Home / Forum / Meine Familie / Oralsex mit 15

Oralsex mit 15

8. September 2008 um 13:14

Hallo ihr!

Meine Tochter hat seit 5 Monaten einen gleichaltrigen Freund. Als ich letztens ohne anzuklopfen ins Kinderzimmer gestürmt bin, habe ich die beiden beim Oralsex erwischt. Die beiden waren so vertieft, dass sie mich nicht bemerkt haben. Ich habe mich sofort zurück gezogen und erst mal nichts gesagt. Eigentlich ist meine Tochter sehr offen und redet mit mir über alles. Sie hat mir auch gesagt, dass sie in absehbarer Zeit die Pille haben möchte. Dagegen habe ich nichts. Meine Sorge geht jedoch in die Richtung: Ich weiß nicht, ob der junge Mann ein Kondom beim Oralsex benutzt und mache mir Sorgen, über die Krankenheiten, die sich meine Tochter dabei holen kann. Ich wunder mich auch sehr, denn eigentlich haben wir auch über soetwas geredet.

Was meint ihr,wie spreche ich sie am besten darauf an,ohne das es zu peinlich für sie wird?

Danke schon mal für eure Tips!

Mehr lesen

9. September 2008 um 7:47

Hi
herzlichen Glückwunsch erstmal zu eurem offenen verhältnis. ich denke mal, du kannst sie allgemein darauf ansprechen. Musst ja nicht sagen, dass du sie dabei erwischt hast. da ihr offen über alles redet, denke ich , müsste auch das drinnen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2008 um 15:24

GARNICHT!!!!
die wahrscheinlcihkeit sich über roalsex krankheiten zu holen ist sehr sehr gering. abgesehen davon is deine sorge irgendiwe verquer..... du machst dir beim oral sex sorgen, dass sie krankheiten bekommen könnte, lässt ihr dann aber ohen weitere einwände die pille verschreiben... nachdem sie die pille hat wird sie folglich auch OHNE kondom mit ihm schlafen. ich würd als mutter eher an DIESEM punkt meine sorgen ansetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2008 um 15:32

Na ja...
nenn mich altmodisch... mit 15 der erste und wieviele sind es dann mit 20??

Es ist viel zu früh.....

Was gibt es dann noch als Steigerung??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 19:14

Sehr schönes statement stephan
für einen Mann geradezu sensationell einfühlsam vor allem wenn man bedenkt , dass du keine Kinder hast.

vieles was du schreibst lässt sich gut in die Praxis umsetzen auch wenn es dann so ist, dass man einfcah nicht die Privatsphäre achten will sondern nur wissen was sein Kind mit wem treibt.

leider ist es heute so, dass die Jugend via Handy und Internet viel leichter Zugang zu pornos hat und so sehr früh über alle möglichen und unmöglichen Variationen Bescheid weiß, aber emotional absolut noch nicht in der Lage ist abzuschätzen was sex bedeutet.

... das jetzt mal so neben den bedenken von möglichen Krankheiten, Schwangerschaften etc...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2008 um 14:48

Zu jung?
also...mit 15 zu jung...???das kann man heute nicht mehr sagen...das ist heute ein normales anfangs-alter
ich finde daran nichts schlimmes wenn sie es praktizieren...ohne schutz ist es natürlich blöd...darüber sollte man nochmal reden...natürlich ist es als mutter komisch zu sehen wie ihre tochter OV betreibt...das ist für jede mutter beim eigenem kind komisch...aber denke zurück...wann fing es bei ihnen an...?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2009 um 14:19
In Antwort auf naomh_12744558

Na ja...
nenn mich altmodisch... mit 15 der erste und wieviele sind es dann mit 20??

Es ist viel zu früh.....

Was gibt es dann noch als Steigerung??

Also...
Bei mir waren es mit 20 zwei Männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2009 um 14:22
In Antwort auf emine_12923508

Also...
Bei mir waren es mit 20 zwei Männer.

Hab vergessen zu erwähnen...
hatte mein erstes Mal auch mit 15.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2009 um 15:11

Re: 'Falsche erziehungmethoden!!!!!!'
hi jessalania,
ich weiß, dein beitrag ist jetzt schon etwas länger her, aber ich möchte trotzdem etwas dazu sagen:
zu 1): ist doch total egal ob sie kinderzimmer oder jugendzimmer sagt, denn schließlich war das zimmer ja auch mal das "kinderzimmer". erwarte nicht von müttern, dass sie das auf die goldwaage legen. für das thema ist das ja auch nicht ausschlaggebend.
zu 2): also ich denke schnuddel69 hat nicht unbedingt schuld an der störung der privatsphäre. ihre tochter hätte auch abschließen können. außerdem hat sie ja nichts gesagt und so die beiden auch nicht wirklich "gestört" und für sich behalten hat sie es als mutter sicherlich auch. es ist doch verständlich, dass sich eltern nach so einer begebenheit und beim erwachsenwerden ihrer kinder gedanken machen und eigentlich sollte ein intimes gespräch auch nicht das gute verhältnis zwischen tochter und mutter zerstören. oder hast du etwas anderes erlebt?
außerdem: wo sind schnuddel69's ERZIEHUNGSMETHODEN falsch? über sex zu reden bzw aufzuklären, ist meiner meinung nach nie falsch, oder?

lg lovely0435

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2009 um 15:56

Re: 'Hallo'
ich kann nur von mir selbst ausgehen und wenn ich mit meinem freund privat werde, schließe ich immer ab, weil ich weiß, dass wenn etwas dringend ist, meine mutter auch so ins zimmer kommen würde oder ich das klopfen nicht höre. ich kenn das ja auch von mir selbst: ich klopfe in der regel an, aber wenn etwas wirklich wichtig ist, gehe ich manchmal auch so ins zimmer meiner schwestern. wenn meine schwester mit ihrem freund intim wird, schließt sie auch ab. nur weil wir nicht permanent beieinander anklopfen, haben wir aber alle trotzdem unsere privatsphäre und das vertrauen untereinander. wenn ich weiß, dass ich keine privatsphäre habe, würde ich nicht oralsex mit meinem freund praktizieren, also gehe ich davon aus, dass es sich hier nicht um eine regelmäßigkeit handelt. außerdem glaube ich nicht dass, du einen erziehungsfehler, meinst, denn das ist ja ein fehler der eltern, der sich auf die persönlichkeit des kindes auswirkt, aber ich denke ich weiß was du meinst. aber sie sagt ja, dass eine vertrauensbasis zwischen den beiden besteht.
lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2009 um 22:38

Re: 'Hallo'
ja, aber in diesem fall, kann man das doch gar nicht beurteilen ob sie es absichtlich gemacht hat: im gegenteil. ihr tochter schien sich ja sehr sicher gefühlt zu haben, oder? und bewusst nicht anzuklopfen würde ich nie mit schlagen gleichsetzen! klar, es ist ein eingriff in die privatsphäre, aber solange man das kind nicht belästigt sehe ich darin nur ein geringes problem. es bleibt ja noch die möglichkeit sich durch abschließen privatsphäre zu verschaffen, wenn man diese braucht.
lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2009 um 20:06

Bin 15
is zwar schon etwas älter, aber ich antworte trotzdem nochmal...
ich bin 15 und hatte mit 14 oralverkehr mit meinem damaligen freund...
geht zum frauenarzt.... und gib deiner tochter doch einfach ein paar kondome... (findet sie dann vll etwas panne, aber das is nich so wild)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2009 um 18:51

Also...
ich war auch fast 14 als ich das 1. mal mit meinem freund oral hatte (bin auch immernoch mit ihm zusammen und mitlerweile 16) und er hatte auch kein gummi drüber... wollte ich aber auch nicht da ich es sonst eklig finde... ich denke du solltest sie ganz offen darauf ansprechen den peinlich wirds so oder so ^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2009 um 0:12

Hi
Ich hatte meinen ersten OV(Sex) mit 13, ich bin jetzt 17..
Und ich muss sagen es war viel zu früh, würde viel drum geben das ich es nicht gemacht hätte.
Ich habe das erste mal auch ohne verhütung gehabt - wenn ich da heute so drüber nachdenke, wäre ich froh gewesen von meiner Mam aufgeklärt worden zu sein. Bei uns wird das Thema bis heute ( ) totgeschwiegen was ich echt schade finde..

Ich hätte mir so ein verhältniss mit meiner Mam gewünscht was du mit deiner Tochter hast.

Also red mit ihr drüber

Viel erfolg
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2009 um 23:19

.
übertreibs nicht
sie hätte einfach die tür abschließen können ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:03

SAG NICHTS
also 1. ist es mal garnicht okay einfach reinzuplatzen. jeder braucht privatsphäre !
2. ich denke deine tochter ist alt genug um zu wissen was sie macht. und welche gefahren dabei sind vorallem wenn ihr schhon über sowas gesprochen habt.
also am besten fragste sue erst nicht.
sie weiss das sie sich an dich jederzeit wenden kann. deshalb wird sie von alleine zu dir kommen wenn sie darüber reden möchte.
denn sonst ist sowas echt peinlich. !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 8:52

Hallo...
ich bin nur mal gespannt ob du später bei deinen kindern noch so verklemmt bist und alles so machst wie du das von deinen eltern das so verlangst.
ich gehe nicht davon aus, dass deine mutter, diew dich geschaffen hat, dir beim umziehen etwas abschauen will.
so verklemmt muss man im 21.jh nicht mehr sein.
dein privat sein ist relativ, denn du achtest in deiner naivität auch nicht bei deinen eltern darauf ooooder????????
denk mal darüber nach

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen