Home / Forum / Meine Familie / Patchwork Familie ?!

Patchwork Familie ?!

7. November 2015 um 21:19

Ich brauch dringend Rat von anderen Leuten. Bin momentan sehr verzweifelt. Es geht darum das mein Mann (26) und ich (26) seit jetzt zwei jahren verheiratet sind und uns momentan Gedanken um eigen Nachwuchs machen nun ist es so das er eine Tochter (5) aus erste ehe hat.
Getrennt hatten sich die beiden da War die kleine kein halbes Jahr alt habe sie auch so früh kennen gelernt und habe mit ihm seiner Ex und der kleinen zusammen gewohnt bis sie 2 War. Hab sie natürlich sehr ins Herz geschlossen und habe sie sehr lieb aber iwann ging es nicht mehr dieses zusammen wohnen und wir sind raus und haben uns was eigenes gesucht.
Er sollte dann seine Tochter jedes Zweites Wochenende bekommen. Seine ex hat in dem Monat wo wir ausgezogen sind Einen neuen Mann kennen gelernt und War nach Einen Monat schwanger von ihm. Sie sind dann zusammen gezogen und die kleine von meinen Mann klammerte sehr an den neuen Freund der Mutter (die Mutter hat sich nicht wirklich gekümmert und wir die sich eigt immer gekümmert haben waren nur alle zwei Wochen da)
Da seine ex auch viele lügen Geschichten erzählt hat und keine Verabredungen mehr eingehalten hat gab es immer mehr Streit zwischen uns erwachsenen bis auch iwann die kleine sich standhaft geweigert hat mit zu uns zu kommen. Das hat meinen Mann sehr getroffen so das er erst mal Abstand brauchte , nach 1 Monat als er seine Tochter dann wieder sah sagte sie ihm dann in einen Gespräch das sie jetzt ein Bild malen würde für ihren richtigen Papa. Papa .. ( und der Name des neuen Freundes ihrer Mutter)
Naja Ende von Lied das er dann den Kontakt komplett abgebrochen hatte (er zahlt Unterhalt) und seine ex es auch zu ließ hat er sie jetzt drei jahre nicht gesehen. Inzwischen ist das zweite Kind von ihr fast 3 und halt die grosse 5.

Mehr lesen

7. November 2015 um 21:26

2 teil !
Habe zu schnell abgeschickt War noch gar nicht fertig

Naja er möchte inzwischen wieder Kontakt was ich sehr begrüße. Seine ex sagt auch das sie nix dagegen hat aber die beiden Schwestern würden extrem klammern. Inzwischen hat sie sich vom Vater der kleineren getrennt und hat einen neuen Freund mit dem sie und die Kinder zusammen wohnt. Die grosse denkt ihr Vater wäre der selbe wie der von der kleinen und der hat auch wieder ne neue Freundin die bei ihm wohnt und die hat einen Sohn (4). Jetzt verlangt sie das er seine Tochter sehen darf aber nur wenn die kleine mitkommt und auch will.
Ich Weiss gar nicht wie ich reagieren soll weil sie auf den Vorschlag das man ja mal (vllt einmal im monat) die grosse zu uns holen kann und die kleine zu ihren Papa kann überhaupt nicht gut reagiert hat sie sagt sie wollen alle dort nicht das die Kinder nach ihren Vätern sortiert werden und es sie halt nur im Doppel packen gibt.
Dabei möchten wir doch nur die Chance das Vater und Tochter sich wieder näher kommen und das die grosse vllt mal ein paar schöne Stunden hat indem Sie nur der Mittelpunkt ist. Seitdem die kleine da ist muss sie viel zurück stecken

Hoffe das ist jetzt nicht zu viel input

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:39
In Antwort auf iloise_12276182

2 teil !
Habe zu schnell abgeschickt War noch gar nicht fertig

Naja er möchte inzwischen wieder Kontakt was ich sehr begrüße. Seine ex sagt auch das sie nix dagegen hat aber die beiden Schwestern würden extrem klammern. Inzwischen hat sie sich vom Vater der kleineren getrennt und hat einen neuen Freund mit dem sie und die Kinder zusammen wohnt. Die grosse denkt ihr Vater wäre der selbe wie der von der kleinen und der hat auch wieder ne neue Freundin die bei ihm wohnt und die hat einen Sohn (4). Jetzt verlangt sie das er seine Tochter sehen darf aber nur wenn die kleine mitkommt und auch will.
Ich Weiss gar nicht wie ich reagieren soll weil sie auf den Vorschlag das man ja mal (vllt einmal im monat) die grosse zu uns holen kann und die kleine zu ihren Papa kann überhaupt nicht gut reagiert hat sie sagt sie wollen alle dort nicht das die Kinder nach ihren Vätern sortiert werden und es sie halt nur im Doppel packen gibt.
Dabei möchten wir doch nur die Chance das Vater und Tochter sich wieder näher kommen und das die grosse vllt mal ein paar schöne Stunden hat indem Sie nur der Mittelpunkt ist. Seitdem die kleine da ist muss sie viel zurück stecken

Hoffe das ist jetzt nicht zu viel input

3 teil
Sry mir ist noch etwas eingefallen
Möchte auch nicht das dann unser Kind unter deren Umständen iwie leidet. Find es wichtig unser Kind iwann eine stabile Umgebung zu schaffen und ich Weiss gar nicht ob ich will das unser Kind dann mit ihrer kleinen Tochter großartig Kontakt hat weil miteinander zu tun haben die ja eigt nicht. Ich Weiss einfach nicht wie ich reagieren soll ob ich der ex ihren längeren Hebel lassen soll. (Sie entscheidet auch Ann und wie oft man sich sieht oder sagt spontan ab oder oder oder ) oder sollen wir verlangen das es regelmäßigen Kontakt gibt ?! Die große liebt es zb zu Oma und Opa (dir Eltern von meinen Mann) zu fahren aber wenn die kleine nicht will das die grosse da bleibt darf sie auch nicht bleiben weil sonst die kleine traurig ist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zwillinge Konkurrenz & dominanz
Von: miha_12478706
neu
4. November 2015 um 15:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen