglich neue Leute zur Pflege und für die Medikamente, ganz abgesehen davon, wie es überall stinkt und das Badzimmer sehr schmutzig geworden ist. In ein Altersheim zu gehen, das direkt nebean wäre, weigert sie sich mit Händen und Füssen. Meine Frau half ihr für das beste bis sie einen totalen Nervenzusammenbruch erlebte. Unser Sohn mit seiner Frau im Erdgeschoss hat nun gesagt, wenn das so weiter geht ziehen sie in eine andere teurere Wohnung. Da unser Familienverhältnis mehr als gut ist wollen alle.diesen Entscheid nicht akzeptieren. Deshalb ist meine Frau auf die Idee gekommen, meine Schwiegermutter in unsere Wohnung in ein Zimmer zu nehmen, aber das finde ich wieder nicht gut.Für diesen Zweck müssten wir bauliche Massnahmen für tausende Franken vorsehen wegen dem Badzimmer das wir nicht mehr benützen könnten. Meine Schwiegermutter kann man gut vergleichen mit dem Film "Tante Danielle". Jetzt weiss ich nicht mehr weiter, weil ich mit meiner Frau die baldige goldene Hochzeit und die Freiheit erleben möchte.

Mehr lesen

21. November 2012 um 21:31

Na ja
sie ist schon 99 und wenn sie noch geistig fit ist, dann ist es schon schlimm ins Heim abgeschoben zu werden.

So bald sie geistig weg ist, dann könnt ihr sie in ein Heim geben, da sie es sowieso nicht mehr mit bekommt.

Ihr Beide habt nicht mehr sooooo viele Jahre übrig und die solltet ihr noch geniessen.

Saraa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2012 um 14:54

Antwort auf Saraa 33
Liebe Saraa,
Deine Ratschläge sind sicher gut, nur funktionieren sie absolut nicht. In ein Altersheim gehen muss nach Verordnung absolut freiwillig geschehen und meine Schwiegermutter wehrt sich für das mit Hand und Fuss.Wir haben nach monatlichem suchen drei Plätze in Altersheimen gefunden und bei jedem war sie einverstanden. Jedesmal am Transporttag wollte sie plötzlich nicht mehr und wir mussten jedesmal alles annullieren, was je 350 Fr. Einschreibe- und Umtriebsgebühren kostete insgesam 1200 Fr. für nichts. Zudem will unser 2. Sohn mit seiner lieben Frau, die Wohnung, welche sie teilen wegen Gestanks künden, was ich begreife. Somit ist der Familienfrieden noch vor Weihnachten der Zeit der Freude absolut gestört, da wir unseren Sohn auch noch verlieren. Somit bin ich am Ende des Latein und warte auf ein Wunder, das nicht kommt, Egoismus hat tatsächlich Vorrang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen