Home / Forum / Meine Familie / Nur noch rat- und mutlos

Nur noch rat- und mutlos

23. April 2015 um 15:44

Hallo Zusammen

Ich komm direkt zur Sache.
Meine 11jährige Tochter treibt mich in den Wahnsinn!!!

1. Sie hat ausgeprägtes ADHS und nimmt seit Jahren Medikamente
2. Sie ist eine notorische Lügnerin und Märchenerzählerin
(auch bei absolut banalen Dingen, wodurch sie nichtmal einen Vorteil hat)
3. Sie kann (und will) sich an keine Regel halten
4. Wir haben beratungsstellen, ambulante Therapien, Stationären Psychiatrieaufhalt, 2 Jahre ElternCoaching durchs Jugendamt bereits hinter uns
5. Sie zeigt Messie-Verhalten
6. Sie ist früh-pubertär
7. Sie klaut alles, was sie brauchen oder auch nicht brauchen kann. (auch in Geschäften oder von Lehrern, Mitschülern etc. wodurch sie
8. schon 2 Anzeigen hat (!!!)
9. Sie stellt Videos ins Internet, mit ihrem ECHTEN namen, ihrem Wohnort und gefüllt mit Beleidgungen gegen namentlich erwähnten Personen (weswegen sie jetzt wahrscheinlich wieder eine Anzeige bekommt und von der Schule fliegen kann etc) (natürlich hat sie seitdem ich davon unterrichtet wurde jeglichen Zugang zu ihrem handy und tablet untersagt bekommen; aber das kann auch nicht die Lösung sein...)
10. Sie zerstört Möbel, Haustüren, Zimmertüren, Treppengeländer etc


Ich weiss bei diesem Kind einfach nicht weiter, bin mit meinem Latein völlig am Ende.
An mangelnder Konsequenz meinerseitskann es nicht liegen, schliesslich sind meine anderen Kinder nichtmal annähernd auf solche Ideen gekommen.
Diese Probleme ziehen sich nun schon seit gut 8 Jahren durch unseren Alltag, und ich hab den Eindruck, es wird immer schlimmer. Alle leiden darunter. Mit verständnisvollen Gesprächen habe ich es jaaaaaahrelang versucht, mit Zeit und Aufmerksamtkeit auch. Langsam fehlt mir aber auch der Mut und der Wille, noch weiter zu kämpfen.

Was ich mir davon erhoffe, hier öffentlich darüber zu schreiben, weiss ich ehrlich gesagt nicht...
Vielleicht darf ich ja eine Überraschung erleben?

Verzweifelte Grüße aus dem Sauerland

Mehr lesen

16. September 2015 um 18:14

An der pubertät liegt es nicht,
denn ich bin auch 11, bin so langsam in der Pubertät und habe zwar krasse Stimmungsschwankungen, kann echt zickig sein und über meine Probleme Rede ich fast nur mit meiner allerbesten Freundin und bin zu faul um zu lernen. Es tut mir wirklich leid, aber ich habe nur diesen einen tipp: Fahre mit deiner Tochter(ich hoffe , ich darf dich duzen) zum jugend-/Kinderheim und Rede mal mit dem Direktor, deine Tochter soll sich auch äussern. Vielleicht möchtest du die mal einen Monat da lassen, aber ich würde das nur tun, wenn du WIRKLICH GARNICHT MEHR weiter weisst, da deine Tochter möglicherweise danach den Kontakt zu die abbrechen würde. Hast du mit deiner Tochter schonmal über ihr verhalten geredet? Viel Glück, gretaxxx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen