Home / Forum / Meine Familie / Privatsphäre

Privatsphäre

1. Dezember 2014 um 22:13

Hallo,
ich habe ein Problem mit der Familie meines Mannes. Wir leben seit 5 Jahren mit seiner Mutter zusammen in seinem Elternhaus. Jeder in einer eigenen aber nicht abgeschlossenen Wohnung. Ich habe ein Problem damit das seine Schwestern unangemeldet und ohne Klingeln das Haus betretten. Jede der Schwstern hat einen Hausschlüssel und sie kommen ins Haus um zu ihrer Mutter zugehen. Was ich schon nicht in Ordnung finden denn auch bei der Mutter kann man klingeln wenn man rein will. Ist aber eigendlich das kleinere Problem für mich Mich stört viel mehr das sie auch in unseren Wohnbereich kommen und einfach in der Wohnung stehen. Habe sie nun endlich mal darauf angesprochen und einen riesen Krach herbei geführt. Eine Schwester hat mir wutentbrannt den schlüssel gegeben. Worauf ich sagte sie kann ihn behalten für den Notfall, nein sie gebe den Schüssel ab. Es wird bei jedem Zusammemtreffen ieder darüber heiß diskutiert. Die zweite Schwester sagte heute zu mir ich solle ihr den Schlüssel wiedergeben wenn der Mutter as passieren würde könnte keiner in die Wohnung. Nun muss ich noch daraufhiweisen das meine Schwiegermutter eine Notrufknopf hat. Und die Geschwister, der Entfernung entsprechend alle als Ansprechpartner angegegeben sind. Also wenn der Notrufknopf betätigt wird und meine Schwiegermutter nicht auf den Rückruf des DRK reagiert werden die Angehörigen angerufen um gegebenfalls nach zusehen. Die Schwester die den Schlüssel abgegeben hat wohnt am weitesten entfernt und steht an letzter Stelle. Bedeutet wenn keiner er 3 Geschschwister zu erreichen ist wird sie angerufen und brauch dann den Schlüssel um in die Wohnung zu kommen. Bei dem DRK ist aber auch ein Schüssel hinterlegt was für mich bedeutet das im Notfall jemand zu meiner Schwiegermutter kann. Ich möchte Ihr aber den Schlüssel nicht wiedergeben und hätte den von er zweiten Schwester auch gern, den es könne alle bei meiner Schwiegermutter klingeln und sie kann ihnen dann öffnen. Eine Schwester wohnt in dr Nachbarschaft und versteht mein Anliegen und benutzt den Schlüssel nicht mehr (hat Ihn nur für den Notfall) was für mich okay ist. Kennt jemand diese Situation und kann mir einen Ratschlag geben. Mein Mann stört sich nicht an der Situation versteht mich aber hält sich aber aus der Sache raus.

Mehr lesen

3. Dezember 2014 um 11:31

Möglichkeiten abwägen
Hallo elschen61,

eieiei das ist aber mal eine verzwickte Situation.

So wie ich das sehe, hast du schon ein paar Möglichkeiten, die Sache mit den Schwestern zu klären. Allerdings finde ich, sollte sich dein Mann nicht einfach so aus der Affäre ziehen. Klar, es ist für ihn schwierig, sich auf eine Seite zu stellen, weil es immerhin um seine Familie geht. Aber er MUSS doch irgendeine Meinung dazu haben?
Solltest du bei ihm an der Stelle gar nicht weiter kommen, wäre es doch eine Möglichkeit, die Schwester, die in eurer Nähe wohnt (und den Schlüssel nur im Notfall benutzt) mit einzubinden. Vielleicht kann sie dir helfen, ihre Schwester von deinem Anliegen zu überzeugen. Ich meine jetzt nicht, dass die eine ihren Schlüssel auch noch abgeben muss, man könnte sich doch auch darauf einigen, dass sie erst einmal klingelt und sich von euch oder der Mutter die Tür öffnen lässt. Dann müsst ihr sie halt jedes mal rein lassen und euch darum bemühen.
Wenn du das nicht willst oder die Schwester gar nicht auf diesen Vorschlag eingeht, würde ich den Schlüssel definitiv zurück verlangen und darauf verweisen, dass sie ihn sich auch zur Not bei ihrer Schwester in eurer Nachbarschaft holen kann, wenn sie vorbei kommt. Zwar ist ihr dann wieder ein Schlüssel zugänglich, aber ich könnte mir vorstellen, dass ihr das mit der Zeit zu blöd wird, ständig bei ihrer Schwester klingeln zu müssen, um sich den Schlüssel zu holen. Vielleicht klingelt sie dann zukünftig doch lieber gleich.
Oder ganz anders: kannst du deine Schwiegermutter nicht direkt mit in das Thema einbinden? Ich würde zuerst mit ihr alleine in Ruhe sprechen, was dein Problem ist und anschließend vielleicht alle an einen Tisch und das Thema ausgiebig diskutieren (das ist zwar eine sehr sehr unangenheme und langwierige Sache, hilft aber meistens, denn: sprechenden Menschen wird oft geholfen).

Versuch, ihnen allen klar zu machen, dass du ihnen in erster Linie nichts wegnehmen (den Schlüssel) oder verwehren (Besuch der Mutter) möchtest, sondern dass du einfach gemeinsam eine Lösung finden möchtest, mit der du leben kannst uns deine Privatsphäre zurück bekommst. Ich würde ganz klar sagen "ich möchte es nicht, dass ihr bei unangemeldet bei uns in der Wohnung steht."
Wie gesagt, das ganze ist warscheinlich unheimlich schwierig, weil ich jetzt auch nicht weis, ob du mit deiner Meinung komplett alleine da stehst und in einer Großen Gesprächsrunde untergehen würdest, aber als außenstehende kann ich dir nur Raten, sage, was dir nicht passt. Schließlich musst du mit der Situation leben

Viele Grüße und starke Nerven!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 12:06

Kompromiss anbieten
Hallo
Diese Situation ist sehr schwer für dich. Ich würde auch ausrasten. Das Problem ist dass sich diese Situation ohne dein Einschreiten nicht von selbst löst, erst dann wenn die Mutter nicht mehr ist oder dann auch nicht.
Sind die Geschwister deines Mannes verheiratet könntest du ihnen mitteilen(evtl. mit einem Brief,Mail aber kein SMS) sie sollen doch die Situation mal umdrehen und sich in deine Lage versetzen, ob sie das mögen würden wenn du einfach in ihre Wohnung platzt, unangemeldet. Biete ihnen schriftlich einen Kompromiss an. Teile mit dass du dich damit nicht wohl fühlst, dass sie deine Privatsphäre stören, frage evtl. die Geschwister ob SIE eine passende Lösung hätten. Lasse sie entscheiden, das gibt weniger streitereien. Ich wünsche dir viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
....
Von: maaike_12883566
neu
26. Dezember 2014 um 20:56
Suche fürsorgliche Eltern für mich
Von: malena_11975772
neu
26. Dezember 2014 um 18:24
Probleme mit puppen und puppenkleidung!
Von: kylie_11982942
neu
26. Dezember 2014 um 12:32
Mit alten Eltern über Pflege reden
Von: juistinia
neu
25. Dezember 2014 um 18:31
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen