Home / Forum / Meine Familie / Neue Beziehung - und plötzlich zu viert??

Neue Beziehung - und plötzlich zu viert??

2. Januar 2016 um 21:36

Hallo ihr Lieben,
hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet!
Weiß leider so für mich gerade nicht weiter... habe einen neuen Freund der aus einer Trennung "raus kommt". Er wurde vor über einem Jahr von seiner Ex-Frau (15 Jahre Ehe, 2 Kinder 5 und 7) betrogen, hat länger noch für die Beziehung gekämpft und nun aber doch abgeschlossen.
So haben wir uns dann auch übers www kennengelernt.
Wie seine "Situation" ist wusste ich zu anfangs noch nicht, auch nichts von den Kindern. Er hat sich dann doch schnell geöffnet und mir alles "gestanden". Aber immer mit dem Zusatz seine Kinder und alles wird er hinter sich lassen, die Scheidung läuft und lediglich für seine Kinder wird er nach "Liste" zahlen.
Die Ex würde eh wegziehen, er hätte bei der gemeinsamen Anwältin angegeben er tritt sein Sorgerecht an sie ab usw.
Weil wir etwas weiter auseinander wohnen ist er nun seit Mitte Dezember durchgängig bei mir. Es ist auch alles wundervoll, sehr harmonisch, die Gefühle entwickeln sich auf beiden Seiten in die richtige Richtung...
Gestern hat er mir eröffnet er kann nun doch nicht auf seine Kinder verzichten, will das gemeinsame Sorgerecht und lässt sie auch nicht ca. 500km in ihr Heimatdorf zurück ziehen.
Bisher haben wir eigentlich immer nur von "gemeinsam neu anfangen und gemeinsame Kinder" gesprochen.
Nun bin ich total geplättet und überrumpelt. Denn wie stellt er sich das vor. Ich bin 35 und habe noch keine Kinder... jetzt sollen regelmäßig zwei Kinder durch mein Haus toben... ich bin gar nicht auf Kinder eingestellt...
Also ich weiß ja nicht.
Er nistet sich hier ein, zahlt eh nur die Mehrkosten zu meinen Kosten die ich durch Haus und meine Nebenkosten hab und jetzt soll ich plötzlich noch zwei Kinder durchfüttern?
Also er hat nen Job, so ist es nicht, aber erheblich mehr verdiene ich.
Und angenommen wir haben mal gemeinsame Kinder hatten wir mal so gesprochen macht es ja mehr Sinn der mit dem höheren Einkommen geht dann arbeiten... ich will doch nicht für ihn, unser Kind und die anderen beiden Bälger in die Arbeit gehen????
Ne Freundin von mir hat sich einen Mann mit zwei Kindern geangelt... der war Arzt mit eigener Praxis und wieviele Kinder da noch rumspringen war unerheblich... bei uns würde ja alles an mir hängen bleiben
Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

21. Januar 2016 um 22:37

Allein schon der Ausdruck
"seine Bälger" disqualifiziert dich als Stiefmutter.

Gut, ich finde es auch etwas seltsam, das er sich so einnistet, im Endeffekt ist er von einem Bett ins andere gesprungen (sorry, für den Ausdruck) und hat die andere Beziehung ja augenscheinlich auch noch nicht hinter sich gelassen. Alleine DAS würde mir ausreichen, um nicht weiter zu machen.

Aber, das du erwartest, das er seine Kinder zurücklässt, das finde ich sehr hart für jemanden, der eigene Kinder haben will...was würdest du denn umgedreht machen ? Deine Kinder wegen einer neuen Beziehung zurücklassen, weil der andere das erwartet ? Ich denke, er hat dir das ganze geschrieben als er 1. noch voller Wut auf seine Ex war und 2. weil er dachte, das er sonst keine Chance bei dir hat.

Mein Rat, beende die Sache, du wirst damit nicht glücklich. Er soll erstmal sein Leben für sich auf die Reihe kriegen, bevor er eine neue Beziehung anfängt und du solltest dir einen ohne "Altlasten" suchen, wobei das in unserem Alter immer schwieriger wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 15:27
In Antwort auf chaosbella

Allein schon der Ausdruck
"seine Bälger" disqualifiziert dich als Stiefmutter.

Gut, ich finde es auch etwas seltsam, das er sich so einnistet, im Endeffekt ist er von einem Bett ins andere gesprungen (sorry, für den Ausdruck) und hat die andere Beziehung ja augenscheinlich auch noch nicht hinter sich gelassen. Alleine DAS würde mir ausreichen, um nicht weiter zu machen.

Aber, das du erwartest, das er seine Kinder zurücklässt, das finde ich sehr hart für jemanden, der eigene Kinder haben will...was würdest du denn umgedreht machen ? Deine Kinder wegen einer neuen Beziehung zurücklassen, weil der andere das erwartet ? Ich denke, er hat dir das ganze geschrieben als er 1. noch voller Wut auf seine Ex war und 2. weil er dachte, das er sonst keine Chance bei dir hat.

Mein Rat, beende die Sache, du wirst damit nicht glücklich. Er soll erstmal sein Leben für sich auf die Reihe kriegen, bevor er eine neue Beziehung anfängt und du solltest dir einen ohne "Altlasten" suchen, wobei das in unserem Alter immer schwieriger wird...

So einen würdest du haben wollen?
Ich würde nie etwas mit einen Mann anfangen, der mir eröffnet, dass er seine Kinder los werden will um wieder neu anzufangen. Das sind doch keine Balkonpflanzen, die man in der alten Wohnung zurück lässt. Und wenn ihr mal Kinder haben solltet und es kommt zum Streit? Solch eine Denkweise finde ich sehr kurzsichtig. Sei doch froh, dass er nun doch Verantwortung übernehmen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 14:51
In Antwort auf piia_12568210

So einen würdest du haben wollen?
Ich würde nie etwas mit einen Mann anfangen, der mir eröffnet, dass er seine Kinder los werden will um wieder neu anzufangen. Das sind doch keine Balkonpflanzen, die man in der alten Wohnung zurück lässt. Und wenn ihr mal Kinder haben solltet und es kommt zum Streit? Solch eine Denkweise finde ich sehr kurzsichtig. Sei doch froh, dass er nun doch Verantwortung übernehmen will.

Genau
so seh ich das auch !

Ich finde es aber auch total heftig, das sie das von ihm erwartet.
Wenn mein Mann mich damals vor diese Entscheidung gestellt hätte oder das erwartet hätte wäre er nicht mein Mann.
Sowas kann nur jemand schreiben, der keine Kinder hat !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen