Home / Forum / Meine Familie / Problem mit der Schwester meines Mannes

Problem mit der Schwester meines Mannes

25. April 2014 um 10:37

Hallo zusammen...

Ich weiss grad nicht was ich tun soll.. Mein Mann (25J) liebt seine jüngere Schwester (24J) über alles. Er nimmt sie immer in Schutz auch bei Kleinigkeiten.

Am Anfang hatte ich es ziemlich gut mit Ihr.. Doch dann bemerkte ich, dass sie ein psychisches Problem hat. Sie möchte immer Aufmerksamkeit auf sich ziehen auf wenn es in einem völlig unpassendem Moment ist und sie ist ziemlich kindisch und unreif. Sie führt seit etwa 3 Jahren eine heimliche Beziehung mit Ihrem Chef.. und niemand weiss etwas davon.. ausser ich da ich es gemerkt habe.. (sie hätte es mir niemals erzählt) ich weiss nicht, wie niemand etwas davon merkt, denn sie macht es sehr auffällig.

Bei Ausflügen mit unseren beiden Familien.. blamiert sie meinen Mann ständig.. wie z.B. immer schlecht drauf, nur am iPhone, spricht mit niemandem, und plötzlich steht sie im Restaurant während alle essen und plaudern auf und läuft davon und kommt erst nach Stunden wieder zurück ohne jemandem etwas zu sagen.

Nun schrieb sie mir per whatsapp, für was ich mich eigentlich halte, und was bei mir falsch sei... Weil ich ihr nicht auf Ihre ältere Nachricht geantwortet hatte.

Sie war sehr frech zu mir.. was eigentlich niemals vorkam.. soetwa ich gehe unrespektvoll mit ihr um ... und sie bedrohte mich meinem Mann zu erzählen dass ich unrespektvoll mit ihr sei..

ich dagegen blieb ruhig (obwohl es mir extrem schwer fiel) und sagte zu ihr... beruhig dich
sie fing an mich zu beleidigen und sagte ; so spreche ich nicht mit ihr!
Sie sei empört, und denkt sie hätte eine viel bessere Behandlung verdient..

Meine Familie hat bereits einen schlechten Eindruck von ihr.. und sie haben mir gesagt ich solle mich von ihr entfernen da sie gefährlich sein könnte für mich.. sie sei sehr eifersüchtig..
aber ich habe ihr niemals etwas angetan und war immer lieb zu ihr.. Was könnte der Grund sein?

meinem Mann habe ich nichts davon erzählt weil ich Angst habe, dass ich dann die böse sein werde..

Es lässt mir einfach keine Ruhe.. denn ich hätte es so gut mit Ihr haben können..

Soll ich meinem Mann etwas davon erzählen? oder soll ich einfach so tun als wäre nichts gewesen?

Mehr lesen

27. April 2014 um 18:49

Offensichtlich ist sie seelisch noch ein Kind...
... also gehe GENAUSO mit ihr um, wie Du mit einem Kleinkind umgehen würdest. Ihr Verhaltensmuster weißt deutlich narzisstische Tendenzen auf. Du musst Dir jedesmal vorstellen, dass Du ein zwei-bis dreijähriges Mädchen vor Dir hast und sie dementsprechend behandeln, also Du musst Dich selbst gegen ihr irrationales Verhalten ABGRENZEN und sie in die Schranken weisen. Das ist der einzig richtige Weg, mit solchen Menschen umzugehen. Leider gibt es häufig Menschen mit derartigen Reifeverzögerungen. Die Ursache liegt meist in einer frühkindlichen Entwicklungsstörung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 11:34
In Antwort auf maximo_12745118

Offensichtlich ist sie seelisch noch ein Kind...
... also gehe GENAUSO mit ihr um, wie Du mit einem Kleinkind umgehen würdest. Ihr Verhaltensmuster weißt deutlich narzisstische Tendenzen auf. Du musst Dir jedesmal vorstellen, dass Du ein zwei-bis dreijähriges Mädchen vor Dir hast und sie dementsprechend behandeln, also Du musst Dich selbst gegen ihr irrationales Verhalten ABGRENZEN und sie in die Schranken weisen. Das ist der einzig richtige Weg, mit solchen Menschen umzugehen. Leider gibt es häufig Menschen mit derartigen Reifeverzögerungen. Die Ursache liegt meist in einer frühkindlichen Entwicklungsstörung.

Merciii
Danke Dir für diese hilfreiche Antwort!
Vorallem das mit dem Abgrenzen und in die Schranken weisen, finde ich super.. denn sie aus meinem Leben auszuchliessen wird ja sehr schwierig sein.
In der Zwischenzeit habe ich mich beruhigt aber noch einmal halte ich mein Maul nicht!

Und dass sie eine psychische Störung hat, bin ich mir sicher!...
Ich hoffe wenn ich sie wie ein Kleinkind behandle, artet es nicht mehr so aus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 17:52
In Antwort auf tetty_11872789

Merciii
Danke Dir für diese hilfreiche Antwort!
Vorallem das mit dem Abgrenzen und in die Schranken weisen, finde ich super.. denn sie aus meinem Leben auszuchliessen wird ja sehr schwierig sein.
In der Zwischenzeit habe ich mich beruhigt aber noch einmal halte ich mein Maul nicht!

Und dass sie eine psychische Störung hat, bin ich mir sicher!...
Ich hoffe wenn ich sie wie ein Kleinkind behandle, artet es nicht mehr so aus..

Es wird nicht mehr ausarten,
wenn sie merkt, dass sie Dich nicht steuern oder provozieren kann und dass sie mit allen Frechheiten an Dir abprallt. Um diese Dinge nicht an Dich heranzulassen, musst Du Dir aber auch immer wieder vorstellen, dass Du es mit einem Kind zu tun hast, so kannst Du ihr auch nicht böse sein. Tatsächlich macht sie das was sie tut nicht aus Bösartigkeit, sondern weil sie nicht anders interagieren KANN... Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen