Home / Forum / Meine Familie / Polypen -opi

Polypen -opi

2. Februar 2015 um 20:06

Ich war heute mit meinem Sohn (5 Jahre alt) beim hno-Arzt,er hat sich die Ohren und den Mund abgesehen,da mein Sohn aber erkältet war lag Flüssigkeit hinterm Trommelfell. Jetzt müssen wir in 4wochen nochmal hin um zu sehen ob es immer noch so ist ! Der Arzt meinte noch das die Polypen geschwollen sein, vllt müssen sie entfernt werden,wenn die Erkältung abgeklungen ist,aber keine Veränderung zu sehen ist! Welches Kind hatte schon mal so eine op und wie werden Polypen entfernt? Lg dany

Mehr lesen

4. Februar 2015 um 14:36

Hallo
Meine Tochter hatte im Alter von 4 Jahren eine Polypenop. Sie war ständig erkältet, dadurch dass die Polypen stark vergrößert waren. Gleichzeitig bekam sie auch Paukenröhrchen in die Ohren eingesetzt, weil sie schon viele Ohrentzündungen und Wasser hinterm Trommelfell hatte. Wir waren damals bei mehreren HNO-Ärzten weil wir eine Op verhindern wollten. Aber jeder hat sie uns empfohlen. Und im nachhinein habe ich es bereut, dass wir so lange damit gewartet haben. Die Op wird in Vollnarkose im Krankenhaus gemacht, aber man darf nach ein paar Stunden wieder heim. Die Polypen werden über die Nase entfernt. Das Kind kann danach noch aus der Nase bluten. Aber unsere Tochter hatte keinerlei Nebenwirkungen. Außer die positiven! Sie hatte seitdem viel weniger Erkältungen und auch weniger schlimm und keine Ohrentzündung mehr. Vorher hatte sie wirklich jeden Monat eine. Also ich kann nur dazu raten, wenn es die Ärzte auch tun.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2015 um 19:45

Op
Hallo, meine Tochter (2) hat diese Woche die Polypen raus bekommen und Röhrchen in beide Ohren. Es wurde ambulant gemacht. Sie hat die Op gut überstanden und hatte danach keinerlei Probleme. Jedeglich die aufwachphase War nicht so schön. Aber da ist ja eh jedes Kind anders. Ich bin gespannt, ob die Op bei uns auch so gut geholfen hat. Meine Tochter ist seit dem sie 4 Monate alt War ständig krank gewesen, mit Mittelohrentzündung usw. sie war mind. 1 mal im Monat krank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2015 um 18:21

Hallo,
Danke euch schon mal für die Antworten. Mein Sohn hatte in den 5 Jahren eine mittelohrentzündung. Bis hetzt hat der Arzt nix wieder gesagt wegen einer op. Im April müssen wir nochmal zur Kontrolle. Werde berichten!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wer hat auch keinen Kontakt zur Familie?
Von: julchenmattler
neu
7. März 2015 um 19:11
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen