Home / Forum / Meine Familie / Namensweihe

Namensweihe

3. Juni 2006 um 22:44

Hallo Ihr Lieben,
ich möchte gern das meine Tochter Fiona eine Patentante hat, drum wollen wir eine Namensweihe veranstalten und sie somit fragen, ob sie Patentante werden möchte bzw. schon vorher. Nun such ich hier im Netz schon stundenlang rum und finde einfach nichts, also wie es abläuft...usw.
Also ich habe nichts mit der Kirche am Hut, also geht ja keine Taufe...oder sollte ich mich einfach daran orientieren? Und was kostet so eine Namensweihe? Kann man die auch offiziell machen?
Wäre echt dankbar für eure Infos und Hilfe!

LG Mel

Mehr lesen

9. Juni 2006 um 12:06

Würde ich auch gern wissen...
Hej Mel,

das würde mich ja auch mal interessieren! Ich möchte mein Kind ebenfalls nicht taufen lassen, auch wenn ich in der Kirche bin. Ich denke, so etwas sollte ein Kind selbst entscheiden können, wenn es alt genug dafür ist.

Es gibt ja auch die Möglichkeit, Jugendweihe zu feiern, dann müßte es doch eigentlich auch so etwas wie ne Namensweihe geben?

Wir haben an eine private Feier gedacht, wo Patentante und -onkel feierlich gefragt werden, ob sie bereit sind, dieses Amt zu übernehmen und eine Urkunde überreicht bekommen. Aber wie das jetzt genau ablaufen soll, das wissen wir auch noch nicht. Da kann man sich ja selbst was nettes ausdenken.

Oder muß es unbedingt was offizielles sein?

Liebe Grüße, die musikerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 10:10

Hallo Mel


Unswar kostet die Anmeldung zur Namensweihe 40 Euro,zumindest hier in Rostock.Teuer ist das nicht.Jede Person die mitfeiert muss 3 Euro zahlen das geht.Und die Patenurkunde ist auch so um die drei Euro.Öffentlich weiss ich nicht wie du das meinst.
Es kann deine ganze Verwandschaft die Namensweihe mit feiern falls du das meinst.Am besten du guckst nochmal unter Google da findest du mehrere Seiten zum Thema Namensweihe.Am besten aber du rufst in dem Standesamt an wo du lebst die können dir weiter helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 21:33

Hallo
Unsere Tochter hat im letzten Jahr Ihre Namensweihe bekommen. Wir haben auch nichts mit der Kirche am Hut und wollten aber dass sie " offizielle" Paten bekommt und haben uns daher dafür entschieden. Die Veranstaltung ist in einem sehr netten Rahmen gestaltet worden, mit Musik und Ansprache und sogar einem Geschenk fürs Kind. Die Paten und unsere Tochter haben dann auch eine Urkunde erhalten. Wir haben die Namensweihe in Stralsund gefeiert. Dort wird sie einmal im Frühjahr und dann nochmal im Herbst veranstaltet. Die kosten beliefen sich bei uns auf 45,00 für die Veranstaltung plus je 3,00 für die Patenurkunde und 3,00 je Sitzplatz für die Gäste.
Also ich habe es nicht bereut und würde es immer wieder in diesem Rahmen feiern.

LG Sissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 10:59

Namensweihe
Man kann die Namensweihe oder auch Namensfeier begehen wie man möchte: Entweder man organisert alles selbst oder man lässt organisieren...Ist gar nicht so teuer. Die Namensweihe ist eine echte Alternative zur Taufe und wir würden Sie immer wieder feiern! Hilfreiche Informationen habe ich z.B. auf der Website www.namensweihe.com gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Scheidung....... uneheliches kind
Von: mirna_11853231
neu
4. September 2011 um 18:34
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen