Home / Forum / Meine Familie / Patchwork familie brauche rat

Patchwork familie brauche rat

26. Juli 2013 um 9:29

hallo ihr lieben,
kurz zu meiner situation:
bin seid zwei jahren mit meinem freund zusammen , haben bereits einen kleinen sohn(10monate), er war bereits verheiratet und hat eine tochter (6jahre) alt.
nun ist das so, immer wieder gibt es streit, diskussionen,dass ist auch wohl einfach nicht zu vermeiden.jetzt hatten wir letztens einen streit , in dem ich erwähnt habe, das unser sohn ja bald ein jahr alt wird und ich möchte ihm stadt spielsachen, endlich ein kinderzimmer einrichten.in dem zimmer soll er dann auch schlafen.so habe ich habe das stänig aufgeschoben, mein partner meinte er bräucht ja kein eigenes zimmer. nun finde ich, es ist zeit, privatsphäre in inser schlafzimmer zu bringen. jetzt zum problem,seine tochter schläft alle zwei wochen bei uns , komplettes wochenende.ich soll das ganze aufschieben , weil die in dem zimmer schläft. also ich dachte , ich wäre im falchen film. was ich dazusagen muss, wir haben auch kein weiteres zimmer mehr, wie sollen wir das jetzt regeln. also das unser kleiner jetzt auf sein zimmer verzichten soll und ich auf privatsphäre halte ich ja für völlig bescheuert.

Mehr lesen

28. Juli 2013 um 7:56

Ich stimme dir zu!
Es ist einfach ein Unterschied ob ein Kind dauerhaft da wohnt oder nur alle paar Wochen zum schlafen.

Daher sehe ich nur 2 Möglichkeiten:
A) größere Wohnung
B) die Kleine bekommt eine Art "Sonderbett" und schläft dann im Wohnzimmer. Auf einer aufklappbaren Couch, Gästebett oÄ. Auf Dauer müsst ihr ihr so oder so das Zimmer wegnehmen - oder soll euer Sohn bis er auszieht bei euch schlafen??? Denn auch er hat ein Recht auf Privatsphäre.

Versuche ruhig und überlegt mit deinem Freund das Thema anzuschneiden und auch, wie ihr das der Kleinen vermittelt.

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2013 um 10:30
In Antwort auf ceres_12369844

Ich stimme dir zu!
Es ist einfach ein Unterschied ob ein Kind dauerhaft da wohnt oder nur alle paar Wochen zum schlafen.

Daher sehe ich nur 2 Möglichkeiten:
A) größere Wohnung
B) die Kleine bekommt eine Art "Sonderbett" und schläft dann im Wohnzimmer. Auf einer aufklappbaren Couch, Gästebett oÄ. Auf Dauer müsst ihr ihr so oder so das Zimmer wegnehmen - oder soll euer Sohn bis er auszieht bei euch schlafen??? Denn auch er hat ein Recht auf Privatsphäre.

Versuche ruhig und überlegt mit deinem Freund das Thema anzuschneiden und auch, wie ihr das der Kleinen vermittelt.

Viel Erfolg!

Re
also größere wohnung nehmen , wird erstmal nichts. wir wohnen garade ein habes jahr hier und es wäre einfach zu teuer. ich denke mir , ich werde mich auch nicht noch mehr einschränken, nur weil sie 4-6 nächte immonat hier schläft. also man hat ja genug kosten...so ein säugling ist teuer und unterhalt zahlen wir ja auch nicht wenig.ja im wohnzimmer auf dem sofa...das ginge, nur müsste sie vorher jedesmal bei uns im schlafzimmer einschlafen...ich leg mich ja nicht um 9 uhr schlafen.das wäre die einzige möglichkeit, die ich sehe.wobei es dann so aussehen wird, das er sie dann nicht rüber tragen möchte, um sie nicht zu wecken. so kann ich wieder auf mein schlafzimmer verzichten.von ihm kommt ja nur , ja der kleine braucht noch kein zimmer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2013 um 11:56
In Antwort auf cuty881

Re
also größere wohnung nehmen , wird erstmal nichts. wir wohnen garade ein habes jahr hier und es wäre einfach zu teuer. ich denke mir , ich werde mich auch nicht noch mehr einschränken, nur weil sie 4-6 nächte immonat hier schläft. also man hat ja genug kosten...so ein säugling ist teuer und unterhalt zahlen wir ja auch nicht wenig.ja im wohnzimmer auf dem sofa...das ginge, nur müsste sie vorher jedesmal bei uns im schlafzimmer einschlafen...ich leg mich ja nicht um 9 uhr schlafen.das wäre die einzige möglichkeit, die ich sehe.wobei es dann so aussehen wird, das er sie dann nicht rüber tragen möchte, um sie nicht zu wecken. so kann ich wieder auf mein schlafzimmer verzichten.von ihm kommt ja nur , ja der kleine braucht noch kein zimmer...

Seine Tochter ist 6 Jahre alt,
Wieso soll sie bei euch einschlafen?? Weil sie es nicht anders kann oder weil ihr das Wohnzimmer abends wollt? Bei Ersterem würde ich es ihr erklären, bei Zweitem Würde ich den Abend einfach im Schlafzimmer verbringen. Dann muss keiner sie herumtragen.
Und klar braucht euer Kleiner noch kein Zimmer, doch auf Dauer wird er eins brauchen! Wie will er das dann regeln??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2013 um 13:54
In Antwort auf ceres_12369844

Seine Tochter ist 6 Jahre alt,
Wieso soll sie bei euch einschlafen?? Weil sie es nicht anders kann oder weil ihr das Wohnzimmer abends wollt? Bei Ersterem würde ich es ihr erklären, bei Zweitem Würde ich den Abend einfach im Schlafzimmer verbringen. Dann muss keiner sie herumtragen.
Und klar braucht euer Kleiner noch kein Zimmer, doch auf Dauer wird er eins brauchen! Wie will er das dann regeln??

Re
nur hat man ja auch abends am wochenende besuch ne...also ich weiß nicht. hab eh genug von dem misst.er versteht nix. jetzt hab ich auch genug und werde mich trennen, wird das beste sein. ich will mich nicht andauernd wegen seiner tochter mit ihm streiten.ihrgendwann steht er dann alleine da und seine tochter will nicht mehr papas prinzessin sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2013 um 14:22
In Antwort auf cuty881

Re
nur hat man ja auch abends am wochenende besuch ne...also ich weiß nicht. hab eh genug von dem misst.er versteht nix. jetzt hab ich auch genug und werde mich trennen, wird das beste sein. ich will mich nicht andauernd wegen seiner tochter mit ihm streiten.ihrgendwann steht er dann alleine da und seine tochter will nicht mehr papas prinzessin sein...

Wieso willst du dich trennen!?
Gab es denn noch mehr Differenzen als das Übernachten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 14:49
In Antwort auf ceres_12369844

Wieso willst du dich trennen!?
Gab es denn noch mehr Differenzen als das Übernachten?

Re
ja um einiges mehr. so ein lächerlicher grund , wäre es ja jetzt nicht. da kommt einiges zusammen. komplizierte geschichte und sehr lang. kurz gesagt :
bin mit ihm ins aussland, na ja , der arbeit wegen und , seine tochter wohnt hier.nun sitz ich hier , seid einem halben jahr , und nix mit arbeit, liebr hilft er seiner mutter beim hausbau, wochenende mit seiner tochter heilig und ich und unser kleiner sind jetzt abgeschoben. schwiegermutter die sich überall einmischt . nun bin ich so weit , alles hinzuschmeißen und wieder nach deustchland zu gehen, was mit einem kleinen kind nicht so einfach ist .ich hab alles getan, selbst ins ausland gegangen , aber das ist nun vorbei. ich hab kein nerv mehr. hier zu sitzen, ich hab mir das anders vorgestellt. ich hab etwas mehr respekt erwartet , dass ich entscheidungen mittreffe. nun ist das nicht so, ich werd nix gefragt . erst letzte woch dienstag, meine eltern und geschwister zu besuch,hatten urlaub, nun sitz ich mit meiner schwester abends hier,meine eltern bei schwiegereltern.nun es war 7 uhr also auch meiner meinung zu spät um zu meinen schwiegereltern mit einem 10 monate altem kind zu fahren.mein neffe war noch bei meinen schwiegereltern, ja er sollte ihn abholen . alles gut mein partner und er ab ins auto , ja und bis 22.00 kam nix. hab angerufen, keiner nimmt ab. na ja , als er wieder da war, hab ich ihm erstmal gesagt , wieso er den nicht mal ans telefon geht und eigentlich wollten wa ja uns alles was zu essen bestellen. mein partner meinte , ja meine mama und uns doch zum essen eingeladen. ähh ich binaus allen wolken gefallen, also weiß ich nix von, ja meinter er, wenn du dich da anstellst mit dem kleinen.so wurde aus eben mal abholen ein ganzes abendessen..nun ja , dann um 22.30 kam, ach muss meine ex anrufen, möchte die kleine morgen mmitnehmen. da hab ich die kriese bekommen. er entscheidet das einfach abends mal eben so....und sein wochenende stand ja eh in der tür, also was soll das? ich hab mich auf die 4 tage ruhe mit meinen eltern gewünscht. wollten uns die gegen anschauen und all sowas, muss sie den jetzt überall dabei sein....???am nähsten morgen , ist er um 8 zu seinr es und hat hinter meinem rücken , die kleine zu seinen eltern gebracht...unser kleiner hatte an dem tag starken husten, also bin ich eh zum doc an dem tag...und das beste er hat ihn, mit meinen eltern und seinr tochter verbracht...also manch einer mag ja sagen...stell sich nicht an ...aber nach so einigen situationen , hab ich einfach genug, nicht gefragt zu werden.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 18:22

Trennung ist auch Mist
Au weia. Willst Du dich mit so einem kleinen Kind wirklich trennen? Ist doch alleine auch nicht einfach. Und was ist mit euren Gefühlen? Liebst Du ihn denn nicht mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 11:40
In Antwort auf cuty881

Re
also größere wohnung nehmen , wird erstmal nichts. wir wohnen garade ein habes jahr hier und es wäre einfach zu teuer. ich denke mir , ich werde mich auch nicht noch mehr einschränken, nur weil sie 4-6 nächte immonat hier schläft. also man hat ja genug kosten...so ein säugling ist teuer und unterhalt zahlen wir ja auch nicht wenig.ja im wohnzimmer auf dem sofa...das ginge, nur müsste sie vorher jedesmal bei uns im schlafzimmer einschlafen...ich leg mich ja nicht um 9 uhr schlafen.das wäre die einzige möglichkeit, die ich sehe.wobei es dann so aussehen wird, das er sie dann nicht rüber tragen möchte, um sie nicht zu wecken. so kann ich wieder auf mein schlafzimmer verzichten.von ihm kommt ja nur , ja der kleine braucht noch kein zimmer...

Kinderzimmer
Könnt ihr das Kinderzimmer nicht so gestalten, dass beide Kinder darin schlafen können? Muss doch nicht jedes Kind ein eigenes Zimmer haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 10:09
In Antwort auf ceres_12369844

Ich stimme dir zu!
Es ist einfach ein Unterschied ob ein Kind dauerhaft da wohnt oder nur alle paar Wochen zum schlafen.

Daher sehe ich nur 2 Möglichkeiten:
A) größere Wohnung
B) die Kleine bekommt eine Art "Sonderbett" und schläft dann im Wohnzimmer. Auf einer aufklappbaren Couch, Gästebett oÄ. Auf Dauer müsst ihr ihr so oder so das Zimmer wegnehmen - oder soll euer Sohn bis er auszieht bei euch schlafen??? Denn auch er hat ein Recht auf Privatsphäre.

Versuche ruhig und überlegt mit deinem Freund das Thema anzuschneiden und auch, wie ihr das der Kleinen vermittelt.

Viel Erfolg!

Re
nun hat er immer noch kein eigens zimmer.er verdrängt das thema auch immer. ständig höre ich , ja in zimmer von oliwia, im schrank liegt dies und das. ja ihrgendwie versteht er nicht, dass es nicht ihr zimmer ist. der kleine ist jetzt 13 monate allt und ich möchte meine privatsphäre im schlafzimmer. auerdem wird es mit der zeit nur schlimmer ihn an sein zimmer zu gewöhnen.nunja , keine ahnung wie das weiter gehen soll. ich werde wohl einfach das zimmer umgestalten und alleine renowieren, den kleinen dort unterbringen. mir bleibt ja nichts übrig. das unser sohn kein eigenes zimmer haben darf ist ja lächerlich. was er dann macht , ist mir nun auch egal...soll er sich was einfallen lassen, wo die kleine dann schläft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 21:04
In Antwort auf odessa_12521237

Kinderzimmer
Könnt ihr das Kinderzimmer nicht so gestalten, dass beide Kinder darin schlafen können? Muss doch nicht jedes Kind ein eigenes Zimmer haben.

Re
zusammen.... ne , dass geht überhaupt nicht...sie schnarcht. also ich meine sie schnarcht extrem, ich habe selbst probleme einzuschlafen , wenn sie da ist , so laut ist es. ich muss dazu sagen, ich habe glück mein freund schnarcht nicht...sie hat polypen, die sollen eigentlich raus...daran soll das angeblich liegen....also in einem zimmer wäre horror...und auch unmöglich. der kleine soll ja raus, da er bei jeder bewegung wach wird , er schläft selten tief und fest außerdem ist es echt klein , das zimmer ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen