Home / Forum / Meine Familie / Nur Stress mit meiner Familie

Nur Stress mit meiner Familie

12. April 2013 um 11:30

Also ich bin garantiert nicht die einzige mit einer katastrophalen Familie aber ich würde gern von euch wissen ob das nicht alles so eng sehen sollte... es sind mehrere Punkte.

1. Punkt ist eig. kein Problem, denn mit meiner (Halb-)Schwester verstehe ich mich bestens... besser als meinen Ganz-Verwandten...

2. Punkt mein Bruder... er wurde schon immer von meinen Eltern - besonders von meiner Mutter - verhätschelt und behütet. Er ist mit seinen 21 Jahren war bis vor einigen Tagen arbeitslos und hat bereits ein Sohn von knapp 1,5 Jahren, er ist nicht mit seiner Mutter zusammen und wohnt auch nicht gerade um die Ecke... 500 km entfernt oder so. Er hat meinen Freund nie akzeptiert und auch nicht dass ich nach der Scheidung meiner Eltern auch noch Kontakt zu meinen Vater hatte. Er hat zu meinen beiden letzten Geburtstagen nicht einmal gratuliert... nun haben wir uns auf dem 70. meiner Oma alle in Sachsen getroffen und er hat sich entschuldigt und meinte dass er nun alles hin bekommt da er ein Vorstellungsgespräch hätte. Er wollte auch mehr Kontakt. Das hat er wohl nun bestanden und hat einen Job. Das finde ich toll weiß aber auch dass das schon öfter so angefangen hat und immer wieder wurde das war er sich mit den Händen aufgebaut hat mit dem A**** eingerissen. Da er auch sehr sprunghaft ist und nichts lange macht, weils du anstrenged wird. Also denke ich - hoffe zwar inständig das Gegenteil - dass es bald wieder zu Boden geht. Da er sich nun auch nicht mehr gemeldet hat, auch nicht wie versprochen seine Handynummer mitgeteilt hat, bekomme ich das Gefühl dass er sich da auch kaum geändert hat und bin stinkig... kann ich darauf hoffen dass er sich nun geändert hat oder wird das wieder nichts?

3. Punkt meine Mutter... nach der Scheidung hat sie sich immer nur gemeldet wenn Hilfe brauchte und auch recht relevante Themen vergessen wie z. B. meine MS Erkrankung. Habe auch im Nachhinein erfahren, dass sie mir sogar Fehler zu gedichtet hat die ich nie begannen habe (Beispiel: hatte als ich schon 18 war und noch zu Hause wohnte in meinen Namen einen Handyvertag für meinen Bruder abgeschlosen, da sie einen Schufaeintrag hatte und mir haben beide hoch und heilig versprochen dass keine dimensionalen Rechnungen (die sie bezahlte) in Haus flatterten.. ja nichts war... gleich in den ersten Monaten... ging höher und höher dann auf einmal über 600 die konnte sie nicht begleichen und hat eine Ratenzahlung vereinbart. Als mein Vater das mit bekommen hatte hat sie ihm gesagt dass es mein Handy wäre und ich das verbockt hätte... er hats nicht geglaubt da er die aufufernden Gespräche meines Bruder kannte...) bin seit dem mehr als sauer auf sie. Wir haben uns auch auf GB meiner Oma getroffen und eig. eher weniger geredet, da ich keine Lust hatte wieder alles erdenkliche von ihr mitgeteilt zu bekommen und selbst nicht zu Wort zu kommen... zu meinen GB hatte sie auch nur auf Facebook auf einen Kommi meinerseits wegen der gelungenden Überraschungsparty meines Freundes <3 geschrieben "ja dann von uns auch mal alles Gute"... angerufen hatte sie gegen 23 Uhr, auch nur weil meine Schwester sie gedrängt hat, da sie eig. am nächsten Tag erst anrufen wollte. Meine Schwester musste ihr sogar meine Handynr. geben O.o... zur Info: meine Mutter und ich wohnen nur 2 km auseinander... also meine Beziehung zu meiner Mutter ist ein Chaos, wie oben beschrieben. Ich sehe es halt nicht mehr ein hinzuhalten und nur angerufen zu werden wenn sie Hilfe braucht. Bin ich da zu nachtragend oder ist das ein Stück weit gerechtfertigt? Sie hat uns auch zum 50. ihres Freundes eingeladen... das findest auf einen Campingplatz in 50 km Entfernung statt (zum 70. meiner Oma bin ich über 400 km gefahren aber sie meine Oma ) da könnte ich nicht einmal spritzen... sie wussten auch kein Datum nun weiß ich aber von meiner Schwester dass sie ein Datum haben und sie schon gefragt haben (sie müsste aus Berlin auch hierher fahren (hier: Hildesheim))... sie ist so oder so da sie auf der Hochzeit ihrer besten Freundin am Vortag ist. Sie ist auch nicht gut auf zu sprechen, da sie ihr noch Geld schuldet... sind wir da beide (meine Schwester und ich) zu stur?

4. Punkt... mein Vater... ich hatte meine Zeit lang (nach der Scheidung) gut mit ihm verstanden, da er sich - so schien es - geändert hatte. Dies lag an der neuen Freundin <3... das hatte selbst meine Schwester mit bekommen. Nun ist nicht jeden Beziehung einfach... auch ihre nicht er ging im Januar auf Kur und kam Anfang Mai zurück... hatte sich wieder verändert... es gab nur noch Stress bei den beiden und dann kam die Meldung "aus und vorbei" ein paar Stunden später kam "nur räumliche Trennung"... yippi dachte ich... die beiden passen prima zusammen... ich hatte sie dann zu meinen GB eingeladen (Mitte März), da ich die Beziehung trotz des Stress (sie ist selber neurologisch erkrankt und ab und zu depressiv) stabil schien und ich meinen Vater endlich meinen Schwiegereltern vorstellen wollte... nach fast 4 Jahren Beziehung... meine Mutter kennen sie noch nicht und haben nach meiner Vergangenheit mit ihr auch kein Interesse (da sich auch meine Schwiegermama mit ihrer Mutter verstritten hat versteht sie mich da gut). Nun gut... schon an meinen GB meinte mein Vater dass ich nächste Woche mal vorbei kommen sollte (ich arbeite in der Stadt wo er wohnt(e))... ich war dann aber krank und wir haben telefoniert... da erzählte er mir dann dass er nach Nürnberg geht... da die Beziehung nicht mehr funktioniere... er hätte schon Wohnungen zu besichtigen und durch einen Freund von Kur auch ein Vorstellungsgespräch. Da gäbe es auch eine Freundin von der Kur die ihm das weggehen einfacher machen würde, weil sie sympatisieren... ah ja... ein paar Tage später hieß es dann die beiden wären zusammen. Seine alte Freundin weiß bis heute nichts aber da ich mich mit ihr treffe erfährt sie es... die Ärmste... sie wünscht ihm nur das Beste und meint dass er glücklich werden soll auch ohne sie. Nur Fakt ist mein Vater ist bereits seit 01/01/13 mit der Neuen zusammen! Er hat uns alle verarscht... mich an meinen GB total hintergangen und seine Ex sowieso die ganze Zeit. Ich bin daher ziemlich sauer, da wir uns gut verstanden haben und sie auch schon währen der Kur meinte "nicht dass er eine andere findet" (mein Vater ist psychisch sehr labil und sprunghaft - wie mein Bruder... sehr sehr eifersüchtig und klammert. Seine Ex ist älter und eine gestandene Frau... das kannte er von meiner Mutter nicht) und ich meinte "nein so wäre er nicht"... selbst mein Freund meinte dass er ihn nicht einschätzt. Jetzt nachdem er umgezogen ist und alle verarscht hat sieht er seinen Fehler nicht einmal ein. Er hatte sich wirklich zum positiven geändert und dann das... meine Schwiegereltern fragten auch wie es ihm ginge... und als ich ihnen dann erzählte dass er umzieht und die Beziehung am Ende wäre haben sie gestutzt und gemeint dass es an meinen GB alles anders gewirkt hatte. Seine Ex war ein wenig angeschlagen... erkältet hat,... aber er hat auf Sonnenschein gemacht. Sind meine (sie denkt genauso) und ich da wieder zu streng? Ist ja schön wenn er glücklich ist aber doch nicht auf dieser LMAAA Einstellung. Er erzählt auch nur noch Mist über Sie... und meinte auch dass sie meine Schwiegereltern nicht abkönne, weil sie unter ihrem Niveau wäre. Nun weiß ich dass mein Vater auch gerne mal seine Meinung als eine andere ausgibt und als ich sie gefragt hatte ob er war über meinen Schwiegereltern erzählt hatte meinte sie nur dass er wollte dass ich glücklich bin, hat aber die Frage nicht beantwortet... weil sie meinen Vater nicht in Verruf bringen will... auch meiner Schwester hat er einen Bären aufgebunden weil seine Ex angeblich gesagt hätte "sie ist nicht deine Tochter wieso willst du sie besuchen"... alles bullshit... sie haben sie super verstanden und ihr Kommi zu meiner Schwester war "liebenswert... sie redet viel aber ist ein toller Mensch" so weit sie das beurteilen konnte... ich verstehe es nicht...

Ich muss dazu sagen dass schon während meiner Kindheit die Ehe der reinste Wahnsinn war... ab meinen 11. Lebensjahr hieß es etwa einmal monatlich "Scheidung"... meine Schwester hatte das logischerweise schon vorher mit bekommen, ist ja auch 6 Jahre älter als ich...

Auch als ich ausgezogen bin, da ich nicht mit aufs Dorf ziehen wollte... gleich nach dem Abi... hat mir keiner der beiden geholfen, mein Bruder auch nicht. Als ich von der WG in meine eigene Wohnung gezogen bin... wieder keine Hilfe. Auf die Hilfe meiner Schwiegereltern kann ich immer setzen... die haben uns jetzt bei unserer ersten gemeinsamen Wohnung *freu* super unterstützt und das als ganz normal und selbstverständlich angesehen. Mein Vater war auf Kur aber kp ob er geholt hätte. Meine Mutter hat auch nicht angefragt... wir hatten zwar mehr Hilfe als wir brauchten aber Schade... als ich von meinen Eltern ausgezogen bin wäre selbst meine Schwester auf Berlin gekommen - sofern ich meinen Freund nich gehabt hätte!

Leute ... spinne ich oder sehe das irgendwo richtig dass meine Familie eine Katastrophe ist? Würde gerne eure Meinungen hören.

PS: sorry für den ellenlangen Text....

Mehr lesen

17. April 2013 um 21:42

Familenstress
hi ,ich bin aleinerzeihende mama ,jetzt 29 und komme aus bergisch gladbach .als ich deinen text las kam mir sofort es vor das es fast indetentisch ist was bei mir abgeht von intrigen ,hinterhältigkeit usw.finde nicht das du übertreibst weil ich das selber kenne bei mir war es sogar noch krasser .bei mir hat der stress angefangen da war ich 26 ,man muss auch sagen habe da noch zuhause gelebt bin südländerin also intalienerin und hatte eine erziehung wie eine türckin durfte kaum was und wenn ich es doch machte haben nicht nurmeine eltern bezi.weise meine mutter mit vorwürfen bombartiiert und meine geschwister ebenfalls sogar meine schwester obwohl sie angeblich verheiratet ist und ihr eigenes leben führt hat sich eingemsicht was ich tun oder lassen soll .am ende war das auch so gewesen das sich auch die freundin von mein bruder sich eingemsciht hat auch anfing mich scheisse zu behandeln und das traurigste ist hatte keinen einizgsten der zu mir stand noch nit mal meine mutter was ich niemals gedacht hätte .naja bei mir war das schon ziemlich krass ,man kann sagen das war kein leben man hat mich kontrolliert was ich tue .einmischungen von was ich arbeiten soll ob ich wegehn kann ,meine schwester hat mich dann auch mit freundnnen von mir zerstreiten lassen .meine komplette familie war und ist noch immer link richtig link .die haben sich auch in meine beziehungen eingemischt richtig unormal .habe ins.4 beziehungen geführt davon war die erste bezi.inoffiziel also habe sie versteckt .bei denn anderen 3wussten die es .am anfang dachte ich also bei der 2 war ich mit nen italiener zusammen dachte jetzt mussen sie denn akzteptieren ist italiener usw.ne war nit der fall hätten mir beinahe die bezi.kapttgemacht naja am ende war so habe denn fallen lassen da er sich von seiner mutter die ganze zeit beeinflussen tut .und das schlimmste ist habe dann von seiner schwester erfahren das meine geschwister sich mit denen angefreundet haben und über mich geredet haben und sowas icst scheisse habe der dann erzählt kapiere ich nit zuerst lästern die über euch haben sich in meine beziehung eingischt und dann wollen die auf freunde tun.naja dann hatte ich meinen 3 freund denn habe ich bei der arbeit kennglernt denn habe voll gemocht meine familie alle meine ich auch meine schwester hatten gegen ihn was weil er libanese war .wir waren kurz zusammen 6 moante doch davon haben meine familie meistens meine geschwister mehr als die hälfte voll den terror geschoben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 21:44

Bist nicht die einizigste
hi ,ich bin aleinerzeihende mama ,jetzt 29 und komme aus bergisch gladbach .als ich deinen text las kam mir sofort es vor das es fast indetentisch ist was bei mir abgeht von intrigen ,hinterhältigkeit usw.finde nicht das du übertreibst weil ich das selber kenne bei mir war es sogar noch krasser .bei mir hat der stress angefangen da war ich 26 ,man muss auch sagen habe da noch zuhause gelebt bin südländerin also intalienerin und hatte eine erziehung wie eine türckin durfte kaum was und wenn ich es doch machte haben nicht nurmeine eltern bezi.weise meine mutter mit vorwürfen bombartiiert und meine geschwister ebenfalls sogar meine schwester obwohl sie angeblich verheiratet ist und ihr eigenes leben führt hat sich eingemsicht was ich tun oder lassen soll .am ende war das auch so gewesen das sich auch die freundin von mein bruder sich eingemsciht hat auch anfing mich scheisse zu behandeln und das traurigste ist hatte keinen einizgsten der zu mir stand noch nit mal meine mutter was ich niemals gedacht hätte .naja bei mir war das schon ziemlich krass ,man kann sagen das war kein leben man hat mich kontrolliert was ich tue .einmischungen von was ich arbeiten soll ob ich wegehn kann ,meine schwester hat mich dann auch mit freundnnen von mir zerstreiten lassen .meine komplette familie war und ist noch immer link richtig link .die haben sich auch in meine beziehungen eingemischt richtig unormal .habe ins.4 beziehungen geführt davon war die erste bezi.inoffiziel also habe sie versteckt .bei denn anderen 3wussten die es .am anfang dachte ich also bei der 2 war ich mit nen italiener zusammen dachte jetzt mussen sie denn akzteptieren ist italiener usw.ne war nit der fall hätten mir beinahe die bezi.kapttgemacht naja am ende war so habe denn fallen lassen da er sich von seiner mutter die ganze zeit beeinflussen tut .und das schlimmste ist habe dann von seiner schwester erfahren das meine geschwister sich mit denen angefreundet haben und über mich geredet haben und sowas icst scheisse habe der dann erzählt kapiere ich nit zuerst lästern die über euch haben sich in meine beziehung eingischt und dann wollen die auf freunde tun.naja dann hatte ich meinen 3 freund denn habe ich bei der arbeit kennglernt denn habe voll gemocht meine familie alle meine ich auch meine schwester hatten gegen ihn was weil er libanese war .wir waren kurz zusammen 6 moante doch davon haben meine familie meistens meine geschwister mehr als die hälfte voll den terror geschoben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 22:18

Bist nicht alleine
naja auf jeden fall ist es so gegendet das die beziehung in die brüche gin und obwohl ich in verlassen habe damit die aufhören würde es eher schlimmer der terror ging weiter .der liabnese hat dann versucht mich zurückzubekommen doch zuause hatte ich so nen stress man hat mich so seelisch kaputtgemacht das ich nicht mehr klar denken könnte .bis er am ende keine lust mehr hatte komplett denn konatkt abrach und dann was kam meine schwister auch meine liebe schwester mal wieder haben sich mit ihm angefreundet und mit mir wollte er nichts zu tu haben man muss dazu auch sagen habe ne ältere schwester die verheiharet ist und 3 jüngere brüder .ich fand das mehr als scheisse von denen habe sie darauf angesprcohen doch es ging denn am ar.. vorbei die fanden das korrekt .meine mutter hat meine geschwister verdeitigt die fan ddas nit schlimm und mein vater hat sich schon immer zurückgezogen .naja habe sehr geliden habe denn jungen diesen labenesen wirklich gemocht über ein halbes jahr musste ich immer an ihn denken habe versucht mit ihm gespräche zu führen habe seine bekannte konatktiert ne er wollte von mir nichts mehr wissen da er meinte ich wäre gestört .naja zuhause habe ich meine geschwister wie auch meine mutter dafür verabtworlich gemacht doch die wollten nichts einsehen die fanden es ok .ich fing an mir wohnungen zu suchen hatte kein bock mehr dazu kam ich auch nicht hätte wohnungen sofort bekommen doch hatte ja keine ruhe in diesem irrenhaus jeder fing wieder sich an einzumischen wo ich hinziehe ect usw. nach nen halben jahr hatte ich noch immer keine wohnung und kein geld denn man muss dazu sagen das meine komplette familie mich auch abgezockt haben die wollten immer nur geld und am ende habe ich nichts gegebn lasse mich doch nicht verarschen das sie sogar meine möbel verkauft haben um ans geld dranzukommen.naja hatte keine wohnung und dann habe ich sogar meine arbeit verloren durch den stress denn sie mir gemacht und es würde noch schlimmer das sie sogar gewaltätig richtig gewaltätig das lief ca 6 moante bis ich arbetlso würde und ca 3 wochen nachdem ich arbeistlos war habe ich denn vater meiner tochter kennenglernt das ich dann als die gewaltätigkeiten die sogar von dem mann von meiner schwester kamen meine brüder meine mutter sogar wie auch die freundin von meinem bruder .ale haben mich geschlagen ich meine richtig das jetzt wo ich alleine lebe festegstellt worden ist das meine bandscheibe kaputt ist auch wenn es ehrer gründe haben kann aber ich weiss es kommt dadurch weil ich schon wo ich noch daheim gelebt habe es mit der bandscheibe hatte .naja auf jeden fall war es so schlimm gewesen das ich an einem abend nachdem sie sich bei mir ihre aggressionen gelassen habe bin ich abgehaut zu denn kindsvater habe mich komplett von meiner familie isoliert .der kindsvater wollte das ich meine familie bez.meine brüder wie auch meine schwester anzeige aber ich wollte nicht da ich immer im kopf hatte das ist doch meine familie .und ich bereue es ich hätte sie anzeigen sollen .naja das ende vom lied ist so dank dem kindsvater ist mir gelungen das ich bisschen schutz hatte von meiner familie habe mir kleines appartment gesucht und nachdem ich grad eingezogen bin ist der kindsvater einfach zu mir gezogen und er hat sich um 180 grad gedreht und er würde wie meine familie würde auch gewaltätig wollte über mich bestimmen usw,naja hat mich dann sowieso im stich gelassen ging ca 2 moante so würde dann auch schwanger ,man muss dazu auch sagen ich musste die pille absetzten da es mir seelisch nicht gut ging und die pille hat mir depressionen verursacht und der kinsvater wusste das auch .naja von guter ritter würde er am ende der böse teufel das er sogar wollte das ich abtreibe habe es nicht gemacht und da hat er mir auch mit der faust auf denn unterleib geschlagen .jetzt ist so das er vaterschaftstest wollte usw.und ich alles mit jugendamt kläre .man muss dazu sagen als ich mit dem kindsavter war hat meine familie erst erfahren von schwangerschaft als der vater weg war da ich ünterstzüng brachte naja habe mich mit meiner familie also erst nach ca 3 moante wieder genähert von hilfe kam kaum was staddessen wieder vorwürfe und beleidigungen bis zum geht nicht mehr von schla... bis hu... ... unsw was aber von meiner schwester kommt wie freunde von einem meiner bruder habe sie versucht anzuzeigen doch irgendwie war ich schon so häufig bei der polizei dazu habe ich jetzt soager es schwarz auf weiss die beleidigungen aber immer wieder schickt mich die polizei weg .bei mir ist es schon ziemlich krass .ich und meine tochter sind alleine habe paar bekannte aber eigentlich nit wirklich konatkt da sie meine situation nicht verstehen wollen ich galub eher die sind froh das die ünterstzüng usw. bekommen .ich habe voon neimanden hilfe sogar als ich umgezogen bin in ne neue wohnung habe ich alles von vater staat bezahlt bekommen von umzugshelfer umzugswagen usw.war 2 wochen ohne licht ohne gar nichts schulden gehabt vom kindsvater und trotzdem habe ich es geschafft und trotzdem kommt von meiner familie nichst ausser vörwurfen beleidigungen und meine mutter kannn mir nicht wirklich helfen denn sie meint oder tut so das meine geschwister recht haben und trotzdem steht sie nicht hinter mir .dafür wenn ich finaziell hilfe bracuhe oder wenn es um unternehmungen geht will sie helfen und ich verstehe trotzdem nicht warum sie dann mich nie verdetigt naja .auf jden fall nach all praobleme die ich hatte bin ich körperlich wie seelisch so anegschlagen habe mir auch therapeutisch hilfe gesucht und,versuche meine familie so zu aktzeptieren wie die sind und trotzdem will ich mir nicht mehr alles gefallen lassen .denn wenn die meinen so scheisse ,asozial zu sein ihre sache ich muss nicht so sein wie die aber wenn die immer wieder mich sehn mich beleidigen dazu auch von deren freunde sowas geht gar nit das geht zu weit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 22:19

Bist nicht die einizigste
naja auf jeden fall ist es so gegendet das die beziehung in die brüche gin und obwohl ich in verlassen habe damit die aufhören würde es eher schlimmer der terror ging weiter .der liabnese hat dann versucht mich zurückzubekommen doch zuause hatte ich so nen stress man hat mich so seelisch kaputtgemacht das ich nicht mehr klar denken könnte .bis er am ende keine lust mehr hatte komplett denn konatkt abrach und dann was kam meine schwister auch meine liebe schwester mal wieder haben sich mit ihm angefreundet und mit mir wollte er nichts zu tu haben man muss dazu auch sagen habe ne ältere schwester die verheiharet ist und 3 jüngere brüder .ich fand das mehr als scheisse von denen habe sie darauf angesprcohen doch es ging denn am ar.. vorbei die fanden das korrekt .meine mutter hat meine geschwister verdeitigt die fan ddas nit schlimm und mein vater hat sich schon immer zurückgezogen .naja habe sehr geliden habe denn jungen diesen labenesen wirklich gemocht über ein halbes jahr musste ich immer an ihn denken habe versucht mit ihm gespräche zu führen habe seine bekannte konatktiert ne er wollte von mir nichts mehr wissen da er meinte ich wäre gestört .naja zuhause habe ich meine geschwister wie auch meine mutter dafür verabtworlich gemacht doch die wollten nichts einsehen die fanden es ok .ich fing an mir wohnungen zu suchen hatte kein bock mehr dazu kam ich auch nicht hätte wohnungen sofort bekommen doch hatte ja keine ruhe in diesem irrenhaus jeder fing wieder sich an einzumischen wo ich hinziehe ect usw. nach nen halben jahr hatte ich noch immer keine wohnung und kein geld denn man muss dazu sagen das meine komplette familie mich auch abgezockt haben die wollten immer nur geld und am ende habe ich nichts gegebn lasse mich doch nicht verarschen das sie sogar meine möbel verkauft haben um ans geld dranzukommen.naja hatte keine wohnung und dann habe ich sogar meine arbeit verloren durch den stress denn sie mir gemacht und es würde noch schlimmer das sie sogar gewaltätig richtig gewaltätig das lief ca 6 moante bis ich arbetlso würde und ca 3 wochen nachdem ich arbeistlos war habe ich denn vater meiner tochter kennenglernt das ich dann als die gewaltätigkeiten die sogar von dem mann von meiner schwester kamen meine brüder meine mutter sogar wie auch die freundin von meinem bruder .ale haben mich geschlagen ich meine richtig das jetzt wo ich alleine lebe festegstellt worden ist das meine bandscheibe kaputt ist auch wenn es ehrer gründe haben kann aber ich weiss es kommt dadurch weil ich schon wo ich noch daheim gelebt habe es mit der bandscheibe hatte .naja auf jeden fall war es so schlimm gewesen das ich an einem abend nachdem sie sich bei mir ihre aggressionen gelassen habe bin ich abgehaut zu denn kindsvater habe mich komplett von meiner familie isoliert .der kindsvater wollte das ich meine familie bez.meine brüder wie auch meine schwester anzeige aber ich wollte nicht da ich immer im kopf hatte das ist doch meine familie .und ich bereue es ich hätte sie anzeigen sollen .naja das ende vom lied ist so dank dem kindsvater ist mir gelungen das ich bisschen schutz hatte von meiner familie habe mir kleines appartment gesucht und nachdem ich grad eingezogen bin ist der kindsvater einfach zu mir gezogen und er hat sich um 180 grad gedreht und er würde wie meine familie würde auch gewaltätig wollte über mich bestimmen usw,naja hat mich dann sowieso im stich gelassen ging ca 2 moante so würde dann auch schwanger ,man muss dazu auch sagen ich musste die pille absetzten da es mir seelisch nicht gut ging und die pille hat mir depressionen verursacht und der kinsvater wusste das auch .naja von guter ritter würde er am ende der böse teufel das er sogar wollte das ich abtreibe habe es nicht gemacht und da hat er mir auch mit der faust auf denn unterleib geschlagen .jetzt ist so das er vaterschaftstest wollte usw.und ich alles mit jugendamt kläre .man muss dazu sagen als ich mit dem kindsavter war hat meine familie erst erfahren von schwangerschaft als der vater weg war da ich ünterstzüng brachte naja habe mich mit meiner familie also erst nach ca 3 moante wieder genähert von hilfe kam kaum was staddessen wieder vorwürfe und beleidigungen bis zum geht nicht mehr von schla... bis hu... ... unsw was aber von meiner schwester kommt wie freunde von einem meiner bruder habe sie versucht anzuzeigen doch irgendwie war ich schon so häufig bei der polizei dazu habe ich jetzt soager es schwarz auf weiss die beleidigungen aber immer wieder schickt mich die polizei weg .bei mir ist es schon ziemlich krass .ich und meine tochter sind alleine habe paar bekannte aber eigentlich nit wirklich konatkt da sie meine situation nicht verstehen wollen ich galub eher die sind froh das die ünterstzüng usw. bekommen .ich habe voon neimanden hilfe sogar als ich umgezogen bin in ne neue wohnung habe ich alles von vater staat bezahlt bekommen von umzugshelfer umzugswagen usw.war 2 wochen ohne licht ohne gar nichts schulden gehabt vom kindsvater und trotzdem habe ich es geschafft und trotzdem kommt von meiner familie nichst ausser vörwurfen beleidigungen und meine mutter kannn mir nicht wirklich helfen denn sie meint oder tut so das meine geschwister recht haben und trotzdem steht sie nicht hinter mir .dafür wenn ich finaziell hilfe bracuhe oder wenn es um unternehmungen geht will sie helfen und ich verstehe trotzdem nicht warum sie dann mich nie verdetigt naja .auf jden fall nach all praobleme die ich hatte bin ich körperlich wie seelisch so anegschlagen habe mir auch therapeutisch hilfe gesucht und,versuche meine familie so zu aktzeptieren wie die sind und trotzdem will ich mir nicht mehr alles gefallen lassen .denn wenn die meinen so scheisse ,asozial zu sein ihre sache ich muss nicht so sein wie die aber wenn die immer wieder mich sehn mich beleidigen dazu auch von deren freunde sowas geht gar nit das geht zu weit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2013 um 8:58

Du hast einiges durchgemacht...
aber nehme es mir nicht krumm.

Wenn man so was durch macht haut man schon viel früher ab, was denkst du denn wieso ich mit 19 ausgezogen bin, meine Schwester sie ja schon 18 raus geekelt...

ich weder über dich noch deine Familie urteilen, aber Schläge sind nie normal, da weiß ich auch nicht wieso die Polizei nicht reagiert.

Ich hoffe dass du und deine Tochter nun in Ruhe leben könnt. Man ist nicht auf die Familie angewiesen!

Ich weiß dass ich wenn "wir" irgendwann schwanger sind auch kaum bis gar keinen Kontakt zu meinen Eltern zu lassen werde, aber ich habe dann immerhin meine Schwiegereltern und Schwiegerfamilie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2013 um 20:58
In Antwort auf cookiebacke

Du hast einiges durchgemacht...
aber nehme es mir nicht krumm.

Wenn man so was durch macht haut man schon viel früher ab, was denkst du denn wieso ich mit 19 ausgezogen bin, meine Schwester sie ja schon 18 raus geekelt...

ich weder über dich noch deine Familie urteilen, aber Schläge sind nie normal, da weiß ich auch nicht wieso die Polizei nicht reagiert.

Ich hoffe dass du und deine Tochter nun in Ruhe leben könnt. Man ist nicht auf die Familie angewiesen!

Ich weiß dass ich wenn "wir" irgendwann schwanger sind auch kaum bis gar keinen Kontakt zu meinen Eltern zu lassen werde, aber ich habe dann immerhin meine Schwiegereltern und Schwiegerfamilie...

Kann kaum einer verstehen
ne übel nehme ich es dir nicht denn kaum einer kann es verstehen noch nicht mal jetzt verstehn die meisten wenn es mich stört das meine familie alle die das sind kontakt halte da sie die nicht so kennen wie ich sie kenne die können sich es nicht vorstellen das die so krass sind und geben mir die schuld und meine familie genauso .egal wie ich was mache es ist immer falsch .ja das denke ich mir jetzt auch so hätte früher ausziehn sollen doch es gibt viele gründe ein grund ist das die vorher nicht gewaltätig würden habe bemerkt das die sich immer eingemsicht haben egal bei was und bei wem und am ende habe ich immer wieder leute verloren oder ich kam nicht vorwärst .erst dachte ich es liegt an mir was aber meine geschwister mir eingeredet haben und meine mutter dann ist mir aufgefallen als ich mich von meinem 2 freund getrennt habe da es schon sehr ernst war mit heirat ect .das mir meine mutter keine ratschläge gab ect und geschwister nur vorwürfe es wäre meine schuld usw. bei meinem 3 war mir klar es liegt an denen die beeinflussen mich beirren mich und dann soll es meine schuld sein .habe es so hingenommen ok meine schuld und habe mich daran gewöhnt aber war sehr einsam ich wusste irgendwie das kann doch nicht sein egal was ich tue oder sonst was klappt nicht .ca 2 jahre später habe ich ja denn liabnesen wieder gesehn denn ich von der arbeit kannte der sogar zusammenziehn wollte was mache ich erzähle es meiner mutter und die waren dagegen war ja schon 25 .naja den rest kennst du ja wie es weiterging .so nen terror verdient keiner doch meine familie meint das ich es verdiene .die sehn es halt nit das das falsch ist .warum nicht vorher ausziehn tja weil ich es nit bemerkt habe denn man muss dazu sagen bin ja italienerin und die mentlität von mir spielt auch ne rolle dürfte kaum raus hatte kaum freunde und würde köntrolliert egal wo ich hinging irgendwann gewöhnt man sich daran .man muss dazu sagen meine schwester dürfte alles ich würde nur eingeengt ka warum früher dachte ich familie will dir nur gutes ich dachte die wollen nur mein bestens aber irgendwie weiss ich das es nicht so ist !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2013 um 21:27

Warum
was mit der polizei ka habe schion einiges versucht es zu klären was da bageht bei meiner family !! ALS ich ja mit kindsvater war wollte er das ich die anzeige doch in der zeit dachte ich ne ist meine familie als ich dann von dem kindsvater genauso behandelt worden bin sogar noch krasser hatte ich andere sorgen da ich mich um mein ungeborenes kind kümmern musste wohnung ,babyklamotten usw.wollte erstnals alles klären und wenn später wollte ich family anzeigen weil während meiner schwangerschaft einiegesauch passiert ist denn noch nit mal da hatten die verständnnnis was passiert als ich in meiner neuen wohnung war fast alles fertig war ne situation wieder daheim passiert mit freundin von meinem bruder hat meine geschwister aufgehtzt mir eine runterzuhauen da war ich im 8 moante .bin hin habe denn alles erzählt und meinten kann meine brüder nicht mehr anzeigen weil wenn jemand geschlagen hat man ne frist von 6 moanten um denn anzuzeigen ,und wegen der freundinnn von meinem bruder das sie sogar was verleugent hat gegen mich meinte man zu mir ich soll mal lieber nachause gehn und mich um mein ungeborenes kind kümmern .ich war mehr als sauer was soll das denn voll unverschämt .diese wörter werde ich niemals vergessn und das soll ne polizei sein !!!NAJA kurz bevor meine tochter auf die welt kam war wieder ne sache vorgefallen ein freund von meinem bruder hat mich beklaut und mein bruder wusste das doch auf den könnte ich mich nit verlassen also wieder ab zur polizei da hat man mich wieder wegeschickt hatten keine zeit während ich grad zur ausgangstür wollte hat mich ne polizistin gefargt ob alles gut wäre sehe nicht gut aus ich solle mich mal hinsetzten .und so gekommen das ich mit ihr ins büro kam habe erfahren ist ne kommisarin vom opferschutz habe mich ihr einieges erzählt auch das man mich immer wieder wegschickt habe ihr paar situationen erzählt von polisztin und die kommisarrin war selber erschrocken wollte natürlich denn namen habe usw.damit sie darauf anspricht .würde nichst draus wusste nicht mehr wie die heissen und die etage wo die waren wusste ich auch nit mehr.diese kommisarin rufe bis heute wenn ich ein polizeiprobelm habe immer noch an denn.die polizeiwache in bergsich gladbach vertraue ich nicht mehr .und warum die so gemacht haben und nichst tun kann ich dir auch nicht sagen dochh eins ist klar ohnw wirklcihe zeugen bringt nichst und leider ist es so bei mir ,und sehr häufig glaubt man mir nicht weil das zu krass ist was die abziehn oder abgezogen haben aber daran habe ich mich gewöhnt denn für mich zählt meine tochter und versuche so weit wie es geht mit ihr ein ruhiges leben zu führen doch meisten klappt es nicht da von meiner familie wie auch jetzt sogar von aussenstehende die meine familie kennen,kommen blöde kommentare oder wollen mir einreden wie z.b kann kein kind erziehn bin zu dämmlich dafür und noch vieles mehr .die hätten lieber gewollt das ich meine tochter abtreibe doch ich kann sowas nicht bin nicht so sche....und in dem punkt hast du recht auf familie kann man verzichten am meisten auf so eine wie ich habe da die sowieso gegen mich sind und mir nichts glauben doch demnächst setzte ich nen schiedsmann ein mal schauen ob sich dann bei meienr familie tut was ich nicht glaube .sory das ich die vollabere nur es ist schwer zu verstehn warum und weshalb es ist halt so .doch wenigstens weiss ich das ich nit die einzigste bin die ne krasse familie hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen