Home / Forum / Meine Familie / Neuanfang nach einer Ehekrise

Neuanfang nach einer Ehekrise

19. November 2013 um 9:25

Hallo, ich (männlich, 54) bin seit 22 Jahren verheiratet. ich habe in den letzten 3 Monaten meine Frau mit einer anderen Frau hintergangen und sie damit extrem schwer verletzt. Ich habe die Affäire inziwschen beendet und bin (vor allem auch gedanklich) zu meiner Frau zurückgekehrt. Wir haben uns beide für einen Neuanfang entschieden und wollen wieder versuchen, glücklich zu sein. Auch meine Frau will das. Sie ist nur so extrem verletzt und hat alles Vertrauen in mich verloren, so dass sie immer wieder schwankt und an das denkt, was ich ihr angetan habe. Wir haben inziwschen auch begonnen, und in einer Paartherapie helfen zu lassen. Kann mir jemand Ratschläge geben, wie es meiner Frau gelingen kann, diese Gedanken an das Gewesene zu verarbeiten, und vielleicht auch, was ich tun kann, um ihr mein Versprechen, sow as nie wieder zu tun, ehrlich zu beweisen. Es geht also hier vor allem darum, meiner Frau zu helfen, letztlich natürlich auch uns beiden.

Mehr lesen

24. November 2013 um 17:19

Willst Du eine ehrliche Antwort? Hier bekommst sie:
Wir beide, Du und Ich, sind in etwa im gleichen Alter. Ich bin seit 12 Jahren (zum 2. Mal) verheiratet und meine Frau hat mir vom 1. Tag an klar gemacht, dass sie mich umbringt, wenn ich fremdgehe.
Das wird sie natürlich nicht tun, aber mir war sofort klar, dass ich das nie tun darf, weil sie mir das nie verzeihen würde. Sie würde ihr restliches Leben nur noch an Rache denken. Richte Dich darauf ein, dass sie mit gleicher Münze zurückzahlen wird und eine Trennung absehbar ist.
Das ist meine Meinung und ich habe schon viel derartiges gesehen. Paartherapie???? Dazu müssen sich beide noch sehr lieben, sonst geht das nicht. Und diese Liebe hast Du so ziemlich zerstört. Wir reden ja nicht von einem einmaligen Seitensprung, sondern von einer längerfristigen Affaire.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 16:25

Hi
ich habe mehrere Fragen, versteh das nicht falsch, aber wieso bist du Ihr fremdgegangen? Muss ja einen Grund haben, dass du dich drauf eingelassen hast. Ist es so eingefroren, das lass mich raten, eine jüngere Frau dir mehr Bestätigung gegeben hat? Was ich nicht verstehe, wenn du schon über einen längeren Zeitraum fremdgehst, wozu diese Paartherapie? Bist du sicher dass du deine Frau überhaupt noch lieben tust?
Oder ist es wirklich nur noch Gewohnheit?
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 21:09

Also,
ich weß nicht welchen Charakter deine Frau hat.
Sensibel oder Stark... da gibt es vieles.
Aber ich muss sagen, wenn mein Mann das tun würde....
Ich hätte immer im hintergedanken, wie er sie berührt hat. Mit den Händen mit denen er mich dann wieder berühren will oder Die Lippen oder eben Regionen weiter unten.

Es Entsteht meist nicht nur ein echter Bruch im Vertrauen und den gefühlen sondern bei vielen entsteht auch ein leichtes Ekel gefühl...
Man denkt immer wenn er das mit mir macht, was machte er den dann mit ihr?

Am Besten ihr redet extrem offen miteinander über diese Sache und seht wie es danach weiter geht oder ihr beschließt beide das diese Sache vergessen werden sollte kämpft umeinander....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen