Home / Forum / Meine Familie / Pflege im Alter etc.

Pflege im Alter etc.

3. September 2015 um 11:03

Hallo zusammen,

folgende Situation ist momentan schwer aus meinem Kopf zu bekommen:

Die Eltern meines Partners ziehen Anfang des Jahres mit ihrer behinderten Tochter (Schwester meines Partners) in ein anderes Bundesland. Sodann werden wir in das Haus der Eltern ziehen und es dann sanieren.

Die Pflege der Schwester, wenn die Eltern mal nicht mehr sind, lässt mir keine Ruhe. Mein Partner meint er wüsste nicht was er dann mal in 15-20 Jahren macht, wenn seine Eltern sich nicht mehr um die Schwester kümmern könnten oder nicht mehr leben würden. Er weiß nciht ob er sie dann in ein Heim gibt oder nicht.

Dannn ist da noch die Frage, ob er seine Eltern in ein Heim gibt wenn diese nciht mehr so können wie sie wollen.

Ich habe ihm gesagt, dass ich niemanden pflegen kann (es sei denn meinen Mann, meine Kinder)

Er akzeptiert das auch. Dennoch kann ich auch nicht mit ihren unter einem Dach leben. Und ich frage mich, ob man das nicht vorher besprechen muss, wie man in solch einer Situation agiert...? Muss man sich da nicht einig sein mit seinem Partner?

Wieso kann er nicht einfach sagen dass er sie dann ins Heim gibt, ob es jetzt seine Schwester ist oder seine Eltern.

Wie stellt er sich das vor? Unsere kleine Familie und dann seine Eltern nebst Schwester mit allen unter einem Dach??

Das ist für mich die reinste Horrorvorstellung!!

Versteht mich jemand? Versteht jemanden meinen Partner? Wie soll ich so mit ihm eine Zukunft aufbauen wenn das nicht klar geregelt ist?

Er sagt bloß, ich soll mir jetzt noch keine Gedanken machen was in 20 Jahren sei und er wird sich dann für etwas entscheiden. Nur für was ist meine Frage....

Mehr lesen

5. September 2015 um 11:26

Was meinst du genau?....
Meinst du wieso ich glaube dass es einfach ist oder wieso ich glaube dass er sie alle zu Hause pflegen würde?

Habe noch mal mit ihm gesprochen: er meint ich solle mir doch jetzt keine Gedanken machen was in 20 Jahren ist. Er würde nichts entscheiden womit ich nicht einverstanden bin. Und er hätte auch nie gesagt dass er alle seine Familienangehörigen pflegen möchte. Und von mir würde er das auch gar nicht verlangen.

Das was mich stört ist, wenn ich dann NEIN sage, dann ist er doch enttäuscht von mir. Wobei er ja meinen Standpunkt kennt...

Ich weiß auch nicht wieso ich mir jetzt über ungelegte Eier Gedanken mache statt das hier und jetzt zu genießen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine eltern sind so streng
Von: adamo_12106840
neu
4. September 2015 um 21:26
Baby 8 Monate wird mobiler - Erfahrungen?
Von: g|l_12114986
neu
4. September 2015 um 9:22
Wie verändern sich Kinder?
Von: mamamonaa
neu
2. September 2015 um 21:53
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen