Home / Forum / Meine Familie / Patchwork? Mit mir nicht mehr, jedenfalls nicht so

Patchwork? Mit mir nicht mehr, jedenfalls nicht so

1. Januar 2013 um 12:48

Hallo,
vor 4,5 Jahren habe ich mich vom Vater meines Kindes (8) getrennt und der hat sich nach GB abgesetzt. Unterhalt und Besuchsrecht etc. sind für uns Fremdworte. Ich habe meinen Sohn so gut ich konnte aufgefangen, arbeite und wir haben ein recht geordnetes Leben.
Vor zwei Jahren lernte ich dann einen neuen Partner kennen, der toll ist. Er hat zwei Töchter (10 und 13). Für mich war klar, sie gehören dazu und so haben wir uns auch alle schnell kennen gelernt. Leider habe ich da plötzlich zwei sehr unausgeglichene Kinder vor mir gehabt. Die große ADS, die kleine ADHS. Zwei Kinder, die mit materiellen Dingen vollgestopft werden, aber ansonsten befasst man sich kaum mit ihnen. Besonders die kleine mit ihrem ADHS war und ist für mich eine Herausforderung.
Seine Ex und deren Mutter vermittelten mir sehr schnell den Eindruck, ich muss klare Grenzen ziehen (z.B. dass er die Kinder holt und das dass nicht meine Aufgabe ist und das die Kinder zu Hause bleiben, wenn sie krank sind...), damit sie mich nicht auffressen und somit habe ich das getan.
Jetzt zu meinem eigentlichen Gedanken: Seit 2 Jahren habe ich versucht mit "seinen" Kindern klar zu kommen. Seit 2 Jahren habe ich versucht, "seine" Familie zu respektieren. Wir haben den Kindern die Besuchswochenenden so angenehm wie möglich gestaltet, haben versucht, alles unter einen Hut zu kriegen. War nicht immer einfach, da mein Lebensgef. im Fernverkehr ist und nur wenig Zeit zu Hause hat.
Aber alles was ich immer wieder höre von seiner Familie ist: es reicht nicht, Du/Ihr kümmert Euch nicht genug, ich will mehr, mehr, mehr. Die Töchter werden negativ beeinflusst und fragen ständig Dinge, die ich total ätzend finde und so weiter.
Ich muss alles so hinnehmen, ob ich will oder nicht und seine Ex ist sowieso mit nichts zufrieden. Vor einigen Tagen kam nun noch ein Brief ins Haus, dass er mehr Unterhalt zahlen soll und ihm würden 850 zum Leben reichen.
Jetzt frage ich mich, muss ich das eigentlich alles so mitmachen? Muss ich akzeptieren, dass hier ständig zwei Kinder sind, die mich zum Teil sehr einschränken und immer wieder in meine Privatsphäre eindringen? Wem muss ich es eigentich Recht machen? Mein Lebensgef. wäre jedenfalls damit einverstanden, wenn wir erstmal eine andere Regelung finden, die so aussieht, dass er dort hinfährt, die Mädels abholt, mit ihnen was unternimmt und dann wieder nach Hause bringt. Und das werden wir wohl auch erstmal so machen, weil ich es satt habe, es immer allen (und vor allem seiner buckligen Verwandschaft) recht zu machen. Dabei interessiert die nämllich mein Wohl, oder das meines Kindes gar nicht.
So, ich wollte das einfach mal loswerden und sende liebe Grüße, Pommello

Mehr lesen

5. Januar 2013 um 15:48

Puh,
würde an deiner Stelle aufhören anderen immer alles recht machen zu wollen.
Und als arbeitendem Elternteil stehen ihm 1000 Euro Selbstbehalt zu, würde mich da auch in Sachen Unterhalt nicht über den Tisch ziehen lassen.

Dir weiterhin starke Nerven und viel Kraft..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 12:00
In Antwort auf ceres_12369844

Puh,
würde an deiner Stelle aufhören anderen immer alles recht machen zu wollen.
Und als arbeitendem Elternteil stehen ihm 1000 Euro Selbstbehalt zu, würde mich da auch in Sachen Unterhalt nicht über den Tisch ziehen lassen.

Dir weiterhin starke Nerven und viel Kraft..!

Stimmt...
....Krake, da hast du völlig Recht. Nur manchmal läßt man sich in Dinge reinzwängen und merkt es erstmal gar nicht.
Da seine blöde Ex aber auch immer wieder behauptet, ich würde den Kindern was antun wenn sie hier sind (deswegen wollen sie ja auch immer her kommen ) habe ich jetzt gesagt, dass sie erstmal gar nicht mehr herkommen. Sowas lasse ich mir nämlich nicht nachsagen, au ch wenn alle wissen, wie blöd die ist und es wahrschl. eh keiner glaubt... Tut mir für die Mädels zwar ein bißchen leid, aber ich kann auch nicht auf die ganze Welt Rücksicht nehmen und habe vor allem die Pflicht, meinem eigenen Kind gerecht zu werden.

Danke für Deine lieben Worte,

die Pommello

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 12:44
In Antwort auf tomas_12851468

Stimmt...
....Krake, da hast du völlig Recht. Nur manchmal läßt man sich in Dinge reinzwängen und merkt es erstmal gar nicht.
Da seine blöde Ex aber auch immer wieder behauptet, ich würde den Kindern was antun wenn sie hier sind (deswegen wollen sie ja auch immer her kommen ) habe ich jetzt gesagt, dass sie erstmal gar nicht mehr herkommen. Sowas lasse ich mir nämlich nicht nachsagen, au ch wenn alle wissen, wie blöd die ist und es wahrschl. eh keiner glaubt... Tut mir für die Mädels zwar ein bißchen leid, aber ich kann auch nicht auf die ganze Welt Rücksicht nehmen und habe vor allem die Pflicht, meinem eigenen Kind gerecht zu werden.

Danke für Deine lieben Worte,

die Pommello

Haha
Das scheint sie ja selbst nicht zu glauben, sonst würde sie die Kinder kaum zu dir lassen.
Warts ab, wenn die Kids daheim Terror machen und ihr alles zu bunt wird, wird sie schnell ein "Missverständnis" einräumen.

Wir Stiefmütter neigen dazu uns selbst aufzugeben, doch gerade wenn du noch ein eigenes Kind hast darf das nicht passieren. Künmere du dich um deines und dein Partner um seine Kinder.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 18:15
In Antwort auf ceres_12369844

Haha
Das scheint sie ja selbst nicht zu glauben, sonst würde sie die Kinder kaum zu dir lassen.
Warts ab, wenn die Kids daheim Terror machen und ihr alles zu bunt wird, wird sie schnell ein "Missverständnis" einräumen.

Wir Stiefmütter neigen dazu uns selbst aufzugeben, doch gerade wenn du noch ein eigenes Kind hast darf das nicht passieren. Künmere du dich um deines und dein Partner um seine Kinder.

LG

Genau...
so ist es in Zukunft geplant. Weißt Du, ich bin doch nicht blöd und reiß mir den A... auf und stecke dafür noch Schläge ein. Sie hat ja immer unterstellt. mein Lebensgefährte würde sich "so wenig" kümmern, weil ich das so will. (nur mal so am Rande, wir haben in den 2 Jahren mehr mit und für die Mädels gemacht, als die beiden vorher je erlebt hätten... Die große hatte ihren ersten richtigen Urlaub, weil ich wollte, dass sie mitkommt und eigentlich sollte die kleine dann dieses Jahr mit... Wir waren in Freizeitpärken, haben tolle Geschenke zu Weihnachten u. Geburtstag ausgesucht etc.) Die wird sehen, wie viel jetzt noch kommt, wo ich mich -ganz wie gewünscht- raushalte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 7:38
In Antwort auf tomas_12851468

Genau...
so ist es in Zukunft geplant. Weißt Du, ich bin doch nicht blöd und reiß mir den A... auf und stecke dafür noch Schläge ein. Sie hat ja immer unterstellt. mein Lebensgefährte würde sich "so wenig" kümmern, weil ich das so will. (nur mal so am Rande, wir haben in den 2 Jahren mehr mit und für die Mädels gemacht, als die beiden vorher je erlebt hätten... Die große hatte ihren ersten richtigen Urlaub, weil ich wollte, dass sie mitkommt und eigentlich sollte die kleine dann dieses Jahr mit... Wir waren in Freizeitpärken, haben tolle Geschenke zu Weihnachten u. Geburtstag ausgesucht etc.) Die wird sehen, wie viel jetzt noch kommt, wo ich mich -ganz wie gewünscht- raushalte!

Wir haben hier ein ähnliches spiel durch,
allerdings wird mir nun Eifersucht unterstellt

Doch das geht mir zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest