Home / Forum / Meine Familie / Patchwork

Patchwork

8. Januar 2015 um 3:30

Ich (21) selber bin noch in einer Beziehung mit einem Mann (24), dieser ist 2-facher Vater (4+2) und geschieden. Wir sind seit bald einem Jahr zusammen und sind (weil ich von meiner Mutter das Haus übernommen habe) zusammengezogen.
Er zahlt regelmässig Alimente, wegen der er sich oft mit seiner Ex gestritten hat, jetzt aber wegen einem speziellem Abkommen (welches ich vorgeschlagen habe) nicht mehr. Auch ist er seit er mit mir zusammen ist ein besserer Vater geworden (sein Umfeld sagt dies so, wie auch seine Ex) und verbringt wieder mehr Zeit mit den Kindern. In letzter Zeit ist es schwieriger geworden. Die Kinder sind zwar lieb und nett und wir spielen schön, trotzdem ist die Frage in den Raum getreten, was ich mir vom Leben erwarte. Ich selber wünsche mir auch eine eigene Familie und wollte nie einen Freund, der schon eine hat(te). Es war schon diverse Male ein Streitthema weil wir uns nicht einig sind. Er möchte schon mal wieder Kinder, sagt aber ganz bestimmt in den nächsten 5 Jahren nicht, ich möchte eigentlich gerne früher Mama werden. Zusätzlich belasten uns seine finanzielle Probleme, ich habe das Gefühl, ich füttere ihn durch, ermögliche ihm ein gutes Leben in Geld und bin eine Putzfrau und muss zum Drachen mutieren wenn ich will dass er etwas macht.
Ich habe mich mit meinen besten Freundinnen unterhalten, sie meinen er ist nicht der Richtige. Auch ich bin der Meinung. Das Problem ist, wir sind beide in Verträge gebunden und ich habe aus Blindheit seine Schulden abbezahlt.
Meine Frage: Wie kann ich ihn Rauswerfen und trotzdem mein Geld zurückbekommen?
Vielen Dank fürs Lesen und Antworten

Mehr lesen

10. Januar 2015 um 22:27

Oh mann
Hast du irgendwas wegen krediten untetschrieben?
Ich hoffe nicht.
Aus was für verträgen kommst du denn nicht raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 1:07
In Antwort auf laura_12642371

Oh mann
Hast du irgendwas wegen krediten untetschrieben?
Ich hoffe nicht.
Aus was für verträgen kommst du denn nicht raus?

Kannste Laut sagen
Den Kredit hab ich selber unterschrieben, davon aber von seinen Schulden etwas abgezahlt, sonst wäre er betrieben worden. Es sind schon Verträge, aus denen ich Rauskomme (Miete, Internet, Wasser, Strom und Haushaltskonto), wo wir beide halt eingetragen sind. Klar kann ich überall seinen Namen streichen lassen, aber dazu brauche ich überall seine Unterschrift.
Hab gestern mit einer gemeinsamen Freundin gesprochen. Sie meint ich müsse mehr Rücksicht auf ihn nehmen, weil er innert eines Jahres seine Familie verloren hat und zurück zu seinen Eltern musste, wovon seine ganze Familie ihn gewarnt hat. Klar macht das Sinn, aber wo bleibe ich? Wo bleibt die Rücksicht mir gegenüber? Ich soll jetzt einfach unten durch und warten auf rosige Zeiten?
Wir haben am 09.01.2015 jetzt beschlossen, dass wir es nochmal miteinander versuchen werden, was irgendwie wie ein Ablaufdatum klingt. Oder seh ich da was falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 13:41
In Antwort auf elen_12692801

Kannste Laut sagen
Den Kredit hab ich selber unterschrieben, davon aber von seinen Schulden etwas abgezahlt, sonst wäre er betrieben worden. Es sind schon Verträge, aus denen ich Rauskomme (Miete, Internet, Wasser, Strom und Haushaltskonto), wo wir beide halt eingetragen sind. Klar kann ich überall seinen Namen streichen lassen, aber dazu brauche ich überall seine Unterschrift.
Hab gestern mit einer gemeinsamen Freundin gesprochen. Sie meint ich müsse mehr Rücksicht auf ihn nehmen, weil er innert eines Jahres seine Familie verloren hat und zurück zu seinen Eltern musste, wovon seine ganze Familie ihn gewarnt hat. Klar macht das Sinn, aber wo bleibe ich? Wo bleibt die Rücksicht mir gegenüber? Ich soll jetzt einfach unten durch und warten auf rosige Zeiten?
Wir haben am 09.01.2015 jetzt beschlossen, dass wir es nochmal miteinander versuchen werden, was irgendwie wie ein Ablaufdatum klingt. Oder seh ich da was falsch?

Schwer
Jeder hat es suf seine art schwer es kommt drauf an was man darsus macht!
Er muss sich jetzt gsnz schnell ändern.
Ich bin bei aufgewärmten sachen sehr vorsichtig!
Unterschreibe bitte nichts mehr und versuch erst mal alles getrennt zu halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 20:16
In Antwort auf laura_12642371

Schwer
Jeder hat es suf seine art schwer es kommt drauf an was man darsus macht!
Er muss sich jetzt gsnz schnell ändern.
Ich bin bei aufgewärmten sachen sehr vorsichtig!
Unterschreibe bitte nichts mehr und versuch erst mal alles getrennt zu halten.

Jeder ist klug...
... manche vorher, manche nachher... Ich hab jetzt halt im Nachhinein gelernt.. Ich hab zum Glück schon als wir eingezogen sind eine Inventarliste gemacht und diese auch sauber geführt, alle Kassenzettel aufbewahrt, etc.
Weisst du, eigentlich sind wir sehr verliebt und wir lieben uns immer noch. Es sind halt die mehreren kleineren Dinge, die es uns (vor allem mir) schwer machen. z.B. dass er schon 2 Kinder hat, ich aber auch gerne hätte wenn ich 24 bin/werde. Er war schon verheiratet, ich möchte dies auch gerne mal erleben wobei er sagte, er habe ja nur Standesamtlich geheiratet und er gerne mal eine Hochzeit mit Fest machen würde.
Zusätzlich belasten uns meine unregelmässigen Arbeitszeiten, da ich Krankenschwester bin und manchmal 10 Tage am Stück Frei habe oder nur 1 Tag Frei in 10 Arbeitstagen. Ausserdem bin ich bin sehr Kommunikativ und würde gerne mit ihm über das Eine oder Andere diskutieren, weil mir gewisse Dinge im Leben wichtig sind und ich wissen möchte, was ihm wichtig ist.
Ich hab ihm auch schon gesagt, dass ich nicht nur nach ihm Leben kann sondern auch gewisse Dinge nach meinem Kopf gehen sollen. Die letzten beiden Tage habe ich gemerkt, dass ich nicht immer nur Rücksicht auf ihn, seine Kinder und meine Schwester nehmen kann, sondern sie auch auf mich eingehen sollen. Ich hab ihnen Heute klar gemacht, dass ich wirklich kurz vor einem Burn-Out bin und nicht bereit bin alles für die beiden Aufzugeben. Realisiert haben sie es erst als ich weinend zusammengebrochen bin und Hyperventiliert habe.. Ist schade...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2015 um 20:21
In Antwort auf elen_12692801

Jeder ist klug...
... manche vorher, manche nachher... Ich hab jetzt halt im Nachhinein gelernt.. Ich hab zum Glück schon als wir eingezogen sind eine Inventarliste gemacht und diese auch sauber geführt, alle Kassenzettel aufbewahrt, etc.
Weisst du, eigentlich sind wir sehr verliebt und wir lieben uns immer noch. Es sind halt die mehreren kleineren Dinge, die es uns (vor allem mir) schwer machen. z.B. dass er schon 2 Kinder hat, ich aber auch gerne hätte wenn ich 24 bin/werde. Er war schon verheiratet, ich möchte dies auch gerne mal erleben wobei er sagte, er habe ja nur Standesamtlich geheiratet und er gerne mal eine Hochzeit mit Fest machen würde.
Zusätzlich belasten uns meine unregelmässigen Arbeitszeiten, da ich Krankenschwester bin und manchmal 10 Tage am Stück Frei habe oder nur 1 Tag Frei in 10 Arbeitstagen. Ausserdem bin ich bin sehr Kommunikativ und würde gerne mit ihm über das Eine oder Andere diskutieren, weil mir gewisse Dinge im Leben wichtig sind und ich wissen möchte, was ihm wichtig ist.
Ich hab ihm auch schon gesagt, dass ich nicht nur nach ihm Leben kann sondern auch gewisse Dinge nach meinem Kopf gehen sollen. Die letzten beiden Tage habe ich gemerkt, dass ich nicht immer nur Rücksicht auf ihn, seine Kinder und meine Schwester nehmen kann, sondern sie auch auf mich eingehen sollen. Ich hab ihnen Heute klar gemacht, dass ich wirklich kurz vor einem Burn-Out bin und nicht bereit bin alles für die beiden Aufzugeben. Realisiert haben sie es erst als ich weinend zusammengebrochen bin und Hyperventiliert habe.. Ist schade...

Gesunder egoismus
Ist gut.
Niemand sollte sich für eine beziehung zurück stellen.
Leider ist es schwer wenn man einmal damit angefangen hat das wieder rückgangig zu machen.
Aber mach das und nimm dir deine auszeiten wann immer du das willst. Er wird es so hin nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 5:19
In Antwort auf laura_12642371

Gesunder egoismus
Ist gut.
Niemand sollte sich für eine beziehung zurück stellen.
Leider ist es schwer wenn man einmal damit angefangen hat das wieder rückgangig zu machen.
Aber mach das und nimm dir deine auszeiten wann immer du das willst. Er wird es so hin nehmen

Vielen Dank
Manchmal tut es echt gut, darüber zu schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich will ein girl sein
Von: lucjan_12925903
neu
12. Januar 2015 um 16:07
Ich kann nicht mehr
Von: evi_11985705
neu
11. Januar 2015 um 12:14
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram