Home / Forum / Meine Familie / Problem mit dem Zieh- Vater. Dringend Hilfe!

Problem mit dem Zieh- Vater. Dringend Hilfe!

28. Juni 2015 um 20:41

Kurze Schilderung des Problems.
Ich habe vor einigen Wochen viel Alkohol konsumiert- In meinem Zustand fuhr ich Auto. Meine Mutter hat dieses in der Nacht mitbekommen.
Großer Gesprächsbedarf war bei meiner Mutter vorhanden. 2 Tage nach dem geschehen bat mich meine Mutter um ein Gespräch, gemeinsam mit meinem Zieh- Vater.
Aus anderen Gesprächen kann ich aus Erfahrung sprechen, dass mein Zieh- Vater immer gegen mich ist und er es in anderen Konflikten nie verstehen konnte, warum ich mich mit meiner Mutter wieder "vertragen" haben. Dieses mal hatte ich darauf keine Lust und lehnte das Angebot bezüglich eines Gespräches ab,
Drohungen kamen, das wenn ich kein Gespräch führen möchte, meine Auto abzugeben habe- Oder Ausziehen soll.

Nach eine Diskussion via WhatsApp mit meiner Mutter zog ich an dem 2 Tag aus zu meiner Freundin.

Mit meiner Mutter habe ich mich ausgesprochen. Als ich selbst dafür bereit gewesen war, bat ich meine Mutter um eine Aussprachen. Wir haben bereits eine Wohnung gefunden und kann in diese in 2 Monaten einziehen.

Nun scheint es ein riesen Konflikt mit meinem Zieh- Vater zu geben. Dieses hätte ich niemals erfahren, wenn meine Mutter mir dieses nicht mitgeteilt hätte.
Um Ehrlich zu sein hatte ich keinerlei Interesse an einem Gespräch mit ihm- Da er Äußerungen getätigt hat, die mich echt verletzt hatten.
Warum nun doch? Meine Mutter reif mich weinend an- Er scheint Gefühlskalt gegenüber ihr zu sein und bei Hinterfragungen von ihr, ob alles Okay sei- Antwortet er mit: Ja alles okay.

Hier mein Versuch um nach einem Gespräch zu Fragen:
Ich: Hallo "(Sein Name)",
anscheinend existiert bei dir bezogen auf mich ein Konflikt. Ich finde es schade, dass du nicht auf mich zukommst und nach einem Gespräch bittest. Würde ich keinen Kontakt zu meiner Mutter haben, wüsste ich von deinem Problem überhaupt nichts. Nun weiß ich es und würde mich darüber freuen, wenn wir uns demnächst unter 4 Augen zusammensetzen könnten, sofern du an einem Gespräch interessiert bist. Schreib mir wann du dafür Zeit finden kannst.

Bedenke bitte, dass ich bereits Donnerstag auf dem Weg zum Hockenheimring bin und ich voraussichtlich Sonntag Abend wiederkomme. Das Gespräch kann auch nach dem Hockenheimring stattfinden.

Des weiteren sollst du wissen, dass ich demnächst wieder nach Hause komme, um mein Zimmer Umzugs bereit zu machen. In welchem Zeitraum ich dieses machen werde, steht noch nicht fest. Solltest du damit ein Problem haben das ich diesbezüglich bei euch Übernachte, sag es mir.

Er: Also um ein Zimmer auszuräumen brauchst du maximal einen halben Tag! Das kannst du auch an einem Vormittag erledigen und musst dich nicht mit uns abgeben und brauchst auch nicht mehr hier schlafen!!

Ich: Okay. Deine Entscheidung werde ich Akzeptieren.
Die Vorbereitung für den Umzug dauert sicherlich nicht nur ein Vormittag, zumal ich Vormittags in der Schule sein werde. Da ich Zeitlich eingeschränkt bin, wird sich das "Koffer" packen einige Tage hinziehen. Des weitern ist der eigentliche Umzug spätestens am 01.08.2015.

