Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Pille mit 14?

Pille mit 14?

3. November 2005 um 9:55 Letzte Antwort: 29. August 2010 um 13:58

Hallo liebe Eltern,

ich wollte Euch mal fragen, ob Ihr vielleicht in änlicher Situation seid oder ward und mir Tips geben könnt.

Ich habe eine 14-jährige Tochter. Sie hat nun einen jungen Mann kennengelernt, wo ich den Eindruck habe, dass es diesmal mehr ist als nur so ne Teeny-Beziehung.

Ihr Freund (19) ist ein sehr höflicher und netter junger Mann, geht einer soliden Ausbildung nach, so dass ich eigentlich nichts gegen diese Beziehung habe, zumahl meine Tochter sehr glücklich zu sein scheint.

Kürzlich merkte ich meiner Tochter an, dass Sie mir etwas sagen wollte, sich aber nicht so recht traute. Est nach mehrmaliger Ermunterung Meinerseits, dass sie mir alles sagen könne, meinte sie, dass Sie sich ganz sicher ist und von Ihrem jetzigen Freund entjungfern lassen möchte. Einerseits ging mir dieser Gedanke auch schon einige Zeit im Kopf umher, wie weit die zwei wohl sind, aber nun damit konfrontiert zu werden hat mich dann doch ganz schön verwirrrt - eben war sie doch noch ein süsses kleines Schulmädchen und nun?
Ich hab dann natürlich versucht, mich cool zu geben und mit ihr ein Gespräch von Frau zu Frau angefangen. Wir waren schnell einig, dass sie die Pille benötige und ich bot Ihr natürlich an, mit Ihr zum FA zu gehen. Doch da wollte sie dann lieber mit Ihrem Freund hingehen - tja, da war ich wieder überrascht.

Nun frage ich mich, ob die Entscheidung zur Pille wirklich richtig war, für ein 14-jähriges Mädchen.
Vielleicht hätte es für "das erste mal" auch ein anderes Verhütungsmittel getan?
Die Pille hätte sie dann immer noch nehmen können, wenn die beiden dann regelmäßig miteinander schlafen.

Wenn jemand diesbezüglich Erfahrung hat, würde ich mich über ratschläge sehr freuen!

Viele Grüße
Beate

Mehr lesen

3. November 2005 um 17:24

Tja!
Ich bin auch kein Pillen-Fan. Ich nehme sie auch selber nicht mehr. Es wäre aber auch bei meiner Tochter das erste Verhütungsmittel, das ich ihr empfehlen würde. was Willst du sonst raten? Condom? Sehr unsicher - man weiß ja nie, ob ihr Freund schon Erfahrung damit hat. Spirale? Sowieso nicht. Was mir aber gerade einfällt: Es gibt ja auch so einen Ring - ich weiß den Fachausdruck gerade nicht dafür. Er ist auch hormonhaltig. Er wird in die Scheide eingeführt wie ein Tampon und bleibt 3 Wochen drin. Man ennimmt ihn dann, bekommt seine Regel und legt nach 7 Tagen den nächsten Ring ein. Soll sehr einfach und sicher sein. Man soll ihn auch nicht spüren - wie beim tampon. Der Vorteil: Die Hormone sind nicht im ganzen Körper, sondern nur lokal. Ist allerdings etwas teurer.

1 LikesGefällt mir
3. November 2005 um 18:41

..
Erst mal kanns du dich doch freun, daß Deine Tochter sich dir anvertraut hat und scheinbar vernünftig ist und weiß was sie tut. Dann noch ein Lob, daß du so reagiert hast. Aber was spricht gegen die Pille? Klar es sind Hormone, aber es sind ja nicht mehr die Hämmer wie vor 20 Jahren. Und daß sie miteinander schlafen wirst du nicht verhindern können, dann doch lieber mit nem sicheren Verhütungsmittel. Und außerdem, wer weiß denn wie lang die Beziehung gut geht? Deine Tochter ist 14, meinst du da ist das der letzte Mann? Dann kann sie ja erst mal wieder ne Pause einlegen

Gefällt mir
3. November 2005 um 22:28

Du hast das ganz richtig gemacht
du willst ja nicht, das deine tochter eines tages sagt:"mama ich bin schwanger". ob jetzt für das erste mal oder die anderen male ist egal. denn wenn es ihr gefällt(und das wird es ihr) wird sie es sowieso gleich regelmässig machen.
und ganz klar ist auch, das sie da lieber mit ihrem freund hingeht.

kurz gesagt, die entscheidung ist die richtige gewesen.

lg
lizzi

Gefällt mir
29. November 2005 um 18:48

Hallo
hallo,..
Ich bin selber erst 14.
Habe auch einen Freund (16). Bei mir ist es so,dass ich schon mal sex hatte und das ohne pille,also nur Kondom.
Ich kann mich sehr in ihre tochter "hineinfühlen" weil ich überlege auch schon ob ich mit meiner Mutter darüber reden sollte.Ich finde, dass ihre Tochter sehr mutig war und ich finde es spitze,dass sie so ein gutes Verhältnis haben.Andere Kinder würden vielleicht die Pille heimlich nehmen.
Ich kann nur sagen, dass ich diese Entscheidung richtig finde.Obwohl ich selber schon zögere,da ich noch nicht genug über die Pille weiß.
Ich glaube die heutigen Jugend hat Angst schwanger zu werden ,desswegen nehmen sie die Pille.
Ich wollte eig. nur sagen,dass es sicher keine falsche Entscheidung war!
Mfg
Cornelia

1 LikesGefällt mir
13. Dezember 2005 um 13:11

Alternativen ...
Ich würde meinem Kind beim 1. Freund nicht die Pille empfehlen wegen möglicher gesundheitlicher (Langzeit)Schäden und dem oftmals schnellen Wechsel der Freunde. Wenn sich die Tochter nach kurzer Zeit wieder trennt und allein bleibt, müsste sie die Pille wieder absetzen ... Schließlich hat sie den Freund ja noch nicht so lange. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, den FA-Besuch noch herauszuschieben, wenn du unbedingt die Pille unterstützen willst. Die Pille wirkt auch nur, wenn sie sehr zuverlässig eingenommen wird. Wenn du dich auf deine Tochter verlassen kannst, ginge es vielleicht. Ansonsten empfehle dann lieber die "Hormonstäbchen".
Eine bessere Alternative bietet für mich noch das Kondom, das zusätzlich auch noch Krankheiten vorbeugt. Dabei ist es nur wichtig, den richtigen und natürlichen Gebrauch zu erklären und zu zeigen (evtl. mit dem Vibrator).

Gefällt mir
14. Dezember 2005 um 19:50

Finds nicht so gut
also, ich bin ganz ehrlich... ich würde die pille nicht wegen der verhütung nehmen und erst recht nicht so jung!!! ich finde, die pille greift doch sehr in den ganzen hormonhaushalt ein... ich nehme sie gegen regelbeschwerden, weil bei mir nichts anderes hilft und mein FA mich quasi dazu überredet hat, aber ich merke oft nebenwirkungen der pille, obwohl ich nur ein einphasenpräparat habe, ne ganz milde pille mit möglichst wenig hormonen...
also ich würde eher zum kondom raten.
lieben gruß

Gefällt mir
14. Dezember 2005 um 19:58

Früher
Umgang mit der Pille geht schnell in Fleisch und Blut über, so daß sie die Pille hoffentlich nicht vergessen wird. Gerade jungen Mädchen wird meistens ein niedrig dosiertes Präparat verschrieben, das den Körper so wenig wie möglich mit Hormonen belastet. Daher - auf jeden Fall sinnvoll, ich denke, es gibt genug Mädchen, die zu früh ungewollt schwanger werden. LG Jule

Gefällt mir
3. März 2006 um 21:26
In Antwort auf an0N_1192444099z

..
Erst mal kanns du dich doch freun, daß Deine Tochter sich dir anvertraut hat und scheinbar vernünftig ist und weiß was sie tut. Dann noch ein Lob, daß du so reagiert hast. Aber was spricht gegen die Pille? Klar es sind Hormone, aber es sind ja nicht mehr die Hämmer wie vor 20 Jahren. Und daß sie miteinander schlafen wirst du nicht verhindern können, dann doch lieber mit nem sicheren Verhütungsmittel. Und außerdem, wer weiß denn wie lang die Beziehung gut geht? Deine Tochter ist 14, meinst du da ist das der letzte Mann? Dann kann sie ja erst mal wieder ne Pause einlegen

...
... ich Plauder mal aus dem Nähkästchen. Ich hatte mit 14 den ersten Freund und meine Mutter schleppte mich gleich zum Frauenarzt wegen der Pille. Sie war selbst mit 18 Ungewollte Schwanger (mit mir) geworden und hatte Angst. Das war das beste was sie machen konnte. Nun bin ich mit 30 ungewollt Schwanger geworden.....trotz Implanor...na ja...lieber mit 30 als mit 14

GLG Anni

Gefällt mir
5. März 2006 um 11:13

"Find ich gut"
Ich finde du hast richtig gehandelt. Der Frauenarzt wird sie schon auch über andere Verhütungsmethoden aufkläre.
Nur Kondome alleine finde ich zu unsicher, die können ja doch platzen... und wenn man mal Lust hat und keines zur Hand? Was dann!!
Ich finde es super das du mit deiner Tochter so offen sprichst!!
Und ich denke wenn sie einmal miteinander schlafen, werden sie es auch öfter tun.
Und nicht alle Jungen Mädchen wechseln ständig ihre Freunde!!
Meine Kusine ist jetzt 22 Jahre und mit ihrem Freund zusammen seit sie 16 Jahre ist!

Also ich finde es richtig wie du es gemacht hast!!

Lg blume

Gefällt mir
5. März 2006 um 17:24

Klar..
war das die richtige Entscheidung!!

Bin selber mit 16 Mutter geworden,was ich natürlich nicht auf meine Mutter schieben kann,aber sie hat nie offen mit mir über Sex oder gar Verhütung geredet!!

Find es total cool von dir,das du sie unterstützt!Hätte mir auch so eine Mam gewünscht!!!

Werde es bei meinen Kinder auch so machen...

LG Babyphon

Gefällt mir
5. März 2006 um 19:49

Das war die richtige Entscheidung
Ich finde, dass Du richtig entschieden hast. Angenommen, Du hättest negativ reagiert. Dann hätte sie vielleicht ihr "erstes Mal" mit Kondom gehabt, wobei dieses Verhütungsmittel als nicht so sicher einstufe. Die Pille ist die richtige Entscheidung. Ich habe auch die Pille mit 15 genommen und Langzeitschäden habe ich auch nicht. Habe jetzt selbst eine Kleine Maus.

Lieber die Pille zu früh, als zu spät. Außerdem wird der FA Deine Tochter genau untersuchen und ihr dann die richtige Pille verschreiben.

Gruß
Ivonne

Gefällt mir
5. März 2006 um 21:26

Vor und nachteile- doch die richige entscheidung!
einerseits finde ich es sehr früh mit 14 sex zu haben. auch weil ich der meinung bin dass das nichts mit lust in diesem alter zu tun hat.ich kenne es selbst von mir.

jedoch würde sie es trotzdem tun. auch wenn es dir nicht gefällt oder du sogar ein verbot aussprechen würdest! ich finde es aber super,dass sie es dir gesagt hat!
die pille finde ich gut als verhütungsmittel. ein anderes wäre wohl das kondom gewesen.klar,der feund ist 19,wird damit erfahrung haben. allein wegen den krankheiten.vielelicht solltest du über das noch mit deiner tochter sprechen!

aber sie ist vor schwangerschaft geschützt.
ich finde deine entscheidung richtig!

lieben gruß

Gefällt mir
5. März 2006 um 21:48

Supermami
wärst du nicht schon zur "supermami" ernannt worden hätt ich dich auf jedenfall dazu gewählt

Gefällt mir
12. April 2007 um 13:01
In Antwort auf an0N_1192444099z

..
Erst mal kanns du dich doch freun, daß Deine Tochter sich dir anvertraut hat und scheinbar vernünftig ist und weiß was sie tut. Dann noch ein Lob, daß du so reagiert hast. Aber was spricht gegen die Pille? Klar es sind Hormone, aber es sind ja nicht mehr die Hämmer wie vor 20 Jahren. Und daß sie miteinander schlafen wirst du nicht verhindern können, dann doch lieber mit nem sicheren Verhütungsmittel. Und außerdem, wer weiß denn wie lang die Beziehung gut geht? Deine Tochter ist 14, meinst du da ist das der letzte Mann? Dann kann sie ja erst mal wieder ne Pause einlegen

Warum nicht?
Warum nicht?
Mit 14 Jahren darf deine Tochter sich auch ohne deine Zustimmung die Pille verschrieben lassen.
Sei froh, dass der junge Mann so verantwortungsbewusst ist, sie zum FA zu begleiten.

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 18:16

Gute Entscheidung
Ich hatte auch mit 13 meinen ersten sex und wir haben nur ein Kondom benützt. Das Kondom ist aber gerissen und ich hab keine Pille genommen.
Jetzt hab ich mit 15! eine Tochter und ich kann nicht einmahl mehr richtig amüsieren denn ich muss das Baby immer stillen.
also echt gute entscheidung ihr zu sagen das sie die Pille nehmen soll.

LG

Lena

Gefällt mir
19. April 2010 um 18:32

Hallo,
ich habe mit 13 die Pille verschrieben bekommen. Allerdings war ich zu dieser zeit schon ein halbes Jahr mit meinem Freund zusammen, sodass meine Mutter von sich aus zu mir kam & mich darauf ansprach.
Ich habe es nie bereut die Pille so früh bekommen zu haben & habe keine Probleme damit. Im Gegenteil: Seitdem ich die Pille nehme habe ich seltener Migräne als früher.
Ich würde jeder Mutter raten, ihrer Tochter die Pille zu holen, da es sicher besser ist vorzusorgen als hinterher mit einem großen Problem ( Baby! ) dazusitzen

Gefällt mir
24. April 2010 um 18:31

Hallo
ich habe die Pille mit 15 genommen und es ist sehr mutig, wenn man zu seinen Eltern hingeht und sagt, dass man die Pille braucht. Es ist besser, zu fragen, anstatt alles heimlich zu machen.

Damals bin ich auch mit einer Freundin zum FA gegangen, ist einfach als Teenie schon was schöner, als mit den Eltern. Man fühlt vieles als "peinlich" was die Eltern angeht.

Ich würde sie die Pille nehmen lassen, bevor was schlimmeres passiert. Ansonsten würde ich sie doch mal fragen, ob sie vielleicht auch mit einer anderen Verhütungsmethode einverstanden wäre und sich darüber mal informieren.

Viel Glück

lg jini

Gefällt mir
27. April 2010 um 20:25

Pille? Ja, vielleicht
Aber eine Beiziehung mit einem 19 Jaehrigen?
Und dazu noch: Hier reden viele ueber Pille oder Kondom...
Kann sich niemand mehr daran erinnern: AIDS, STDs und HP-Viren (welche für das Entstehen des Gebärmutterhalskrebses verantwortlich sind) gibt es trotz Pille noch.
Immer Kondom, sebst wenn sie die Pille vom FA bekommt.
Und sollte sie anfangen zu rauchen, lieber die Pille nicht mehr nehmen

Gefällt mir
28. August 2010 um 23:41

Hier ein Rat einer fast 14-jährigen.
Es war eine gute Entscheidung so offen mit ihrer Tochter zu reden und das sie nicht ausgeflippt sind.Ich hoffe sie kennen den 19 jährigen Freund ihrer Tochter gut,aber wenn er nett und höflcih ist würde ich keine bedenken haben.Ich würde an
Stelle ihrer Tochter die Pille nehmen und anstelle von ihnen diesen Vorschlag durchiehen.
Die Pille kann aber nicht!! vor Aids schützen und da ich denke das der freund ihrer tochter schon öfter mal sex hatte,sollte er zusätzlcih mit dem kondom verhüten oder sich einer behandlung unterzihen.Sicher ist nunmal sicher.
Ich hoffe ich habe sehr geholfen und stehe rund um die uhr führ weitere fragen bereit.

Gefällt mir
29. August 2010 um 13:58

Also nun mal langsam!!!!
habt ihr denn alle vergessen, wie es war, als ihr jung wart??? also, ich hatte mein erstes mal mit 13 und mein freund war damals 17. und ich fand es super, wie meine mutti mich unterstützt hat und mit mir zum fa gegangen ist. wenn du versuchst, sie von ihrem freund wegzubringen, wird nur das gegenteil geschehen!!!!! ausserdem wenn er okay ist und du ein gutes gefühl dabei hast...ich glaube hier denken zuuu viele, dass eine 14jährige noch ein kleines kind ist, das mit babrbies spielt...ich bitte euch! auch wenn du sie nicht unterstützt, passieren wird es trotzdem!!!!

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers