Home / Forum / Meine Familie / Problem mit Klo gehen

Problem mit Klo gehen

20. Mai 2014 um 10:20

Hallo zusammen!

Mein Sohn ist 5 Jahre alt und macht sein "großes" Geschäft nicht ins Klo. Er hat von Kleinkind an eigentlich schon Probleme mit Verstopfung und Schmerzen, hat aber immer in die Windel gemacht. (Er geht seit ca. 2 Jahren aufs Klo zum biseln - das ist kein Problem)
Jetzt bekommt er Movicol damit der Stuhl weicher wird. Nur das Problem ist, er macht immer in die Unterhose (nachts hat er eine Windel an) und traut sich einfach nicht aufs Klo. Das "kleine" Geschäft geht ohne Probleme. Er setzt sich aufs Klo biselt rein und gut.
Was soll ich nur machen habt ihr irgendwelche Tipps oder Ratschläge, bin wirklich am verzweifeln

Mehr lesen

20. Mai 2014 um 13:37

Offensichtlich
bringt er den Schmerz bei der Verstopfung mit dem Klo in Verbindung. Klar, da sitz er drauf, will was machen, drückt und es schmerzt. In die Windel "passiert" es eben mehr oder weniger.

Versuch mal, statt Klo ihm ein Töpfchen anzubieten. Gib ihm ein Auto oder ein Buch mit, damit er nicht zu verkrampft an sein Kaka denkt, sondern auch ein bißchen Ablenkung hat und so ev. geduldiger und länger sitzen bleibt.

Ist es denn durchs Movicol besser geworden?
Hat der KiA mal untersucht, warum er denn immer Verstopfung hat? Ich weiß natürlich nicht, was er isst, aber vielleicht ist es notwendig, an der Ernährung etwas umzustellen.

Um den Stuhl weicher zu machen, kannst Du folgendes berücksichtigen:
- ausreichen Wasser trinken
- viel Obst und Gemüse essen
- Müsli aus Weizenkleie und geriebenem Apfel wirkt richtig gut abführend
- getrocknete Pflaumen über Nacht einweichen und Pflaumen und Saft verzehren
- auf Süßigkeiten verzichten
- dunkles Brot anstatt weißes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2014 um 9:43
In Antwort auf fortunafeuer

Offensichtlich
bringt er den Schmerz bei der Verstopfung mit dem Klo in Verbindung. Klar, da sitz er drauf, will was machen, drückt und es schmerzt. In die Windel "passiert" es eben mehr oder weniger.

Versuch mal, statt Klo ihm ein Töpfchen anzubieten. Gib ihm ein Auto oder ein Buch mit, damit er nicht zu verkrampft an sein Kaka denkt, sondern auch ein bißchen Ablenkung hat und so ev. geduldiger und länger sitzen bleibt.

Ist es denn durchs Movicol besser geworden?
Hat der KiA mal untersucht, warum er denn immer Verstopfung hat? Ich weiß natürlich nicht, was er isst, aber vielleicht ist es notwendig, an der Ernährung etwas umzustellen.

Um den Stuhl weicher zu machen, kannst Du folgendes berücksichtigen:
- ausreichen Wasser trinken
- viel Obst und Gemüse essen
- Müsli aus Weizenkleie und geriebenem Apfel wirkt richtig gut abführend
- getrocknete Pflaumen über Nacht einweichen und Pflaumen und Saft verzehren
- auf Süßigkeiten verzichten
- dunkles Brot anstatt weißes

Danke
für deine Antwort.

Also seit er Movicol nimmt, ist die Kaka so weich das er einfach in die Unterhose macht ohne Schmerzen oder so, ich bekomm das mittlerweile nämlich gar nicht mehr mit. Vorher hatter er immer Schmerzen die ich ihm auch angesehen habe.

Er hat ein Töpfchen (auf das er sich zum bisln gerne setzt) aber Kaka machen - keine Chance. Ich habe mich auch schon zu ihm währenddessen gesetzt, mit Autos abgelenkt, mit Buch usw. - aber es klappt einfach nicht.

Ja das mit dem Essen ist auch so ein Problem. Er ist ein wahnsinnig schlechter Esser. Trinken tut er nur Apfelschorle und Milch (Wasser geht gar nicht) hat er glaub von mir .

Ich versteh einfach nicht, warum er zum bisln aufs Klo geht und zum Kaka machen nicht - obwohl er ja einfach ohne Probleme in die Unterhose macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2014 um 21:16

Meine war auch ein Verstopfungskind
Sie ist allerdings erst drei und jetzt ist es soweit ok. Mittlerweile geht sie zum Pipi machen auf den Topf und das große Geschäft will sie in die Windel machen. Ich würde ihm da Zeit geben er hat dies bezüglich ja schon einiges mitgemacht. Vielleicht könnt ihr euch ja drauf einigen, dass er beim großen Geschäft um ne Windel bittet, dann ist es für dich nicht ganz so unangenehm.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2014 um 21:42
In Antwort auf katta837

Meine war auch ein Verstopfungskind
Sie ist allerdings erst drei und jetzt ist es soweit ok. Mittlerweile geht sie zum Pipi machen auf den Topf und das große Geschäft will sie in die Windel machen. Ich würde ihm da Zeit geben er hat dies bezüglich ja schon einiges mitgemacht. Vielleicht könnt ihr euch ja drauf einigen, dass er beim großen Geschäft um ne Windel bittet, dann ist es für dich nicht ganz so unangenehm.
LG

Hallo
Danke für deine Antwort. Am Montag haben wir Termin beim Kinderarzt zur U9 und da werde ich das Problem nochmal besprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2014 um 12:03

Meine Freundin hatte das gleiche Problem
Bis sie rausgefunden haben, das er einfach im stehen besser "kann", im sitzen fehlt im wohl der Gegendruck... Sie haben dann so eine Fußbank ans Klo gestellt, damit er richtig drücken ( und sich abdrücken...) kann... seitdem gehts ohne Probleme!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2014 um 12:04
In Antwort auf motel_12262610

Meine Freundin hatte das gleiche Problem
Bis sie rausgefunden haben, das er einfach im stehen besser "kann", im sitzen fehlt im wohl der Gegendruck... Sie haben dann so eine Fußbank ans Klo gestellt, damit er richtig drücken ( und sich abdrücken...) kann... seitdem gehts ohne Probleme!!!

Also
Der Sohn der Freundin hatte das gleiche Problem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2014 um 2:56

Stimmt!
Meine macht auch immer im stehen und muss sich dabei an der Fensterbank festhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2014 um 12:31

Hallo
Danke für eure Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen