Home / Forum / Meine Familie / Nur die Nummer 2 , von den Schwiegertöchtern

Nur die Nummer 2 , von den Schwiegertöchtern

16. Dezember 2011 um 13:13

Hallo!
Ich habe schon länger ein Problem, und weiss nicht wie ich mich verhalten soll! Von den Schwiegereltern werde ich im Gegensatz zu der anderen Schwiegertochter nur als Nummer 2 behandelt, dabei ist die andere sogar geschieden von Ihrem ersten Mann.
ich finde es eine schreiende Ungerechtigkeit, ich fühle mich so einfach nicht wohl. Die andere Schwiegertochter passt halt viel besser zur Familie!
- Sie ist nicht gerade sehr intelligent, aber sehr einfach und im Gegensatz zu mir nie geschminkt. (das passt den Eltern) sie hat aus erster Ehe schon 3 Kinder, mein Schwager hat keine Kinder mit Ihr.Obwohl das nicht mal ihre richtigen Enkelkinder sind (nur wir haben 1 Enkel) mögen sie die Schwiegereltern total im Gegensatz zu mir.

Ich: bin sehr modern ziehe gerne schicke Kleider an, schminke mich bin, sehr sportlich und mag Kinder, bin immerhin ausgebildete Krankenschwester und Rettungschwimmerin. Ich will jetzt noch eine Ausbildung machen als Sozialpädagogin.
. Dennoch bin ich nur die nummer 2.! obwohl ich weder geshieden noch sonstige Probleme habe .Das Koooozt mich so an!!!!
Was hat die was ich nicht habe!!!!!- Es ist einfach gemein. Eine geschiedene kommt einfach, ohne einen Verdienst, und ist nummer 1, nur weil sie den Schwiegereltern so änlich ist, dass ist einfach gemein! Ich kann diese Frau nicht mehr ausstehen!!!!!`
Sie tut auch komischerweise immer so als ob sie was besseres wäre. Sie hat sogar mehr Geld als wir, (Ihr Ex war nicht grad arm). Sie hat nichts auf dem Kasten, und ist einfach immer besser. Auch die Schwiergereltern lassen mich das spühen. Sie hat auch nur eine einfache 2 Jährige Bürolehre abgeschlossen und besitzt die Intelligenz einer Gurke.! die Atraktivste ist sie dazu auch nicht.
Ich habe es soooo sat nur nummer 2 zu sein. Wenn sie wirklich besser wäre könnte ich das akzeptieren, aber sooo!!

Es sind halt alles Handwerker, wir nicht unbedingt (wir wohnen bei den Schwiegereltern
Mein Mann sagt immer (er ist der einzige der einen Uniabchluss hat) : Weisst Du, in unserer Familie sind die klugen die dummen!!!
Soll ich das einfach so hinnehmen?
Habt Ihr Ideen?




Mehr lesen

16. Dezember 2011 um 21:55

Du erhebst dich über andere Menschen,
du bist hübscher, gebildeter und keine "zweite Wahl", vielleicht ist die "Dumme" einfach nur herzlicher und menschlicher. Du machst alles an Bildung und Aussehen fest. Vielleicht fehlt dir einfach ein wenig die Herzensbildung.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 6:15

Es kommt mir so bekannt vor ...
An deiner Stelle würde ich mich rar machen. Wenn die Andere so toll ist, dann sollen sie doch ihr supertolles Verhältnis pflegen. Bei mir ist es leider ähnlich. Wir wohnen im Haus der Schwiegermutter und mein Mann hat noch einen Bruder. Der Bruder pflegt die überholten Ansichten der Schwiegermutter in seiner Familie weiter. Dort steht die Frau noch am Herd und muß ihm sogar für sein Frühstücksei zu Hause noch die Schale vom Ei pellen. Wozu hat er seine Frau? Schwiegermutter findet diese Einstellung total normal, schließlich war sie nur Hausfrau. Die Frau des Bruders ist ein wenig dümmlich. Was sie aber nicht weiß und trotzdem großmäulig und integrant ist. Wenn sie zu Besuch bei SM ist, erzählt sie erstmal, was sie geputzt und gekocht hat. Das kommt natürlich toll an... Die Tochter der beiden ist eine verzogene Göre, die sich wie Mutter und Vater nicht wirklich benehmen kann. Sie schnauzt alte Leute aus der Verwand-
schaft an und muß im Mittelpunkt stehen. Die SM findet sie ganz Klasse. Mittlerweile muß ich ernsthaft sagen (ich wohn hier ja noch nicht so lange), das die Familie bis auf meinen Mann wohl in manchen Dingen aus meiner Sicht völlig vom anderen Stern zu seien scheint. Man kann auch nicht freundlich sein, weil sie es auch nie sind. Ich finde nicht, daß du dich deiner Verwandtschaft gegenüber überheblich verhälst. Jeder sollte doch ein Mindestmaß an Toleranz und Freundlichkeit haben, und wenn deine SE die andere so bevorzugen, können sie m. E. auch nicht weit genug überlegen, wie sie die andere damit verletzen. Wenn sich die Familie deines Mannes nicht auf euch zubewegt macht euch einfach rarer, daß hilft. Dann haben deine SE auch mal Zeit nachzudenken, wie sie sich eigentlich verhalten. Ich wünsche Dir viel Glück und frohe Weihnachten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 10:51
In Antwort auf 39krissy

Es kommt mir so bekannt vor ...
An deiner Stelle würde ich mich rar machen. Wenn die Andere so toll ist, dann sollen sie doch ihr supertolles Verhältnis pflegen. Bei mir ist es leider ähnlich. Wir wohnen im Haus der Schwiegermutter und mein Mann hat noch einen Bruder. Der Bruder pflegt die überholten Ansichten der Schwiegermutter in seiner Familie weiter. Dort steht die Frau noch am Herd und muß ihm sogar für sein Frühstücksei zu Hause noch die Schale vom Ei pellen. Wozu hat er seine Frau? Schwiegermutter findet diese Einstellung total normal, schließlich war sie nur Hausfrau. Die Frau des Bruders ist ein wenig dümmlich. Was sie aber nicht weiß und trotzdem großmäulig und integrant ist. Wenn sie zu Besuch bei SM ist, erzählt sie erstmal, was sie geputzt und gekocht hat. Das kommt natürlich toll an... Die Tochter der beiden ist eine verzogene Göre, die sich wie Mutter und Vater nicht wirklich benehmen kann. Sie schnauzt alte Leute aus der Verwand-
schaft an und muß im Mittelpunkt stehen. Die SM findet sie ganz Klasse. Mittlerweile muß ich ernsthaft sagen (ich wohn hier ja noch nicht so lange), das die Familie bis auf meinen Mann wohl in manchen Dingen aus meiner Sicht völlig vom anderen Stern zu seien scheint. Man kann auch nicht freundlich sein, weil sie es auch nie sind. Ich finde nicht, daß du dich deiner Verwandtschaft gegenüber überheblich verhälst. Jeder sollte doch ein Mindestmaß an Toleranz und Freundlichkeit haben, und wenn deine SE die andere so bevorzugen, können sie m. E. auch nicht weit genug überlegen, wie sie die andere damit verletzen. Wenn sich die Familie deines Mannes nicht auf euch zubewegt macht euch einfach rarer, daß hilft. Dann haben deine SE auch mal Zeit nachzudenken, wie sie sich eigentlich verhalten. Ich wünsche Dir viel Glück und frohe Weihnachten!

Hey Danke!
Merci für Deine Antwort, dann bin ich ja nicht alleine!
Ja, ich bin modern, (aber deshalb trotzdem eine gute Mutter!)
Die andere passt halt einfach besser in deren Weltbild!
Oben ist es vielleicht etwas falsch rüber gekommen, aber anfangs gab ich mir extrem mühe nett zu sein, ich wollte ja sogar ihre Freundin sein (weil sie ja so toll sein soll!), aber sie hat mich nur abgelehnt und ignoriert! -Das hat mich sehr verlezt.!!! Meine Eltern waren eher arm, alles habe ich aus eigener Kraft erreicht! - Sie andererseits kommt von reichen Eltern. Jemand der sie kennt sagte mal zu mir: Diese Frau sei ihr ganzes Leben lang nur ein verhätscheltes Baby gewesen, aus einem überbehüteten Haushalt!-
Und obwohl ich das alles weiss nervt es mich einfach das sie (hier) nur hier, so beliebt ist. -gemein
Sie hat ihr "Nest" hier gefunden, wo ich nicht hinein passe!
zu modern, zu creativ, zu Eigenständig!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 11:32
In Antwort auf 39krissy

Es kommt mir so bekannt vor ...
An deiner Stelle würde ich mich rar machen. Wenn die Andere so toll ist, dann sollen sie doch ihr supertolles Verhältnis pflegen. Bei mir ist es leider ähnlich. Wir wohnen im Haus der Schwiegermutter und mein Mann hat noch einen Bruder. Der Bruder pflegt die überholten Ansichten der Schwiegermutter in seiner Familie weiter. Dort steht die Frau noch am Herd und muß ihm sogar für sein Frühstücksei zu Hause noch die Schale vom Ei pellen. Wozu hat er seine Frau? Schwiegermutter findet diese Einstellung total normal, schließlich war sie nur Hausfrau. Die Frau des Bruders ist ein wenig dümmlich. Was sie aber nicht weiß und trotzdem großmäulig und integrant ist. Wenn sie zu Besuch bei SM ist, erzählt sie erstmal, was sie geputzt und gekocht hat. Das kommt natürlich toll an... Die Tochter der beiden ist eine verzogene Göre, die sich wie Mutter und Vater nicht wirklich benehmen kann. Sie schnauzt alte Leute aus der Verwand-
schaft an und muß im Mittelpunkt stehen. Die SM findet sie ganz Klasse. Mittlerweile muß ich ernsthaft sagen (ich wohn hier ja noch nicht so lange), das die Familie bis auf meinen Mann wohl in manchen Dingen aus meiner Sicht völlig vom anderen Stern zu seien scheint. Man kann auch nicht freundlich sein, weil sie es auch nie sind. Ich finde nicht, daß du dich deiner Verwandtschaft gegenüber überheblich verhälst. Jeder sollte doch ein Mindestmaß an Toleranz und Freundlichkeit haben, und wenn deine SE die andere so bevorzugen, können sie m. E. auch nicht weit genug überlegen, wie sie die andere damit verletzen. Wenn sich die Familie deines Mannes nicht auf euch zubewegt macht euch einfach rarer, daß hilft. Dann haben deine SE auch mal Zeit nachzudenken, wie sie sich eigentlich verhalten. Ich wünsche Dir viel Glück und frohe Weihnachten!

Du hast diese altmodischen Leute ja nicht nötig!
Du bist normal, und die anderen sind voll altmodisch. Ich würde mein Leben weiter leben, denn meistens sind so Frauen die die ganze Zeit nur am Herd stehen, total unzufrieden mit sich selbst!
Deshalb müssen sie auch gross erzählen : "Ach, ich hab heute den ganzen Tag auf allen vieren den Boden geschruppt" ist das nicht toll"! (Während Ihr Mann im Ausgang ist).
-Wohl eher was für den Psychiater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 12:28

Ach ja, Flanellhemd
Ich dachte wenn ich mich anpasse mögen sie mich besser!
Dann habe ich mich durch die Kleidung angepasst. Ich hatte jetzt ein Jahr lang nur noch Schlaber Look und Flanellhemd herum. Vor ein paar Tagen kahm dann die Einsicht. Ich war in der Stadt und ein Kollege sah mich. Er sagt; Mein Gott was ist den mir Dir passiert, wie siehst Du den aus??" Ich sagte das ist der neue "Land-Bauarbeiter, normalo Look, wie findest du das?". Ich bin erschrocken, du siehst so schrecklich aus!, zieh wieder Deine normalen Kleider an, Du bist ja gar nicht mehr Du!!!!
Pooof, ein Schlag ins Gesicht. -Aber ich glaub ich hab jetzt kappiert, das ich so bin wie ich bin, und nicht so wie die anderen mich haben wollen.!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2011 um 6:24

Sie ist wirklich in Behandlung...
diese scheint aber nicht dolle zu helfen. Aber Vorsicht: sie trägt auch oft Flanellhemden. Ich würde diese an deiner Stelle nicht mehr anziehen... Aber ich glaub gar nicht, daß deine SE auf Äußerlichkeiten achten. Sie denken bestimmt, von dieser Schwiegertochter bekommen wir nie Enkelkinder und wenn, dann erleben wir es sicher nicht mehr. Du könntest sie ja direkt konfrontrieren und fragen, ab wieviel Kinder oder ab wieviel Geld sie dich genauso ernstnehmen würden wie die andere? Vielleicht merken sie es ja gar nicht, wieviel Unterschiede sie so machen. Du kannst ihnen ja zu Weihnachten ein paar Flanellhemden schenken....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen