Home / Forum / Meine Familie / Neu verheiratet, exmann privatinsolvent - kein unterhalt mehr???

Neu verheiratet, exmann privatinsolvent - kein unterhalt mehr???

6. Dezember 2011 um 14:06

hallo, ich brauche mal euren rat.

ich wurde im dezember 2010 geschieden. mein exmann zahlte seinen vom gericht angeordneten unterhalt bis august 2011 für unseren gemeinsamen sohn. ich heiratete im märz 2011 den vater meiner kleinen tochter, seit september 2011 kann mein exmann keinen unterhalt mehr zahlen, weil er mit seinem geschäft pleiteging und insolvenz beantragen musste. die ist mittlerweile auch eröffnet. ich war auf dem jugendamt, die mich an den landkreis verwiesen, um dort unterhaltsvorschuss zu beantragen,da eine überprüfung der finanzen meines exmannes seitens der jugendamtes ergab, dass mein exmann wirklich nicht zahlungsfähig ist. dort sagte man mir ganz unverblümt, dass ich keinen unterhaltsvorschuss beantragen kann, weil ich ja neu verheiratet bin und mein ehemann ja wohl liebend gern für meinen sohn aus erster ehe aufkommen wird. durch die eheschliessung geht man davon aus, dass wir eine intakte familie sind, die auf keine unterhaltsleistungen angewiesen ist. häh? was hat das eine mit dem anderen zu tun? natürlich sind wir eine intakte familie und mein ehemann liebt meinen grossen sohn und der liebt ihn. aber wieso muss ich auf geld verzichten, das meinem sohn zusteht? die dame riet mir weiterhin, wenn ich das geld so dringen nötig hätte, solle ich doch hartz IV beantragen. ich muss dazusagen, dass ich im erziehungsurlaub bin bis februar 2012, also in knapp drei monaten wieder arbeiten gehe. ich gebe doch deswegen meine arbeitsstelle nicht auf - ich bin dort 17 jahre beschäftigt!
eine frechheit sondergleichen, oder?

meine frage ist - kann es wirklich sein, dass ich für den grossen gar kein geld bekomme und mein ex sich darüber noch freuen kann, mir so richtig einen überzupelzen? muss dazu sagen, dass ich nichts mit seinem geschäft zu tun hatte, ihn weder in den ruin getrieben habe noch irgendwelche forderungen an ihn gestellt habe - nur, dass er seinen verpflichtungen seinem sohn gegenüber nachkommen soll. im übrigen darf er seinen sohn sehen, wann er will, jedes zweite wochenende ist er auch von freitag bis sonntagabend bei ihm.

vielleicht könnt ihr mir ja was raten.

vielen dank erstmal


Mehr lesen

6. Dezember 2011 um 14:17


warst du schon beim anwalt für familienrecht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 14:50
In Antwort auf mali_11969606


warst du schon beim anwalt für familienrecht?


leider nicht, weil ich mir ehrlich gesagt da keine grossen chancen ausrechne. wollte halt einfach mal nachfragen, ob jemand ähnliche erfahrungen gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen