Home / Forum / Meine Familie / Problem mit Mama

Problem mit Mama

30. Juli 2017 um 23:22

Hallo liebe Community,
ich habe ein kleines Problem mit meiner Mama und hoffe, dass ihr mir eventuell Tipps geben könnt. Dazu muss ich sagen, dass ich 17 Jahre alt bin und eigentlich schon (aus meiner Sicht zumindest) aus der Pubertät heraus bin. Ich bin knapp 1,80 m groß und wiege (tagesabhängig) immer zwischen 69 und 71 Kilo. Ich finde das vollkommen okay. Meine Figur würde ich als kurvig bezeichnen, ich hab einen recht flachen Bauch, aber einen ziemlich großen Busen (je nach Geschäft entweder D oder E Körbchen), eine breite Hüfte und einen großen Po. Meine Beine sind relativ lang und schlank, wobei meine Oberschenkel aber etwas fülliger wirken. Ich mag meinen Körper eigentlich so wie er ist und würde ihn auch nicht verändern wollen, wäre da nicht meine Mama. Sie sagt mir oft, dass ich andauernd zunehme und nicht mehr so viel essen soll. Manchmal steht sie hinter mir, wenn ich mich wiege und runzelt dann die Stirn, wenn sie die Zahlen sieht. Am Abendbrotstisch fragt sie mich immer aus, was ich zu Mittag in der Schule gegessen habe und wenn das Ihrer Meinung nach zu viel war, sagt sie so Sachen wie "Brauchst du dann wirklich noch Abendessen?" oder "Dann hast du für den heutigen Tag ja schon genug gegessen.". Dabei achte ich wirklich auf meine Ernährung. In der Schule esse ich meistens einen großen Salat, weil er mir sehr gut schmeckt, und danach noch einen Schokoriegel. Klar, mit meinen Freunde gehe ich auch gerne mal Pizza essen oder fahre zu McDonalds, aber ab und zu ist das doch kein Problem. Ich treibe auch Sport. Wenn einigermaßen gutes Wetter ist, fahre ich immer mit dem Fahrrad zur Schule. Mindestens einmal pro Woche gehe ich joggen und jeden zweiten Tag mache ich ein paar Fitnessübunen, z.B. Kniebeugen, Ausfallschritte und Liegestütze.
Heute gab es wieder eine doofe Diskussion. Nach dem Abendessen habe ich mir aus unserer Gefriertruhe ein kleines Eis geholt, weil ich da wirklich Appetit drauf hatte. Als ich mich damit hingesetzt habe, hat meine Mama mich angesehen und gefragt, ob ich das jetzt ernsthaft essen möchte, weil sowas ja "direkt auf die Hüften geht" und ich mir das "nunmal nicht leisten kann".
Ich habe schon oft probiert, mit ihr darüber zu reden. Sie sagt dann, dass sie das doch nicht böse meint und mich nur davor bewahren will, übergewichtig zu werden. Sie ist selbst eher fülliger, aber keinesfalls dick oder fett! Sie hat vielleicht ein paar Kilo zu viel auf den Rippen, aber sie sieht bei Weitem nicht unästhetisch aus. Trotzdem meint sie immer, ich hätte wegen ihr schlechte Gene und dass ich deshalb aufpassen müsste. Sie hat Angst, dass ich ihr später mal vorwerfe, nur durch sie dick geworden zu sein.
Nach ihren Anschuldigen liege ich oft in meinem Bett und weine. Mich macht es fertig, dass sie mich als "unperfekt" ansieht und scheinbar ständig etwas an mir auszusetzen hat. Für mich persönlich gibt es nichts wichtigeres, als meine Mama stolz zu machen. Deshalb kommt es oft vor, dass ich, nachdem sie sich wieder kritisch über meine Essgewohnheiten geäußert hat, für ein bis zwei Tage überhaupt nichts mehr esse und nur Unmengen von Wasser trinke, weil ich mich so schlecht fühle. Ich weiß, dass das nicht der richtige Weg ist und auf Dauer gefährlich sein kann, aber es passiert in letzter Zeit immer häufiger.
Ich habe jetzt seit mehr als zwei Jahren einen Freund, und er findet meine Figur perfekt. Er sagt mir oft, dass er mich sehr heiß findet und nichts an mir verändern würde. Auch von meinen Freundinnen bekomme ich manchmal Komplimente, die meinen Körper betreffen. Einige sagen sogar, dass sie auch gerne aussehen würden wie ich. Mir schmeichelt das natürlich sehr, aber trotzdem werde ich immer unselbstbewusster, eben wegen den Dingen, die meine Mama zu mir sagt. Ich bin immer richtig traurig wegen ihren Kommentaren. Ich weiß auch nicht mehr, was ich tun soll. Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen oder mir sagen, mit wem ich über dieses Problem reden könnte. Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Mehr lesen

31. Juli 2017 um 8:36

Als Vater einer 17-jährigen finde ich die Einstellung deiner Mutter nicht falsch.
Sie hatte es evtl. anders in ihrer Jugend, und will dich davor bewahren.
Bei mancher Veranlagung (genetisch) wird das Mädchen mit dem Alter bzw. nach der Schwangerschaft eher etwas üppiger; wenn sie dann noch mit leichtem "mehr" startet - kann's kritisch werden...
Und es gibt wirklich viele Mädels, die ihren Eltern später vorwerfen, sie hätten sich nicht genug um sie gesorgt in diesem Sinne. Der Vorwurf trifft dann die Mütter meistens...

Andererseits, deine Angaben sprechen eher von normaler Entwicklung.
Meine Tochter ist z.B. 175/55 und sieht eher dünn aus. Gut, bei ihr ist noch übertrieben viel Sport, deswegen sorgen wir uns eher darum, dass sie genug isst, nicht zu wenig...

Nun, das Problem (wie ich es sehe) liegt daran, dass deine Vorstellungen von einer "guten Figur" nicht mit denen deiner Mutter übereinstimmen. Diese Diskrepanz zu eliminieren könnt nur ihr zwei! Evtl. kann da jemand (dein Vater?) dazu etwas geben, aber nicht viel.

Dein Freund (bzw. seine Meinung) wird wohl in ihren Augen keine große Bedeutung haben.
Sie sieht sich in der Pflicht, und wird das soweit sie kann "erfüllen".

Sprich mit ihr darüber, dass ihr "Abnehm-Wahn" dich verletzt, bis zu den Persönlichkeits-Störungen. Rechne die BMI aus und zeig ihr; rechne dein tägliches "Bedarf und Konsum" an Energie...
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:40

Das wichtigste ist, dass du dich wohl fühlst! Sag das deiner Mutter klipp und klar.  Sag ihr, dass du ihre Sorgen verstehst, aber sie dich mit ihrem Verhalten traurig macht und womöglich in eine Essstörung treibt. 
WICHTIG, egal ob dünn oder dick, ist dass du dich wohl fühlst. 
ICh finde es toll, dass du in deinem Alter weisst wie du dich fühlst. 
DEine Mutter sollte aufhören ihre Sorgen (die eventuell eher ihr Aussehen betreffen) auf dich zu übertragen. Das Thema kann sie anschneiden, aber sie sollte auch verstehen was für negative Auswirkungen es hat, wenn man es übertreibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen