Home / Forum / Meine Familie / Neue Freundin vom Vater

Neue Freundin vom Vater

4. Mai 2017 um 16:02

Hallo Zusammen

Unsere Eltern haben sich getrennt, wir Kinder sind bereis erwachsen, alle ü20. Unsr Vater hat eine andere Frau kennengelernt und nach 30 Jahren Ehe  unsere Mutter verlassen. Anfänglich brach für uns alle eine Welt zusammen, die letzten Jahre waren nicht einfach, aber nun hat sich doch alles wieder einigermassen eingependelt. Das Problem ist, dass wir Kinder (4 an der Zahl) kaum noch Kontakt zu unserem Vater haben, seine neue Frau will das nicht und redet oft gegen uns und macht jedesmal  ne riesen Szene, wenn er sich mal mit uns treffen will. Wir sind zwar alle erwachsen, aber wir hatten auch alle eine sehr gute Beziehung zu ihm, er war immer für uns da und umso schräger ist es nun, dass wir kaum noch kontakt haben. Meine Frage an euch ist, warum macht die neue Frau meines Vaters so ein Drama wenn er uns mal treffen will? Sie hat doch jetzt was sie wollte, er ist bei ihr, mit ihr ausgewandert, leben zusammen. Ich würde seine neue Freundin einfach gern besser verstehen können. Ich kann selbst überhaupt nicht nachvollziehen was ihr Problem ist. Die Trennung liegt nun 5 Jahre zurück und meine Eltern sind mittlerweile geschieden und haben sehr wenig Kontakt.Wenn wir Kinder uns mit ihm treffen wollen, dann ohne meine Mutter, also mein Vater würde trotz kontakt mit uns, unsere mutter nicht sehen, von wegen eifersucht oder so. 
Vielleicht kann mir (uns) jemand von euch erklären, warum sie sich so verhält und mein Vater sich dadurch immer mehr von uns absondert. Warum versteht sie nicht, dass sie einen Mann mit Vergangenheit hat und warum setzt er sich nicht dafür ein, uns wenigsten einmal im Jahr zu treffen? Er selbst sagt auch, dass ihm der kontakt zu uns sehr fehle. Ach ja, anfangs gaben mein Bruder und ich uns sehr Mühe mit ihr, dass sie sich nicht ausgeschlossen fühlt, den beiden anderen Geschwister von uns gelang das aber nicht, weil die Wut ihr gegenüber einfach zu gross war. Jetzt verhält es sich so, dass mein Bruder und ich immer mehr mühe damit haben, noch mehr Verständnis und Wohlwollen ihr entgegen zu bringen, weil einfach nur negatives von ihr zurück kommt. 

Weiss jemand was in den Köpfen, Unterbewusstsein (was auch immer) der beiden genau abläuft?? 

freue mich auf eure Antworten.

Mehr lesen

4. Mai 2017 um 18:53

Sie ist 54ig, mein Vater 74, warum fragst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2017 um 11:36

Ich würde mir eher die Frage stellen warum mein Vater das anscheinend so hinnimmt? 
Wenn er zu seinen Kindern steht, dann muss er das auch bei ihr. Nur so wird sie sich daran gewöhnen und es akzeptieren müssen. Macht er aber "okay...okay...Ja, ja..." zu ihr, wird sie nicht verstehen können wieso er sich mit euch trifft.
Ansonsten scheint sie ein generelles eifersuchtsproblem zu haben. Sie kommt nicht damit klar, dass er eine Vergangenheit hat und hat Ängste diesbezüglich. Das ist aber ihr Problem. Nur durch deinen Vater wird es zu seinem und da ihr den wenigen Kontakt schade findet zu eurem.
Mit ihn müsst ihr das klären. Sie selbst hat damit nur indirekt was zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2017 um 12:49

Hm...
könnte es sein,dass es um erbschaftstechnische Dinge geht?
Vielleicht hat sie Angst, sie würde leer ausgehen, wenn er nicht mehr ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club