Sobald du für dich persönlich entschieden hast, in der Lage zu sein mit mir sprechen zu können, kannst du dich bei mir jeder Zeit melden. Falls du keine Interesse an einem Gespräch hast, wäre es lieb ,wenn du mich diesbezüglich informieren könntest.

Er: Sorry hab schon wieder vergessen was für ein Fleißiger du bist! Oder ist es neu das du die kompletten Ferien in der Schule bist!?
Er: Reden sollten wir vielleicht dann mal wieder wenn mit dem hochtrabendem gequatsche und geschrieben aufhörst! Erstens passt es nicht zu dir und zweitens passt es nur wenn es grammatikalisch richtig ist!! Sonst ist es eher peinlich!!
Er: Ich glaub ich muss mich nur irgendwann daran gewöhnen das du uns in regelmäßigen Abständen mit Anlauf in den Arsch trittst und deine Mutter hinterher Danke sagt und fragt ob sie ihn das nächste mal etwas tiefer halten soll das du besser rankommst!
Er: Ich glaub von meinem Vater hättest du einfach nur ein paar in die Fresse bekommen! Außerdem hätten wir uns soetwas nicht gewagt!
Er: Wenn du mir einen Gefallen tun willst und es bei deinem Profilbild um meinen Vater gehen sollte: ändere es einfach!!!!
Er : Solange du nicht der Meinung bist das in letzter Zeit etwas schief lief (deinerseits uns gegenüber) muss ich um keinen Gesprächstermin bitten?!?!
Er: Das hat auch nichts mit Alter und Erfahrungen zu tun!! Vielleicht eher mit Anstand und Einsicht!!
Er: Das durch deine "Ausraster" natürlich auch die Beziehung zwischen deiner Mutter und mir leidet ist dir ja sicher bewusst! Ich hoffe mal das das nicht zu deinem "Plan" gehört sondern nur unser Problem ist
Er: Über den Zeitpunkt deiner, in meinen Augen indikutablen Problemdarlegunng, brauchen wir glaube ich nicht mehr zu reden?!
Er: Auch ich muss ab und an über die Probleme zu Hause reden!! Leider kann ich nie jemanden sagen wo die Gründe für dein Verhalten liegen! Aber da du nicht darüber reden kannst oder willst (uns gegenüber)[so Es denn überhaupt Probleme gibt ]wird sich wohl auch nie etwas ändern
Er:: Abschließend (um mal mit den Mitteln deiner Großmutter zu arbeiten) ein Spruch zum nachdenken! "Schlage niemals die Hand die dich füttert"


Er ging in seinen Antworten keinerlei auf das von mir vorgeschlagenen Gespräch ein. Ich habe aus seine letzten Nachrichten nicht mehr geantwortet.
Zusatzinfo: Er meine zu meinte zu meiner Mutter- Er möchte mich bei der Beerdigung von seinem Vater nicht dabei haben.. Ich war dennoch da- Er ließ es mich spüren.

Dringenden Rat.
Danke! (:

Liebe Grüße
Georg

Mehr lesen

1. Juli 2015 um 16:02

Hallo Georg
Nun einmal die Sicht einer Mutter!
Ich weis ja nicht was alles schon vorgefallen ist, aber die Nummer mit dem Alkohol am Steuer ist für mich auch unfassbar. Ich hätte dir das Auto sicher abgemeldet, wenn es versicherungsmäßig über mich laufen würde.
Dein Ziehvater... Naja der ist ein dummer Mann der einfach nicht mit sich klar kommt, wie soll er das mit einem Kind machen??? Bitte verstehe dich mit deiner Mutter und mach ihr keine Sorgen! Geh dem Typ aus dem Weg, Meister dein Leben und besuche deine Mutter auch wenn der da ist. Sie kann am aller wenigsten dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram