Forum / Meine Familie

Partner will Trennung wegen meinem Sohn

28. Dezember 2020 um 8:57 Letzte Antwort: 2. Januar um 9:55

Mein Partner und ich sind 3,5 Jahre zusammen und haben zwei gemeinsame Töchter (26 und 9 Monate). Ich habe einen fast 12 jährigen Sohn. Wir wohnen nicht zusammen. Er wohnt aber nebenan. Nun ist es so dass es immer schlimmer wurde auch durch die beengten wohnverhältnisse und er sehr depressiv und kalt wurde. Alles wächst ihm über den Kopf. Weihnachten war horror für ihn, da wir bei meinen Eltern auf heile Familie machten.
In seinen Augen ist mein Sohn an allem schuld, egal was, er ist schuld. Es wurde einfach schlimmer und schlimmer. Die beiden hassen sich immer mehr und gehen sich nur noch aus dem Weg. Mein Partner sagte auch mehrfach er möchte die Trennung da sich nichts ändert. Er hat momentan Urlaub und will anscheinend nur seine ruhe und schlafen. Das macht er oft so dass er in seiner wohnung ist und dann einfach schmollt, es ihm aber besser geht so. 
Die kleinen interessieren ihn auch irgendwie nicht im Moment weil er keinen nerv mehr hat für irgendwas.
Was soll ich nur machen? 

Mehr lesen

28. Dezember 2020 um 10:00
In Antwort auf

Mein Partner und ich sind 3,5 Jahre zusammen und haben zwei gemeinsame Töchter (26 und 9 Monate). Ich habe einen fast 12 jährigen Sohn. Wir wohnen nicht zusammen. Er wohnt aber nebenan. Nun ist es so dass es immer schlimmer wurde auch durch die beengten wohnverhältnisse und er sehr depressiv und kalt wurde. Alles wächst ihm über den Kopf. Weihnachten war horror für ihn, da wir bei meinen Eltern auf heile Familie machten.
In seinen Augen ist mein Sohn an allem schuld, egal was, er ist schuld. Es wurde einfach schlimmer und schlimmer. Die beiden hassen sich immer mehr und gehen sich nur noch aus dem Weg. Mein Partner sagte auch mehrfach er möchte die Trennung da sich nichts ändert. Er hat momentan Urlaub und will anscheinend nur seine ruhe und schlafen. Das macht er oft so dass er in seiner wohnung ist und dann einfach schmollt, es ihm aber besser geht so. 
Die kleinen interessieren ihn auch irgendwie nicht im Moment weil er keinen nerv mehr hat für irgendwas.
Was soll ich nur machen? 

Was macht dein Sohn denn schlimmes?
12 Jährige können schon schwierig bis eklig sein - hab u.a.  ne 11 jährige Tochter, mitten in der Pubertät!
Wann fing der Zwist zwischen deinem Partner und deinem Sohn denn an? Hatte dein Sohn überhaupt eine Chance bei deinem Partner oder war er ihm von Anfang an ein Dorn im Auge? (die Frage gilt auch andersrum, hatte dein Partner eine Chance bei deinem Sohn oder lehnte er ihn gleich ab?).
Geht es überhaupt um Ablehnung und Akzeptanz oder was macht dein Sohn in den Augen deines Partners denn alles falsch, weil er Schuld an allem sein soll?

Letzten Endes kannst u deinen Partner nicht zwingen, mit dir zusammen zu bleiben aber er hat sich gefälligst für seine Töchter zu interessieren und zu kümmern!

Gefällt mir

31. Dezember 2020 um 0:17

Willst du deinen Sohn sonst abgeben? 

Gefällt mir

2. Januar um 1:07
In Antwort auf

Mein Partner und ich sind 3,5 Jahre zusammen und haben zwei gemeinsame Töchter (26 und 9 Monate). Ich habe einen fast 12 jährigen Sohn. Wir wohnen nicht zusammen. Er wohnt aber nebenan. Nun ist es so dass es immer schlimmer wurde auch durch die beengten wohnverhältnisse und er sehr depressiv und kalt wurde. Alles wächst ihm über den Kopf. Weihnachten war horror für ihn, da wir bei meinen Eltern auf heile Familie machten.
In seinen Augen ist mein Sohn an allem schuld, egal was, er ist schuld. Es wurde einfach schlimmer und schlimmer. Die beiden hassen sich immer mehr und gehen sich nur noch aus dem Weg. Mein Partner sagte auch mehrfach er möchte die Trennung da sich nichts ändert. Er hat momentan Urlaub und will anscheinend nur seine ruhe und schlafen. Das macht er oft so dass er in seiner wohnung ist und dann einfach schmollt, es ihm aber besser geht so. 
Die kleinen interessieren ihn auch irgendwie nicht im Moment weil er keinen nerv mehr hat für irgendwas.
Was soll ich nur machen? 

Ihr habt zwei Buden und sprecht über Stress wegen beengten Wohnverhältnissen? Weihnachten ist der Horror für ihn da sich für die Kinder zusammen gerissen wird? Soll er doch gehen, schütze dein Kind.

Gefällt mir

2. Januar um 9:55
In Antwort auf

Mein Partner und ich sind 3,5 Jahre zusammen und haben zwei gemeinsame Töchter (26 und 9 Monate). Ich habe einen fast 12 jährigen Sohn. Wir wohnen nicht zusammen. Er wohnt aber nebenan. Nun ist es so dass es immer schlimmer wurde auch durch die beengten wohnverhältnisse und er sehr depressiv und kalt wurde. Alles wächst ihm über den Kopf. Weihnachten war horror für ihn, da wir bei meinen Eltern auf heile Familie machten.
In seinen Augen ist mein Sohn an allem schuld, egal was, er ist schuld. Es wurde einfach schlimmer und schlimmer. Die beiden hassen sich immer mehr und gehen sich nur noch aus dem Weg. Mein Partner sagte auch mehrfach er möchte die Trennung da sich nichts ändert. Er hat momentan Urlaub und will anscheinend nur seine ruhe und schlafen. Das macht er oft so dass er in seiner wohnung ist und dann einfach schmollt, es ihm aber besser geht so. 
Die kleinen interessieren ihn auch irgendwie nicht im Moment weil er keinen nerv mehr hat für irgendwas.
Was soll ich nur machen? 

Naja, ich kenne ähnliches aus eigener Erfahrung. 

Aber dein Partner sollte ja nicht vergessen das er sich um seine 2 kleinen eigenen Kinder kümmern sollte .

Vlt hilft eine Familientherapie...

Gefällt mir