Home / Forum / Meine Familie / Neurodermitis auf den armen und auf den beinen?

Neurodermitis auf den armen und auf den beinen?

10. Februar 2010 um 21:48

kenne mich mit neurodermitis nicht aus aber mein söhnchen leidet unter stark juckenden stellen auf den knien und daneben bis runter mitte schienbein. ausserdem auf den ellebögen und auf den wangen. kann das neurodermitis sein?

danke. lg tiffy

Mehr lesen

11. Februar 2010 um 22:44

Geh zum Arzt...
ich würd sagen ja... Aber besser vom Arzt bestätigen lassen.
Wie alt ist dein Sohn? Reagiert er so auf bestimmte Ernährung? Ist es sehr stark ausgeprägt? Krazt er sich blutig? Wacht er nachts mehrfach auf um sich zu Kratzen?
Wen es keine Allergie ist (Lebensmittel, Waschmittel, Weichspüler, usw..) dann kann es auch stressbedingt sein. Meine Tochter hatte Angst vom Staubsaugen. Immer nach den "Putztagen" war so ein Neurodermitisschub. Kurz bevor sie Krank wurde war auch so ein Ausschlag sichtbar. Kleidung ist auch wichtig! Nur Baumwolle!
Ich weiß nicht wie alt dein Sohn ist aber die meisten Kinder wachsen daraus. Spätestends mit 4 J ists vorbei.
Unser Arzt hat uns zich verschiedene salben (auch Kortisonsalben) und beruhigungstropfen verschrieben (damit Kind nachts besser schläft) alles half nur kurzfristig. Sobald wir nicht mehr eincremten war der Ausschlag wieder da.
ich fand es echt krass - so einen kleinen Menschen so viele Medikamente - deren Nebenwirkungen zum teil über 2 Seiten des Beipakzettels gingen.
Wir sind zum Heilpraktiker gegangen der Hat es mit Homöopathi behandelt und gleich 2 tage später Hat Kind durchgeschlafen. Der Ausschlag ging Zurück! Super! Zusätzlich haben wir die Haut mit Lavera Lotion für Kinder/Babys eingekremt. (Auch hömöopathisch und Bio). Ob globulis oder Lavera - was am ende geholfen hat weiß nicht aber es ist weg! Die Neurodermitisschübe wurden selterne und schwächer.
Aber Heilpraktiker ist teuer! Erstanamnese 50 Eur. Weitere behandlungen ca. 30 Eur. Insgesamt haben wir ca.150 Eur bezahlt.
Wir haben jetzt eine Heilpraktikerversicherung. Gibts schon ab 6 Eur/Montl. - wenn das Kind gesund ist. Sobald irgendwo in Arztberichten was von einer Chronischen Krankheit geschrieben steht - wirds teuerer (meine Tochter 11 Eur wegen Neurodermitis)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 17:13

Geh auf jedem Fall zum Arzt
Ich kann dir auch nur sagen, geh damit zum arzt. Das ist für das Kind auch echt unangenehm, und wenn es wirklich Neurodermitits ist, wird das auch kaum von selbst weggehen, also lass das echt lieber abklären.

LG
Maggie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 17:29

...
ich war beim kinderarzt und der hat nur gesagt es wäre ein leichtes ekzem...(von wegen)

er hat mir noch mal linola gegeben und mich weggeschickt OHNE überweisung zum hautarzt

und jetzt? kann, muss, ich das selber bezahlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper