Home / Forum / Meine Familie / OT: Ich war gerade auf einem Flohmarkt...

OT: Ich war gerade auf einem Flohmarkt...

27. Oktober 2013 um 12:09

...weil ich ein gebrauchtes Fahrrad gesucht habe, wo es mir nicht schade drum ist, es auch mal im Freien über Nacht stehen zu lassen. Leider nichts gefunden...

Für 20 Jahre alte, teils kaputte (Bremse vorne, Licht, Lack abgegangen, Reifen oder oder oder, es war kein einziges ohne erhebliche Mängel da) Fahrräder wurde 50-60 Euro verlangt . Da ich es zum ersten mal seit vielen Jahren wieder auf einen Flohmarkt geschafft habe, war ich etwas verwundert. Für eins mit deutlichen Gebrauchsspuren und kaputtem Licht wurde sogar 100,- verlangt, gehts noch?

Dann habe ich mich noch umgeschaut, was es so alles gibt, da viele hier davon schwärmen, fast neue Kinderkleidung für wenige Euro auf dem Flohmarkt zu bekommen... nur Gerümpel, alte unschöne Sachen, alles durcheinander geworfen, teils auf nacktem Boden.

Ich für meinen Teil habe beschlossen, dass mir diese eine Erfahrung reicht und ich kein Bedürfnis mehr habe, da nochmal aufzukreuzen und nach etwas zu suchen. Gehts nur mir so, oder habe ich Augen an der falschen Stelle und sehe die tollen Schnäppchen nur nicht?

Mehr lesen

27. Oktober 2013 um 12:16


Ja auf "normalen" flohmärkten wo halt alles querfeldein verkauft wird is oft echt viel komisches und auch teilweise ekliges zeug dabei! Hätt ich auch nie was gekauft für den sohnemann! Es gibt aber auch extra baby/ kinderflohmärkte da sind dann die sachen wirklich gut erhalten und man kann echt tolle schnäppchen machen! Zb ungetragene richter sommerschuhe für sohni um 2 euro!
Viel glück beim nächsten mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 12:30

Danke
für dein Tipp, habe gerade gegoogelt und es gibt bei uns in der Stadt einige Fahrradhändler, die auch gebrauchte anbieten. Werde es nächste Woche ausprobieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 12:34
In Antwort auf kiarra_12650029


Ja auf "normalen" flohmärkten wo halt alles querfeldein verkauft wird is oft echt viel komisches und auch teilweise ekliges zeug dabei! Hätt ich auch nie was gekauft für den sohnemann! Es gibt aber auch extra baby/ kinderflohmärkte da sind dann die sachen wirklich gut erhalten und man kann echt tolle schnäppchen machen! Zb ungetragene richter sommerschuhe für sohni um 2 euro!
Viel glück beim nächsten mal!

Das
kann natürlich sein. Kann mir gut vorstellen, dass es auf einem Babyflohmarkt bessere Sachen gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 15:06

Ich kaufe Baby kleidung
Nur auf Baby Flohmärkten.
Bei uns zb im pfarrheim.
Total nett, wo die Mamis hinter ihren ständen sitzen.

Mit gemischten Flohmärkten, hab ich auch nicht so tolle Erfahrung.

Aber 100 ist schon viel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 15:14

Also
auf einem normalen Flohmarkt war ich schon ewig nicht mehr, aber auf den Babybasaren/Flohmärkten, habe ich bisher immer tolle Schnäppchen gemacht!

Am liebsten mag ich die Basare mit Listenverkauf, d.h. die Leute geben ihre Sachen schon am Vortag ab, versehen mit "Kundennummer" und Preis. Dann wird alles nach Größen sortiert, auf großen Verkaufstischen angerichtet und am Folgetag verkauft Verhandeln kann man dann zwar nicht mehr, da man am Ausgang wie an einer normalen Kasse zahlt. Aber dadurch ,dass alles vorsortiert ist, muss man nicht an 10 Stände rennen, um noch ein Schnäppchen zu finden, sondern geht gezielt zum Tisch mit der gesuchten Größe und wühlt da.

Meine letzten Errungenschaften:
Eine Babywinterjacke von Mexx für 4Euro, 2 Esprit - Shirts für je 1 und ein neues Set von S.Oliver für 6!
Nein ich bin nicht markenfanatisch, aber bei den Preisen sag ich nicht nein und hinterher verkaufe ich es einfach wieder oder reiche es in der Family weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 15:19


Also beim letzten Flohmarkt habe ich ganz tolle Sachen gefunden.
Aber es gab auch schon weniger gute Flohmärkte. Manche verkaufen wirklich Schrott. Meine Eltern waren auf der Suche nach einem Buggy. Da wollten welche 70 für einen haben, der war schon halb kaputt.
Manchmal hat man Glück, manchmal halt nicht. Trotzdem gehe ich sehr gern auf Flohmärkte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 15:31

Kleiner tipp
wenn du was verkaufen willst, auf dem Flohmarkt, dan bietest du es ja nicht zu dem preis an, wegen handeln.

die sagen 50. klar. die wollen ja verhandlungs Spielraum haben. sie wissen, das Fahrrad ist vielleicht nur 30 wert. die wollen ja auch plus machen. also setzen sie höher an. und die Käufer so niedrig wie möglich.

achja, guck mal nach fahrradflohmärkte bei Google.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 16:48
In Antwort auf nava_11846882

Kleiner tipp
wenn du was verkaufen willst, auf dem Flohmarkt, dan bietest du es ja nicht zu dem preis an, wegen handeln.

die sagen 50. klar. die wollen ja verhandlungs Spielraum haben. sie wissen, das Fahrrad ist vielleicht nur 30 wert. die wollen ja auch plus machen. also setzen sie höher an. und die Käufer so niedrig wie möglich.

achja, guck mal nach fahrradflohmärkte bei Google.

Na klar
gehen sie oft noch 10 Euro runter. Aber was bringt mir das, wenn ich noch mind. 20 investieren muss wegen der vorhandenen Mängel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 16:54

Weil
ich genau jetzt ein gebrauchtes brauche, für bestimmte Zwecke. Im Frühjahr war das noch nicht abzusehen. Habe eigent. gedacht, dass die Verkäufer die Preise vernünftiger machen, weil grad nicht Saison dafür ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 17:06

Habe
ich das gesagt? Aber ich bin eben nicht bereit, 60,- für ein 20 J. altes Schrotthaufen zu bezahlen, ist das so schwer zu verstehen? Kannst ja selber machen, wenn du meinst. Mit 20-30 wären sie super bedient. Ich habe es mir angeguckt, das wars. Jeder bleibt bei seiner Meinung. für 100,- kann ich jedenfalls auch ein nagelneues kaufen (es gibt hin und wieder Angebote bei real, norma & co (was ich wahrsch. auch machen werde).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 20:09

Sorry
Aber es heißt saison

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 20:14

@bella
komische Ansichten hast du. Ich habe ja geschrieben, was ich suche und was mir bis jetzt angeboten wurde. Und auf deine Frage hin: ja, ich würde ein 15-20J altes Fahrrad (egal was es mal gekostet hat, ich bezweifle, dass alle Verkäufer ihre Fahrräder aus 1. Hand hatten) mit kaputter Bremse, Licht usw für 20 bis 30 Euro abgeben. Vor allem, wenn ich mich Im Oktober mit de Teil auf einen Flohmarkt stellen würde. Kannst dir deine überheblichen Kommentare sonst wohin stecken. Da kaufe ich lieber für 100,- oder knapp drüber ein neues (mit Garantie) als für 60,- ein uraltes, wo ich noch meine Zeit da reininvestieren muss, um es zu reparieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 22:12

Ich kann
mich den anderen nur anschließen.
Es stimmt schon, auf den Flohmärkten steht überwiegend Gerümpel rum...wogegen wir beim Kinder-Basar schon mehrere gute Fahrzeuge gekauft haben und alle waren unter 10 Euro.

Dieses Mal standen da über 5 Fahrräder, aber ich habe nicht nach dem Preis geschaut.

Schau mal, speziell auf Baby- Kinderbasaren, da gibt es oft bessere Auswahl. Es ist auch ganz wichtig sofort da zu sein, wenn er öffnet, da die guten Sachen ganz schnell weg sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2013 um 23:02

Ich hab vor einem jahr
meiner tochter ein neues gekauft. wir haben damals ihr gut erhaltenes puky in anzahlung gegeben(der radhändler hat uns dafür 80 euro geboten) und wir haben noch 200 dazugezahlt für das neue.
aber es war ein fehlkauf, es ist irgendwie jetzt schon zu klein. ich hab dann vor einigen wochen bei fb ein gebrauchtes gefunden, zwar schon was älter und am lenker ist etwas rost, aber sonst alles funktionstüchtig. hab dafür 45 euro gezahlt. das andere hat ich gedacht verkauf ich wieder. nur überleg ich was ich noch dafür verlangen kann. ich dachte so an 80 euro, aber wenn ich euch so lese, könnte ich theoretisch 150 dafür verlangen... nur wird mir das wohl kaum bei uns einer zahlen.
in der theorie mag es ja sein , das ein gut erhaltenes rad , was vor einem jahr noch 279 euro gekostet hat, noch für gutes geld zu verkaufen ist... aber ich glaub das nicht wirklich.
meine schwester hat bei fb und ebay ein e rad angeboten , was mal 2500 gekostet hat, sie hat grad mal 380 euro dafür gekriegt. der markt ist voll mit gebrauchten rädern! grad jetzt verkaufen viele ihre räder zu spottpreisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2013 um 7:26

Naja,
ich denke, niemand. Ich finde, das Verhältnis muss stimmen (Preis/Leistung). Ich glaube, ich bin von einigen missverstanden worden. Für ein gebrauchtes, fahrtüchtiges ohne Mängel hätte ich selbstverständlich auch die verlangten Preise bezahlt, aber es war gestern zum totlachen, ehrlich. Manche Verkäufer haben einen an der Waffel (vor allem die mit ihrem 100,- Fahrrad, keine Marke, deutl. Gebrauchsspuren, Licht kaputt - ohne Worte).


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2013 um 14:08
In Antwort auf alissa08

Naja,
ich denke, niemand. Ich finde, das Verhältnis muss stimmen (Preis/Leistung). Ich glaube, ich bin von einigen missverstanden worden. Für ein gebrauchtes, fahrtüchtiges ohne Mängel hätte ich selbstverständlich auch die verlangten Preise bezahlt, aber es war gestern zum totlachen, ehrlich. Manche Verkäufer haben einen an der Waffel (vor allem die mit ihrem 100,- Fahrrad, keine Marke, deutl. Gebrauchsspuren, Licht kaputt - ohne Worte).


Ich
meinte, niemand wird so blöd sein soviel dafür zu bezahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wo gibt es (In D.) biologisch abbaubare Frischhaltefolie/Mühlbeutel zu kaufen?
Von: alissa08
neu
2. Mai 2012 um 7:16

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen