Home / Forum / Meine Familie / Nichts gegen Familien mit 3 Kindern und mehr aber......

Nichts gegen Familien mit 3 Kindern und mehr aber......

7. April 2009 um 7:41

Was mich persönlich stört oder besser gesagt was ich nicht gut finde ist wenn sich die älteren Geschwister um ihre jüngeren kümmern müßen.
Hatte mal ne Freundin aus den Kindheitstagen sie war die älteste und mußte mit schon 9 Jahren verdammt viel machen. Von Kindheit war da nicht mehr zu sprechen . Das war eine Familie mit 11 Kindern und sie mußte Täglich die Küche , das Bad , das Wohnzimmer eigentlich alles reinigen und zu dem sorgte sie für das Frühstück und Abendessen ihrer Geschwister und die ganz kleinen hat sie auch noch gewickelt. Abends hat sie die kleinen auch noch gebadet und zu Bett gebracht. So zu sagen hat sie den Haushalt fast allein bewältigt obwohl ihre Mutter den ganzen Tag daheim war. Ich meine wenn sich ein Paar für viele Kinder entscheidet dann sollten sie dem auch gerecht werden können . Das man einem älteren Kind Aufgaben zum Haushalt gibt wie zB. Müll raus bringen oder Spülmaschine ausräumen ist ja normal aber es kann doch nicht angehen das Kinder die halbe Mutterrolle übernimmt. Ja und letztens hatte ich auch noch was übles erlebt . Wir hatten Besuch von einem Freund der hat jetzt ne neue so weit so gut. Wir waren schockiert über diese Frau zum einem war die Rechtsradikal und zum ganz anderen hat die auch ne 8 Jährige Tochter die gern die Bösen Onkelz hört , ich dachte nur waaaas????
So die ist Raucherin und schickt ihre Tochter los damit zu Kippen holen . Sie wollte nicht und sie hat ihr daraufhin mit einer Ohrfeige gedroht . Find die voll krank die Frau. Hat sie nun ein Kind oder einen Sklaven?? Die kleine mußte ihr nämlich auch die Butterbrote schmieren, weil Mama hunger hatte . Ja sach mal gehts noch??? Ich weiß der obere Teil passt gerade nicht zum unteren aber das fiel mir noch so ein . All solche Dinge find ich nur übel und ich versteh solche Eltern/ Mütter auch überhaupt nicht. Ihr etwa????

Mehr lesen

7. April 2009 um 8:16

Hallo
Du hast recht, man sollte nur soviele Kinder haben wie man selber auch ohne Hilfe versorgen kann und will. Deshalb ist es völlig egal, ob das nun eins oder elf sind. ich habe auch drei Kinder. Sie müssen nicht aufeinander aufpassen oder den Familienhaushalt schmeißen, aber ich finde Verantwortung füreinander zu übernehmen sehr wichtig. Dazu gehört auch, dass man einander hilft, z.B,. beim Anziehen.

LG, BQ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 5:54

Ich weiß
das kinder keine Zigaretten kaufen dürfen. Ihre Tochter sollte sie auch nicht kaufen sondern aus ihrer Tasche bringen aber auch das kann man seinem Kind nicht abverlangen. Das Kinder ein Paar Dinge mit helfen ist auch normal aber wie schon gesagt altersgerecht. Das müßen Kinder ja auch lernen schließlich haben die ja irgendwann eine eigene Wohnung. Mich regte an dieser Frau auch auf das ihre Tochter für sie Brote schmieren mußte . Sie ist eine erwachsene Frau die kann ihren A.... doch selbst bewegen. Ja und ihre Tochter sagte noch was ganz heftiges was mich zum nachdenken brachte. Sie sagte: egal was ich mach das ist eh nie richtig , Du hast mich überhaupt nicht lieb. Die reaktion der Mutter war: spinn nicht rum. Heftig oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 8:18

Kann ich auch nicht verstehen
Wir waren zuhause selber 4 Kinder. Bin die älteste meine 2 Brüder sind 2 und 4 Jahre jünger als ich, von daher musste ich nie aufpassen Meine Eltern haben später noch ein Baby bekommen, da war ich 14 und ich habe mich drum gerissen mal mit ihr etwas zu machen auf sie aufzupassen usw... Aber nicht stundenlang und meine Ma hätte es nie von mir verlangt... Aufgaben waren bei uns so verteilt, wir hatten oben unser eigenes Bad und das haben wir Kinder auch ordentlich zu halten. War aber auch erst mit 12- 13 so und die Treppe sauber halten... Hatten ja das obere Stockwerk ganz für uns.

Denke wenn man viele Kinder bekommt, sollte man es sich auch leisten können. Klar, Kinder müssen auch Aufgaben übernehmen, altersgemäß und gerecht! spricht ja nix dagegen mal das Wohnzimmer etc zu saugen, aber es sind und bleiben KINDER, geht so schnell vorbei und finde die sollen es soch genießen. Erwachsen werden sie früh genug. Aber glaube, es hat nix mit der Kinderanzahlt zu tun, sondern einfach mit der Kompetenz der Eltern, manche sind ja nicht mal fähig ein Kind richtig zu erziehen und fühlen sich schlichtweg überfordert und reagieren mit resignation, bzw begreifen ihr Verhalten nicht... Wie die Frau mit den Ziggaretten...Kind meint mach ich überhaupt was richtig... Mutter reagiert mit hohn!! Wie wird die kleine später mal als Mutter bei so einem tollen Beispiel?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 17:05

Ich habe...
auch drei mäuse, aber ich bin zu hause und habe genug zeit mich um alle zu kümmern.finde es schrecklich, wenn die größeren keine kindern mehr sein dürfen. aufpassen muss keiner auf den anderen.ich verwöhne meine auch so, dass niemand groß teilen muss usw.. ich selbst bin einzelkind und fand es schrecklich wenn ich etwas hätte teilen müssen. klar müssen sie es lernen, aber nur im gewissen maß, denn man hat das recht auf eigene dinge, egal welcher art.sie müssen auch nie gemeinsam spielen. jeder soll eigenefrunde haben und wenn sie mteinander spielen wollen, danntunsie es auch ohne das mama sie zwingt. wenn wir gemwinsame spiele machen, dann findn sie es toll und ärgern sich nicht, dass wieder der andere dabei sein muss. jeder hat auch seine eigene zeit mit mama oder papa. aber mit den dreien ist dann auch meine persönliche grenze erreicht. das heisst,ich fühle, dass wir komplett sind und diese drei bekommen all meine liebe und aufmerksamkeit, mit mehr kindern müssten alle zurückstecken was aufmerksamkeit usw angeht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 23:01

Erstmal, bevor ich alles lese,
ich find sowas auch zum kotzen, und ich fand so ein Verhalten von Eltern schon als Jugendliche asi. Meine beste Freundin aus Kindertagen musste schon im KiGa- und Grundschulalter gemeinsam mit ihrem Bruder fast den gesamten Haushalt schmeißen!

Und als ich klein war, hat mein Vater mich oft Kippen holen geschickt, und ich habe mich total geschämt, als mich mal auf dem Nachhauseweg andere Kinder entsetzt gefragt haben, ob ich von meinen Eltern aus rauchen dürfe ! Natürlich haben meine Eltern mich auch zugequalmt, aber das nur so am Rande ...

Als ich 15 war, hat meine Mutter dann außer zu kochen im Haushalt gar nichts mehr gemacht, und ich musste jeden Tag mehrere Maschinen Wäsche aufhängen, immer das Bad, die Küche und den Hausflur putzen, und wenn ich mich nicht total schämen wollte, wenn ich meinen ersten Freund eingeladen habe, der nicht denken sollte, in was für ner Asi-Familie ich denn hause, auch alles andere.
Besonders das Klo war immer lecker, da mein Bruder und seine doofen Freunde im Stehen alles vollgepisst haben und das Ding meilenweit gegen den Wind stank, nach einer Woche...
Dass ich viele Hausaufgaben zu erledigen hatte, hat keinen gekümmert. Da fragt man sich dann, warum die Kinder in der Schule schlecht werden...

Das werde ICH meinem Kind ersparen!
Aber es gibt leider immer Asi-Eltern, die besser keine Kinder in die Welt setzen sollten.
Im Zweifelsfall würde ich das Jugendamt benachrichtigen, wenn ich so ein Verhalten mitkriege.

LG
Wie können manche Erzeuger so egoistisch und faul sein?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 9:27

@yahoich
Zitat: Wir waren schockiert über diese Frau zum einem war die Rechtsradikal und zum ganz anderen hat die auch ne 8 Jährige Tochter die gern die Bösen Onkelz hört , ich dachte nur waaaas????

Hast Du Dir schon mal ein Lied von den Böhsen Onkelz angehört. Scheinbar nicht. Die böhsen Onkelz haben nur vereinzelte Lieder mit rechtsradikalem Hintergrund rausgebracht. Diese basieren auf persönlichen Erfahrungen, die sie in Ihrer Jugend gemacht haben. Diese Lieder wurden vor 25 Jahren veröffentlicht und stehen seitdem auf dem Index. Seit diesem Zeitpunkt machen sie überwiegend gesellschaftskritische Lieder mit teilweise brillianten Texten. Solltest Du Dir auch mal anhören. Vielleicht würde das Deinen Horizont erweitern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 11:05

Ich habe auch drei kinder ...
aber man sollte nicht alle in eine schublade stecken. sicherlich gibt es leute, die mit ihren kindern nicht klarkommen, aber es gibt auch mütter die nur ein kind haben und sich darum noch nicht mal kümmern.
meine großen müssen auch schon mal im haushalt mithelfen, aber das bleibt im rahmen mit kleinigkeiten wie tisch abräumen und mal den müll rausbringen.
und zu dem mit den böhsen onkelz ... ich höre die auch und somit auch meine kinder. meine mittlere kann sogar die lieder teilweise mitsingen ... aber deswegen sind wir noch lange keine asifamilie ...
wollte ich nur mal so bemerken ...

also ... man sollte sich doch schon überlegen wie man sich ausdrückt und nicht alle über einen kamm scheren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 13:33

@ boesetante
also das die Onkelz selbst schon lang nichts mehr Rechtes singen ist mir absolut bewusst. Aber die Texte sind alles andere als Kindsgerecht und so meinte ich das auch. Warum sollte ein Kind in dem Alter Texte hören wie : wieder mal ein Tag verschenkt. Oder zu nah an der Wahrheit. oder Kneipenterroristen ist das etwa Musik die ein Kind hören sollte mal ganz abgesehen davon kann ein Kind mit diesen Textinhalten doch gar nichts anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 13:35

@ boesetante
noch was mein Mann hat jedes Album von den Onkelz ich weiß was die singen es ist aber nichts Kindgerechtes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 13:52
In Antwort auf yahoich

@ boesetante
noch was mein Mann hat jedes Album von den Onkelz ich weiß was die singen es ist aber nichts Kindgerechtes.

@yahoich
Kinder werden aber früher oder später immer wieder mit was nicht "kindgerechten" konfrontiert. Aber nichts für ungut. Hast Du denn Kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 14:01
In Antwort auf keara_12916496

@yahoich
Kinder werden aber früher oder später immer wieder mit was nicht "kindgerechten" konfrontiert. Aber nichts für ungut. Hast Du denn Kinder?

@ boesetante
ja einen Sohn der ist jetzt 2,5 Jahre jung. Kannst Du auch im meinem Profil sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 14:27
In Antwort auf yahoich

@ boesetante
ja einen Sohn der ist jetzt 2,5 Jahre jung. Kannst Du auch im meinem Profil sehen.

@yahoich
Na dann kommt er ja bald in den Kindergarten. Dann wirst Du sehen, dass Du ihn nicht von allem bösen abschirmen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 15:22

@prinzessinleia1
Ach und den hab ich nötig Deiner Meinung nach? Den Grundkurs für Eltern meine ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 15:39

@prinzessinleia1
Aber prinzessinleia ist ja die Supermami, die voll den Plan hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 22:29
In Antwort auf yahoich

@ boesetante
noch was mein Mann hat jedes Album von den Onkelz ich weiß was die singen es ist aber nichts Kindgerechtes.

So,
hat nun jeder???
Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu...
Teilweise hört sich das grad so an,als wenn man Menschen wegen ihres Musikgeschmacks als "Asis"abstempelt.Find ich nicht gut!Wir,mein Mann und ich, hören auch Onkelz,Heavy Metal,Death Metal,Gothic,Mittelalter...etc .Unser Sohn ist 2einhalb und hört sich auch alles an.Und ist nicht überfordert oder sonstirgendwie verschreckt oder was weiß ich...NATÜRLICH kriegt er ALLES erklärt,was er wissen will,es ist ja nicht so,daß er nicht fragt!Beispiel:"Ich will brennen" v.ASP :"Warum brennen,Mama?Feuer macht Aua!"Erklärung:Wenn man jemanden ganz doll liebhat,so,wie wir dich,dann fühlt man das so im Herzen,der singt,daß er jemanden ganz arg liebhat!"Seltsam,aber er schien es verstanden zu haben;gefühlte 100x am Tag hol ich ihn von der Stereoanlage weg,weil er das Lied hören will....
Und ganz ehrlich,Hand aufs Herz:wer von euch kann auf Dauer Schnappi,Wickie usw.ertragen???????
Ich hatte uc nicht grade die leichteste Kindheit,meine Eltern trennten sich,als ich grade 12 war und ich mußte auch über Nacht erwachsen werden...Haushalt schmeißen,meinen Bruder miterziehen und dergleichen mehr...
Trotzdem würde ich mich nicht und auch keinen,der so einen Mist hinter sich hat,schief angucken...

Wünsch euch allen Frohe Ostern!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2009 um 22:06
In Antwort auf keara_12916496

@prinzessinleia1
Ach und den hab ich nötig Deiner Meinung nach? Den Grundkurs für Eltern meine ich.

Boesetante2
ja hast du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 7:12

@prinzessinleia1
Meiner Meinung nach bist Du nur noch naiv und weltfremd. Du scheinst in Wonderland zu leben nach den Kommentaren zu urteilen, die Du von Dir gibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram