Home / Forum / Meine Familie / Nachbarin lästert über mein Kind, wie soll ich mich verhalten?

Nachbarin lästert über mein Kind, wie soll ich mich verhalten?

19. November 2012 um 12:36

hallo ihrs

ich muss mich mal kurz abreagieren, denn ich bin echt stinksauer!

um die geschichte richtig erzählen zu können muss ich ein wenig ausholen. ich sage euch auch gleich, die geschichte wird etwas länger. danke schonmal dafür, das sich vielleicht einige die zeit nehmen es zu lesen.

mein mann und ich wohnen seit 4 jahren gemeinsam in unserer wohnung, mein mann hat aber schon einige jahre vorher hier gewohnt. wir haben eine 2,5 jährige tochter.
unsere nachbarin ist eine (eigentlich sehr nette) ältere dame, die alleine lebt. wir hatten immer ein gutes verhältnis zu ihr und haben uns auch immer um sie gekümmert, wenn mal was war. also z.b. hat ihr mein mann letzten sommer den balkon schön gemacht, trägt ihr ihre einkäufe nach oben, ruft bei der hausverwaltung für sie an wenn mal was kaputt ist oder repariert es ihr selbst usw. ich habe mich oft zu ihr rüber gesetzt und mit ihr kaffee getrunken, damit sie nicht immer alleine ist.
das alles war für uns auch immer selbstverständlich... nachbarschaftshilfe eben, auch wenn ältere damen auch mal etwas nervig sein können!

seit einigen wochen jedoch ist die stimmung komplett umgeschlagen. sie meldet sich nicht mehr bei uns und geht uns auch offensichtlich aus dem weg. ich konnte mir das verhalten lange nicht wirklich erklären, hab das eher als "altersbedingtes" verhalten abgetan.

doch was sie jetzt gebracht hat, das geht eindeutig zu weit! es fing alles letzte woche an, als ich sie zufällig "erwischte" als sie ihre haustür putzte. ich wollte eigentlich nur zum briefkasten. sie hat mich dann mit ein paar belanglosen dingen vollgelabert und ich habe mich aus höflichkeit zu ihr gestellt. plötzlich kam die nachbarin von oben runter. da gab mir meine nachbarin (also die alte dame) einen schubs mit den worten "geh schnell wieder in deine wohnung, die da oben müssen nicht wissen das wir uns unterhalten". dabei hatten wir noch nicht einmal über andere gelästert, es war eine ganz normale, belanglose unterhaltung. darüber hab ich mich ehrlich gesagt schon geärgert, denn offentsichtlich war es ihr peinlich sich mit mir sehen zu lassen vor den anderen nachbarn.

vor ein paar tagen dann hatten wir dann besuch von einer freundin von mir. meine freundin wollte dann nur mal kurz nach unten um etwas aus dem auto zu holen. als sie wieder kam meinte sie "du wirst nicht glauben was grad passiert ist". sie erzählte mir das sie meine nachbarin vor der haustür getroffen hatte und diese sie natürlich sofort besabbelte und zwar mit folgendem: sie erzählte ihr das wir ja ganz nett wären, unser kind ja auch so ein süsses gesicht hätte, doch wäre meine tochter ein "nicht zu ertragendes" kind! sie hätte ja anfangs nichts gegen meine tochter gehabt, aber seitdem sie etwas älter ist würde sie sie nerven.

ich dachte, ich höre nicht richtig!!! ich konnte echt erstmal gar nichts dazu sagen!!

ja es ist richtig, meine tochter kann anstrengend sein und ja, meine tochter macht auch mal krach oder zickt rum, aber sind nicht alle kinder so? ich meine, sie ist 2,5 jahre alt. in dem alter kann man eben oft die lautstärke noch nicht so regulieren. ich sage ihr eh schon immer sie soll leiser sein wenns mal überhand nimmt. aber soll ich meinem kind jetzt wirklich alles erlauben nur damit sie nicht rumbockt und damit die nachbarin nicht stört? ich meine, wo kommen wir hin wenn man seinen kindern alles erlaubt nur damit sie ruhig sind?!

ich weiss seit diesem vorfall nicht mehr wie ich mich meiner nachbarin gegenüber verhalten soll. habe sie auch nicht mehr gesehen seither, sie geht mir aus dem weg. was meint ihr, soll ich sie darauf ansprechen oder ihr einfach die kalte schulter zeigen? also das mit der nachbarschaftshilfe hat sich für uns jedenfalls erledigt, soviel steht fest! wenn sie hilfe braucht soll sie bitte bei den anderen im haus klingeln, aber soviel ich weiss haben die ihr noch nie geholfen. ich bin irgendwie komplett wie vor den kopf gestossen... da denkt man jahrelang man hätte ein gutes verhältnis zu seinen nachbarn, macht und tut und dann sowas! und wer weiss wie lange die schon über uns lästert.

Mehr lesen

20. November 2012 um 6:52

Klar und offen Reden?
Wenn Du wirklich daran interessiert bist, WARUM diese Dame das alles macht, dann rede mit ihr. Nicht zwischen Tür und Angel, sondern evtl. bei einem Kaffee. Wer weiß, vlt. wurde sie ja auch nur aufgestachelt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 11:55

Ja über alzheimer
habe ich ehrlich gesagt auch schon nachgedacht! ich weiss nicht genau wie alt sie ist (man fragt ältere damen ja nicht nach ihrem alter) aber ich schätze mal so um die 80. in dem alter kann ja schonmal was sein.

ich wundere mich auch wirklich sehr über sie, denn ihr verhalten und ihre äusserungen untscheiden sich wirklich komplett von dem, was sie früher gesagt/getan hat.

ich bin ehrlich, ich weiss noch nicht was ich machen soll. gerade weil sie mir ja auch selbst aus dem weg geht. keine ahnung ob ihr die sache im nachhinein peinlich ist oder ob sie einfach nur so nichts mehr mit uns zu tun haben möchte.

ich denke ich werde die sache erstmal beobachten und dann vielleicht mal mit ihren kindern reden, die kommen ab und an mal zu besuch. ich habe schliesslich auch keine lust das mich meine anderen nachbarn auch noch meiden, denn das verhältnis zu unseren nachbarn war immer gut, die ganzen jahre hinweg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen