Home / Forum / Meine Familie / Familie - Trennung/Scheidung und Kinder / Neuer Mann möchte Kind vom Ex-Mann adoptieren

Neuer Mann möchte Kind vom Ex-Mann adoptieren

22. Juli 2008 um 11:26 Letzte Antwort: 2. August 2008 um 18:55

Hallo erst einmal!

Ich habe ein 8jähriges Kind aus der Ehe mit meinem Ex-Mann.
Nun überlegen wir, ob mein jetziger Mann das Kind adoptiert (er möchte schon, wenn mein Ex-Mann auch zustimmt).

Mich würde interessieren, was solch eine Adoption ca. kosten würde und was da die Anlaufstellen sind (Jugendamt und / oder Anwalt / Notar)?

Kurzer Hintergrund:
Ich bin seit etwas über 1 Jahr wieder neu verheiratet und wir verstehen uns alle super.
Kind möchte auch gern noch ein Geschwisterchen (wir auch).
Natürlich geht bei meinem Kind nix über den "richtigen" Papa (also den Erzeuger), den kann niemand einem Kind ersetzen.
Leider kümmert sich mein Ex-Mann nicht um das Kind, schaut ca. alle 3-6 Monate mal kurz vorbei oder ruft an.

Da mein Ex-Mann auch nicht zahlt, bin ich bei einer Anwältin und hatte mich anfangs über das "alleinige Sorgerecht" erkundigt. Dies sei sehr schwer - so die Antwort - und mit erheblichem Kampf verbunden.
Ich möchte aber auf keinen Fall "kämpfen" müssen oder gar mein Kind mit zu Anwälten / Jugendamt / Gericht schleppen müssen. No!

Mich ärgern aber Situationen, wo ich die Unterschrift des Vaters (Erzeugers) brauche. Und je älter das Kind wird, desto häufiger ist so was nötig (für die Schule, die Bank, für Urlaubsreisen etc.).

Sollte es zu einer Adoption kommen, so würde das um meinethalben die Treffen zwischen Vater und Kind nicht beeinträchtigen, sprich - ich würde ihm niemals verwehren sein Kind zu sehen wenn er es will und wenn das Kind es will.

Wäre schön, wenn ich einige Informationen bekommen würde.
Ansonsten frage ich natürlich demnächst mal meine Anwältin, aber wer von Euch schon Erfahrungen diesbezüglich hat, der berichtet halt von eigenen Erfahrungen aus der Praxis. Immer wertvoll!

GLG, KaBeRo

Mehr lesen

26. Juli 2008 um 2:08

Du
kannst das alleinige Sorgerecht jederzeit beim Jugendamt beantragen. Sofern Dein Ex einwilligt, bekommst Du es auch.
Vergiß bitte nicht, dass auch wenn Dein Ex keinen Unterhalt für das Kind zahlt, er trotzdem verpflichtet ist und Dein Kind noch nach seiner Volljährigkeit den Unterhalt einklagen kann.
Wird Dein Kind adoptiert, entfällt die Unterhaltspflicht und auch in der Erbfolge wird Dein Kind nicht mehr berücksichtigt. Ich würde mir diesen Schritt gut überlegen.

Gefällt mir
2. August 2008 um 18:55
In Antwort auf dale_12315579

Du
kannst das alleinige Sorgerecht jederzeit beim Jugendamt beantragen. Sofern Dein Ex einwilligt, bekommst Du es auch.
Vergiß bitte nicht, dass auch wenn Dein Ex keinen Unterhalt für das Kind zahlt, er trotzdem verpflichtet ist und Dein Kind noch nach seiner Volljährigkeit den Unterhalt einklagen kann.
Wird Dein Kind adoptiert, entfällt die Unterhaltspflicht und auch in der Erbfolge wird Dein Kind nicht mehr berücksichtigt. Ich würde mir diesen Schritt gut überlegen.

Es wird mit der Adoption
das Kind deines jetzigen Mannes mit allen Rechten und Pflichten. Für den leiblichen Vater entfällt die Unterhaltspflicht und das Kind hat keinen Erbanspruch. Überlege gut und gründlich, brich keine Entscheidung übers Knie.
Gruß melike

Gefällt mir